Profilierungsdrang???

Spicy

20 Jahre Mitglied
Hallöchen!
Wenn ich mit Kira alleine draußen bin, ist sie ein total braver Hund, sie zieht nicht, kommt mit anderen Hunden (zu 90 %) aus, ist halt einfach lieb. Sobald aber irgendjemand dabei ist zieht sie an der Leine, macht andere Hunde an und ist teilweise echt schlimm. Ich denke ich verhalte mich nicht anders und weiß nicht was ich machen soll? Hat vielleicht jemand das selbe Problem oder kann mir sonst irgendwie helfen!?
Liebe Grüße...
... und schonmal DANKE
 
  • 22. Juni 2024
  • #Anzeige
Hi Spicy ... hast du hier schon mal geguckt?
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 11 Personen
#VerdientProvisionen | Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.
Hi Spicy,

man sagt zwar, daß man sich nicht anders verhält, macht's aber vermutlich unbewußt eben doch. Ist wie bei kleinen Kindern: wenn Besuch da ist, machen sie, was sie wollen, denn sie wissen, daß sie dann nicht DEN Anpfiff bekommen, der normalerweise fällig wäre :verlegen:)

Was man daraus lernt? Den Hund auch bei Anwesenheit von Besuch in seine Schranken weisen.

Sabine





Tierschinder haben denselben Gesellschaftsstatus, wie Kinderschänder .... keinen.
 
  • 22. Juni 2024
  • #Anzeige
Mein Benny ist auch so ein echter Chaoshund... 



Habt ihr es schon mit einer Hundeschule probiert? In zwei Hundeschulen haben wir seine Macken nicht in den Griff bekommen. Wir haben es dann letztlich mit einem Online Hundetraining von einer Hundetrainerin geschafft. Deutlich günstiger als die Hundeschule vor Ort ist es auch noch gewesen!

Hier der Link zu ihrer Seite! 
Möchte ich jedem Hundehalter ans Herz legen, der sich offen eingestehen kann, dass er seinen liebsten Vierbeiner eben doch nicht immer wie gewünscht im Griff hat.

Melde dich doch mal zurück, ob sie dir auch helfen konnte! 

LG Meike mit Benny
  • Freundlich
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 25 Personen
Hi Spicy,

ich denke auch, das die Situation einfach anders ist. Du wirst Dich ja zumindest mit der anderen Person unterhalten - und der Hund bekommt natürlich mit, daß Du nicht nur auf ihn konzentriert bist
wink.gif


LG

snowman01.gif


Marion und ihre 2 Höllenhunde Tau & Tiptoe
knuddel.gif

santa01.gif
]http://www.pittys.de/bilder/weihnacht/weihnachtsmann/santa01.gif[/img]


 
Hallo!
Ok, man verhält sich schon ein wenig anders. Aber sie spinnt ja schon wenn mein Freund dabei ist und der is nun echt kein Besuch. Ich weiß einfach nicht was ich dann mit ihr machen soll, weil sie beachtet mich dann sogut wie gar nicht. Selbst wo sie mal nen Klaps auf`n Po gekriegt hat, weil sie halb durchgedreht ist, hat sie das kein Stück interessiert. Ich weiß echt nicht was ich machen soll. Ich kann doch deshalb nicht nur noch alleine mit ihr raus. Auf Sitz, Platz etc. hört sie trotzdem, aber vernünftig laufen ist dann fast unmöglich.
 
Ja, Spicy,

das seh' ich so wie die Anderen. Man verhält sich automatisch anders bzw. unterhält sich etc.

und somit gehörst Du in diesen Momenten nicht voll dem Hund und das merkt er.

Donna kannte vor der LHV ja fast gar keine Leine und wenn ihr in dem Park hinter unserem Haus jemanden getroffen haben und ich habe mich - ihrer Meinung nach - zu lange unterhalten ist sie einfach nach Hause gegangen. Vorher hat sie mich mal angestupst und auf sich aufmerksam gemacht und wenn das nicht gefruchtet hat, war sie weg. Da half kein rufen und kein pfeiffen. Da sie unangeleint war, konnte ich immer schön hinterher rennen. Und glaub' man ja nicht sie hätte mich noch beachtet - nix da, total beleidigt war die Gute. Ging ich dann zu Hause auf sie zu, ging sie weg. Lag sie auf dem Sofa und ich wollte zu ihr, stand sie ebenfalls auf ohne mich nur eines Blickes zu würdigen.

Sie wollte auch nichts mit den Anderen Hunden in dem Moment draußen zu tun haben, sondern dass "ich" mich mit ihr beschäftige.

Donna hat mir wirklich beigebracht, dass man die Gefühle und Gedanken unserer Tiere keineswegs unterschätzen sollte.

Vielleicht ist das bei Euch auch so eine Trotzreaktion, weil er in dem Moment nicht die 1. Geige spielt.

LG Melli
 
  • 22. Juni 2024
  • #Anzeige
  • Freundlich
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 7 Personen
Hi Spicy,

hast Du schon mal versucht, Deinen Hund zu "motivieren" indem Du DICH für sie interessant machst?

Ich weiss z. B. dass Darius gleich drauf anspringt, wenn ihn ein anderer Hund angeifert... dann nehme ich schnell etwas (Ball, Stock, Leckerli oder sonst was, was grad in greifbarer Nähe ist) und "spiele" mit ihm. Das klappt wunderbar und der "geifernde Hund" geht ihm am Hintern vorbei
biggrin.gif


Sollte ich mal nichts in der Nähe haben, schaut Darius mich auch erst fragend an... nach dem Motto "Och Frauchen darf ich?!" Aber das liegt wohl daran, weil ich ihn sonst immer nur zurück gezogen habe (aber seine Aufmerksamkeit nicht hatte) und als unser Nachbarshund mal wieder bellender und knurrender Weise auf uns zu gerannt kam .... die Zähne gefletsch, hab ich Darius mal "vorgeschickt" (Soetwas verurteile ich normaler Weise, aber den Tag war das der Tropfen der das Fass zum überlaufen brachte, natürlich trug er MK und Leine) und hab ihn nachdem er "geifern" durfte zurück gerufen. Ob es nun daran liegt, dass er mich erst fragend anschaut kann ich Dir leider nicht Bestimmtheit sagen.

Liebe Grüße

Sunny73 & Staff-Bull Darius & Dobi Feli

online.dll



webmaster@staff-bull-world.de

follow me
BlueElephant.gif
Sind wir nicht alle ein bisschen Kampfschmuser?!

Wenn Arbeit was Gutes wäre, würden die Bonzen sie für sich behalten
 
Huhu...

mir ist das Wurscht, ob ein anderer dabei ist. DER Anpfiff ist trotzdem fällig und genauso wie wenn nur mein Männe und ich alleine sind...Unsere beiden Racker habe es auch verstanden und "kaspern" natürlich auch mal rum, wenn Besuch da ist - und bis zu einer gewissen Grenze lassen wir es ihnen auch durchgehen - aber trotzdem wissen sie ganz genau, wenn Schicht ist.
biggrin.gif




Liebe Grüssle

Squeeky

schneemann-01.gif
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Profilierungsdrang???“ in der Kategorie „Erziehung / Verhalten“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...
Zurück
Oben Unten