Rentnerin würgt Hund, tritt Herrchen und schlägt Helfer nieder

Crabat

10 Jahre Mitglied


  • Rentnerin würgt Berner Sennenhund bei Esperstedt im Kyffhäuserkreis
  • Anschließend tritt sie das Herrchen und schlägt zwei Helfer, einer von ihnen geht zu Boden
Was da los? Hulk? :verwirrt::lol:
 
  • 24. Februar 2024
  • #Anzeige
Hi Crabat ... hast du hier schon mal geguckt?
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 27 Personen
#VerdientProvisionen | Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.
Jedenfalls nicht die Sorte "Omi", die immer so gern als Sinnbild für allg. Unfähigkeit herangezogen wird. :lol:
 
  • 24. Februar 2024
  • #Anzeige
Übrigens... Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

Ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier vom Forum angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!! 

Wer ihn noch nicht ausprobiert hat, hier findet ihr den Futtercheck! Dauert weniger als eine Minute.

Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern! 

So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



Euer Hund wird euch lieben! 

Hier nochmal der Link zum Futtercheck

LG Meike mit Benny
  • Freundlich
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 16 Personen
Vielleicht hat sich auch keiner getraut, sich wirklich gegen die Rentnerin zur Wehr zu setzen, weil sie sie nicht verletzten wollten? :kp:

Mir erschließt sich aber nicht, wie man es schafft, einen Hund zu erwürgen, indem man an der Leine zieht :gruebel:
Was wiegt denn ein Berner Sennenhund?
Sie wird ihn ja kaum an der Leine ausgehängt haben...
 
  • 24. Februar 2024
  • #Anzeige
Danke für den Tipp, Meike! Den Futtercheck (und vor allem die kostenlosen Futterproben :D) werde ich mir mal gönnen.
  • Freundlich
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 8 Personen
man sollte nicht Rentnerin mit Omi gleichsetzen. Ich bin 47 und bin ebenso Rentner ;)
 
Das hab ich mich auch gefragt, mit dem erwürgen. Fake news vermutlich. Oder doch Hulk.
 
Sie wird ihn ja kaum an der Leine ausgehängt haben...
Naja, ich kenne schon ein paar Rentnerinnen die körperlich dazu in der Lage wären, einen Sennenhund auszuhängen. Nicht komplett in der Luft strampelnd, aber immerhin vorne ausgehängt. Und wenn der Hund zB ne Kette draufhatte, was bei der Rasse recht üblich ist...ärgz.
 
Dann hätte ich aber erwartet, dass dort Frührentnerin steht, Matthias.
 
Und wenn der Hund zB ne Kette draufhatte, was bei der Rasse recht üblich ist...
ja, das hab ich mir auch gedacht - aber wenn die wirklich eine Kette voll auf Zug gehabt hätte - da hätte der 80-jährige Hundehalter es meiner Meinung nach nicht schaffen können, dem Hund die Kette auszuziehen :gruebel:

Sehr mysteriös das Ganze - wer weiß, was da im Vorfeld schon alles zwischen denen gelaufen war, wovon im Artikel nix steht...
 
Ist 'ne Ost - Omi. Die haben eben noch was drauf. :p
 
I think that retiree needs to be sent to the funny farm and pronto. Wuerd auch gern wissen, was der Ausloeser war ...
 
ich könnte mir das schon vorstellen, ein Achtzigjähriger, der den Hund an nem Zughalsband ohne Stopp führt trifft auf eine demente ältere Dame. In der Demenz könnte nämlich eine Erklärung für die Aggression und die ungewöhnlichen Kräfte der Dame liegen.
 
Oder evtl. Unterzucker?

Da hatte einer meiner Brüder mal ein sehr eindrückliches Erlebnis mit einem Mitstudenten im Wohnheim. Der kam in die (selbstverwaltete) Wohnheimkneipe, wo er gerade Thekendienst hatte und wollte eilig eine Cola - und noch bevor die fertig eingeschenkt war, fing er an, die fest mit den Fußboden verschraubten Barstühle aus ihrer Verankerung zu reißen und in den Raum zu werfen und dabei unverständliches Zeug zu brüllen. :uhh:

Ich weiß nicht mehr genau, wie sich aufgeklärt hat, dass er Diabetiker war - Nur, dass er am Ende nach einem Stück Schokolade und etwas Traubenzucker wieder zu sich kam und nicht wusste, was passiert war. Außer, dass er gemerkt hatte, dass er in den Unterzucker kommt, und darum schnell eine Cola trinken wollte. Der Rest, inklusive herausgerissener Stühle, fehlte.

Und er mochte das wohl auch erst selbst nicht glauben, dass er das gewesen sein sollte.
 
Dass du rumrandalierst, oder dass du nur mit Schokolade wiederbelebt werden kannst? :D

Sagen wir mal so: Ich bin die Person, für die ein Chef von seiner über 20 Jahre kultivierten Überzeugung abgewichen ist, mit leerem Magen könne jeder Mensch besser denken und Pausen für Mahlzeiten seien bei ganztägigen Seminaren darum nicht nötig... :eg:

Ich hatte ihn gewarnt, dass das so mit mir auf keinen Fall gehen kann. Und er wollte es nicht glauben.

Ich hatte Recht, und nachdem wir deswegen wie vorhergesagt heftigst aneinander geraten waren, gab es bei uns nie wieder ein Seminar ohne Essen!

Als ich mal mit ihm alleine irgendwohin musste, hat er sich glaube ich die Uhr gestellt, um mich regelmäßig mit Kalorien zu versorgen... :lol:

Aber Stühle aus dem Boden gerissen habe ich dafür noch nie, und der Typ in dieser Anekdote war tatsächlich Diabetiker.
 
Als ich mal mit ihm alleine irgendwohin musste, hat er sich glaube ich die Uhr gestellt, um mich regelmäßig mit Kalorien zu versorgen... :lol:
Das macht meine Mum bis heute, wenn wir unterwegs sind :lol: Immer der Blick auf die Uhr und dann "Müssen auch mal gucken wo DU hier was essen kannst" :lol: Recht hat sie. :respekt:
 
Das macht meine Mum bis heute, wenn wir unterwegs sind :lol: Immer der Blick auf die Uhr und dann "Müssen auch mal gucken wo DU hier was essen kannst" :lol: Recht hat sie. :respekt:
:lol:
und was ist, wenn du dich mal wieder im Wald verläufst? :gruebel:
Du könntest Crab eine Tasche mit Süßkram umschnallen, damit er dich retten kann :D
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Rentnerin würgt Hund, tritt Herrchen und schlägt Helfer nieder“ in der Kategorie „Presse / Medien“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

Podifan
Naja, dafür hab ich eben herzlich gelacht. Das ist doch auch was... :lol: Sehr schön sind übrigens auch die Links unter dem Artikel mit der Überschrift "Mehr zum Thema" - die führen zu Fällen von ähnlicher allgemeingültiger Bedeutsamkeit. :kicher:
Antworten
4
Aufrufe
595
lektoratte
lektoratte
Podifan
den absatz: hektische bewegungen vermeiden, ist sehr gelungen im verband mit eine 93 jährige im rollstuhl....
Antworten
1
Aufrufe
755
toubab
Podifan
Würde dauerhafte Zwingerhaltung die Hunde bissig werden lassen, hätten Tierheime mit ihren Langeinsitzer ein ernsthaftes Problem nicht wahr...
Antworten
11
Aufrufe
884
Wiwwelle
Wiwwelle
guglhupf
sehr schön, ein wunder das der hund einfach läuft, scheinbar unverletzt, zwar sehr beeindruckt. und der brüller als die reporterin am anfang fragt: realisieren sie sich was hier eigentlich passiert ist? sagt die dame: oh ich weiss sehr genau was hier passiert ist!
Antworten
2
Aufrufe
797
toubab
toubab
Podifan
Antworten
6
Aufrufe
1K
Podifan
Podifan
Zurück
Oben Unten