1. Wir verwenden Cookies, um unsere Seiten besser an deine Bedürfnisse anpassen zu können. Durch die Nutzung unserer Seiten akzeptierst du die Speicherung von Cookies auf deinem Computer, Tablet oder Smartphone. Mehr entdecken
Information ausblenden

Hallo,

möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Demos für eine Natur ohne Jagd

  1. Liebe Freundinnen und Freunde einer Natur ohne Jagd,

    in einer Woche heißt es wieder aus vielen hundert Mündern: „Schafft die Jagd ab!“

    Die 79. bundesweite Demonstration „Natur ohne Jagd“ findet am Samstag, den 3. Mai in Frankfurt/Main statt. Gemeinsam geben wir den Wildtieren eine Stimme.

    Aufgrund der derzeit noch offenen politischen Verhältnisse in Hessen besteht durchaus eine Chance, dass das vom Landesfürsten Koch ohne Not verlängerte Landesjagdgesetz doch noch gekippt wird.

    Wer von euch ist dabei?

    Gerne schicken wir kostenlos Demo-Flyer zum Weiterverteilen zu.

    Und wir freuen uns im Sinne der Tiere, wenn ihr die untenstehenden Termine über eure Rundmaillisten und/oder auf euren Internetseiten weiterverbreitet.

    Bis dann auf einer unserer nächsten Anti-Jagd-Demos, viele Grüße,

    Kurt Eicher

    Hier nähere Informationen und die nächsten Termine im Überblick:

    Sa, 3. Mai: "Natur ohne Jagd" in Frankfurt

    79. bundesweite Demonstration »Natur ohne Jagd« in Frankfurt/Main

    Sa. 7. Juni: Anti-Jagd-Demo in Mainz

    80. bundesweite Demonstration »Natur ohne Jagd« in Mainz

    Vorausschau:

    Samstag, 12. Juli: 81. bundesweite Demonstration "Natur ohne Jagd" voraussichtlich in Kassel

    Samstag, 2. August: Anti-Jagd-Festival mit 82. Anti-Jagd-Demo voraussichtlich in Berlin

    Samstag, 6. September: 83. bundesweite Demonstration "Natur ohne Jagd" voraussichtlich in München

    Kurt Eicher




    Liebe Gruesse - Mausi :hallo:++
     
    #1 Mausili
  2. bringt eure raumanzüge mit, falls das UL-Ufo doch noch landet!
     
    #2 daya
  3. eben erst gelesen...

    mensch, das ist doch nicht euer ernst?!
    kaum etwas hat eine so alte und so starke lobby wie die jagd.
    und wer soll bis zur rückkehr von wolf und luchs dafür sorgen, dass nicht täglich tausende stück wild auf straßen sterben, weil sie wandern müssen, weils nix zu futtern gibt?
    und woher sollen wolf und luchs kommen? es gibt kaum unzerschnittene reviere, in denen sie leben könnten.

    nicht falsch verstehen. ich bin großer freund von wolf und luchs, bambi und co und für eine natur, sie sich selbst reguliert. trophäenjäger kann ich nicht leiden.
    aber: wir habens vermurkst in den letzten jahrhunderten, sich jetzt einfach aus der affäre zu ziehen wäre mehr als fatal für den wildbestand.

     
    #3 Doga23
  4. Demonstration für eine NATUR OHNE JAGD im Hannover
    anlässlich der Messe "Jagd und Pferd" in Hannover
    Samstag, 11.10.2008
    Start: 12.00 Uhr Hauptbahnhof Hannover
    Kundgebung: ca. 13.30 Uhr am Kröpke


    Woche für Woche gehen Meldungen über Jagdunfälle und Gewalttaten mit Jägerwaffen durch die Presse. Was viele nicht wissen: Jäger schießen nicht nur jährlich über 5 Millionen Wildtiere, sondern auch ca. 300.000 Katzen und ca. 40.000 Hunde - und etwa 40 Menschen sterben jedes Jahr durch Jäger und Jägerwaffen.

    'Wir fordern, dass die Hobby-Jagd in Deutschland verboten oder zumindest stark eingeschränkt wird', sagt Kurt Eicher, Biologe und Sprecher der Initiative zur Abschaffung der Jagd. 'So könnte die Natur endlich aufatmen - und auch viele Menschenleben würden gerettet.'

    Aus diesem Grund möchte der Verein "Natur ohne Jagd e.V." die Menschen in Hannover anlässlich der Messe „Jagd und Pferd“ über das Thema Jagd im Rahmen einer Demonstration am 11.10.2008 mit anschließender Kundgebung informieren.
    Tierschützer, Vereine und Initiativen aus ganz Deutschland finden sich an diesem Tag um 12:00 Uhr am Hauptbahnhof Hannover zusammen, um für eine Abschaffung der Jagd auf die Straße zu gehen.

    Alle Tier- und Naturschutzfreunde sind eingeladen, an diesem Tag den Haus- und Wildtieren eine Stimme zu geben.

    Auf der anschließenden Abschlusskundgebung, die gegen ca. 13:30 Uhr am Kröpke stattfindet, kann sich jeder am Informationsstand durch Gespräche und bereitgestelltes Material informieren.

    Der öffentliche Protest, der vom Verein NATUR OHNE JAGD e.V. veranstaltet wird, richtet sich gegen die Grüne Gewalt in unseren Wäldern und Kurt Eicher weist auf aktuelle wissenschaftliche Studien hin: »Die Natur reguliert sich selbst. In unbejagten Gebieten Europas sind Tiere und Natur im Gleichgewicht«.

    Weitere Informationen finden Sie auf unserer Homepage:




    ***************

    :(
     
    #4 Mausili
  5. ...ob die schon gemerkt haben, wann die messe stattfindet? nennt sich DAS zeitnah? aber, nun das schöne, ich habe zeit, mir diesen auflauf von realitätsverweigerern anzuschauen...wird DAS eine gaudi!
     
    #5 daya
  6. Hat sich schon mal jemand länger, vernünftig mit einem Jäger unterhalten ?

    Ich glaube, es gibt auf Tierschützer und auf Jägerseite zu viele "Extremisten" um sich zu einigen.

    Das Leben besteht aus Kompromissen. Vieleicht muß man versuchen in kleinen Schritten was zu ändern.

    LG

    JUHU
     
    #6 JUHU
  7. Na ich sicher nicht.
    Die Jagd hat schon ihre Berechtigung - sofern sie vernünftig durchgeführt wird.
    Gegen zügellose Jagd würde ich auch demonstrieren.
     
    #7 Bürste
  8. ....bin mal gespannt, wieviele miet-demonstranten die dabei haben....scheinbar ist das anliegen unheimlich vielen bürgern wichtig....
     
    #8 daya
  9. wenn schon auf der internetseite der bande gelogen wird, was das zeug hält, dann frage ich mich, welcher denkende und mündige bürger solche leute unterstützt....bin mal gespannt, wer von denen die eier hat, sich einer diskussion zu stellen...vermutlich mal wieder keiner.
     
    #9 daya
  10. Wenn die alle so drauf sind wie daya,hätte ich auch keine Lust zu diskutieren. :unsicher: Wenn er die Leute schon hier als Bande beschimpft. :rolleyes:
     
    #10 Schorschi
  11. Nun ja....etwas eigenartig ist das Ganze schon !

    Ersteinmal heisst die Messe nicht "Jagd und Pferd" sondern "Pferd und Jagd" und ist auch erst im Dezember ( vom 04.12.08 bis 07.12.08 um genau zu sein ;) ).

    Aber gut: Grosse Ereignisse werfen nuneinmal ihre Schatten voraus ;) !

    Man kann das Ganze immer von zwei Seiten sehen:

    Ich befürworte "wildes Herumgeballer" auch auf keinen Fall,andererseits bin ich aber dennoch ganz froh darüber,dass sich der Jäger hier bei uns ( Region Hannover ) darum kümmert,dass sich z.B. die Zahl der Wildschweine in Grenzen hält ( insbsondere nach meiner neuerlichen Begenung mit einem dieser Vertreter :rolleyes: ) !
     
    #11 Clarke
  12. schorschi, wenn jemand lügen über mich verbreitet, werde ich nun mal allergisch....DU fändest das vermutlich toll??
    und clarke, wo siehst du denn wildes rumgeballer? mit allgemeinplätzen um sich werfen haben DIE auch drauf, aber deswegen wird der schmuh von der i-net seite auch nicht wahrere, daher meine frage...
     
    #12 daya
  13. Guten Morgen,

    habt Ihr Euch mal die Muehe gemacht, auf die Homepage zu gehen? Dort findet man u.a. folgende Aussage:

    "Zusammenfassung

    Kurzfristig fordern wir ein striktes Verbot für
    - die Fallenjagd, Treibjagd und Baujagd
    - die Ausbildung von Jagdhunden an lebenden Tieren
    - das Töten von Haustieren durch Abschuss sowie Fallen
    - das Aussetzen von jagdlich interessanten Tierarten
    - die Verwendung bleihaltiger Munition
    - die erzwungene Mitgliedschaft von Grundeigentümern in Jagdgenossenschaften"

    An diesen Forderungen kann ich nichts Verwerfliches finden :rolleyes:

    Viele Gruesse - Mausi :(++
     
    #13 Mausili
  14. merke, nur weil DU etwas in ordnung findest, muss es nicht für den rest von deutschland richtig SEIN!
    und etwas fordern, ohne SINNVOLL begründen zu könne, WARUM, das sollte selbst die einfachsten geister ein wenig zum grübeln bringen....aber unterstützt ihr ruhig sekten-eicher, mit seinen ufo-gläubigen nachläufern....aus deren umfeld stammen dann so aussagen wie: deutschland ist nur der spielball für herrschsüchtige juden! oder:...zionostische weltverschwörung....usw...usw...

    das auf der internetseite das blaue vom himmel heruntergelogen wird, ist DIR sicher auch noch nicht aufgefallen??
    aber ich geb dir mal einen tip, WER kann denn wissen, wieviele haustiere pro jahr im rahmen des jagdschutzes erlegt werden?
    und wie will ausgerechnet eine jagdgegner organisation an zahlen gekommen sein, wenn die jägerschaft gar keine bundesweiten zahlen erhebt?
    wenn es also gar keine verlässliche statistik dazu gibt, woher will dann sekten-eicher seine zahlen haben?
    von marsupilami dem ufo piloten vielleicht??
     
    #14 daya
  15. Weißt Du daya,ich finde einfach das Du sehr beleidigend schreibst.Oben doch auch wieder"eifachsten Geister"usw.Da hätte ich auch keine Lust drauf. ;)
     
    #15 Schorschi
  16. und ich finde, wer sich von anderen seine meinung bilden lässt, ohne den eigenen kopf zu benutzen, der darf sich glücklich schätzen, noch so höflich angesprochen zu werden....
     
    #16 daya
  17. Schade, dass ich es nicht schaffe dorthin zu fahren, haette die Initiatoren gerne einmal kennengelernt und mich mt ihnen zu unterhalten .... im Gegensatz dazu verzichte ich gerne auf Daya :albern:, dessen 'Argumentationsstraenge' sind mir wohl bekannt, brauche ich nicht, darum hat Daya einen Ehrenplatz auf meiner Ignorierliste :D!
     
    #17 Pommel
  18. tja, das du auf argumente gerne verzichtest, kann ich mir gut vorstellen, wenn du solche existenzen unterstützt....die absolute konsequenz deren philosophie heisst übrigens: ganz klares nein zur haustierhaltung, ich hoffe du vermisst deinen hund nicht allzu sehr...?!
    und selbst wenn du mich auf igno hats, irgendein persönchen wird das ganze schon zitieren, oder dir per pn zukommen lassen....
     
    #18 daya
  19. Hältst du dich wirklich für so wichtig, das du das denkst?
     
    #19 Laura-Wolf
  20. meine oma sagte immer: ich erkenne meine schweine am gang...!und die war weise....
     
    #20 daya
  21. „Der tut nix, der will doch nur spielen!“ - Schon gewusst? Auch wenn dein Hund völlig harmlos ist... Kommt es zu einem Zwischenfall, liegt die Verantwortung für deinen Hund voll und ganz bei dir als Hundehalter. Für den entstandenen Schaden haftest du für sämtliche Personen- und auch Sachschäden zu 100% mit deinem Privatvermögen. Es ist ein großer Irrtum, dass in diesen Fällen der vom Hund verursachte Schaden von der privaten Haftpflichtversicherung getragen wird. Dort sind allerdings nur Schäden von Kleintieren (Hamster, Katzen, usw.) abgesichert, nicht aber die des Hundes.

    Du kannst hier ganz unverbindlich und kostenlos Anbieter vergleichen, die allesamt Tarife mit geprüfter Qualität und hochwertigem Schutz bieten.
     
     mehr erfahren ANZEIGE - Bild: © Jeroen van den Broek - fotolia.com
  22. Wenn dir die Beiträge zum Thema „Demos für eine Natur ohne Jagd“ in der Kategorie „Tierschutz allgemein“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen