Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Zeigt Euren Garten :-)

  1. Also wir legen die wahlweise einfach auf einen Teller oder in eine Holzkiste, stellen die ins Haus und irgendwann sind sie reif. Je nach Temperatur schneller oder langsamer.
    Hier klappt das mit allen Tomaten Sorten, auch mit den großen.
     
    #4681 wilmaa
  2. Danke für die Hinweise. Ich habe ja mehrere Rispen Cocktailtomaten und versuche mal beides.
     
    #4682 matty
  3. Puh, nochmal Zwiebeln bestellt, diesmal nicht gekleckert, sondern geklotzt. Johanna ist schuld mit ihrer Frage

     
    #4683 snowflake
  4. So sah einer meiner Gärten Anfang November noch nie aus:



    Und die Paprikaschoten und ein Teil der Tomaten, die in nicht gepflückt habe, sind deutlich besser gereift, als die zum Nachreifen gepflückten. Dabei hatten wir mit Ausnahme der letzten zwei Tage kaum wärmer als 10 °C.:)
    Heute konnten sie dann abgenommen werden.





    Heute habe ich noch die allerletzten Bohnen gepflückt.
     
    #4684 matty
  5. Jetzt sind die Blumen so hoch, dass sie durchs Wohnzimmerfenster zu sehen sind. Das gab es noch nicht mal im Sommer. :)

     
    #4685 matty
  6. Heute ist es mächtig kalt. Ich habe dann doch mal ein paar Blumen gepflückt, weil morgen wird wohl der Frost sein Werk getan haben.
    Aber wir haben immerhin den 20.November.



    Die Spatzen haben heute in der Mittagssonne gebadet wie noch nie. Bis zu 10 Spatzen gemeinsam in der größeren Schale und alle haben gemeinsam lange geplanscht und sogar getaucht.
    Muss richtig Spaß gemacht haben.
    Fast alles Wasser war dann raus und die Schale sah so aus, dass ich beide heute noch putzen musste.:rolleyes:
     
    #4686 matty
  7. Hab mal ne Frage an die Gärtner hier :).
    Nächstes Jahr würde ich gerne Tomaten und Co. anpflanzen. Ich habe mich jetzt mal über Setzlinge und Samen informiert und die Erkenntnis gewonnen, dass die im Handel so üblichen Produkte für den Kleingärtner sich nicht sonderlich unterscheiden von den für die großen landwirtschaftlichen Betriebe und dass es nur noch sehr, sehr wenig Samenzüchter gibt, die auch alte Sorten züchten und vertreiben.
    Für mich macht es wenig Sinn Tomaten etc. anzupflanzen, die im Endeffekt genauso labberig schmecken, wie die im Suppermarkt.
    Hat jemand von Euch schon alte Sorten angepflanzt? Und wie sind da die Erfahrungen mit Schädlingen, Ertrag, Geschmack...? Freue mich auf Eure Berichte.
     
    #4687 heisenberg
  8. Ich habe eben nach meinen Lieblingstomaten gegooglet, "Temptation" und bin hier drauf gestoßen , das sind alles Tomaten die ich von der Gärtnerei Schwifting und nun in der Oberpfalz auch vom Boierhof kenne, die schmecken super, kosten aber halt auch deutlich mehr als die labberigen aus dem Supermarkt. @Dunni kann bestimmt weiterhelfen.
     
    #4688 Lucie
  9. Eventuell auch interessant für dich?

    und das noch


    Toll der ganze Text weg :( Nun hab ich keine Lust mehr das neu zu schreiben, deshalb nur die Links
     
    #4689 bxjunkie
  10. Danke für Eure Tipps :hallo:. Die beiden links finde ich interessant und hab sie mir unter meinen Favoriten abgespeichert.
    Meine Eltern haben früher sehr viel im Garten angebaut und meine Großtante und Onkels hatten viel Land, auf dem sie für den Eigenbedarf und Wochenmarkt angebaut haben. Ich kann mich erinnern, dass der Geschmack von Obst und Gemüse damals viel besser war, als alles das, was man heutzutage hier so im Supermarkt bekommt. Hoffentlich verliere ich nicht die Lust, wenn ich es mit zu vielen Schädlingen etc. zu tun bekomme. Ich hatte ja schon mal so einen Anlauf versucht anzubauen und es wegen dem Aufwand gegen die Schädlinge anzukommen wieder aufgegeben :gruebel:.
     
    #4690 heisenberg
  11. Manufactum hat auch alte Sorten im Angebot:
     
    #4691 lupita11
  12. An Tomaten hatte ich in all den Jahren nie Schädlinge und am Rest im Hochbeet auch kaum.Eher gab es Probleme.mit Braunfäule oder Mehltau am Zucchini oder den Gurken.
     
    #4692 matty
  13. Also...
    Zum einen kommt es nicht nur auf die Sorte an, auch wenn ich ein großer Fan der Sortenvielfalt bei Tomaten bin - aber ein gewaltiges + an Geschmack kommt auch dadurch, dass du im Hausgarten deine Tomaten ausreifen lassen kannst, nicht kühlen musst und nicht auf maximalertrag gehen musst, also mäßig (organisch!) düngen und Wasser geben kannst.

    Dann ist alte Sorte nicht immer gleich zu setzen mit "schmeckt besser", eine Baylee F1 schlägt eine "Freiburger Besser" geschmacklich (leider) um Längen.
    Aber es gibt einige wirklich tolle Tomatensorten.

    Empfehlenswert: Philamina, Black Cherry, Trixi, Ruthje!!!, Yellow Submarine

    Auriga, Tschernij Prinz, Liguria, Ochsenherz Orange, Roma Striè

    Sibirisches Birnchen, Orange Favourite, Datterino, Sweet Casaday, Paprikaförmige

    Das sind so die Sorten, mit denen ich sehr gute Erfahrungen gemacht habe.
    Schädlinge sind in Tomaten meist weniger problematisch, insbesondere ohne Überdachung werden aber Pilzkrankheiten zu einem uU Problem.
    Während Phytophtora (Kraut- und Braunfäule) nur einige Sorten später oder weniger ausgeprägt befällt, aber durch ein Dach recht gut in Schach gehalten werden kann, gibt es gegen Cladosporium Resistenzzüchtungen in modernen Sorten, da sind alte Sorten also uU anfälliger - kommt aber immer ein bisschen darauf an, welcher Stamm aktiv ist und ob der Pilz in deinem Garten überhaupt ein Problem wird. In einem luftigen Bestand hast du damit mit etwas Glück nie Probleme.

    edit: Schreib hier ruhig noch mal, wenn du an die Auswahl gehst, es gibt nämlich ein paar Sorten, von denen ich dir entschieden abraten kann. Aber die möchte ich jetzt hier nicht auflisten. :mies:
     
    #4693 Dunni
  14. ich kaufe schon jahrelang bei ein. Goldita, Vesennij Michurinskij, Green Doctors und Black Krim standen heuer bei mir rum.

    werden nächstes Jahr meine Samenbestellung erhalten. Das sind auch ganz nette Leut im Schwäbischen.

    Goldita ist übrigens ein Dauerbrenner bei mir. Die muss jedes Jahr sein
     
    #4694 Pennylane
  15. Danke @Dunni für Deinen Erfahrungsbericht auch mit den alten Sorten.
    Ich gehe das Ganze im nächsten Frühjahr an. Da werden wohl auch noch andere Gemüsesorten dazukommen.
     
    #4695 heisenberg
  16. Jetzt hab ich mal ne Frage, kann man jetzt noch umpflanzen ?
    Würde ne Magnolie und Hibiskus betreffen :gruebel:
     
    #4696 Manny
  17. Ich denke, so lange der Boden frostfrei ist, kann man pflanzen. Willst du sie aus dem Kübel auspflanzen?
     
    #4697 snowflake
  18. Ne aus der Erde, wir haben ja jetzt endlich die Baugenehmigung nu müssen die Pflanzen umgesetzt werden..
    jetzt überlege ich das eben jetzt noch schnell zu machen falls das mit der Grundplatte doch schneller geht als wir denken :gruebel:
     
    #4698 Manny
  19. Also das mit dem nicht gefrorenen Boden gilt natürlich so oder so. Die Frage ist, ob ein Baum/Strauch, der schon in der Erde sitzt, beim Ausgraben nicht zu viel Wurzelmasse verliert. Aber das verkraftet er im Winter, wenn er kein Laub ernähren muss, ja noch eher als zu anderen Jahreszeiten. Also würde ich sagen, wenn überhaupt, dann jetzt.
     
    #4699 snowflake
  20. Ok ich glaub dann setz ich die jetzt zur Sicherheit noch um dann sind wir zumindest vorbereitet..
    riesig sind sie alle eh noch nicht...
     
    #4700 Manny
  21. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „Zeigt Euren Garten :-)“ in der Kategorie „Haus & Garten“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden