Hund an Heiligabend angezündet

  • 24. Mai 2024
  • #Anzeige
Hi Paulemaus ... hast du hier schon mal geguckt?
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 34 Personen
#VerdientProvisionen | Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.
Als ich die Überschrift sah musste ich zweimal hinschauen ob ich mich nicht doch verlesen habe. So etwas ist echt krank, ich wäre für eine sehr lange Haftstrafe sollte man den Täter finden, was ich hoffe. Ich habe mal gelesen es gibt zahlreiche Fälle, wo solche Personen später dann auf Menschen als Opfer übergehen. Und selbst wenn nicht, für ein Tier ist so etwas sicherlich nicht angenehmer als für einen Menschen, meiner Meinung nach wird es meistens leider zu milde bestraft von der Justiz.
 
Solche Menschen widern mich an :wuerg::wuerg::wuerg:
Wie kann man so dermaßen empathielos und grausam sein?!

Ganz genau, empathielos und grausam beschreibt es ganz passend. Ich versteh echt nicht wie man sowas über's Herz bringen kann. Diese Menschen können keine Gefühle mehr in sich haben. Traurige Welt. :(
 
Diese Menschen können keine Gefühle mehr in sich haben.

Im Gegenteil. Ich schätze, diese Menschen haben eine ganze Menge Gefühle in sich, aber keine positiven.

Wut und extremer Frust würden mir z.B. einfallen, und das Bedürfnis, endlich mal nicht mehr den kürzeren zu ziehen.

Alternativ eine ernste Persönlichkeitsstörung. (Oder eine Psychose. Oder Drogen.)

Macht die Sache nicht besser. Aber "keine Gefühle"?

Wer keine Gefühle mehr hat, hat auch nicht mehr das Bedürfnis, anderen wehzutun, dem ist halt alles egal.
 
Im Gegenteil. Ich schätze, diese Menschen haben eine ganze Menge Gefühle in sich, aber keine positiven.

Ja gut, das mein ich ja. Ich bin immer noch am lernen mich wirklich klar zu artikulieren. :p
Ich meine einfach sich vorzustellen einer Person oder einem Tier so wehtun zu können, für mich halt nicht vorstellbar. Mich schmerzt es schon ein wenig sowas zu lesen. Unvorstellbar auf ein unschuldiges Wesen so eine Wut zu haben. Oder irgendwie Macht haben zu wollen, auf Kosten anderer.
 
Ich persönlich finde es durchaus "vorstellbar", aber dennoch ganz, ganz schlimm.

Egal, was dahintersteckt. Gesund ist das nicht, und ich glaube ganz nüchtern nicht, dass es bei so jemandem bei einem Vorfall bleibt.

(Hier im Nachbarort gibt es jemanden, der im Frühjahr und Sommer herumläuft und Igel anzündet. Es war zwischendurch mal Ruhe, aber letztes Jahr gab's wohl wieder einen oder mehrere Fälle - und man kriegt nicht raus, wer das ist. Das ist so übel. )
 
Ich schäme mich nur manchmal dafür der Spezies Mensch anzugehören, zB wenn ich so etwas wie den Artikel oben lese.
 
Das finde ich zwar nachvollziehbarer, kann das für mich aber ebenfalls verneinen.

Ich bin so nicht, und bemühe mich stark, nicht so zu werden und niemanden so werden zu lassen, also muss ich mich (zumindest derzeit) auch für nichts schämen.

Aber ich kann verstehen, dass man die Wut kriegt, wenn man sowas liest.

Ich finde es total krank.
 
Ich finde es halt einfach traurig und frage mich, was bei solchen Menschen im Leben falsch gelaufen sein muss. Ich denke dass hier bei vielen die Vermittlung von Respekt gegenüber anderen Lebewesen durch die Eltern mangelhaft bzw. nicht vorhanden war. Aber auch die eigene Einstellung spielt sicherlich eine Rolle, oft sind es ja schon erwachsene Personen. Ich akzeptiere es, wenn jemand keine Tiere mag, habe aber keine Toleranz bei solchen Leuten die meinen deswegen Tieren Leid zufügen zu müssen.
 
Wer sich einem Lebewesen gegenüber so verhält, ist eindeutig irgendwo gestört.

Es gibt genug Leute, denen man nie Respekt vor dem Tier gezielt beigebracht hat, die nicht auf solche Ideen kommen. Vielleicht sogar Landwirte, die ihre Tiere unzeitgemäß (und aus heutiger Sicht teils tierquälerisch) halten und behandeln - aber trotzdem nicht so etwas machen. Weil deren Motivation nicht ist, ein Tier absichlich leiden zu lassen, sondern fehlende Einsicht darein, dass es (zB unter zu engene Ställen oder alten Enthornungsmethoden oä) leidet.

Und du hat übrigens recht: Aus fachlicher Sicht sind solche Aktionen gegen Tiere (oder auch Sachen - für die Täter ist das nicht unbedingt ein unterschied bei der Motivation) sehr häufig ein Ersatz bzw. dadurch unter Umständen eine Vorstufe zum Abbau von aggressiven Impulsen gegen Menschen.

"Fehlender Respekt"
ist ganz sicher nicht die Hauptursache. Da müssen mE ganz erhebliche Agressionen bzw. gewalttätige Impulse dahinter am Arbeiten sein.

Und dafür kann's ja leider alle möglichen Gründe geben.
 
Das treibt einen die Tränen in die Augen und macht so so wütend. Warum?

Es gibt sogenannte Psychopathen und die werden so geboren. Die quälen bereits als Kinder und Jugendliche Tiere. Als mir meine Freundin, die Psychologie studiert hat, diese Störung erklärte, lief es mir eiskalt den Rücken hinunter.

Normal kann so jemand nicht sein.
 
Offenbar handelt es sich doch nicht um einen Hund, sondern um einen Fuchs.
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Hund an Heiligabend angezündet“ in der Kategorie „Presse / Medien“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

Podifan
Ich bin immer wieder erschrocken über die Unfähigkeit einiger Menschen, sich in das andere Lebewesen hinein zu fühlen.
Antworten
5
Aufrufe
1K
procten
LillyoftheValley
Hi! Na, das ist ja eine totale Schweinerei! :nee: :angry: Dominik, du hast völlig Recht, und das sehe ich genau so wie du und ede! Das muss sich erst einer bieten lassen, der weiss nicht mehr, wie seine Grosi heisst!:eg: :mad: :D Kommt davon...
Antworten
5
Aufrufe
709
Agilityaussie
A
Z
Nö, das geht auch jetzt schon.
Antworten
33
Aufrufe
286
Paulemaus
Paulemaus
S
Du musst registriert sein, um diesen Inhalt sehen zu können. Seufz. Ca. 1 km von mir entfernt.
Antworten
12
Aufrufe
259
Carli
bxjunkie
Ich habe Anfang der 90er Jahre eine Katze mit Hitzschlag instinktiv so lange kalt abgeduscht, bis sie völlig durchnässt war. Es war Wochenende und die TA-Praxen waren geschlossen und es gab noch kein Internet. Die Katze hat nach der Dusche erst mal ausgiebig getrunken und sich danach noch ein...
Antworten
5
Aufrufe
205
Paulemaus
Paulemaus
Zurück
Oben Unten