1. Wir verwenden Cookies, um unsere Seiten besser an deine Bedürfnisse anpassen zu können. Durch die Nutzung unserer Seiten akzeptierst du die Speicherung von Cookies auf deinem Computer, Tablet oder Smartphone. Mehr entdecken
Information ausblenden

Hallo,

möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

NOTFALL! Spanien: AmStaff Juana (Hündin, *ca. 03/2013)

  1. NOTFALL!

    AmStaff Juana



    Auslandshund: Spanien, Notfall, American Staffordshire Terrier, AmStaff, kinderlieb, verträglich

    Name: Juana
    Rasse: American Staffordshire Terrier
    Geschlecht: Hündin
    Kastrationsstatus: kastriert
    Alter des Hundes: ca. 3 Jahre
    Geburtsdatum: ca. 3/2013
    Handicap: nein
    Größe: 50 cm
    Aufenthaltsort: Tierheim
    PLZ und Ort: 18220 Albolote / Granada
    Beschreibung:

    Im Tierheim seit: 29.09.2014

    Findet dieses Herz auf vier Pfoten endlich die Menschen, die sie verdient?

    Vorgeschichte:
    Juana wurde herzlos am Tor des Tierheims angebunden. Einfach so. Kommentarlos. Mehr wissen wir leider nicht über ihre Vorgeschichte.

    Verhalten zu Menschen generell:
    Juana ist so ziemlich die wunderbarste und unkomplizierteste Hündin, die es gibt! Sie liebt alle Menschen und ist freundlich zu jedem, dem sie begegnet. Sie geht offen und ohne Ängste auf Menschen zu, versteht sich auch mit Kindern sehr gut, ist ein echter Schatz und unglaublich sympathisch!

    Sogar der Tierarzt darf alles mit ihr machen. Sie liebt ihn trotzdem, obwohl Tierarzt-Besuche ja meistens nicht so super angenehm sind. Aber Juana bleibt immer entspannt und freundlich.

    Wesen:
    Über diese wunderbare Hündin gibt es absolut nichts Negatives zu berichten!

    Sie ist verschmust, anhänglich, verspielt, leicht an der Leine zu führen, fährt brav im Auto mit und hat keinerlei Ängste vor Autos, Geräuschen oder Menschen.

    Juana geht absolut gelassen und entspannt durch die Welt und genießt es, beim Spazierengehen alles um sie herum zu beobachten und die Gerüche aufzunehmen.

    Noch niemand hat sie jemals bellen gehört. Sie ist gehorsam. Wenn die Zeit im Auslauf beendet ist, lässt sie sich ohne Widerstand zurück in den Zwinger bringen.

    Sehr lange spielt sie selten. Sie zieht es vor, sich in die Sonne zu legen und den anderen Hunden im Auslauf zuzusehen. Sie lässt es gern gemütlich angehen und ist also eher ein ruhigerer Hund, der nicht viel Auslauf und Auslastung braucht.

    Eine ganz klitzekleine Schwäche hat Juana doch: sie liebt Würstchen… ;)

    Verträglichkeit mit Artgenossen:
    Die Liste der positiven Wesenszüge von unserer Juana geht noch weiter! Sie ist auch noch bestens verträglich mit ihren Artgenossen, ganz gleich ob Rüde oder Hündin. Sie mag einfach alle. Im Auslauf ist sie täglich mit anderen Hunden beiderlei Geschlechts zusammen.

    Ihre beste Freundin ist Hada. Seitdem diese Hündin bei uns ist, schlafen Juana und sie gemeinsam im Körbchen und wo die eine ist, ist auch die andere. Das ist eine echte Hundeliebe, die es in dieser Form nicht so häufig ist.

    Wo soll Juana leben?
    Da unsere Juana eine so absolut liebenswerte und leicht zu führende Hündin ist, könnte sie überall dort leben, wo man so einen phantastischen Hund zu schätzen weiß und ihrer Rasse vorurteilsfrei begegnet.

    Sie kann zu älteren Menschen, zu Hundeanfängern, in eine Familie mit Kindern, in einen Haushalt, wo bereits ein Hund lebt.

    Für unsere treue Seele wünschen wir uns so sehr, dass sie bald ein eigenes Zuhause bei lieben Menschen bekommt. Viel zu lange sitzt sie schon bei uns.

    Wo sind die richtigen Menschen für unsere Juana?

    Besondere Hinweise:

    Juana ist ein American Staffordshire-Terrier und gehört zu den so genannten Listenhunden.

    In Spanien wird die Haltung eines solchen Hundes durch diverse Auflagen so erschwert, so dass sich dies kaum jemand mehr leisten kann. Das bedeutet für viele sehr liebe Familienhunde die Abschiebung in die Tötungsstation.

    Wenn sie Glück haben, findet sich eine Tierschutzorganisation und bringt sie bei sich unter. Oft müssen die Tiere dort aber bis zu ihrem Lebensende im Zwinger sitzen, denn eine Weitervermittlung in Spanien ist so gut wie unmöglich, auch die Verbringung nach Deutschland ist nicht erlaubt, was das Ganze weiter erschwert.

    Allerdings kann Juana nach Österreich oder in bestimmte Kantone der Schweiz, evtl. auch nach Schweden oder in die Niederlande vermittelt werden.


    Wir bitten Sie, bei ernsthaftem Interesse an Juana vorab zu klären, ob die Haltung dieser Rasse an Ihrem Wohnort erlaubt ist (bzw. welche Bedingungen erfüllt werden müssten). Wir helfen Ihnen dabei aber natürlich gerne!

    Ausreise:
    Juana ist bei Übergabe geimpft, gechipt, kastriert und wird vor der Ausreise auf Mittelmeerkrankheiten getestet.

    Informationen zum Tierheim Albolote:
    Albolote ist eine Kleinstadt in Spanien, auf dem andalusischen Festland. Täglich werden hier ca. 300 Hunde und ca. 100 Katzen versorgt. In Albolote wird nicht getötet!

    Wir sind eine private Tierschutzorganisation und deshalb angewiesen auf Spenden. Es gibt nur eine fest angestellte Mitarbeiterin, alle anderen Helfer sind ehrenamtlich im Tierheim tätig. Alle zusammen stecken viel Zeit, Engagement und Liebe in das „Projekt Albolote“. Wir arrangieren Tierheimfeste in der Stadt, klären über Kastrationen auf, besuchen mit den Hunden Altenheime, Kindergärten usw. und informieren über Tierschutz ganz allgemein. Es soll sich auch langfristig etwas ändern in Spanien!

    Bei der Mühe die sich wirklich ALLE geben, ist Albolote trotzdem kein schöner Ort für unsere Schützlinge. Eigentlich immer voll besetzt, laut, eng. Es gibt viele Zwingeranlagen und zwei sehr beengte Katzenbereiche. Wegen der vielen Tiere haben unsere Hunde nur täglich zwei Stunden Freilauf, während ihre Zwinger gereinigt werden. Zum Teil müssen wir sogar die Waschküche und Vorratsräume belegen, wenn das Tierheim mal wieder aus allen Nähten platzt, was in letzter Zeit eigentlich ständig der Fall ist.

    Also bestenfalls ein Dach über dem Kopf und Versorgung, mehr können wir nicht bieten. Ein Tierheim eben - aber ganz sicher kein Zuhause und kein Ort, an dem irgendein Tier sein Leben verbringen sollte! Die meisten unserer Schützlinge haben nur eine Chance (auch aufgrund der schlechten wirtschaftlichen Lage und der hohen Arbeitslosigkeit in Spanien), wenn sie ins europäische Ausland vermittelt werden können. Hierzulande finden sich immer weniger Menschen, die einen Hund oder eine Katze adoptieren können/möchten.

    Ohne Vermittlungen ist dauerhaft kein Tierschutz möglich. Deshalb arbeiten ALLE Helfer und Helferinnen in Spanien und Deutschland Hand in Hand zusammen um die Hunde und Katzen DIREKT aus dem Tierheim in ein schönes Zuhause vermitteln zu können.

    Weitere Fotos sowie die Kontaktdaten sind hier zu finden:
     
    #1 Grazi
  2. Juana wurde bereits im vergangenen August in Spanien vermittelt! :)

    Grüßlies, Grazi
     
    #2 Grazi
  3. Unser Chucky hat bei unseren Nachbarn neulich ein bisschen "gespielt"......



    Ich bin sooo froh, dass wir hier auf der Seite schon vor einiger Zeit den kostenlosen Hundehaftpflicht-Versicherungsvergleich (WAS FÜR EIN WORT!!) gefunden hatten. Wir konnten dort unverbindlich und kostenlos Anbieter vergleichen, die allesamt Tarifte mit geprüfter Qualität UND hochwertigem Schutz bieten.

    Hier findet ihr den Link zum Vergleich!
    Das Ganze ging übrigens überraschend schnell. Wir haben jetzt deutlich geringere Kosten und sind happy.


     
     mehr erfahren Anzeige - Bild: © Jeroen van den Broek - fotolia.com
  4. Wenn dir die Beiträge zum Thema „NOTFALL! Spanien: AmStaff Juana (Hündin, *ca. 03/2013)“ in der Kategorie „Vermittelte Tiere“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen