Erstkontakt

guglhupf

15 Jahre Mitglied
eins der bewegendsten videos, die ich je gesehen habe.

in neuguinea wurde ein stamm entdeckt, der noch nie kontakt zur aussenwelt hatte, keine weißen menschen kennt. für uns eine völlig unvorstellbare erfahrung.

ich bin hin und hergerissen. für diese menschen wird das leben nach tausenden von jahren nie wieder das selbe sein.

die furcht, neugier, faszination, dann freude. aber was kommt nun ?

 
  • 25. Mai 2024
  • #Anzeige
Hi guglhupf ... hast du hier schon mal geguckt?
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 27 Personen
#VerdientProvisionen | Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.
unglaublich rührend, danke. Naja, vll machen sie im Zweifelsfall ja das, was sie offensichtlich schon länger erfolgreich tun, sich zurück ziehen.
 
und werden hoffentlich nicht mit dingen angesteckt, die unser immunsystem problemlos bekämpfen kann.

ich bin da auch hin- und hergerissen... ich finde das video auch sehr berührend... aber ob sie nun weiter ihr bisheriges leben leben können?

ich würde so gerne wissen, warum sie sich beim essen nach jedem bissen gegen den kopf geklopft haben.

sehr berührend - aber ich habe auch angst um sie.
 
ich hab das letzt auch in den Nachrichten gehört und meiner erster Gedanke war: das war es jetzt für die armen Leute :(

Als erstes dachte ich an Krankheiten die wir ihnen dann einschleppen werden und hoffentlich versucht niemand, ihnen unsere "Zivilisation" aufzudrängen
 
Ich glaube mich zu erinnern, dass diese Doku schon älter ist. Aus den 90ern oder noch früher?
 
aber ich habe auch angst um sie.

und wenn man den menschen kennt, der ja leider nicht immer wundervoll ist, ist diese sorge natürlich angemessen.

aber, der mensch (auch eingeborene stämme) ist von natur aus ein forscher, grenzenlos neugierig. auch diese menschen stellen sich fragen...was sind diese lichtpunkte am nachthimmel, was geschieht bei einem gewitter, gibt es mehr als diesen wald ?

haben diese menschen keine antworten verdient, weil wir, ein wenig gönnerhaft, ihr leben nicht zerstören wollen ?

irgendwie sehr tragisch...die sind ja wir , nur halt vor tausenden jahren.

Ich glaube mich zu erinnern, dass diese Doku schon älter ist. Aus den 90ern oder noch früher?

du könntest recht haben.

aber an der message des videos ändert das ja nix. ;)

neue völker werden auch heute noch entdeckt. erst vor kurzem im amazonas (und wohl auch das, was pat in den nachrichten gesehen hat:(

 
Ist auf jeden Fall ein cooles Volk. Die stecken sich Joints durch die Nase. :lol:
 
aber, der mensch (auch eingeborene stämme) ist von natur aus ein forscher, grenzenlos neugierig. auch diese menschen stellen sich fragen...was sind diese lichtpunkte am nachthimmel, was geschieht bei einem gewitter, gibt es mehr als diesen wald ?

haben diese menschen keine antworten verdient, weil wir, ein wenig gönnerhaft, ihr leben nicht zerstören wollen ?


du meinst doch nicht wirklich das ein naturvolk, keine haargenaue antworten auf fragen: was sind sternen, was geschiet bei einem gewitter, haben? die haben eine andere erklärung als wir, thats all. und ich behaupte mal das ein volk, was ohne alzu grosse probleme seine nahrung um sich herum findet, kein enormen erfinderischer bedarf hat.

ich habe hier um mich herum dan wohl keine steinzeit figuren, aber von den denkweise sind sie nicht weit entfernt, in meine ersten jahre habe ich, trottel, noch versucht irgendwelche zusammenhänge zu erklären. das kommt nicht an. anstatt schuhe oder medikamenten zu kaufen, haben sie alle jeden monat ein anderes handy.

diese leute waren rundum glücklich, ohne die errungenschaften die wir sie für augen führen.

Es tut mir leid das man das naturvolk überhaupt gefunden hat.
 
Die "Zivilisation" mag ein Segen sein - aber vielleicht noch viel mehr Fluch...?
Ich glaube fest - und immer fester - daran, daß all unsere Errungenschaften und all unser Fortschritt uns nicht im geringsten glücklicher oder zufriedener gemacht haben. Ganz im Gegenteil. Folglich tut es mir auch leid für diese Menschen, daß sie "uns" begegnen mußten...
 
du meinst doch nicht wirklich das ein naturvolk, keine haargenaue antworten auf fragen: was sind sternen, was geschiet bei einem gewitter, haben? die haben eine andere erklärung als wir, thats all.

natürlich haben sie erklärungen dafür. doch sind die nicht immer romantisch beeinflusst. nicht ohne grund gibt es heute, besonders in afrika, noch hexenverfolgungen, weil die dürre oder das viehsterben von der hexe da verursacht wird. ist da aufklärung auch "fluch ?

diese leute waren rundum glücklich, ohne die errungenschaften die wir sie für augen führen.

das finde ich auch sehr pauschal. bis zur kolonialzeit und wahrscheinlich darüber hinaus (also geschichtlich gesehen vor einem wimpernschlag), in manchen gebieten möglicherweise bis heute, gehörten kopfjagden und kannibalismus zum alltag auf neuguinea. diese inseln sind geradzu zweifelhaft berühmt dafür. gehört das auch zum "glück" von naturvölkern, das wir zerstört haben ?

ganz so einfach kann man sich nicht machen, find ich.
 
nachtrag:

wenn man dem dokumentarfilmer, der die aufnahmen gemacht hat, glauben will, gäbe es den stamm aus dem video ohne den fluch der zivilisation möglicherweise gar nicht mehr.

They were almost entirely decimated by malaria. Modern medicine helped to stop the ravages of the disease. They didn't believe white men existed but if they did, they must be the 'living dead.'

 
du meinst doch nicht wirklich das ein naturvolk, keine haargenaue antworten auf fragen: was sind sternen, was geschiet bei einem gewitter, haben? die haben eine andere erklärung als wir, thats all.

natürlich haben sie erklärungen dafür. doch sind die nicht immer romantisch beeinflusst. nicht ohne grund gibt es heute, besonders in afrika, noch hexenverfolgungen, weil die dürre oder das viehsterben von der hexe da verursacht wird. ist da aufklärung auch "fluch ?

sind sternen dann so romantisch? Oder der blitz und donner, die einem die hütten zusammen sacken lässt? Das vieh lebendig grilliert?
die azteken haben die sternen gebraucht zur berechnung wann das nächste menschenopfer gebracht werden sollte, hier hats doch wehrwölfe bei vollmond, oder nicht? Und auch in europa sah man hexen auf einem besen vor den vollmond vorbei fliegen...

das mann mal aufhören sollte die bäume umzuhacken, weil das einen einfluss auf die dürre hat, geht das eine ohr ein das andere aus, solche botschaften kommen nicht an.

das meer vernichtet langsam aber sicher Rufisque, die regierung hat die holländer gefragt einen plan zu entwerfen, um die stadt zu schützen>> man fand es zu teuer >>> jetzt werfen sie ab und zu ein schwarzen stier ins meer.....:unsicher:

die hexen sind meist ältere frauen die nicht mehr arbeiten können, und so entledigt man sich ein maul zum stopfen, der grund wird einfach dazu erfunden. Und meinst du jetzt aller ernstes, das mit ein paar gute, und logische worte, ratzfatz hier die heile welt entsteht?

die meisten leute im dorf können lesen und schreiben, waren in der schule, fahren auto, haben fernseher und PC zuhause, aber nach sonnen untergang kann mann keine holzkohle mehr kaufen um den thee zu machen, und jede nacht hört mann die voodoo trommeln. die marabouts haben hochbetrieb, dort geht man hin um um hilfe für seine "sache " zu bitten, kostet ein paar pfennige, aber was solls, der gegenpartei geht auch zum marabout, zahlt dort auch. man bekommt den auftrag irgendwas zu opfern und los gehts, wenns dan nicht so endet wie erhofft, hat der marabout sich nicht angestrengt und er verliert kunden.
Sogar der president ist in die fängen von diese maffia. Mich hat mann auch schon dorthin geschleppt, im stockdunkeln, splitternackt musste ich mit eine brühe abspühlen wo allerhand zeugs drin schwamm, es hat mich total 300 euro gekostet und nichts gebracht, selbstverständlich.

Ich habe dan aber selber, unter augen unsere arbeiter, um mitternacht bei vollmond einen indianer trick gemacht, wo ich nicht dran glaube, aber es sieht eindruckweckend aus, und das hat gewirkt ( weil die arbeiter dabei waren und das überall erzählt haben) ich werde jetzt in ruhe gelassen und man hat ein bisschen angst für mich:D

Ich kenne persönlich missionare die 40 jahre lang versucht haben, einen hauch von vernünft in sachen hygiene, ernährungsgewöhnheiten, frauen verstümmelungen etc an den mann zu bringen, njet, wirkt nicht. Die eingeborene können nur sich selber ändern wenn sie dazu lust haben.

was ich am anfang auch nicht wahrhaben wollte: die leute wollen hier gar nicht anders leben, die pfeifen auf unsere komische regeln und werte, was sie wollen ist Kohle, der schnöde mammon, und den werfen sie mit schwung zum fenster raus, kaufen einen hummer, um nacher wieder mit nichts dazustehen.

diese leute waren rundum glücklich, ohne die errungenschaften die wir sie für augen führen.

das finde ich auch sehr pauschal. bis zur kolonialzeit und wahrscheinlich darüber hinaus (also geschichtlich gesehen vor einem wimpernschlag), in manchen gebieten möglicherweise bis heute, gehörten kopfjagden und kannibalismus zum alltag auf neuguinea. diese inseln sind geradzu zweifelhaft berühmt dafür. gehört das auch zum "glück" von naturvölkern, das wir zerstört haben ?

ganz so einfach kann man sich nicht machen, find ich.

schaue mal vor die haustüre: Schrebenitza, was war den das? gut man hat die opfer nicht gegessen, aber für mich um einvielfaches verwerflicher als "koppensnellers". Man sind wir vorbildlich, wurden in deutschland nicht auch schon mal asylantenheime angezündet?

das war mein wort zum sonntag, bevor ich mich noch mehr aufrege, werde ich diese thema verlassen.
 
dann kann ich mir eine antwort sparen ? :kp:

wobei ich offen gesagt gar nicht weiß, warum du dich jetzt so aufregst. hast du mich vielleicht irgendwo missverstanden ? ich kann dir in deinem post kaum widersprechen..

edit: ich könnte mir vorstellen, daß du mir vorwirfst, eine gewisse moralische überlegenheit als europär raushängen zu lassen. falls das so ist, tut mir das aufrichtig leid. so was liegt mir völlig fern.
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Erstkontakt“ in der Kategorie „Off-Topic“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...
Zurück
Oben Unten