Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

WTF ?!-Thread

  1. Das ist echt richtig übel.
    Man merkt so sehr, wie wir noch immer in patriarchalen Strukturen leben, denn nur vor diesem Hintergrund ist es möglich, dass einer Frau in so einer Situation solche demütigenden, schuldzuweisenden Fragen gestellt werden.
     
    #13381 IgorAndersen
  2. Es wird nun geprüft, ob man die betroffenen Familien ausweisen kann.
     
    #13382 Paulemaus
  3. Vor allem das die junge Frau ihre eigene Vergewaltigung auf Video mit ansehen musste..unglaublich war das..ich verstehe immer noch nicht wie ein Richter dem stattgeben konnte.
     
    #13383 bxjunkie
  4. ironischerweise heisst das Programm bei dem der Burschi teilgenommen haben soll ebenso:
     
    #13384 Pennylane
  5. Darauf hat sich @guglhupf doch bezogen oder nicht?

    Das stand in dem von mir verlinkten Artikel doch auch schon drin.
     
    #13385 lektoratte
  6. Christian Lüdke zur Gruppenvergewaltigung. Ich kotze gleich...

     
    #13386 Paulemaus
  7. @Paulemaus

    Wer ist denn das?
     
    #13387 lektoratte
  8. Hier mal eine Aktualisierung der örtlichen Berichterstattung in Sachen Abschiebung bzw. Ausweisung, was bei EU-Bürgern gar nicht so leicht zu bewerkstelligen ist:



    Das Rechtliche allein nochmal in Kurzform:



    Und hier das Ergebnis:

     
    #13388 lektoratte
  9. Ein bekannter Trauma-Therapeut

     
    #13389 Paulemaus
  10. Was für eine Aussage. Unglaublich.
     
    #13390 MissNoah
  11. @Paulemaus

    Danke!
     
    #13391 lektoratte
  12. Inzwischen gibt es ein Video bei FB wo der Täter noch damit angibt...


    Ich kann gar nicht in Worte fassen wie sehr mir die Mädels leid tun :(
     
    #13392 Manny
  13. Wobei es aus therapeutischer Sicht tatsächlicht nicht falsch ist, was er sagt.
    Jemand der durch einen schweren Unfall im Rollstuhl sitzt, starke Brandnarben im Gesicht hat oder sein Kind verliert, wird auch nicht per se ein "schlechteres" Leben führen deswegen. Er wird aber ohne Frage ein anderes Leben führen.
    Das in der Form, so kurz nach solch einer Tat auf diese Weise rauszuhauen zeugt aber von extrem wenig Empathie.
    Außerdem finde ich, dass keiner von uns das Recht dazu hat, soetwas über bzw. für das Opfer zu sagen. Die Erkenntnis "Mein Leben ist jetzt anders, aber nicht schlechter" ist eine Aussage, die nur das Opfer irgendwann tätigen kann. Vermutlich erst nach Jahren. Dieser Satz ist so persönlich und so schwer auszusprechen, dass ich es, auch wenn er wohlmöglich richtig ist, unmöglich finde ihn in einer Nachrichtensendung als Außenstehender rauszuhauen.
     
    #13393 Meizu
  14. Was ist denn "aus therapeutischer Sicht" ein schlechteres Leben?
    Reicht da nicht aus, dass man wegen seiner Entstellung durch Brandnarben keinen Partner findet, obwohl man vor dem Geschehnis keine Probleme hatte, Freunde und Partner zu finden?
    Reicht es nicht aus, aufgrund einer Vergewaltigung fuer lange Zeit z.B. keine S.exuelle Partnerschaft eingehen zu koennen, obwohl das vor dem Geschehen kein Problem war?
    Was muss denn passieren, damit sich fuer diesen "empathischen Therapeuten" ein Leben verschlechtert?
     
    #13394 robert catman
  15. Alle Jahre wieder sieht mal ein Experte vor lauter Fachwissen den Inhalt seines Kopfes nicht mehr klar...
     
    #13395 lektoratte
  16. Mein WTF des Tages

    Maenne hat sich rasiert :eek:
    Ich stehe heute morgen auf, Maenne sitzt in der Kueche, ich so :eek::eek::eek::eek: Wer sind Sie?
     
    #13396 Mauswanderer
  17. Der Vergleich hinkt aber sehr.....
    Alle Opfer schwerer S.exualstraftaten haben danach Probleme auf irgendeiner Ebene. Auch wenn es teilweise erst Jahre später zum Vorschein kommt. (Es kommt sehr oft vor, das Opfer 10, 15 oder gar 20 Jahre später Anzeige erstatten wollen).Das was der Psychiater da von sich gibt, ist schlicht zum kotzen.
    Das kann man auch nicht mit Unfällen vergleichen. Ein Unfall oder Krankheit "passiert", das ist aus psychologischer Sicht überhaupt nicht mit einer Straftat vergleichbar, die mutwillig durch eine oder mehrere Personen herbei geführt wird.
     
    #13397 pat_blue
  18. Das hat heute eine Hundebesitzerin in unserer Gemeinde gefunden:



    Auf Nägel aufgespießte Leckerli... :(
     
    #13398 MyEvilTwin
  19. :eek:
    Feige Sch. weine
     
    #13399 Pennylane
  20. Davon ab das meine an Gefundenes nicht rangehen, würden sie einfach um die Nägel herumfressen. :kp:
     
    #13400 HSH Freund
  21. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „WTF ?!-Thread“ in der Kategorie „Off-Topic“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden