Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Wunde heilt nicht zu - Leishmaniose?

  1. Hallo,

    die Wunden meiner Pflegemaus heilt nie zu. Sie verändert sich täglich, mal bluten sie, mal blutet sie nicht. Das hat sie nun schon sehr lange, aber weil sie eben vermittelt war, hatte ich bis jetzt keine Möglichkeit zum Tierarzt mit ihr zu gehen.

    Sie kommt aus Barcelona, ist ca. 1 1/2 Jahr alt, aktiv, ein ganz klein wenig zu Dünn, frisst normal bis viel.

    Die Wunden befinden sie jeweils am Halsbereich und eine neben dem Ohr.

    Könnte das ein Anzeichen von Leishmaniose sein? Oder einen Anzeichen für eine andere Krankheit und falls ja, welche?

    Möchte vorher diesen Thread aufmachen, damit ich den TA auf eventuelle Krankheiten ansprechen kann.

    Liebe Grüße
    Mark
     
    #1 Boxerchen
  2. Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

    Also ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

    Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!!

    Hier findet ihr den Futtercheck!
    Dauert weniger als eine Minute.

    Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern!

    So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



    Euer Hund wird euch lieben!

    LG Meike

    --
    Es gibt nur eins, was besser ist als ein Hund – zwei Hunde!
     
     mehr erfahren Hinweis: Dies ist eine Werbeanzeige.
  3. Aus Barcelona? Und da ist noch kein MMK-Test durchgeführt worden?

    Würd ich mal grundsätzlich nachholen...

    Wie sehen die Ohrränder aus? Hat sie ne Brille um die Augen?
     
    #2 sunburnt
  4. Vielleicht auch eine Infektion mit einem multiresistenten Bakterium oder einer Hefe?
     
    #3 Bulli-Maus
  5. Genau, an einen MRSA hab ich auch sofort gedacht, ich würde einen Abstrich für ein Antibiogramm machen lassen.
     
    #4 Nala
  6. Kann es sein, daß sie sich evtl. die Wunden immer wieder neu aufkratzt, weil sie sie jucken, und diese daher nicht endgültig verheilen können? An die Stellen würde sie ja, den Bildern nach, mit den Hinterpfoten drankommen (trägt sie Hundesocken oder einen Kragen, um das zu verhindern?)

    Schlechte Wundheilung kann ansonsten ein Zeichen von Leishmaniose sein, muß aber nicht. Das Tückische an der Leishmaniose ist, daß es "die" typischen Zeichen nicht gibt; man kann nach bestimmten, häufig vorkommenden Symptomen Ausschau halten, je nach Herkunftsort und dortigem Leishmaniosestamm können die Symptome aber völlig unterschiedlich ausfallen- nur ein ausführlicher Mittelmeertest kann darüber Aufschluß geben (kein Schnelltest! Für den Test auch den Herkunftsort mit angeben).

    Ich würde aber bei dem Hund nicht zwingend vom Schlimmsten ausgehen- sie ist ja noch sehr jung, und die Chance, daß sie nicht infiziert wurde, dementsprechend höher als bei einem alten Hund...

    Mittelmeertest durchführen, Abstrich/Hautgeschabsel nehmen lassen und dann weitersehen :hallo:
    (und nicht kratzen lassen)
     
    #5 Sirki
  7. kann das einen biss und gegenbiss gewesen sein der nicht ganz ausgeheilt ist ( fragezeichen klemmt), ich weiss nicht ob schon was in sachen antibiotika gemacht wurde.
     
    #6 toubab
  8. Bitte vor der Antibiotikagabe unbedingt einen Abstrich mit Keimnachweis und dann gegebenenfalls Resistenztest machen lassen. Die Wunden sehen jetzt nicht so schlimm aus, das der Hund jeden Moment daran stirbt, eher scheint es ihm lästig zu sein. Aber gerade wenn man etwas Zeit hat, sollte man die auch vernünftig nutzen, denn es gibt schon genug Multiresistenzen und die Welt braucht nicht noch mehr ;) Zudem weißt du dann auch sicher ob es in diese Richtung geht und mit was du ganz sicher einen Therapieerfolg haben wirst.

    Nur nebenbei: MRSA Infektionen beim Menschen verursachen ein ähnliches Bild, siehe SSSS das staphylococcal skaled skin syndrom. Unter Tieren gibt es einige MRSA die dort gehäuft auftreten und das nicht nur in Nutztierbetrieben, dieser Verdacht ist also nicht abwegig. Und auch wenn es sich "nur" um einen S. intermedius oder eine Streptokokke handelt solltest du die Resi nachschieben.
     
    #7 Bulli-Maus
  9. Ich würde unverzüglich auf LM testen lassen und auch ein großes Blutbild mit Organwerten anfordern. Schlecht heilende Wunden können z. B. auch durch Diabetes verursacht werden.
     
    #8 Hovi
  10. Sie wurde wohl auf sämtliche Mittelmeerkrankheiten negativ getestet. Den Nachweis bekomme ich die Tage.
     
    #9 Boxerchen
  11. Wie lange sind diese Tests her? Und wie lange ist sie schon in D?

    Ein großes BB + Organwerte würde ich auf jeden Fall machen lassen.
     
    #10 Hovi
  12. An einem Ohr hat sie auch eine Bißverletzung, aber keine Brille um die Augen.
     
    #11 Boxerchen
  13. Sie ist seit Welpe in Deutschland und der Test für Mittelmeerkrankheiten wurde erst vor 2 bis 3 Monaten gemacht, da Verdacht bestand, aber wie gesagt, alles negativ.
     
    #12 Boxerchen
  14. Nein, an die Wunde geht sie nie ran, könnte sie auch gar nicht, da sich die Wunde neben dem Ohr befindet. Eventuell könnte sie an den Hals, aber da geht sie auch nicht ran.
     
    #13 Boxerchen
  15. könnten auch "hot spots" sein..
    die heilen ebenfalls mega schlecht.
     
    #14 andrea63
  16. Olli wurde erst beim vierten mal positiv getestet
     
    #15 Wiwwelle
  17. Wie gesagt, meine persönliche Vorgehensweise wäre, nochmal zu testen. Plus BB. Ist kein gigantischer finanzieller Aufwand, und man hat Gewissheit.
     
    #16 Hovi
  18. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „Wunde heilt nicht zu - Leishmaniose?“ in der Kategorie „Gesundheit & Ernährung“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden