1. Wir verwenden Cookies, um unsere Seiten besser an deine Bedürfnisse anpassen zu können. Durch die Nutzung unserer Seiten akzeptierst du die Speicherung von Cookies auf deinem Computer, Tablet oder Smartphone. Mehr entdecken
Information ausblenden

Hallo,

möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Beikost!

  1. Klar, wieso nicht :)
    Ich kaufe die aber so lange ich stille nicht extra.
     
    #161 Suki
  2. Abendbrei gab es hier mit Pre-Milch angerührt und als der out war dann Brot/Joghurt/Gemüse. Und diese Dreierkombi ist bis heute aktuell.

    1 Brötchen, 1 Becher Joghurt und ne halbe Salatgurke/1 Paprika etc. ist die aktuell Abendbrotmenge. In "Fressphasen" auch gerne mal 2 Brötchen plus der Rest. :hunger: Essen kann er. :rofl:
     
    #162 KsCaro
  3. Wie haben gestern den alnatura hafer-banane-mlichbrei probiert. Der ist ja lecker! Fanden wir beide. Und mausi hat alles was ich gemacht hatte aufgegessen. Hmm... gibt es heute wieder. Und was sie nicht schafft esse ich.
     
    #163 kitty-kyf
  4. Findet Zoé auch; dazu mische ich eben noch Obstmus - da sitzt sie dann da und macht "mmmh" bei jedem bissen, so süß^^
     
    #164 Suki
  5. Zählt es eigentlich noch als Beikost, wenn das Kind irgendwann zur festen Nahrung übergeht, also zu Brot und Co?

    Ansonsten entschuldigt, wenn die Frage an dieser Stelle doch nicht ganz passend ist. Aber was macht ihr euren Kids so auf's Brot? Irgendwie bin ich da noch recht unkreativ, hier gibt's meist nur Butter pur, Leberwurst, Frischkäse.
    Käse haben wir probiert, wurde aber bisher nicht als lecker empfunden. Auch verschiedene Wurstsorten haben wir probiert, das fand sie gut. Aber ich mag nicht so oft Wurststulle geben...
     
    #165 Sonnenschein
  6. Schon mal dünn kochkäse probiert? Vielleicht ist der ja mehr nach ihrem Geschmack?
     
    #166 kitty-kyf
  7. Was ist Kochkäse?
     
    #167 Sonnenschein
  8. (Quark &) Marmelade, Kräuterfrischkäse, Leberwurst, Gouda, Salami, Mortadella, mal nur ein Butterbrot, mal ganz ohne. Aber der Prinz äußert hier inzwischen konkrete Wünsche. :D

    Eine Gurkenscheibe peppt es auch nochmal etwas auf. Ein Scheibchen Tomate oder ein Salatblatt o.ä.. Oft hilft auch schon lustig schneiden (diagonal, statt schnöde mittig) oder mit dem Plätzchen-Ausstecher 'ne lustige Figur zaubern um den Apetit anzuregen. :)
     
    #168 KsCaro
  9. Stimmt, Marmelade. Danke. Das hatten wir schon ein paar mal probiert, mochte sie aber nicht. Werden wir aber einfach wieder probieren.
     
    #169 Sonnenschein
  10. Probier' auch ruhig mal verschiedene Sorten, David mag rote Marmeladen lieber als z.B. Aprikose. Konsistenz ist auch ganz entscheidend.

    Im Kindergarten isst er auch gerne Pflaumenmus aufs Brot, lohnt sich aber bei uns nicht, weil es mir dann zu lange offen ist. :D
     
    #170 KsCaro
  11. Das ist eben auch hier das Problem, ich ess so gut wie nie Marmelade, daher ist wenn dann nur ein Glas geöffnet. Aber man kann es ja immer mal anbieten, vielleicht haben wir dann einen zweiten Marmeladenesser.

    Honig soll man ja im ersten Lebensjahr nicht geben, weil sie da irgendeinen Stoff nicht verarbeiten können. Aber ist das dann ab dem zweiten Lebensjahr tatsächlich unkritisch? Oder wartet man dann mit einem Honigbrot lieber länger, eh man so was mal gibt?
     
    #171 Sonnenschein
  12. Ab dem 2. Geburtstag ist das angeblich unkritisch. Da der erste Versuch, Honig anzubieten, dazu geführt hat, dass das liebe Kind 1 Marmelade ab sofort verweigert hat und mehrere Jahre lang nur noch Honigbrot zum Frühstück aß, habe ich bei Kind 2 die Einführung einfach mal hinausgezögert. Das isst auch immer noch am liebste entweder Frischkäse oder Butter zum Frühstück und Kräuterfrischkäse, Leberwurst, Mortadella, Frischkäse, zum Abendessen . oder aktuell Kräuterfrischkäse mit Mortadella (und Gurke)... als er da dann auch noch Leberwurst oben drauf wollte, habe ich allerdings gestreikt. :D

    Probieren kannst du auch: Frischkäse mit Marmelade (finde ich auch sehr lecker). Oder, wenn du irgendwann eh mit Honig dran bist, Rübensirup als gelegentlichte Alternative. (Ist auch extrem süß, aber immerhin auch extrem magnesiumhaltig).

    Bei uns gibt es zum Fühstück auch Nuss-Nougat-Creme (in unserem Fall in der Variante vom netto - mögen wir alle am liebsten) - allerdings konsequent nur am Wochenende (für Große und Kleine, wenn schon, denn schon! :) ). Da ich mir sehr sicher bin, dass Kind 2, das ja Süßkram liebt (im Gegensatz zu Kind 1, das außer Honig sowas eher nicht so gern mag), nur noch Nutellabrot essen würde, sobald es weiß, was das ist, habe ich ihm das noch nicht angeboten, und bislang hat es auch noch nicht danach verlangt.
     
    #172 lektoratte
  13. @Sonnenschein Es gibt auch sehr leckere vegetarische Brotaufstriche;
    wenn du nicht so oft Wurststulle geben möchtest. Ich hole unsere immer bei Lidl.
     
    #173 Suki
  14. Danke, muss ich mal schauen gehen. Lidl liegt für mich ziemlich ungünstig, aber wenn die was Leckeres haben, kann man ja ab und an mal vorbei fahren. :)
     
    #174 Sonnenschein
  15. Käse der zerläuft. Hab ich als kind geliebt und eigentlich haben das alle Kinder die ich kenne. Der schmeckt eben etwas anders als scheibenkäse.
    Kennt den keiner? :eek:
     
    #175 kitty-kyf
  16. Du meinst schmelzkäse?
     
    #176 Manny
  17. Ne Kochkäse.
    Wikipedia dazu:
    Kochkäse ist ein , der durch die Zugabe von und Erwärmen eine dauerhaft zähflüssige, streichfähige Konsistenz hat.


    Gibt es mir Kümmel und ohne. Ich finde ihn mit Kümmel sehr bekömmlich. Aber der Kümmel setzt sich meist unten ab, so dass man nach ihm angeln muss.
     
    #177 kitty-kyf
  18. Ich glaub gesehen hab ich sowas hier auch schon mal, aber nicht gekauft ;)
     
    #178 Manny
  19. Ich kenn den, aber für mich schmeckt zumindest der ohne Kümmel wie ungewaschene Socken riechen... :wtf:
     
    #179 lektoratte
  20. Vielleicht sind die Kinder in meiner Familie ja auch alle anders...
     
    #180 kitty-kyf
  21. Wenn dir die Beiträge zum Thema „Beikost!“ in der Kategorie „Rund ums Kind“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen