Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Zufütterung bei Reinfleisch gesucht

  1. blues kratzt sich seit ca. 2 wochen vermehrt. letzte woche bin ich mit ihr zur tä, weil sie sich sogar die wangen leicht blutig gekratzt hatte. sie hat 4 tage cortison bekommen, aber der juckreiz war danach noch da. nicht mehr so stark, aber auch nicht ganz weg.

    bisher habe ich trockenfutter von defu mit etwas dose von herrmann's gefüttert.

    ich habe jetzt seit 3 tagen umgestellt, und sie bekommt nur noch reinfleisch pferd und gekochte kartoffeln. das scheint schon zu greifen. :)

    allerdings wäre das auf dauer ja eine mangelernährung. ich habe mich noch nie genauer mit hundefutter beschäftigt. könnt ihr mir ein zu reinfleisch passendes flockenfutter empfehlen? die dosen mag sie supergern, die würde ich gerne beibehalten.

    ps: bei zooplus kostet das kg pferd als reinfleisch von herrmann's 5,21 eur. zusammensetzung: 100 % Pferd (65% Muskelfleisch, 25% Herz, 10% Lunge), im eigenen Saft gegart.

    rinti ross kostet 3,44 eur/kg. aber: zusammensetzung "Pferd (65%) (Lunge, Magen, Muskelfleisch, Innereien, Leber), Mineralstoffe." der für mich "echte" preis für das fleisch liegt damit bei 5,29 eur/kg ....
     
    #1 lupita11
  2. Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

    Also ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

    Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!!

    Hier findet ihr den Futtercheck!
    Dauert weniger als eine Minute.

    Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern!

    So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



    Euer Hund wird euch lieben!

    LG Meike

    --
    Es gibt nur eins, was besser ist als ein Hund – zwei Hunde!
     
     mehr erfahren Hinweis: Dies ist eine Werbeanzeige.
  3. Was meinst Du mit Flockenfutter? Gemüseflocken? Getreide?
    Du hast den Hund ja auf eine Ausschlussdiät gesetzt. Er verträgt bis dato Pferd und Kartoffeln. Aber was er NICHT verträgt im alten Futter ist ja damit noch nicht klar?
     
    #2 Crabat
  4. stimmt. ich dachte mir, wenn sie so verträgt, versuche ich im anschluss eine ergänzung zum reinfleisch zu finden, was sie verträgt.

    herrmanns schreibt zu seinem reinfleisch "Bitte beachten Sie, dass es sich um ein Ergänzungsfuttermittel handelt und daher ein Gemüse- und Getreideanteil zu gefüttert werden muss." und so ein ergänzungsfutter suche ich. oder ist der gedanke falsch?
     
    #3 lupita11
  5. Ich glaube auch das es mehr Sinn macht erstmal eine Ausschlussdiät zu machen. Wenn du jetzt Flockenfutter dazu gibst hast du wieder etwas aus X Bestandteilen und weißt nicht worauf er reagiert..
    Klar ist dauerhaft nur Fleisch und Kartoffeln nicht toll aber für eine Weile geht das schon. Und dann kommt ja sowieso eine zusätzliche Komponente dazu, geraspelte Möhren z.B.
    Wenn du nach einer Weile genauer weißt worauf er nicht reagiert bzw reagiert kannst du gezielt Flocken oder Trockenfutter suchen.
     
    #4 wilmaa
  6. Ich finde die meisten Flocken, die nicht hauptsächlich Mais und Weizen enthalten, unverhältnismäßig teuer. Da macht es m.E. mehr Sinn alle paar Wochen einen riiiiesen Topf Kartoffeln (oder was sie sonst so verträgt) zu kochen, Stampf daraus zu machen und portioniert einzufrieren.
    Das hat auch den Vorteil, dass Du Dich dann ran tasten kannst, was sie alles verträgt.

    Edit sagt wilmaa war schneller.
     
    #5 Lille
  7. ja, ich wollte auch nicht sofort damit anfangen. es verwirrt mich nur, dass ich irgendwie gar kein flockenfutter finde. also so gar keins.
     
    #6 lupita11
  8. Hm, also, es müsste bei Reinfleisch vorallem Mineralien zugefüttert werden. Sind ja keine Knorpel/ Knochen dabei. Nach Bedarf dann auch Jod, etc.
    Gemüse/ Getreide ist bei der Hundeernährung komplett oder sehr lange verzichtbar. Da passiert keine Mangelernährung.
    Aber wenn würde ich da einzelne Komponenten langsam ergänzen. Sonst hast Du keine Ausschlussdiät.
     
    #7 Crabat
  9. Flocken findest Du zB bei Tierhotel. Auch Einzelkomponenten. Also nur Reisflocke zb.
     
    #8 Crabat
  10. okay. aber nur kartoffeln und fleisch wäreauf dauer mangelernährung, oder? was müsste ich dann dazugeben, falls ich dabei bleiben könnte?
     
    #9 lupita11
  11. Hier sind z.B. Flocken:
     
    #10 wilmaa
  12. danke für die links! hammer, die sind echt teuer :rolleyes:
     
    #11 lupita11
  13. Oh, da fragst Du leider die Falsche. Ich konnte immer quasi alles füttern, daher kenne ich mich bei eher einseitiger Ernährung nur schlecht aus.
    Sicher sowas wie Barfcomplete und Hanföl o.ä. - wenn sie es verträgt. Am Ende nutzen ja alle Zusätze nicht, wenn sie nicht vertragen werden. Also auch das würde ich testen.
     
    #12 Lille
  14. Im Vergleich zum frisch kochen auf jeden Fall. Allerdings quellen sie und sind ergiebiger als es aussieht.
    Ich hab momentan einen Flockenmix weil ich im Umzug nicht noch kochen möchte.
     
    #13 Crabat
  15. okay, prima. dann werd ich jetzt mal abwarten und dann flocken versuchen.

    kochen tu ich ja schon ungern für mich, da wär mir echt lieb, ich müsste nicht für bluesi kochen.

    danke an euch! :fuerdich:
     
    #14 lupita11
  16. Ich habe ja fast 2 Jahre für Wilma gekocht, nicht ausschließlich aber viel. Sehr zum Amüsement meiner damaligen Mitbewohner weil ich nahezu nie für mich koche :D
    Aber den Hunde-Kochtopf musste man auch nicht so oft spülen :rotwerd:
     
    #15 wilmaa
  17. @lupita11

    Ich hab mein Pferdefleisch immer hier bestellt:



    Da kostet es im 5-kg-Beutel grob gewolft 4,44 / kg.
    Sonst 4,60

    In Stücken ist es allerdings teurer.

    Flocken kriegst zu zb auch hier:

     
    #16 lektoratte
  18. Danke, da schaue ich auch nach, sobald ich ihren Futterplan erweitern kann. :)
     
    #17 lupita11
  19. Na ja, einen grooooßen Topf Kartoffeln würde ich jetzt nicht unter "Kochen" verbuchen...;)
     
    #18 Candavio
  20. :D Nee, das mach' ich ja jetzt schon :D
     
    #19 lupita11
  21. ich füttere Lunderland Flocken
     
    #20 Lucie
  22. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „Zufütterung bei Reinfleisch gesucht“ in der Kategorie „Gesundheit & Ernährung“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden