Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

WTF? Bullterrier in Trance unter Sträuchern

  1. Ich habe grade ein paar alte Freds gelesen und bin einigermaßen erschüttert?!
    GsD habe ich es bei keinem meiner Hunde JE beobachtet, aber auch hier im Forum gibt es ja anscheinend einige Hunde die diese Trance-Zustände bekommen?!

    In diesen beiden Freds ist es ein wenig beschrieben:
    Anton gerät bei Sträuchern in Trance - KSG-Forum
    http://forum.ksgemeinde.de/gesundheit-ernaehrung/63107-bulliwut.html

    Und im Netz gibt es einige Videos:
    Pete the Bull Terrier Trancing - YouTube
    trancing bull terriers - YouTube
    Cosmo Tripping - YouTube
    Bart trancing - YouTube

    Babs (Spikerico) hatte mir ja auch mal erzählt dass Holly derartiges macht, ich konnte mir darunter nichts richtiges vorstellen. Bis jetzt.
    Ich will ja niemanden zu Nahe treten, aber ich finde die Hunde in den Videos sehen alles andere als "lustig" oder "glücklich" aus. :uhh: :verwirrt:

    Hat irgendwer hier im Forum nähere Infos woher diese Zustände kommen, was sie auslöst und warum???? Ich bin grade etwas....kA...schockiert/ alarmiert/ verwirrt. :verlegen: Weiß man bei wieviel Prozent der Bullis so etwas auftritt? Begleiterkrankungen? In/ ab welchem Alter tritt das auf?
     
    #1 Crabat
  2. Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

    Also ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

    Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!!

    Hier findet ihr den Futtercheck!
    Dauert weniger als eine Minute.

    Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern!

    So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



    Euer Hund wird euch lieben!

    LG Meike

    --
    Es gibt nur eins, was besser ist als ein Hund – zwei Hunde!
     
     mehr erfahren Hinweis: Dies ist eine Werbeanzeige.
  3. Johanna, einige Videos sind echt heavy *ujjj* Das sieht schon nicht mehr wirklich gesund aus !?

    Allerdings sieht das bei Holly eher so aus wie hier: Kopf rinnnn in den Busch und dumm stehen bleiben (ohne gequältem Ausdruck, wackeln etc.pp.)... macht sie aber nur ab und an hier zu Hause bei diesem Baum und ist sonst noch nie anderswo aufgetreten !

    my bull terrier trancing on the gardenia.... - YouTube

    Das WARUM, WIESO, WESHALB etc. würde mich auch mal interessieren...
     
    #2 spikerico
  4. Das würde mich auch interessieren, unsere Jona macht das auch. Erst unter der Birkenfeige im Wohnzimmer, jetzt hat sie die Stroh- bzw. Silorundballen am Stall für sich entdeckt. Bei ihr sieht das aus wie bei "Pete" oder "Cosmo" aus den Videos.
     
    #3 MoJo7504
  5. Bei meinem gesamten Bulli-Bestand ist dieses Verhalten aufgetreten, aber nur bei einigen ,vom jeweiligen Bulli favorisierten Pflanzen. Die meisten davon nicht giftig....
    Video Nr1 ( Pete the Bull Terrier Trancing) zeigt recht gut das Verhalten...manchmal auch so, wie Spikerico es beschreibt.
    Hinterher wird sich geschüttelt und dann ganz normal weitergemacht...als würde das Schütteln den Trance aufheben !
    Auch einer meiner Pits hat das gemacht. Also nicht nur Bullis.....
     
    #4 Bullblue
  6. Kann man die Hunde aus der Trance bringen, z.B. durch Ansprache oder Berührung oder reagieren sie dann nicht?

    Was mir auffällt, ist halt, dass immer vorher etwas über den Rücken streicht.
    Und das erinnert mich ein bisschen an ein Phänomen von Wildschweinen:

    Die kann man nämlich umwerfen, indem man sie mit einem Stock zwischen den Vorderbeinen kratzt.
    Zuerst schliesst das Schwein die Augen, dann plumpst es um.
    Das sieht bei denen eher genussvoll aus ;)
    Wenn man aufhört, sie mit dem Stock zu kratzen, sind sie in 1-2 Minuten wieder "da".

    Vielleicht werden durch die (grossflächig verteilten) Berührungen am Rücken ähnliches ausgelöst?
    Nur so eine Idee...
     
    #5 Paulemaus
  7. Krass, das hab ich ja noch nie gesehen :uhh:
    Bullis ham schon einen anner Klatsche :verwirrt::love::rolleyes::love:
     
    #6 Mayerengele
  8. Schon krass,das hatte Oskar GsD noch nicht.
     
    #7 Biefelchen
  9. :lol: das hört sich witzig an :lol:

    Der Standard Bulli hatte das nie gemacht, unter Sträucher stellen.
    Meine zwei Mini Bullis bleiben gerne unter einem "Rest-Bambus" stehen, danach wird sich geschüttelt und wenn Tigger wie früher Max gerne mal Frauchen ärgern will, dann wird vorm Abgang noch dort schnell das Bein gehoben.
    Grausig oder beängstigend ist das mit der Trance aber nicht, verstehe auch nicht warum oder wieso sie das machen. Im Sommer machen sie das noch gerne an einem größeren Waldfarn im Garten.
    Nur so eine Vermutung, wir wohnen naturnah, dass nachts im Garten schon mal Füchse unterwegs sind. Die Spuren werden immer gerne verfolgt und die führen schon mal unter dem Bambus durch.
     
    #8 golden cross
  10. Bei Ando war es eine Birkenfeige (Ficus wasweissich,ja giftig...), bei Durin ein Elefantenfuss,beides Innenpflanzen. Bei Bodger sind es draussen ein Lorbeerbaum,Zora liebt Bambus und Morph machts am liebsten im Farn....:p:p:p

    Jeder hat eben so seine Vorlieben....
    Ansprechbar sind sie, aber die Reaktion ist stark eingeschränkt...ein bisschen wie in Zeitlupe.
    Schupst man sie raus aus der Pflanzenmassage, wird geschüttelt und gut ist.
     
    #9 Bullblue
  11. Ganz schlimm ist es,wenn der Mais auf den Feldern steht...;)
    Da wird bei jeder Gelegenheit reingerannt um dann das Gekraule auf dem Rücken zu geniessen:D

    Bibi hat es damals viel gemacht,aber bei Cooper und Haidii habe ich es noch nicht beobachten können...bei den Staffbullis auch nicht......schade eigentlich.

    Ich sehe es auch eher als Genuss,weil die Bullis es freiwillig machen und sie m.E.n. eher einen ganz entrückten Gesichtsausdruck haben:love:
     
    #10 BarSinister
  12. alle Bulli´s die ich kenne machen das auch :p
     
    #11 peggo
  13. Nochmal ein paar Fragen:
    Sind sie vorher "normal" und gehen dann in die Sträucher/Wäsche/ whatever?
    Wann tritt dieser Zustand ein unter den Pflanzen? Sofort, nach umherlaufen, manchmal gar nicht?
    Wie sind sie danach? Müde? Durst? Komisch?

    Manche machen das wohl auch ohne Sträucher:
    Bull Terrier Trancing - Funny - YouTube
     
    #12 Crabat
  14. die sind vorher komplett normal....und wie du schon sagst ....es geht auch ohne Sträucher!
    Eine Ecke oder ein Beistelltisch tuns auch! :D
    sowas ist nicht beängstigend ....eher lustig....weil se sich wie in Zeitlupe bewegen!

    Es gibt auch kein bestimmtes Schema ...es passiert einfach ab und an!
    und bei einem psssst oder hey sind sie auch wieder normal!
    Es ist wie ein behagen oder ein geniesen bei was auch immer :lol:
     
    #13 peggo
  15. Sie sind davor normal, wenn man das überhaupt von einem Bulli sagen kann.
    Manchmal gehen sie durch die Pflanzen wie ein Räumtrupp, ohne in Trance zu fallen.
    Wie andere schon schrieben ansprechbar, dabei erst nur verlangsamte Reaktionen und nach kurzem Schütteln wieder ganz normal.
     
    #14 golden cross
  16. Es hat was entspannendes wie ich bei meinen feststellen konnte.
     
    #15 golden cross
  17. Aber wenn man sich manche Videos anguckt... das ist echt nimmer schön... mit einem gequälten Gesichtsausdruck, eingekniffenem Schwanz, rundem Buckel... hmmmm... DAS gibt mir zu Denken...

    Wenn das dicke Ding mal wieder draussen im Baum steht, lach´ ich drüber...

    Mal kurz OT:
    Vllt. ist das so bullitypisch wie das Kreiseln auch ? Klar gibt es andere Hunde, die auch kreiseln, aber ich hab´ s noch nie so erlebt wie bei den Bullis... und das Kreiseln haben wohl ALLE gemein, oder ?!??
     
    #16 spikerico
  18. Du meinst den Bullischen Luftkreisel???:lol:
    joh ...machen auch alle :D
     
    #17 peggo
  19. Kreiseln tut selbst mein Viertelsbulli :D
     
    #18 Mayerengele
  20. Nur Tigger, wenn er seine fünf Min. hat und zwischen rennen wie ein Verrückter mal drehen, läßt sich mit einem Kommando direkt unterbinden.
     
    #19 golden cross
  21. Also, es gibt beim kreiseln aber auch nochmal eine Unterscheidung:
    Das relativ typische 5-minuten-kreiseln auf dem Bett/ Sofa/ im heftigen Spiel und das genetisch erbbare (krankhafte) Schwanz-jagen (tail-chasing), womit der Bulli in den 80 ern/90 ern ernsthafte Probleme in der Zucht hatte!!!

    Hier ein Artikel in dem Zusammenhänge von Trance und neurologischen Problemen untersucht wurden (und nicht eindeutig gefunden wurden:(


    Also...dann bin ich wieder Spielverderber...:unsicher:
    Ich finds weder lustig noch normal und ein Hund mit Epileppi-Ticks kann auch "entrückt" gucken- dem gehts deswegen aber nicht grade gut. ;)
    Ich mag nicht beurteilen wie es Euren Hunden dabei geht, aber ich finde es weiterhin strange und besorgnisserregend. Zumal in Netz (auch der KSG) Berichte zu finden sind, in denen die Hunde aggressiv reagieren, wenn man sie in diesen Zuständen "stört" und zwar NUR in diesen Zuständen. Es gibt ja viele Dinge die Hunde genießen können (kraulen, was leckeres fressen, sich ausgiebig kratzen, wälzen usw), aber die Hunde sind währenddessen immer voll ansprechbar, wieso beim "trancing" nicht, wenn es nur Genuß ist???
     
    #20 Crabat
  22. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „WTF? Bullterrier in Trance unter Sträuchern“ in der Kategorie „Gesundheit & Ernährung“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden