Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Yuma - mal hier mal da

  1. Immer wieder tolle Bilder. Dem Yuma sieht man einfach an, wie glücklich er ist. :love:
     
    #801 embrujo
  2. Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

    Also ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

    Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!!

    Hier findet ihr den Futtercheck!
    Dauert weniger als eine Minute.

    Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern!

    So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



    Euer Hund wird euch lieben!

    LG Meike

    --
    Es gibt nur eins, was besser ist als ein Hund – zwei Hunde!
     
     mehr erfahren Hinweis: Dies ist eine Werbeanzeige.
  3. Danke :love: das freut mich ehrlich gesagt am meisten, wenn er einfach glücklich ist
     
    #802 Yuma<3
  4. Heute gibt's mal wieder - nach langem - ein paar Tobebilder :)
    Yuma und eine ganz liebe Hündin die wir hier kennen gelernt haben - Bollerköpfe unter sich..


    ..oder: wenn du endlich jemanden gefunden hast, der genauso verrückt ist wie du selbst :applaus: :woot:






    Endlich wieder jemand mit dem man "tanzen" kann :D








    :D



    Ausgelassen pur, die zwei :lol:

















    Da schlägt man vor Begeisterung sogar einen Purzelbaum :lol:
















    Verrückte Tiere :D :woot:
     
    #803 Yuma<3
  5. Wie er Spaß hat :applaus:
     
    #804 DobiFraulein
  6. Zu schön :love:
     
    #805 Fact & Fiction
  7. Fun!!!!
     
    #806 Madeleinemom
  8. Ich liebe bekloppte Hunde :love:
     
    #807 embrujo
  9. Endlich, die alte Festplatte ist wieder betriebsbereit - und damit sind alle meine Fotos gerettet :freudentanz:
    Es kommt mit Verspätung, aber es kommt - ein kleiner Reisebericht :)
    Immerhin - so kann man sich bei trübem Wetter an den Sommer zurück erinnern.

    Sommerurlaub 2019, huch, neuer Job und zack, wird uns gleich mal ein Urlaub "aufgetragen".
    Ich hatte keine Pläne, war etwas hin und her gerissen.. was tun? Nur hier, in diesem Zimmer, zu klein zum sich darin bewegen sitzen?
    Nein. Ich muss raus. Wir müssen raus.
    Die Überlegung war, nach Norddeutschland an die Küste zu fahren bzw Polen. Aber dann hab ich entdeckt, dass ich ans Mittelmeer tatsächlich nicht länger fahre als an die deutsche Küste. Also ab geht's nach Italien! :freudentanz::sonne:

    Die Entscheidung fiel sehr, sehr spontan - noch schnell alles nötige besorgt, Schutzbrief fürs Auto, SpotOn und Entwurmung für Yuma - und dann war's auch schon soweit.

    Der Plan war wie folgt: Ein Auto, mein Yuma und ich.
    Zum Lago Maggiore, danach weiter zur Küste nach Genova, dann weiter an der Küste entlang gen Osten, wieder nach Norden zum Gardasee, dann über einen letzten Stopp in der Schweiz zurück nach Hause. Ich habe mir keine Vorgaben oder Gedanken gemacht wie lange ich wo bleibe, einfach so wie es uns Freude macht, dort schlafen, wo wir gerade etwas finden, einfach das Leben genießen :)
    Selbst wenn man wenig plant kommt natürlich alles anders als man denkt, aber dazu später mehr :)

    20. August 2019
    Startschuss: 5.30 Uhr in BW.
    Um 7 Uhr und 104 km später passierten wir die Grenze zu Österreich.
    Eine halbe Stunde später und weitere 34 km später waren wir in der Schweiz.
    In Schweiz sowie Österreich war ich leicht verkrampft, es war das erste mal für mich so lange Strecken allein im Ausland zu fahren - und man hört ja viel bezüglich Blitzer und Co. Aber, es lief alles super und mit jedem km wurde ich entspannter und - begeisterter.
    Meine Güte, durch die Schweiz zu fahren, die Berge entlang, es war ein Traum. Teilweise ist mir nur noch der Mund offen gestanden vor Begeisterung und vor lauter Vorfreude - sowohl auf Italien, das Meer, als auch auf die Rückkehr und einen Stopp in der Schweiz mit den wunderbaren Alpen.
    Als Kind sind wir öfter durch Ö und CH gefahren, ähnliche oder sogar die selben Straßen entlang, aber damals konnte ich den Bergen noch nichts abgewinnen. Komisch, wenn ich heute daran zurück denke. :)


    Eine kleine Pipi-Pause an einem Parkplatz in der Schweiz - Yuma ist wach und gespannt wo es hin geht


    Gegen Ende der Schweiz wurde es dann schon ganz unübersichtlich, die Sprache wechselte, alles war schon italienisch - aber die Grenze hatte ich noch nicht passiert.

    Um kurz nach 11 Uhr - 5,5 Stunden und gesamt 340 km nach Abfahrt war es soweit: Hallo Italien. :freudentanz:
    Yuma war ganz großartig, er hat die ganze Fahrt geschlafen - seine Kräfte gespart für was auch immer dann kommen mochte :)
    Ich liebe es einfach mit dem kleinen Mann auf Reisen zu gehen - egal wohin, egal wie lang wir fahren, egal was: er ist immer begeistert. Er ist immer glücklich und freut sich, egal wohin wir auch fahren :) :love:

    Den ganzen Morgen hatte es, ab Ö, die ganze CH druch, nur geregnet - aber wie es das Glück wollte, hat es pünktlich in Italien aufgehört. Es war warm, zwar bedeckt, aber kein Regen - herrlich!

    Ich wurde immer mehr "excited" - und Yuma gleich mit - wo ist er, der See?!
    Und da war er! Endlich!
    Allerdings, muss man ehrlich sagen, dass wir eine ganze Weile auf Italiens engen Straßen am See entlang gefahren sind - denn irgendwie waren große Teile privat. Ehrlich gesagt, kein Wunder bei so einem großen See.. aber wie wir so sind, wir lassen uns von nichts abbringen, haben wir unseren Platz gefunden :)


    Hallo Lago Maggiore!



    Yuma ist happy :herzen:



    Wir hatten eine wirklich schöne Stelle entdeckt - und den großen Teil der Zeit waren wir allein dort




    Yuma hat Spaß :love:











    Am Anfang waren wir noch mit Schleppleine unterwegs, aber dann durfte Yuma so toben :freudentanz:



    Babybär in seinem Element :)



    :herzen: der beste Begleiter auf all meinen Wegen





















    Einfach wunderschön dort!



    :love:



    Wir haben ein paar wunderschöne Stunden am Lago Maggiore verbracht, die Ruhe, den See, die Abgeschiedenheit, die Freiheit genossen. Ein Traum.












    :)




    ...gleich geht's weiter...
     
    #808 Yuma<3
  10. .. nochmal, der Lago Maggiore.



    :love::love::love:



    Kommst du? Ja, Schatz, ich komm mit :)
    Ich war auch mit ihm Baden, es war wirklich schön warm.
    ich finde es jedes mal unendlich herzerwärmend, wenn er das macht: er mag rein springen, oder seinem Spielzeug nach schwimmen - und hält Inne, guckt zurück und wartet so lange, bis ich mit ihm mit komme :love:






    Ein Erdmännchen :love:




    Ach Yuma, mein Babybär, mein Bester :love:




    Die Beute wird in Sicherheit gebracht..




    ...meins!









    Wir haben den Tag am See genossen, dort noch etwas vom Proviant verspeißt - und uns am späten Nachmittag / frühen Abend dann auf die Suche nach einem Camping Platz oder ähnlichem gemacht.
    Leider war das vor Ort etwas schwerer als gedacht - die Campingplätze dort waren größtenteils nicht dafür ausgelegt, dass das Auto mit hineinfährt, sondern entweder ein ganzes Wohnmobil, oder nur ein Zelt. Nun, ein Zelt habe ich leider nicht, aber alles halb so schlimm.
    Was schlimmer war - oftmals waren leider Hunde verboten.

    Nachdem wir also noch ein ganzes Stück auf der Suche entlang des Sees gefahren waren und sämtliche Plätze abgeklappert hatten, habe ich mich entschieden: Wir fahren direkt zur Küste.
    Falls wir unterwegs noch einen Platz finden, nehmen wir den, wenn nicht, dann nicht.
    Wir sind nochmal eine kleine Runde spazieren gegangen - sie wurde ungewollt kleiner, da dort auch Hunde verboten waren - und haben uns dann auf den Weg gemacht nach Genova.

    Abends, kurz nach 21 Uhr, Ankunft in Genova.
    Und zu einem Campingplatz, den Berg hoch, hoch, hoch, hoch, immer weiter. Man hat das Meer von oben gesehen, wunderschön .. und da war er dann, der Campingplatz meiner Wahl - Camping Genova Est.


    Der Betreiber war unendlich nett und hat uns tatsächlich ohne Zelt, ohne Mobil, nur mit Auto einen kleinen Platz im Eck gegeben - und den Hund nicht berechnet. Ich war ehrlich gesagt froh, ein wenig erleichtert sogar, und habe mein Abendlager hergerichtet..

    Noch einen kleinen Gang mit Yuma, dann ins Bett; oder eher: ins Auto.
    Die Nacht war spannend :lol: wir haben wie immer im Auto geschlafen, es war ja alles sehr spontan.
    Allerdings hatte ich das italienische Klima nicht mit einberechnet :D Yuma wars zu warm - und so hab ich irgendwann nachts eine Autotüre aufgemacht, Yuma's Leine ins Auto eingehakt - und der junge Mann hat erleichtert seufzend außerhalb des Autos auf seiner Decke geschlafen.

    So sah das ganze dann im Hellen aus:
    Er war wieder ins Auto hinein gekrabbelt morgens zum Kuschlen.. sieht bequem aus! (Bilder von seinem Außenlager kommen später)



    und mein Bett :woot:



    ...Tag 2 folgt...
     
    #809 Yuma<3
  11. Yuma ist so niedlich und er strahlt immer so vor Lebensfreude! :love::love::love:
     
    #810 Cornelia T
  12. Tag 2 :)

    Für heute stand nur eines auf dem Plan: Den Strand unsicher machen :)
    Am Abend hatte ich noch einen Hundestrand rausgesucht, zu dem wir fahren würden.

    Aber zuerst: eine kleine Runde am Morgen








    Sicher, ein Touristenort war das nicht - aber somit hatten wir unsere Ruhe :)



    ..und einen wunderbaren Blick aufs Meer. Allein der Geruch in der Luft, es war herrlich.




    Pünktlich zur Öffnungszeit bin ich los gefahren - mit der spontanen Entscheidung, eine weitere Nacht auf dem Campingplatz zu bleiben.
    Wir haben uns etwas mit zickigen Parkuhren auf italienisch herumgeschlagen, aber dann war auch das Auto versorgt und wir kamen an.
    Der Hundestrand war schön gemacht, ähnlich dem letzten in Bibione, vom letzten Jahr.
    Allerdings ist Genua sozusagen komplett Kiesstrand - oder zumindest das, wo Hunde hin dürfen.


    Macht nichts, Yuma hats gefallen :shipwrecked:




    Wir habens uns vom letzten Jahr gemerkt: Mund zu und Köpfchen immer schön über den Wellen!







    Mund zu, die Welle kommt :D














    Ups, doch ein salziger Schluck







    Ich habe nicht ganz so viele Bilder gemacht - immerhin war ich ja auch mit Schwimmen :)
    Wie letztes Jahr hat Yuma wieder seine unglaublich süße "Mama, trag mich"-Nummer gemacht :love: Gott, was liebe ich diesen kleinen Kerl :love:
    :love:
    Dieses Jahr gibts halt keine Fotos davon, wir waren schließlich allein auf Reisen.


    Erstmal haben wir eine kleine Pause gemacht :)


    Auch hier, eine Hundeliege für den Herrn :king:




    Wie man sieht, Steine überall.
    Leider waren die ganz schön spitz und ich hatte mir an ein paar Stellen etwas die Beine aufgeritzt. War nicht weiter schlimm - dachte ich - aber auch Yuma fand es nicht so toll an den Füßen wie einen Sandstrand.
    Aber auch da hatte der Hundestrand vorgesorgt - es gab einen Hundepool :shipwrecked:


    "Ich bin mir nicht so sicher mit diesem Ding!", ganz der mutige Amstaff :rofl:



    So stand er tatsächlich eine Weile und hier sieht man wieder mal seinen grundvorsichtigen Charakter:
    Kein Spielzeug, kein ich gehe vor und locke vorne, nichts konnte ihn bewegen hinein zu kommen. Warum? Weil die letzte Stufe der Treppe so angelegt war, dass er nicht auf den Boden tappen konnte (wie auch, er konnte in diesem Pool nicht stehen) - und wie er so ist, springt er nicht in ungewisse Gewässer :lol:


    Houston, wir haben ein "ich trau mich nicht"-Problem!



    Aber es ist warm, ich war ja schließlich auch im bösen Pool, … also kam irgendwann die Überwindung. (Aber vorher ist er mit Sicherheit 15 Minuten um den Pool herum und an die Treppe und wieder zurück gelaufen)
    Poolparty! :freudentanz:



    Ab dann war das Eis gebrochen - aber sowas von :D :woot:









    Happy Dog :love:









    ..gleich noch mehr Poolbilder!
     
    #811 Yuma<3
  13. ..die Poolparty geht weiter :love:
    Dieser Tag war so unendlich schön, allein diese überschwappende Lebensfreude von Yuma, herrlich :love:
    Ich glaube es war einer der schönsten Tage dieses Jahr :)
    Selbst die nette Dame, die am Hundestrand arbeitet, sprach mich später darauf an, wie fröhlich Yuma doch wäre, sie habe uns am Pool beobachtet :luftkuss:


    Hier bin ich!








    :woot: im nächsten Leben wird er Ballerina



    Kopf oben lassen!
    Ich weiß nicht wie ers geschafft hat, aber er hats geschafft :D



    Und nochmal, Pause :)
    Und weil der eigene Liegestuhl nicht zum kuscheln geeignet ist, schleicht man sich halt hoch zu Mama :herzen:




    Und nochmal eine Runde in den Pool - das Meer war völlig abgeschrieben, nachdem er erstmal auf den Geschmack gekommen war
























    :love::love::love:


    Der weiße Hai :D







    Und nochmal, ein Erdmännchen :herzen:



    ..doch lieber Hai :D




    Danach war Yuma platt und müde - auch der Hundestrand füllte sich am Nachmittag langsam und wir entschieden uns dann zu gehen.
    Es war heiß, sonnig, wunderbar eigentlich - aber für Yuma dann schon etwas zu warm.
    Ich hatte noch eine kleine Naturstelle, die eine wunderschöne Aussicht haben soll, herausgesucht und wollte dort mit Yuma hingehen, allerdings zeigte er sehr schnell was er von der Idee hielt: genau nichts.
    Er war müde vom toben und es war heiß, also hat Yuma entschieden: nein, wir fahren zurück zum Campingplatz und entspannen uns dort.

    So haben wir es dann auch gemacht: Er hat seelig vor dem Auto geschlafen und ich hab mich zu ihm gesetzt.



    Ein müder Hund ist ein glücklicher Hund :herzen:



    An diesem Tag haben wir dann nichts mehr gemacht, Yuma war wirklich, wirklich platt, für ihn war die Temperatur denke ich dann doch schon zu viel. Aber das machte nichts, Urlaub ist ja da um glücklich zu sein, und so haben wir uns also gemütlich im Schatten vom Auto entspannt und die Italienischen Zikaden in den Bäumen genossen.
    Es war schön, einfach nur schön, die Zeit genießen und keinen Druck zu haben.

    Abends haben wir uns dann wieder in unser Lager verkrochen - bzw Yuma ist gleich draußen liegen geblieben, nach dem Abendessen. Es war nach wie vor sehr warm.
    Diese Nacht wird mir wohl im Kopf bleiben, denn ich bin mehrfach aufgewacht - weil ich ganz furchtbare Schmerzen hatte.
    Offensichtlich waren die kleinen Ritze in der Haut vom Meer nicht ganz ohne und sämtliche Stellen haben sich über Nacht böse infiziert und entzündet. Details erspare ich euch.
    Glücklicherweise hatte ich eine Antibiotische + Cortison Salbe von Yuma (er hatte da so eine Stelle am Hals auf die ich das schmieren sollte) dabei und hab das notdürftig auf die Stellen geschmiert. Es hat etwas geholfen. Allerdings war es wirklich böse und mir ging es danach nicht besonders gut.
    Ich überlegte also was ich tun sollte, abbrechen, vorzeitig nach Hause fahren?
    Eigentlich wollte ich das nicht, immerhin waren wir nun schon hier. Auf der anderen Seite sahen die Stellen echt übel aus und taten sehr weh - ich wollte nichts riskieren.

    Die Entscheidung fiel dann: ich fahre noch nach Portofino und entscheide dann am Mittag wie es weiter gehen sollte.


    ..später dann mehr und den Rest der Reise :)
     
    #812 Yuma<3
  14. *Hachz* Leider kann ich nicht alle Bilder sehen, aber ich versuche es morgen nochmal, sicherlich werden sie dann auch angezeigt.
    Du hast meinen Respekt..das wäre ein Traum und gleichzeitig ein Alptraum von mir..Alleine eine weite Strecke fahren und dann ins Ausland :eek:
     
    #813 bxjunkie
  15. Danke :love:
    Die Strecke hat mich schon etwas nervös gemacht, allerdings dachte ich mir dann: komm schon, sieh es als Herausforderung - und am Ende bin ich daran gewachsen :)
     
    #814 Yuma<3
  16. Das auf jedenfall! Ich denke wenn ich nochmal 20Jahre weniger auf dem Buckel hätte, eventuell wäre ich dann auch mutiger, so hat es sich irgendwie verselbständigt und gefestigt :rotwerd:
    Aber zurück zu euch..wie glücklich der kleine Schatz war..man sieht ihm das wirklich immer gut an.
    Aber mit deinen infizierten Wunden..oha, da bin ich gespannt wie es weiter geht.
     
    #815 bxjunkie
  17. @Yuma<3 tolle Bilder. :love: Danke fürs teilhaben. Nach Schweden in diesem Jahr, geht's nächstes Jahr vllt. wieder in die Berge. Ich liebäugle ja mal wieder mit Südtirol.
     
    #816 embrujo
  18. Danke :love: und danke (euch allen) fürs Anschauen!

    Ach das klingt toll, mich rufen auch schon wieder die Berge, ich hab echtes Fernweh gerade. Aber bei mir geht's im Moment nicht :(


    @bxjunkie ich lasse euch leider etwas warten, ich schaffe den Rest heute leider nicht mehr. Tut mir leid :fuerdich:
     
    #817 Yuma<3
  19. Muß es nicht :) So hab ich etwas worauf ich mich freuen kann !
     
    #818 bxjunkie
  20. Deine Bilder sind wie immer toll und Yuma sieht sehr glücklich aus. Ich liebe es ja auch Urlaub mit Hund (auch mal weiter weg :respekt:) und neue Gegenden unsicher zu machen. Mit dem Großen konnten wir das immer gut. Ich hoffe der neue Jungsprund wird auch so unternehmenslustig werden.
     
    #819 heisenberg
  21. Danke :fuerdich:
    Ich freue mich auch jedes Mal, wenn ich die Bilder und Yumas Freude sehe :)

    Ich drücke euch die Daumen dass der Jungspund auch ein kleiner Unternehmer wird :)
     
    #820 Yuma<3
  22. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „Yuma - mal hier mal da“ in der Kategorie „Foto-Ecke“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden