Zürich - Umstrittene Tierversuche

Zudem führe man am Tierspital prinzipiell keine Versuche an dort behandelten Tieren durch.

Joa klar. Lieber macht man gesunde Hunde krank um sich ihrer dann zu entledigen :wut:
Ausserdem spülen solche Fremdaufträge ja nett Geld in die Kassen :eg:
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Zürich - Umstrittene Tierversuche“ in der Kategorie „Presse / Medien“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

sleepy
Ok im zweiten von @pat_blue geposteten link steht das es keine Konsequenzen hat für die Tigerin...hatte ich nicht gelesen :)
Antworten
8
Aufrufe
652
bxjunkie
bxjunkie
Podifan
Du musst registriert sein, um diesen Inhalt sehen zu können.
Antworten
0
Aufrufe
623
Podifan
Podifan
Podifan
Du musst registriert sein, um diesen Inhalt sehen zu können.
Antworten
0
Aufrufe
532
Podifan
Podifan
Podifan
Was für verantwortungslose A****löcher. Vorausgesetzt, das stimmt so, was man ja nie weiß, bei den Schreiberlingen. Pfui Deibel. Solche Halter sollten kein Tier haben, nicht mal ein Meeschwein. Solche Vorfälle sind unnötig und traurig und vor allem skrupellos widerlich.
Antworten
1
Aufrufe
756
marismeña
marismeña
Podifan
procten du machst mich fertig was du alles auf einen Spaziergang erlebst...lebst du so in einer Assigegend und ich hab nur Glück ?
Antworten
38
Aufrufe
3K
Wiwwelle
Wiwwelle
Zurück
Oben Unten