Nackenhaare!

Ginga

15 Jahre Mitglied
Hallo Leute!!!

Sagt mal, kann mir mal jemand von Euch sagen was das zu bedeuten hat, wenn bei meinen Staffi immer die Nackenhaare hoch gehen wenn Sie Hunde oder Menschen sieht??? Was hat das zu sagen?? Ist das agressions Verhalten oder hat sie Angst??? Würde mich echt mal Interessieren, weil sie das immer macht!!!!

Wenn wir im Wald spazieren gehen und uns Menschen mit Hunden entgegen kommen dann fängt sie an zu jammern und nimmt ihre Nackenhaare hoch!!! Warum????

Vielen Dank für jede Antwort!

Vanessa+Ginga

Laßt die wunderschönen Hunde leben und rottet Sie nicht aus!!!!!!!!!
 
  • 22. Juni 2024
  • #Anzeige
Hi Ginga ... hast du hier schon mal geguckt?
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 26 Personen
#VerdientProvisionen | Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.
Das war bei meiner auch mal so, allerdings nur bei Hunden. Sie hat das in der Welpenspielstunde gemacht, während sie mit anderen Hunden gespielt hat, hat sich aber in keinster Weise dabei aggressiv verhalten.
Es war reine Unsicherheit, weil sie den Kontakt mit fremden Hunden nicht gewohnt war.
Auch heute kommt es manchmal noch vor, wenn wir einem fremden Hund begegnen.
Würde Deiner möglichst viel Kontakt mit freundlichen Hunden ermöglichen, mit Menschen ebenfalls, vielleicht sogar mal Leckerlis geben lassen, damit sie merkt, dass fremde Hunde/Menschen nicht bedrohlich sind.
Sonst könnte es passieren, dass daraus irgendwann Aggression wird.

diablotin.gif
Gruss, Boesenuss
 
  • 22. Juni 2024
  • #Anzeige
Mein Benny ist auch so ein echter Chaoshund... 



Habt ihr es schon mit einer Hundeschule probiert? In zwei Hundeschulen haben wir seine Macken nicht in den Griff bekommen. Wir haben es dann letztlich mit einem Online Hundetraining von einer Hundetrainerin geschafft. Deutlich günstiger als die Hundeschule vor Ort ist es auch noch gewesen!

Hier der Link zu ihrer Seite! 
Möchte ich jedem Hundehalter ans Herz legen, der sich offen eingestehen kann, dass er seinen liebsten Vierbeiner eben doch nicht immer wie gewünscht im Griff hat.

Melde dich doch mal zurück, ob sie dir auch helfen konnte! 

LG Meike mit Benny
  • Freundlich
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 23 Personen
hallo

Es kann meiner Meinung nach auch einfach ein Zeichen von Aufregung oder Unsicherheit (nicht unbedingt im Negativen) "Was passiert jetzt?" sein.

Gruß Sarah
 
Hallo,

vielleicht ist es bei Rüden ja was anderes, aber wenn Attila eine Bürste baut, dann ist er stinksauer.

Alexis

asthanos.gif
 
Bei meinem jetzt 10 Monate altem Mädel ist es Unsicherheit, und wenn wir etwas nicht kennen, behaupten wir erst einmal, daß wir größer sind ;)!
Bei ihr wird die ganze Dominanzpalette gezeigt, Bürste, Rute hoch und trotzdem wird es vom Gegenüber nicht als Aggression gedeutet! Jedenfalls vom hundischen Gegenüber. Sie muß noch irgendetwas zeigen, was mir nicht auffällt, aber dem anderen Hund schon.

Josi mit Anhang
 
  • 22. Juni 2024
  • #Anzeige
  • Freundlich
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 11 Personen
Bei meinen Hundis ist das Haarestellen auch eher ein Zeichen von Unsicherheit.
Mein Rüde ist absolut freundlich zu jedem Hund, solange er nicht angebellt oder angeknurrt wird. Trotzdem stellt er bei jeder Hundebegegnung erstmal die Haare auf. Das dauert so ca. eine Minute, dann schüttelt er die Bürste weg und gut ist. Dann wird entweder ignoriert oder gespielt.
Meine Hündin läßt die Nackenhaare solange aufgestellt, bis sie sicher ist, daß der andere Hund ihr nichts tut. Wenn sie meint, daß der andere nett ist, schüttelt sie auch die Bürste runter und fordert den anderen zum Spielen auf.
Allerdings stellen meine Hunde die Bürste nur bei anderen Hunden, nicht bei Menschen.

Gruß
tessa
 
Heute haben sie mir im Tierheim einen furchtbar süssen Pitti mitgegeben zum Gassigehen, ein 3/4 Jahr alt, der hat sich genauso angestellt, bei Hunden eine Bürste und Gejammere (meiner Meinung nach Unsicherheit, gleichzeitig aber auch Neugier und gerne dorthin wollen), bei Pferden in weiterer Entfernung eine Bürste, beim Schnuffeln in der Fährte der Pferde, die dort vor kurzem gelaufen sind, eine Bürste, genauso bei einem Holzstapel im Wald, mit einer Plane belegt. Hatte einfach ein bisschen Schiss bei allem, was ihm nicht geheuer war oder ihm komisch vorkam. Aber den Rehen, die vor uns über den Waldweg gelaufen sind, wollte er gerne hinterher... :)
Hätte ihn am liebsten mitgenommen, und wie er mir hinterhergeschaut hat, als Sheila und ich zum Auto gingen, herzzerreissend, heul...

diablotin.gif
Gruss, Boesenuss
 
hallo boesenuss,

ist es richtig, dass du auch aus frankfurt kommst? (habe sowas in erinnerung..oder?) in welchem tierheim führst du denn hunde aus? würde mich auch gerne etwas nützlich machen in der richtung, gerade um die kampfis würde ich mich gerne etwas kümmern. aber wo?
eek.gif
 
Tut mir leid, da kann ich Dir nicht weiterhelfen, kenne mich im Raum Frankfurt nicht aus.
Ich wohne im Kreis Darmstadt-Dieburg, "mein" Tierheim ist im Odenwald, eine halbe Stunde Fahrtweg von mir.
Hoffe, Du findest ein Tierheim in Deiner Nähe, vielleicht kann Dir Beckersmom weiterhelfen (wo steckt die überhaupt??).

diablotin.gif
Gruss, Boesenuss
 
Hallo Ginga,
es gibt verschidene Arten der Bürsten-/Kammstellung, die verschidenes Aussagt.
Der Hund, der die Bürste nur über Schulterpartie aufstellt, zeigt dadurch seine Selbstsicherheit. Das Aufrichten der Bürste über die gesamte Schulterlänge ist ein Zeichen der Angst und/oder Unsicherheit.

Es ist aber zu beachten, daß der Hund auch noch andere Signale abgibt, die wichtig sind um den Hund zu verstehen. Die Körper-und Rutenhaltung sagt auch mehr aus als die meisten sehen.

Es ist wichtig sich mit der Körpersprache der Hunde zu befassen, damit wir sie in den verschiedensten Situationen richtig beurteilen und verstehen können.

Eure Anne und die dicke Nina
 
Hallo Ginga,
ich würde auch sagen, das man die ganze Körperhaltung in die Beobachtung mit einbeziehen sollte.
Ich könnte mir vorstellen, das sie aufgeregt ist oder unsicher. Meine Hündin hat aber auch in völliger Entspanntheit über Sunden das Fell gestellt, damals war sie krank. Geb doch fremden Leuten ein Leckerli (wer sich traut) in die Hand, um das Eis zu brechen.
Gruß Sandra
 
Hallo ihr Lieben,

meine Hunde stellen auch die Nackenhaare beim Spielen auf, obwohl sie sich ja nun kennen. Also mit Unsicherheit hat das meiner Meinung nach nichts zu tun. Ich denke eher, daß es einfach nur Aufregung ist.
Und auch wenn ein Hund stinksauer ist, ist eine Aufregung.
Fazit: Nackenhaare aufstellen hat was mit der Aufregung im negativen, wie im positiven zu tun.

Gruß Babylon, Macoa und Dag

dog53.gif
 
Hallo Babylon,
ich wollte mit meiner Antwort eigentlich auch mal dazu anregen, daß man sich mal ein bischen mit der Körpersprache der Hunde befassen sollte.

Ich habe hier im Forum sehr oft feststellen müssen, daß es sicher bei einigen nötig wäre
frown.gif
.

Eure Anne und die dicke Nina
 
An alle Kampfschmusis!

Danke für Eure Antworten! Ihr habt mir sehr weitergeholfen! Dachte schon mein Hund wäre total agressiv das er das desewegen tut! Es beruhigt mich, dass andere Hunde auch so etwas tun mit den Nackenhaaren! Es ist auch schon ein bißchen besser bei Ginga geworden!! Danke!!!!

Liebe Grüße Vanessa+Ginga

Laßt die wunderschönen Hunde leben und rottet Sie nicht aus!!!!!!!!!
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Nackenhaare!“ in der Kategorie „Erziehung / Verhalten“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

B
Vielen lieben Dank für Eure Antworten !!!!! :) Lieben Gruß ! *Bine & Kyra*
Antworten
4
Aufrufe
961
Bienchen*38
B
Zurück
Oben Unten