Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Yuma - mal hier mal da

  1. @heisenberg wo ich es grade wieder lese (gleich mache ich hier mal weiter :D ) - dein Jungspund ist unendlich süß :love:
    Der kleine (oder große?!) gefällt mir wirklich gut, er hat so einen tollen Blick, ganz toll :)
    Hat er auch einen eigenen Fred ? Ich hab die Bilder bisher nur in Blackclouds Fred gesehen, deshalb frage ich
     
    #821 Yuma<3
  2. Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

    Also ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

    Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!!

    Hier findet ihr den Futtercheck!
    Dauert weniger als eine Minute.

    Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern!

    So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



    Euer Hund wird euch lieben!

    LG Meike

    --
    Es gibt nur eins, was besser ist als ein Hund – zwei Hunde!
     
     mehr erfahren Hinweis: Dies ist eine Werbeanzeige.
  3. So, weiter geht's - ich hab euch etwas länger warten lassen, ich kam nicht an den PC, die letzte Zeit haben die Tage etwas zu wenig Stunden - aber jetzt kommt der letzte Tag von meinem Roadtrip..

    Morgens, sehr früh, konnte ich dann nicht mehr schlafen, geschweige denn richtig laufen.
    In der Campingplatz Dusche habe ich das ganze nochmal abgewaschen, wieder Yuma's Salbe drauf geschmiert - die war nun bald leer.
    Eine Gruppe Deutscher war auf dem Platz, zufällig lief ich einem davon über den Weg und fragte nach einer Schmerztablette. Leider hatte er keine. Allerdings hatte er so einen sc*eiß auch schon - seine Warnung war eindringlich: Aufpassen! Bei ihm waren es irgendwelche Kokken und er bekam im Laufe des Tages Kreislaufprobleme und Fieber.
    Ich bin etwas gedrückt zu meinem Platz zurück, Yuma schlief noch tief und fest.

    Und dann Überraschung - sprach meine Nachbarin gegenüber mich an. Mit gebrochenem Englisch, Händen und Füßen und Google Übersetzer haben wir uns unterhalten, gemeinsam Kaffee getrunken und uns ausgetauscht. Es ist immer wieder erstaunlich, wie man zufällig über ausgesprochen nette Menschen stolpert.
    Sie war aus Italien und mit ihren beiden Kindern und ihrem Mann da - der Mann ging jeden morgen vom Campingplatz aus arbeiten während die drei dort Urlaub machten. Ich weiß nicht wieso, aber die Frau ist mir irgendwie im Gedächtnis geblieben. Sie war einfach sehr, sehr lieb.

    Kaffee, Zucker und ein nettes Gespräch hatten mir gut getan und also machte ich mich dann, als Yuma wach wurde und der Betreiber des Campingplatzes in seiner Hütte anzutreffen war, auf den Weg nach Portofino.
    Im Nachhinein muss ich sagen, dass es mir wirklich nicht gut ging. Vielleicht hatte ich leichtes Fieber, keine Ahnung, aber ich hatte definitiv heftige Schmerzen, konnte eher schlecht als recht laufen und sämtliche Stellen waren dick, geschwollen und eitrig.
    Yuma's Salbe war so gut wie leer. Ich würde heute noch nach Hause fahren, das war klar.

    Aber zunächst, auf nach Portofino. Ich musste ja noch irgendwo ein echtes italienisches Eis essen. (Das war bisher tatsächlich ausgefallen, weil ich mit dem Auto nirgends weit genug in die Städte fahren bzw nah genug parken konnte (es war hier ja kein typisches Touri Gebiet) und ich auch nicht von außerhalb komplett rein laufen wollte, Yumas Pfoten bei der Hitze zuliebe.

    Nach Portofino zu fahren war spannend. Erst alles ganz normal, aber kurz davor wurden die Straßen wahnsinnig eng und dann war man auf einmal in der Stadt. Ab ins Parkhaus (schluck, das war teuer) und dann rein ins Getümmel - es war kurz vor 11 Uhr.


    Hallo Portofino!







    Da ist jemand noch ein bisschen zerknittert ..




    :love: mit dir habe ich mehr Orte auf der Welt entdeckt als ich es jemals für möglich gehalten hätte :love:




    Portofino ist wirklich schnuckelig. Ich mag Landschaft lieber, wisst ihr ja, aber es war wirklich nett dort. Und reich :lol: diese Yachten, unglaublich. Wir sind am Hafen entlang gelaufen, direkt an der Promenade sozusagen, einfach am Wasser entlang.




    Auch hier hat Yuma sich gleich ein paar Freunde gemacht, irgendwie schafft er das beinahe überall wo er hingeht :herzen:
    Hier waren es ein paar Männer, die am Hafen gearbeitet haben - und ihm unbedingt Trinkwasser aus einem Schlauch geben wollten :lol: Yuma war glücklich







    Langsam wurde es wieder heiß




    Eine Burg.. dort wollten wir noch hochlaufen



    Babybär :love:




    Mittlerweile hat er immer wieder sehnsüchtig ins Wasser geschaut.. Am Abend vorher hatte ich noch einen Hundestrand hier in der Nähe herausgesucht, der wirklich, wirklich schön sein sollte. Laut Beschreibung Sandstrand, wunderschön mit Hunde"sofas" und riesengroß.
    Ich entschied mich, dort auch noch vorbei zu fahren bevor ich die Heimreise antrat - wenn ich schonmal da war.



    Allerdings haben mein Kreislauf und auch Yuma erstmal eine Pause gebraucht.
    Der wohl chilligste Urlaubsbegleiter schlechthin :herzen:



    Auf dem Weg Richtung Burg..





    Leider haben wir nach kurzer Strecke zum einen gemerkt, dass ich das zu Fuß in meinem Zustand nicht sonderlich glamourös schaffen würde und wir das ganze lieber lassen sollten - und außerdem, dass der Teil des Weges, von dem man dauerhaft Sicht aufs Wasser hatte, gesperrt war.
    Also nochmal eine kurze Pause auf einer Bank, dann zurück zum Auto - unterwegs noch das ersehnte Eis und ein Brötchen geholt.
    Das Eis wurde natürlich geteilt :love:



    Wir sind ein Stück zurück gefahren zum Hundestrand.
    Man muss noch dazu sagen: die Strände in und um Portofino direkt sind umwerfend. Sie sind für Hunde natürlich nicht zugänglich, weshalb ich nicht dort war, aber ich habe sie teilweise aus der Entfernung gesehen und sie waren wirklich der Wahnsinn. Für alle die dort mal ohne Hund sein sollten: geht dort hin!

    So, ab zum Hundestrand. Nach dem Brötchen - und nochmal ein bisschen Salbe - ging es mir so lala, minimal besser, aber ich dachte für Yuma setze ich mich einfach ein wenig an den Strand und lasse ihn baden.
    Nach der himmelhoch lobenden Beschreibung von einer Urlauberin im Internet bin ich ziemlich begeistert zum Hundestrand gegangen - und fast rückwärts umgefallen als ich dort war.
    Von wegen Sandstrand, Hundesofas und groß. Der Strand war winzig. Steinig. Und es gab weder Anmeldung, noch Hundeliegen noch sonst was. Nur einen Wasserhahn.
    Yuma ist ungefähr das Gesicht entgleist (mir auch) … und er hat sehr deutlich gezeigt, dass er absolut keine Lust auf einen weiteren Tag am Steinstrand hat.
    Man hats ihm wirklich sehr deutlich angemerkt, er hatte keine Lust auf Meer, keine Lust auf Spielzeug, keine Lust auf schwimmen. Und die Pfoten, autsch. Also sind wir wieder gegangen. Zurück zum Auto und ab auf die Autobahn, Richtung Heimat.
    Yuma war platt, müde, er war auch wirklich fertig. Wie bereits erwähnt, die Temperatur war dann doch zu viel zum rumlaufen und mehr tun als im Sand liegen (nächstes Jahr also entweder direkt in die Berge oder an den Sandstrand!)


    Yuma hat geschlafen, kaputt wie er war, bis wir dann in der Schweiz an einem Autobahnparkplatz kurz nach dem St. Bernardino Tunnel gehalten haben.
    Hallo Schweiz, Hallo Berge!




    ..und Yuma?


    ...der konnte wieder Strahlen :herzen:




    ...gleich kommt der Rest..
     
    #822 Yuma<3
  4. Hallo Schweiz!

    In der Schweiz kehrten dann die Lebensgeister zurück :)
    Yuma wurde zunehmend fitter, und mir ging es auch besser. Die Salbe war mittlerweile leer und ich überzeugt, am nächsten Tag zum Arzt zu gehen, aber ganz wollte ich mir die Schweiz dann doch nicht nehmen lassen. Die Schmerzen beim laufen waren schon deutlich besser (auch dank der Salbe, ich meine die hat auch teilweise örtlich Schmerzen genommen). Der Arzt war später übrigens mehr als belustigt - aber positiv überrascht von meiner Kreativität - dass ich einfach mal die verschreibungspflichtige Salbe aus der Tiermedizin benutzt habe :D er hat mir dann den selben Wirkstoff verschrieben und gelobt, dass ich schnell gehandelt habe - die Blutvergiftung war nicht ganz aus dem Raum und ich sollte beobachten. Es kam glücklicherweise nicht dazu.

    Aber jetzt zurück in die Schweiz :)
    Wir fuhren also so vor uns hin, und kamen durch ein kleines Dorf. Zufällig hab ich einen Parkplatz direkt am Ortseingang ein Stück neben der Straße gesehen, bin gleich abgefahren und habe dort geparkt. Dann ging's los.


    Ein Traum



    Wer war sofort hellwach, auf den Beinen und für jede Schandtat bereit? Genau :love:



    Wir haben eine Brücke gequert, links sieht man das Dorf, einfach wunderschön dieser Bach.








    Blick in die andere Richtung - den Trampelpfad links neben dem Bach haben wir dann auch genommen :)



    Einfach wunderschön



    Wer ist wieder glücklich? :freudentanz:



    Man hat ganz deutlich gemerkt, was Yuma lieber mag: Eindeutig die Berge!
    Das Klima, allgemein vermutlich alles. Er ist einfach (m)eine Bergziege :love:



    Ich war unendlich froh meinen glücklichen Yuma wieder zu haben - mittags in Portofino, als der Strand wieder nur ein Steinstrand war, da hats mir wirklich im Herzen weh getan zu sehen, wie wenig Lust er in dem Moment hatte dort zu sein. So kenne ich ihn gar nicht, so gedrückt.



    Happy Dog :love::love:



    Ein bisschen planschen im Bergbach - das Wasser war so unglaublich klar.










    Einfach schön




    Auf einmal, rechts von uns ein Wasserfall :)



    …den wir auf halber Höhe überquert haben, bevor das Wasser dann runter in den Bach lief.








    Yuma in seinem Element







    Am Wasserfall haben wir ein kleines Weidetor durchquert, deshalb auch die Schleppleine.
    Nach einiger Zeit sah ich dann einen Schäfer, der eine Herde Ziegen getrieben hat. Da sind wir dann umgedreht um ihm nicht in die Quere zu kommen.
    Noch einmal ein kleiner Stopp am Wasser...




    ...und dann sind wir an der Brücke noch in die andere Richtung ein Stück gelaufen.
    Wie gerne hätten wir den Berg mitgenommen, aber das habe ich dann aufgrund meiner Beine und der Uhrzeit (es war später Nachmittag) dann doch nicht mehr gewagt.



    :)




    Diese Landschaft, ich liebe es. Schon dieses grüne Gras, genial. Ich hab wirklich kaum den Mund zugekriegt, ich liebe die Berge so sehr.
    Ich weiß schon, wo unsere nächste Reise hin geht - definitiv in die Berge.



    Blick zurück








    ..es waren doch ein paar mehr als 25, gleich kommen die letzten paar :)
     
    #823 Yuma<3
  5. …Ein Stück sind wir noch gelaufen, haben die Landschaft genossen und uns die Beine vertreten :)






    Es war wirklich traumhaft schön dort - und das obwohl es nur ein zufällig entdeckter, direkt an der Straße liegender Ort war.






    Nochmal ein kleiner Zufluss



    Noch ein letztes Mal in der Schweiz planschen..



    Wieder zurück zum Auto, langsam, immerhin mussten wir heute noch nach Hause fahren..
    ..ein letzter Blick auf den Berg - irgendwann kommen wir wieder und schauen von oben herunter!




    Auf dem Rückweg bin ich deutlich entspannter in Schweiz und Ö gefahren - Italien fand ich da deutlich stressiger und dort hatte ich die letzten beiden Tage eine menge Km zurückgelegt.
    Man schafft so viel mehr, als man glaubt, wenn man es einfach tut.

    Es war eine schöne Reise, ich habe es sehr genossen, die Zeit mit Yuma, einfach nur wir beide, das Handy so gut wie nicht benutzt (außer zur Navigation und zur Suche von Hundestränden), niemand bei uns, einfach das getan worauf wir Lust hatten.
    Natürlich hätte ich gerne noch die anderen geplanten Stopps mitgenommen, aber es kommt ja immer anders als man denkt - und es war trotzdem ein wunderschöne Reise. Wir haben viel neues entdeckt, die Zeit genossen und uns einfach am Leben erfreut.

    Übrigens, am Rande: den Übertritt von Italien zur Schweiz hat man an zwei Dingen bemerkt:
    1. man hatte auf einmal wieder Platz im Rückspiegel :D
    2. jeder hat statt mit "Hello Cutie!" mit schiefen Blicken auf den ach-so-gefährlichen-Hund reagiert. Bis auf zwei Kinder auf dem Parkplatz. Die fanden ihn super :)


    Ich hoffe, dass ich im nächsten Jahr vielleicht die Möglichkeit habe ein wenig mehr von der Schweiz zu sehen. Wunderschön, wirklich. Allein dieses Gefühl, wenn ich durchgefahren bin.. unbeschreiblich. Ich bin fasziniert von den Bergen, allein der Anblick beim Fahren in der Schweiz hat mir den Mund offen stehen lassen.

    Auf dem Weg zurück, kurz vor Zuhause habe ich etwas für mich neues erlebt - ich war zwar nicht so "excited" aber genauso glücklich zurück zu sein, wie in den Urlaub zu fahren. Das hatte ich bisher nie, bisher hat mich, immer auf dem Rückweg, eine gewisse Wehmut ergriffen, ein "ich muss zurück" - das war diesmal nicht der Fall.
    Ich habe mich genauso sehr auf die Rückkehr in meinen Job gefreut, als ich mich auf den Urlaub gefreut habe. Allein das zeigt mir, wie richtig meine Entscheidung war. Ich bin sehr, sehr froh darüber.


    Alles in allem war es eine wunderschöne Reise, an manchen Stellen erschwert, aber wunderschön. Danke euch fürs Anschauen und mitreisen :)
     
    #824 Yuma<3
  6. Irgendwann is er weg! Dann hab ich den gute Laune Yuma ein gesackt und versuche ihn zwischen den Russelln zu verstecken! ;)

    Ne, Scherz beiseite, man kann das Dreamteam auf keinen Fall trennen. Wie man sieht hattet ihr trotz Krankheit wieder viel Spaß. Gut das du Yumas Salbe dabei hattest.

    Der Bergbach wäre auch unser Ding gewesen. Strand und Meer geht zwar auch, aber dann eher in Holland, das liegt vor meiner Haustür, in der Vor- oder Nachsaison. Die Russell finden es sonst auch zu heiß.
     
    #825 Cornelia T
  7. Danke dir für deinen Reisebericht und für's mitnehmen! Ich geniesse das immer total, die Bilder, deine Berichte dazu. Yumas glückliches Babygesicht, einfach alles :) Und es nötigt mir Respekt ab, was du alles wagst..so soll es sein, das Leben als junger Mensch. Voller Abenteuer und Herausforderungen, nicht so wie bei mir.
    Ich freue mich jetzt schon auf deinen nächsten Trip ;)
     
    #826 bxjunkie

  8. Dann wäre er ja tatsächlich mal "der Große" :mies:
    Nein, nein, den gebe ich niemals her!

    Ja es war toll, gerade der Pool war sozusagen die Rettung der Laune am Hundestrand.
    Es waren tatsächlich die Steine, die das ganze etwas gedrückt haben - letztes Jahr waren wir ja auch kurz in Italien und er hatte wirklich Spaß am Strand. Aber da war es eben Sand. Er konnte angenehm rein laufen, springen, rennen etc.
    Ich glaube es hat ihm einfach auch an den Füßen weh getan - und im Sand rumlümmeln macht auch viel mehr Spaß als auf harten Steinen..

    Holland könnten wir auch irgendwann Probieren :gruebel:
    Aber die nächste Reise wird definitiv erstmal in die Berge, wahrscheinlich in die Schweiz gehen :)
    In den Bergen sind wir dann doch Zuhause :)
     
    #827 Yuma<3
  9. :love::love: danke dir :fuerdich:

    Mach dich doch nicht schlecht!
    Ehrlich gesagt war es bei mir auch immer eher ruhig. Erst nachdem die letzten Jahre so viel Mist passiert ist hat sich das geändert, ich hab mich da extrem geändert. Und irgendwie wars gut so - aber auch nur weil ich meinen Yuma an der Seite habe, ansonsten hätte ich das nicht so geschafft.
     
    #828 Yuma<3
  10. Sehr schön zu lesen und natürlich anzuschauen.
    Ich freue mich jeweils darüber, dass du mit viel Elan einfach losziehst.

    Meine Hunde und mich zieht es ja auch jedes Jahr in die Alpen und sie genießen es, also vor allem die wunderschönen Gebirgsbäche und Wandermöglickeiten genauso wie Yuma.:)

    (Womit machst du die schönen Bilder?)
     
    #829 matty
  11. Danke fuer die ''Mitreise'' Moeglichkeit - Italien - Portofino - wow! Aber auch die Berge - beautiful!
     
    #830 Madeleinemom
  12. Danke :fuerdich:

    Wo in den Alpen seid ihr unterwegs? D, CH, Ö? Es gibt einfach so viele Orte dort, die ich noch mit Yuma erwandern möchte :)

    Ich hab eine Canon EOS 600D, also eher was altes, nur mit Standardobjektiv.
    Klar, vieles könnte manchmal besser sein von der Qualität etc, aber dafür ist sie wirklich noch soweit handlich und auch in den Bergen nicht im Weg oder behindert mich. Manchmal träume ich von einer besseren, aber am Ende vom Tag bin ich doch zufrieden :)


    Danke :fuerdich:
     
    #831 Yuma<3
  13. Wie hoch und wie schwer ist Yuma eigentlich? (Du merkst, ich bereite mich schon mal aufs verstecken vor! ;))
     
    #832 Cornelia T
  14. Ca 49 cm und im Moment 27 kg (wir sind am abspecken :rotwerd: )

    Wie groß sind deine? Da wird er wohl etwas rausstechen bei der Größe :woot:
    Das wäre ein Bild, Yuma in deiner Russel-Bande :sarkasmus: wahrscheinlich hätten die ihren Spaß, Yuma wird nicht halb so flink sein :lol:
     
    #833 Yuma<3
  15. Ich fürchte ich muß mir vor meinem “Diebstahl“ etwas einfallen lassen. :gruebel:

    Unser Größter, Tanner, ist 36 cm und 8 1/2 Kg. Unsere Kleinste, Devon, 26,5 cm und 3 1/2 Kg.
    Optisch würde Yuma toll zur Russellbande passen. Aber er ist ja doch unwesentlich größer. :lol:
    Ich gehe schon mal Tarnkleidung für Yuma suchen.
     
    #834 Cornelia T
  16. Das wäre echt ein Bild :)

    Auch in der besten Tarnkleidung erkenne ich den Babybär :love:
     
    #835 Yuma<3
  17. Ja, befürchte ich auch. Yuma ist mir nicht gegönnt. Aber er kann ja auch nicht ohne dich und du nicht ohne ihn.
     
    #836 Cornelia T
  18. :love::love:
     
    #837 Yuma<3
  19. Danke, ja er ist ein süßer Fratz. Ich muss mal gucken, ob ich einen neuen Fred hier aufmache :gruebel:. Weiß nicht, ob ich da regelmässig schreiben werde. Im Vergleich zu Indigo ist er klein:D (ganze 66 cm SH).
     
    #838 heisenberg
  20. Danke, Julia :) Deine Bilder und Berichte haben mir den regnerischen Tag heute versüßt :love:
     
    #839 Fact & Fiction
  21. :love: Danke, das freut mich riesig!
     
    #840 Yuma<3
  22. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „Yuma - mal hier mal da“ in der Kategorie „Foto-Ecke“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden