1. Wir verwenden Cookies, um unsere Seiten besser an deine Bedürfnisse anpassen zu können. Durch die Nutzung unserer Seiten akzeptierst du die Speicherung von Cookies auf deinem Computer, Tablet oder Smartphone. Mehr entdecken
Information ausblenden

Hallo,

möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Toy Bulldogs aus Wiesmoor...Neue Rasse???Oder nicht?

  1. Moin!

    Bin gerade auf eine Anzeige aus Wiesmoor gestossen:
    edit: Link gelöscht.

    Ich beobachte die Leute unter dem Nick "Jacobi" bei DHD24 schon eine ganze Zeit, sie fallen immer wieder auf durch "Neu" gezüchtete Hunderassen..:verwirrt: und immer wieder neue Würfe. Was mir auch immer aufgefallen ist, die Welpen standen in ihrem eigenen Dreck.
    Was mich sehr wundert ist, das sie einmal Welpen hatten, der Vater ein StaffBull war, aber die Welpen als "Bulldogs" verkauft wurden.

    Oder nur das Ergebnis eines "Vermehrers"?:verwirrt:
    Niedlich sind die Würmer ja, aber in einem Kaninchenstall gehalten:verwirrt:
    Sehen wirklich aus wie ein Mix aus Boston Terrier. :love:
     
    #1 Lumpi-Lisl
  2. und wieder war dieser sehr kreativ for nee neue alte ?~ RASSE :nee: ~

    sehen mir auch nach Boston Terrier Mixen aus......grausam diese vermehrer......
     
    #2 kerstin+hogan
  3. ja ja...die olle wieder:unsicher:
    wann die ihren Spass an den Bostons endlich verliert...
     
    #3 schnitzel
  4. Sinnlose Vermehrerei unter dem Deckmantel einer angeblich neuen Rasse. Nichts neues, funktioniert aber scheinbar trotzdem. Solang es Leute gibt, die solche Hunde kaufen, wird sich wohl eh nichts ändern.
     
    #4 2ndIINone
  5. Also 17 Jahrhundert ist ja gar nicht sooooooooooo neu ts ;)
     
    #5 Wiwwelle
  6. wenn das die leute sind, die ich vermute, dann haben sie mal staffbulls gezüchtet vor jahren. immer wieder tauchen hunde dieser verpaarung auf. siehe z.b. elli bei pit/staff. ich vermute, die kommt aus dem gleichen "stall."
     
    #6 Murphy3101
  7. Nein, nein "Ein Toybulldog im Boston Style" :rolleyes:
     
    #7 Meike
  8. Never ending story.... :rolleyes:

    Die Kration "neuer" Hunderassen - ein Hoch darauf!!!

    Das tollste was ich mal in ner Anzeige gelesen hab, war so ungefähr...

    ...da die American Bulldogs für unsere Kinder zu groß sind haben wir uns überlegt, wir züchten etwas kleines im gleichen Stil für die Kinder...
     
    #8 Mango
  9. Hier gibt´s schon sowas in der Art des "Toy Bulldogs"...

     
    #9 Mango
  10. das ist die ehemalige staffbullzüchterin... vermehrt kranke hunde und erschafft unendliches leid! :(

    ich glaube manche erinnern sich an die "staffbullhölle"... da war sie die besagte züchterin, aber damals wohl noch unter dem verband.
     
    #10 Momo-Tanja
  11. Ich habe der Dame geschrieben. Sie heisst Viktoria Jacobi!
     
    #11 Lumpi-Lisl
  12. Das ist,glaube ich,die Tochter von der ,die Staffbulls "gezüchtet" hat.Unter anderem haben sie auch eine Zeitlang Staffbulls mit französischen Bulldoggen gemixt und unter dem Namen "Edelstaffs" verkauft.
     
    #12 Amara
  13. Oh nein, das ist bestimmt die Anzeige, die mir aufgefallen ist. Als Vater der Welpen war ein blauer Staffbull abgebildet...:verwirrt: Was man immer sieht ist, das die Welpen in ihrem eigenen dreck spielen...

    Was sind das denn dort für Zustände? Die haben ja fast alle 3-4 Monate neue Welpen...
     
    #13 Lumpi-Lisl
  14. Ein Versuch ist es doch Wert, an die Adresse zu gelangen und wenn das nicht möglich ist, wenigstens nur den Link einem zuständigem Ordungsamt zu schicken. Wieder mal jemand der sein "Hobby" zum "Beruf" macht....
     
    #14 Boxerchen
  15. TOY Bulldogs?

    Spielzeug Bulldogs :verwirrt: Wie abartig ist das denn. Werden jetzt schon extra passende Hunde gezüchtet damit das liebe Kindchen eine passende Hundegrösse zum spielen hat? Reicht es nicht, dass tausende von Meerschweinchen, Hamstern und Consorten als Kinderspielzeug herhalten müssen?

    Gut, Hunde müssen leider auch erhalten. Aber den Namen Toy Bulldog finde ich irgendwie abartig. Aber gibt es nicht auch einen Toy Pudel?
     
    #15 Pixel
  16. Es gibt mittlererweile sehr viele "Toy"-Rassen... :rolleyes:

    Allen voran wohl dieser Russische Toy...


    ...oder Toy Aussies und was weiß ich noch alles...
     
    #16 Mango
  17. Hallo,

    der letzte Beitrag ist zwar von 2011, trotzdem wollte ich Euch gerne mal meine Geschichte zu Frau Jacobi und Mutter erzählen. Vielleicht gibt es ja Verbündete?

    2006 sind mein damaliger Freund und ich auf ihre Anzeige bei ebay Kleinanzeigen gestoßen. Wir schauten uns den besagten Hund (1 jähriger Franz. Bulldogg Rüde) an. Bei der Adresse handelte es sich um eine Art Hof. Dort standen auch Pferde - die auch viel zu dünn und verwahrlost aussahen. Der Hof war dreckig und zu gestellt mit allem möglichen Krempel. Am Haus war ein großes Gehege angebaut, dass in mehrere Abteile unterteilt war. Dort waren Bostons, Bulldoggen etc zu finden. Dieses "Gehege war total verdreckt und zu gekotet. Als mein Freund das Haus betrat, um die Papiere zu unterschreiben, konnte ich kurz in den Flur blicken und auch dieser sah aus, als ob dort Schlamm oder Kot auf den weißen Fliesen verschmiert worden war. Den Hund, den wir uns angeschaut hatten, hatte wohl schon einige andere Rassen dort gedeckt weswegen er weg sollte. Das Ende vom Lied war, dass wir den Kleinen mit genommen haben. Ich konnte es nicht übers Herz bringen ihn dort zu lassen...noch zu erwähnen sei, dass unser Hund ziemlich stank und sehr fettiges Fell hatte. Lässt sich also erraten, wie er leben musste. Zudem hatte er nur einen polnischen Impfausweis..

    Nach und nach hat sich heraus gestellt, dass unser Hund:

    Futtermilben Allergie
    Hausstaub Allergie
    Gräser und Pollen Allergie
    HD
    Epilepsie

    Und ein zu großes Gaumensegel hatte, was bei Aufregung zu Luftnot führte.

    So dass er 2010 an einem epileptischen Anfall qualvoll verstorben ist. Somit ist er nur 5 Jahre alt geworden.

    Ich habe mir große Vorwürfe gemacht, solche eine Vermehrerzucht unterstützt zu haben und dennoch war er die liebste und treuste Hund für uns und ich bin froh, dass wir ihm noch 4 wunderschöne Jahre schenken konnten...
     
    #17 Bieranker
  18. ein bitterer Erfahrungsbericht und bedauerlich, dass es nicht möglich ist, solchen Händlern das Handwerk in aktzeptabler Zeit oder vielfach überhaupt zu legen

    Für Euch tut es mir leid, Ihr hattet sicher auf mehr Zeit mit Eurem Hund gehofft
     
    #18 Biggy
  19. @Bieranker deine Geschichte tut mir leid :(

    Hast du in der Zeit mal daran gedacht bei dem VetAmt oder dem OA über die Zustände zu berichten? Ich meine es wäre doch sehr wünschenswert, dass sich daran mal was ändert! Aber wenn sich keiner bei den zuständigen Stellen meldet, dann passiert auch nix. Und im Sinne der hunde wäre es doch schön, wenn die der Dame einen Besuch abstatten. :gruebel:
     
    #19 SteffiundBoomer
  20. Hm, naja. Wenn man solche Zustände sieht und dort einen Hund mitnimmt, kann man sich ausrechnen was einen erwartet.
    Der Kauf dieses Hundes hat anderes Leid finanziert.
    Natürlich, für diesen einen Hund, war es "Glück" gekauft zu werden...aber diese schönen Jahre hätte man auch einem anderen Hund schenken können. Und der wäre genauso lieb und glücklich gewesen.
     
    #20 Crabat
  21. „Der tut nix, der will doch nur spielen!“ - Schon gewusst? Auch wenn dein Hund völlig harmlos ist... Kommt es zu einem Zwischenfall, liegt die Verantwortung für deinen Hund voll und ganz bei dir als Hundehalter. Für den entstandenen Schaden haftest du für sämtliche Personen- und auch Sachschäden zu 100% mit deinem Privatvermögen. Es ist ein großer Irrtum, dass in diesen Fällen der vom Hund verursachte Schaden von der privaten Haftpflichtversicherung getragen wird. Dort sind allerdings nur Schäden von Kleintieren (Hamster, Katzen, usw.) abgesichert, nicht aber die des Hundes.

    Du kannst hier ganz unverbindlich und kostenlos Anbieter vergleichen, die allesamt Tarife mit geprüfter Qualität und hochwertigem Schutz bieten.
     
     mehr erfahren ANZEIGE - Bild: © Jeroen van den Broek - fotolia.com
  22. Wenn dir die Beiträge zum Thema „Toy Bulldogs aus Wiesmoor...Neue Rasse???Oder nicht?“ in der Kategorie „Allgemeines“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen