Wir sind wieder auf der Ranch ...

  • pat_blue
Meine Wildkamera hat keine 60.- gekostet und funktioniert auch im Dunkeln super.
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Hi pat_blue :hallo: ... hast du hier schon mal geguckt?
  • heisenberg
Du weißt ja gar nicht genau, wann Du eine neue Wohnung hast. Das ist ja auch nicht so einfach.
Ich habe hier einige Kameras auf dem Grundstück auch mit Nachtsichtfunktion. Die machen auch keinen Lärm. Gut angebracht bemerkt man die auch nicht so schnell. Ich denke, Dein "Besucher" merkt eher, dass Du auch im Haus bist als dass er die Kamera entdeckt.
Bei Bewegung bekommst Du einen Alarm aufs Handy, außerdem siehst Du, wer das ist.
Das wäre mir alles viel zu gefährlich und ich würde das auch nicht dulden.
 
  • DobiFraulein
Oder aber, Kameras bewusst so montieren, dass sie deutlich sichtbar sind.
Das schreckt nämlich die allermeisten Störenfriede, die rein wollen, schon ausreichend ab.
 
  • Crabat
Oder aber, Kameras bewusst so montieren, dass sie deutlich sichtbar sind.
Das schreckt nämlich die allermeisten Störenfriede, die rein wollen, schon ausreichend ab.
Ja, aber werden dann auch gerne zerstört oder geklaut. Wäre ärgerlich.
Aber man kann auch erstmal gucken wer das ist und sie DANN sichtbar anbringen, oder ein Schild aushängen, mit deutlicher Nachricht an ihn.
 
  • DobiFraulein
Ja, aber werden dann auch gerne zerstört oder geklaut. Wäre ärgerlich.
bringt aber nicht mehr so viel, weil die Leute ja gar nicht wissen, wo das Signal hingeht und vor allem aufgezeichnet wird.
Die abschreckende Wirkung überwiegt da eigentlich schon
 
  • Lucie
Wildkamera habe ich diese, unsichtbare Infrarot-LED Beleuchtung stimmt definitiv nicht da sowohl eine Ratte, Katze als auch die Igel in die Kamera gucken. Das wäre mir zu auffällig. Im Netto Prospekt für nächste Woche ist so ein billiges Miniding drin, davon 1 oder 2 Stück und du weißt wer dich besucht.
 
  • Carli
Stimmt,die Tiere sehen die Infrarot- Kamera definitiv und gucken sie meist neugierig an.
 
  • hundeundich2.0
Du weißt ja gar nicht genau, wann Du eine neue Wohnung hast. Das ist ja auch nicht so einfach.
Ich habe hier einige Kameras auf dem Grundstück auch mit Nachtsichtfunktion. Die machen auch keinen Lärm. Gut angebracht bemerkt man die auch nicht so schnell. Ich denke, Dein "Besucher" merkt eher, dass Du auch im Haus bist als dass er die Kamera entdeckt.
Bei Bewegung bekommst Du einen Alarm aufs Handy, außerdem siehst Du, wer das ist.
Das wäre mir alles viel zu gefährlich und ich würde das auch nicht dulden.

Doch , auf jeden Fall in diesem Frühjahr .- So viel Lebenszeit bleibt mir nämlich nicht mehr .

Durch Corona ist viel Zeit verloren gegangen .

Die "Ranch" wird sich gut verkaufen lassen , und das sicher noch besser ohne düstere Geschichte drumherum .

Ich muss auch nicht warten , bis ich einen Käufer habe , sondern kann das dann nach dem Umzug machen , -es sind nur ein paar Kilometer , also kein Aufwand .

Wenn es gefährlich wäre , wäre längst etwas passiert ,- warum soll ich mich da auf die letzten Meter aufmanteln ? Druck erzeugt Gegendruck .
 
  • snowflake
Heißt das, du hast schon eine neue Wohnung/Haus gefunden, das ist schon klar, wohin du ziehst?
 
  • hundeundich2.0
Wohin ja , Haus noch nicht , es gibt zwar zwei/drei realistische Möglichkeiten , aber die jeweiligen Grundstücke sind dann zu klein .
 
  • sleepy
Selbst wenn ich nur ansatzweise so cool wäre in dieser "Untermieter-Sache" wie du, so würde ich, wenn schon nicht aus Angst, dann doch zumindest aus Neugier wissen wollen, was und wer dahinter steckt.
 
  • hundeundich2.0
Ich eben nicht.

Ich will hier weg , und das ist meine absolute Priorität , - das hier werde ich nach Auszug noch mal etwas aufhübschen lassen , und dann ist das für mich Geschichte .

Hier wohnen schon genug Irre im Wald , die würden sonst was aus so einer Sache machen ,das kann ich nicht gebrauchen .

Die haben sechs oder sieben Kameras am Haus , und das Ganze läuft in Echtzeit auf mehreren Bildschirmen bei denen im Wohnzimmer .

Und sie hat es noch wohl auch noch auf dem Handy , denn sobald tagsüber sich hier mal ein fremdes Auto hin verirrt , ist sie in spätestens 10 Minuten von ihrer Arbeit da , das sind mindestens 15 km ein Weg .

Die erste Runde war schon schwieriger für mich , aber jetzt ängstigt mich das überhaupt nicht mehr .

Das ist ja jetzt zeitlich gut absehbar .


Zu den Hunden : das vergesse ich oft , weil sie so groß sind : Tyson ist im letzten November drei geworden , und Cooper wird sie erst am 1. März in diesem Jahr.
 
  • heisenberg
Ich drück Dir die Daumen, dass Du schnell was findest.
 
  • Crabat
Du musst doch niemandem sagen, dass Du Cams hast und was da drauf ist? Sorry, aber es ist zeitlich gar nicht absehbar, wenn Du noch nichtmal ein Haus hast?

 
  • Lana
Eben ... und wenn es dann Brad Pitt (in jung und schön ist) kann man ihm ja Kekse ins Gästezimmer stellen.

Oder es ist sowas:


Dann würde ich eine Axt mit ins Bett nehmen.
 
  • Crabat
Eben ... und wenn es dann Brad Pitt (in jung und schön ist) kann man ihm ja Kekse ins Gästezimmer stellen.

Oder es ist sowas:


Dann würde ich eine Axt mit ins Bett nehmen.
Warum? :lol: Waaaaaarum?!
 
  • sleepy
Bääääh, wat macht der? :wtf:
 
  • embrujo
Ich glaube, da würde ich den Klingelknopf unter Strom setzen :gerissen:
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Wir sind wieder auf der Ranch ...“ in der Kategorie „Off-Topic“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...
Oben Unten