Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Zweithund geht auf Ersthund los?!


  1. Also folgendes beim spielen draußen will er generell am liebsten mit allen Sachen spielen, sprich man wirft z.b jetzt den Ball A. Und neben an liegt Ball B. Er versucht dann generell mit allen Sachen zu spielen.. werfe ich meiner Hündin was und er hat z.b schon ein anderes Spielzeug will er ihres auch haben. Manchmal wehrt sie sich, dann lässt er es sein aber manchmal nimmt er es ihr auch Zack ab und sie hat dann keine Lust mehr.. generell verteidigt sie sich durchaus sie knurrt und hat ihm auch mal deutlicher gemacht stopp aber irgend wie interessiert es ihn momentan nicht immer wenn sie das macht? Sondern macht weiter ich gehe natürlich dann dazwischen. Aber meine Hündin macht ihm wirklich klar und deutlich klar dass es genug ist. Dann hört er auf und nach paar Minuten gleiches Spiel von vorne außer wenn ich eingreife dann ist es meistens gut. Ansonsten verstehen sich die beiden sehr gut, schlafen zusammen, sie sucht die Nähe zu ihm, er sucht die Nähe zu ihr etc. Und spielen auch durchaus zusammen.

    Ein anderes Beispiel meine Hündin braucht immer ein Geschenk wenn ich nachhause komme..sie freut sich dann so sehr, sucht sich schnell etwas und begrüßt mich dann damit, dass hat er ihr auch schon paar mal dann abgenommen obwohl sie dabei dann geknurrt hat. Es scheint als müsse er immer das haben was sie hat?
     
    #41 LadyBee
  2. Mein Benny ist auch so ein echter Chaoshund...



    Habt ihr es schon mit einer Hundeschule probiert? In zwei Hundeschulen haben wir seine Macken nicht in den Griff bekommen. Wir haben es dann letztlich mit einem Online Hundetraining von einer Hundetrainerin geschafft. Deutlich günstiger als die Hundeschule vor Ort ist es auch noch gewesen!

    Hier der Link zu ihrer Seite!
    Möchte ich jedem Hundehalter ans Herz legen, der sich offen eingestehen kann, dass er seinen liebsten Vierbeiner eben doch nicht immer wie gewünscht im Griff hat.

    Melde dich doch mal zurück, ob sie dir auch helfen konnte!

    LG Meike

    --
    Es gibt nur eins, was besser ist als ein Hund – zwei Hunde!
     
     mehr erfahren Hinweis: Dies ist eine Werbeanzeige. - Bild: © Jeroen van den Broek - fotolia.com
  3. was ist denn dieses crate and rotate überhaupt??

    und nein ganz sicher braucht er kein neues Zuhause, so schlimm ist es jetzt wirklich nicht, passiert ja auch nicht Tag täglich sondern halt eben ab und zu, wie gesagt ansonsten spielen die beiden zusammen, schlafen zusammen, suchen die Nähe zueinander und hängen richtig einander auch draußen.

    Dass es gestern so „krass“ war, war zum ersten Mal der Fall. und klar er beansprucht manchmal die Spielzeuge und nimmt es ihr ab. Klar das geht nicht hier müssen ihm die Grenzen gesetzt werden und klar ich bin mir bewusst dass ein Hundetrainer sich das ganze auch mal anschauen sollte. Aber ansonsten läuft zwischen den beiden alles Rund es ist auch nicht so schlimm dass sich meine Hündin nicht mehr wohl fühlt oder so. Also weg muss er ganz bestimmt nicht...
     
    #42 LadyBee
  4. Crate and rotate = Trennung, wenn nicht SICHER beobachtet werden kann. Das heisst, die Hunde sind getrennt (verschiedene Zimmer ODER Gitter Boxen).

    So habe ich jahrelang zwei unvertraegliche Staffs davon abgehalten, sich entweder zu verletzen oder schlimmer ...
     
    #43 Madeleinemom
  5. Ok danke wenn die beiden aber alleine sind, passiert rein gar nichts, wohnen auf einem geoßen Grundstück mit Familie, die haben auch noch nie was mitbekommen, hab auch noch nie erlebt dass es irgend welche Anzeichen für zank gab während die beiden alleine waren, kein nasses Fell, keine Fell Büschel oder Ähnliches auf dem Boden, hab noch nie Bisswunden oder das einer geblutet hätte, im Gegenteil sie liegen ganz friedlich zusammen.
    Meine Hündin hat die Gelegenheit viel bei meinen Eltern zu sein, die auf dem selben Grundstück leben, aber sie will immer wieder zu uns obwohl sie eine starke Bindung zu meinem Papa hat und schon immer viel zu ihm wollte will sie seitdem der Schäfer da ist sogar noch mehr zu uns, und fordert ihn auch zum spielen auf, er schleckt sie ab etc. Und er darf sogar hinten bei ihr schnuppern was kein anderer Hund darf..
     
    #44 LadyBee
  6. Nach deinen letzten Schilderungen sehe ich das auch nicht so dramatisch. Also die Hündin scheint sich ja nicht unwohl in der Situation zu fühlen und ihm auch Grenzen setzen zu können, wenn es ihr wirklich reicht. Natürlich musst auch du ihm Grenzen setzen, und zwar da, wo du sie haben willst. Aber wenn das Ganze bisher in aller Freundschaft stattfindet, klingt es für mich jetzt, als wäre alles im grünen Bereich.
    Er ist halt ein Rotzlöffel und testet sich vielleicht aus, vielleicht ist auch viel Übermut jugendliches über-die-Stränge-schlagen dabei. Aber so lange die Hunde sich gut verstehen, finde ich das nicht besorgniserregend.

    Was nicht heißt, dass nicht mal ein Profi drauf schauen und dir ein paar Tipps geben sollte.
     
    #45 snowflake
  7. Ein junger DSH der Beute beschlagnahmt, finde ich jetzt auch nicht verwunderlich :)

    Ansonsten kann ich mich den anderen nur anschließen.
     
    #46 BabyTyson
  8. Nein, ich denke auch nicht, dass ihr dauerhaft trennen müsst. Und entsprechend auch nicht, dass er ein neues Zuhause braucht. Aber dauerhaftes Trennen von Hunden im gleichen Haushalt würde ich nur machen, wenn es keine andere Möglichkeit gibt.
     
    #47 Dunni
  9. Ah dann habe ich das wohl bissel falsch verstanden sorry. Ja da gebe ich dir natürlich dann recht.

    danke auch nochmal an euch alle, die mir Tipps gegeben habt. Es kam halt einmal gestern dazu dass es bissel krasser war.
    Ich nehme mir auch das mit den Ressourcen-verteidigen zu Herzen.
    Anscheinend hat er damit ja ein paar Probleme, im Nachhinein ist mir auch mal beim gassi gehen aufgefallen als ich einmal einen anderen Hund gestrichelt habe ist er dazwischen und hat so ein bissel gequietscht? Ist das auch so ein typisches Anzeichen? Ansonsten war er aber von den Hunden mega begeistert gewesen. Am Anfang ist er nur bissel unsicher bei anderen Hunden und danach ist er von allen begeistert.
    Hab mich auch nach einem sehr guten Hundetrainer informiert der speziell auf so Verhaltensmuster spezialisiert ist.
    Übrigens ist heute alles zwischen den beiden gut, ich hab auch mal sehr darauf geachtet wie er reagiert als ich mich meiner Hündin gewidmet habe und ihm war es total egal, lag da und hat sich nicht die Bohne dafür interessiert. Nur als sie am leeren Futternapf war hat er so gebrummelt/gequietscht und ist schnell hin. Hab ihm dann direkt nein gesagt und aus der Küche raus. Dann hat er gemerkt dass meine Hündin gar nichts macht ihm auch nichts wegfrisst und alles war super. Hat’s sie danach überall abgeschnuppert wo es kein anderer Hund darf und sie hat’s sich gefreut.
     
    #48 LadyBee
  10. Fremde hunden unterwegs, werden von mich nicht gestreichelt oder angesprochen wenn ich ein hund dabei habe der ein recourcen freak ist, auch wird nicht mit gegenstaende gespielt.
     
    #49 toubab
  11. Woran machst du fest dass sie sich gefreut hat? Hat er sie vielleicht kontrolliert?
     
    #50 MadlenBella
  12. naja bis dato hatte ich nicht gewusst dass er damit Probleme hat..er hatte das noch nie zuvor gemacht. allerdings war ich vielleicht auch ein wenig unsicher da ich leider von fremden Hunden nicht so schöne Sachen erlebt hatte und dementsprechend vorsichtig bin..die Frau hatte ihren Hund nicht angeleint und er kam auf mich zu..hab dann meine Hand hingehalten um zu zeigen dass alles gut.
    Er reagiert gegenüber allen Hunden freundlich selbst gegründet Hunden die kläffend auf ihn zugehen.
     
    #51 LadyBee
  13. Ich bin mit meiner Hündin ein absolut eingespieltes Team, ich weiß genau wie sie reagiert wenn sie etwas nicht mag oder sich unwohl fühlt. Des Weiteren lässt sie sich nicht von ihm unterbuttern und macht jedem Hund klar weg von ihrem Popo..Wenn Ihr sie kennen würdet, würdet ihr wissen die lässt sich nichts gefallen und schon gar nicht von ihm kontrollieren.
     
    #52 LadyBee
  14. Sie fing an mit ihrem Schwanz zu wedeln, war sehr entspannt und strahlte, und dann merkte ich es einfach so von ihrer Art her dass für sie alles gut war mittlerweile liegen beide schön friedlich zusammen da.
     
    #53 LadyBee
  15. Schön, dass ein auf Mehrhundehaltung spezialisierter Trainer kommen wird. Er wird sicher feststellen, was da etwas schief gelaufen ist und mit dir an der Ursache arbeiten. Das eigentliche Problem kann durchaus auch woanders, als hier geschrieben, liegen
    Kein Spielzeug liegen lassen zur Zeit, ist sicher ein wichtiger Hinweis und vllt. kannst du den Kleinem im Moment mit Suchen etwas auslasten. Dabei werden die Gelenke nicht stark beabspucht, dafür aber der Kopf.
    Nach trennen müssen, bis der Trainer kommt, klingt es für mich nicht. Ein zuviel an Einmischen kann auch nach hinten losgehen.
     
    #54 matty
  16. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „Zweithund geht auf Ersthund los?!“ in der Kategorie „Erziehung / Verhalten“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden