Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Ausstellungsleine + Halsband

  1. Hallo liebe Foris,

    ich bräuchte von euch Ausstellungskundigen mal ein paar Tipps zur richtigen Ausstellungsleine.
    Muss ich auf irgendwas besonderes achten?
    Lumen ist für Ausstellungen dünne Zugstoppleinen gewöhnt.
    Sollte ein Kehlkopfschutz vorhanden sein? Wobei Lumen recht gechillt ist und sich mit etwas Übung sicherlich gut führen läßt.

    Geht einfach eine weiße Moxonleine? (Weiß weil Lumen weiß ist)
     
    #1 Meizu
  2. Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

    Also ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

    Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!!

    Hier findet ihr den Futtercheck!
    Dauert weniger als eine Minute.

    Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern!

    So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



    Euer Hund wird euch lieben!

    LG Meike

    --
    Es gibt nur eins, was besser ist als ein Hund – zwei Hunde!
     
     mehr erfahren Hinweis: Dies ist eine Werbeanzeige.
  3. Bei den Bullis kenne ich mich nicht aus, meine mich aber zu erinnern, dass einige an dünnen, weißen Nylonleinen oder dünnen, weißen, rundgenähten Lederleinen geführt wurden, solche, die quasi ein integriertes Halsband mit Zugstop haben. Also ohne Karabiner oder so...

    Bei Dobermännern ist es so, dass die meistens mit einer dünnen Fettlederleine und ganz dünnem Panzerkettenhalsband vorgestellt werden, schwarze mit silbernem, braune mit goldenem Halsband.

    Google einfach mal nach Ausstellungsbildern von Bullis, dann siehst Du, was die Konkurrenz so trägt. Ich würde bei Deinem weißen Zuckerstückchen allerdings auch weiß bevorzugen. ;) Kehlkopfschutz ist nicht unbedingt notwendig bei einem gechillten Hund, der ordentliches Ringtraining intus hat (besonders das Laufen)... generell gilt: Je mehr der Richter vom Hund und je weniger er vom Halsband sieht, desto besser. Der Handler darf auch nie zwischen Richter und Hund stehen (falls Du selbst stellst), immer den Richter im Auge behalten und aufpassen, dass der Hund immer zwischen Euch steht, egal wo der Richter rumschleicht. ;)


    Gruß
    tessa
     
    #2 tessa
  4. Danke für den Beitrag :)
     
    #3 Meizu
  5. Weisser dünne leine, es gibt auch ganz dünne gliederkettchen und bindfaden dünne leine drann, das sieht auch schick aus. vorallem keine helle oder weisse hosen tragen.
     
    #4 toubab
  6. Danke.
    Ich weiß, am besten eine dunkle Hose bei einem weissen/hellen Hund. :)
     
    #5 Meizu
  7. Hier wirst du fündig:
    HUNDE Vorführleine, Ausstellungsleine,Showleine 8 mm | eBay
     
    #6 Fact & Fiction
  8. Die kleine Maus war schon auf Ausstellungen ?
     
    #7 golden cross
  9. Danke, die gefällt mir. :)
     
    #8 Meizu
  10. Ja, zwei Mal.
     
    #9 Meizu
  11. Beim Bullterrier macht man sich damit zwar ziemlich lächerlich, aber falls Du mal stilvoll auf die Kagge hauen willst:
     
    #10 Crabat
  12. Sowas benutzt Eva (Lumens Züchterin) sehr gerne. Die hat häufig dünne weisse Führleinen mit ganz hübschen Perlen und Kristallen eingeflochten/aufgezogen.
     
    #11 Meizu
  13. Kurz noch zur Erklärung: sie war nicht auf Ausstellungen, weil jemand das kleine Mäuschen grundlos diesem Stress aussetzen wollte. Sie sollte eigentlich in die Zucht gehen, darum hat die Züchterin sie schon ausstellen lassen. Allerdings geht sie jetzt doch mehr auf dunkle Farben und auf dieses Tricolor und behält darum nun doch keinen weißen Nachwuchs mehr.
     
    #12 Meizu
  14. Falsch ausgedrückt, ich wusste nicht, dass man die ganz Kleinen schon ausstellt.
     
    #13 golden cross
  15. Dafür gibts die Babyklasse, die Bewertungen haben eigentlich noch keine Aussagekraft, da gibts nur ein "versprechend" oder "vielversprechend" - aber Hundi gewöhnt sich dadurch schon mal ans Prozedere und sammelt Ringerfahrung. ;)

    Gruß
    tessa
     
    #14 tessa
  16. Und auf den Clubshows gibt es hübsche Schleifen (wenn das auf deutsch so heißt, ich kenne es nur als Ribbon) zu gewinnen :D Ich weiß, die sagen nichts aus, aber süß finde ich das trotzdem.
     
    #15 Meizu
  17. In Deutschland gibt es nur langweilige Pötte ;)
     
    #16 Fact & Fiction
  18. So selbstbewusst wie man Lumen dort auf dem Bild sehen konnte glaube ich kaum, dass sie Stress verspürte :D
     
    #17 Booba
  19. Stimmt. Laut der Züchterin liebte sie beide Shows - dann ist sie richtig "Spotlight on, all eyes on me" :D Und wenn man die Bilder sieht, glaube ich das sofort.
     
    #18 Meizu
  20. Deine kleine Lumen ist nicht nur ein schönes Mädel, sie hat auch einen super Charakter. Sauber im Kopf sagt man bei uns.
     
    #19 Booba
  21. Definitiv, zumindest soweit man das bisher sagen kann. Ich hoffe, dass sie sich weiter positiv und wesensfest entwickelt.
    Ich habe die Züchter (und soweit ich es ausfindig machen konnte auch Halter von Nachwuchs) der "Namen" die sie in ihrem Stammbaum hat sehr gelöchert, weil ich unbedingt einen Mini wollte der etwas ruhiger ist und nicht so gaga. :D Bisher scheint sich das gelohnt zu haben.
     
    #20 Meizu
  22. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „Ausstellungsleine + Halsband“ in der Kategorie „Hundeausrüstung“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden