Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Wildtier-Fotosammlung

  1. erst mal das Suchbild

    Und die Auflösung

     
    #2581 golden cross
  2. Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

    Also ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

    Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!!

    Hier findet ihr den Futtercheck!
    Dauert weniger als eine Minute.

    Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern!

    So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



    Euer Hund wird euch lieben!

    LG Meike

    --
    Es gibt nur eins, was besser ist als ein Hund – zwei Hunde!
     
     mehr erfahren Hinweis: Dies ist eine Werbeanzeige.
  3. Wow ein Eisvogel :love:
     
    #2582 bxjunkie
  4. Wir wohnen direkt am Wasser, den Eisvogel kann man öfter sehen.
    Er ist wunderschön und passt von den Farben her so garnicht in die Landschaft.
    Man hat immer den Eindruck, dass es irreal ist wenn man ihn wo sitzen sieht.
     
    #2583 golden cross
  5. Ja ich hab hier am Rhein vor Jahren auch mal einen fotografieren können, hab ich auch hier gepostet. Danach leider niemals wieder einen gesehen..sie sind in der Tat wunderschön :)
     
    #2584 bxjunkie
  6. Eine Bachstelze, früher gabs noch Wasseramseln am Bach,
    die haben sich leider nicht mehr blicken lassen.
     
    #2585 golden cross

  7. Sind Bachstelzen nicht schwarz-weiss?
     
    #2586 mausi
  8. Jetzt wo Du das schreibst :gruebel: ja stimmt, der Winzling hat
    genauso mit dem Schwanz gewippt, wie die Bachstelzen das machen :verwirrt:
    deshalb hatte ich die Farbe total außer Acht gelassen :gruebel:
    Na denn, weiss jemand was das für ein Vogel ist :gerissen:
     
    #2587 golden cross
  9. Ich glaube, 'ne Stelze isses trotzdem. Eine Gebirgsstelze.
     
    #2588 sleepy
  10. Danke :fuerdich:
     
    #2589 golden cross
  11. noch arg klein, aber ich denke besser bei uns im Garten bei seiner Igelfamilie als in einer Igelstation
     
    #2590 Lucie
  12. Wir haben hier auch eine ganze Familie. Ein großer Igel und min. 3 Kleine. Ich finde die auch recht klein. So ca Rattengröße. Sollte man die jetzt wiegen oder nicht? Bin auch unschlüssig.
     
    #2591 Crabat
  13. Ich würde sie lassen. Wenn Du was machen willst, fütter sie ein bisschen zu. Ansonsten ist es doch auch normal, dass nicht immer alle durchkommen.
     
    #2592 Lille
  14. Igel stehen unter Naturschutz, es werden genügend totgefahren, ich würde mich schon kümmern wenn ich die im Garten habe.

    Wenn Sie einen Igel im Garten gefunden haben, ist es ratsam, mit dem Tier zu einem Igelexperten oder einem Tierarzt zu gehen, um ihm zu helfen. Kranke Igel, welche Hilfe benötigen, erkennen Sie daran, dass sie am Tag Futter suchen, torkeln oder still liegen. Wenn Sie den Igel berühren, rollt er sich kaum ein. Das sind Indizien, die eine schnelle Igelhilfe erforderlich machen.
     
    #2593 bxjunkie
  15. Fun fact: Igel fressen ihrerseits auch andere Tiere, die unter Artenschutz stehen. :kp:
    Dass ein Tier besonders geschützt ist heißt nicht, dass man eingreifen muss, wenn es in einem geeigneten Habitat sein Leben lebt.
    Igel haben halt den Benefit, dass alle sie niedlich finden. Was sie ja auch sind. Trotzdem ist ja das Prinzip, dass nicht alle überleben, von der Natur so erdacht und sicher nicht der Grund, warum jemand ausstirbt. Und dem Igel an sich geht es ja nicht schlecht.

    @Crabat schrieb ja nur, dass sie klein sind, nicht, dass sie keinen fitten Eindruck machen.
     
    #2594 Lille

  16. ·
    Welcher braucht Hilfe- welcher nicht
    Tagaktive Igel sind immer ein Alarmzeichen und man sollte zumindest sich das Tier mal genauer anschauen! Ausnahme sind natürlich durch Gartenarbeit etc. aufgescheuchte Igel, was immer mal wieder passieren kann.
    Ist der Igelnachwuchs bereits etwas älter (!) erkunden diese abends auch gern schon die Umgebung. Oft werden sie irrtümlich für verwaist gehalten weil die Mutter nicht immer in unmittelbarer Nähe ist - daher bitte immer eine ausreichende Zeitspanne abwarten und beobachten ob der Jungigel tatsächlich verwaist ist

    Folgende Igel brauchen Hilfe:
    - Verletzte Igel, auch Tiere, die vermutlich tagelang in Gruben, Lichtschächten o.ä. ohne Wasser und Futter gefangen waren, brauchen ebenfalls Hilfe.
    - Kranke Igel:
    Man erkennt sie meist daran, dass sie tagsüber Futter suchen, herumlaufen, -torkeln oder -liegen. Auf kranken Igeln (wie auch auf Säuglingen und Verletzten) sitzen in der warmen Jahreszeit häufig Schmeissfliegen, die ihre Eier ablegen. Kranke Igel sind apathisch, rollen sich kaum ein, sind oft mager (Einbuchtung hinter dem Kopf, herausstehende Hüftknochen). Ihre Augen stehen nicht halbkugelig hervor, sie sind eingefallen, schlitzförmig.
    - Verwaiste Igelsäuglinge:
    Igeljunge, die sich tagsüber ausserhalb ihres Nestes befinden, noch geschlossene Augen und Ohren haben und sich womöglich kühl anfühlen, sind mutterlos und benötigen dringend Hilfe.
    - Igel, die nach Wintereinbruch, d.h. bei Dauerfrost und/oder Schnee herumlaufen:
    Auch solche Igel findet man hauptsächlich bei Tag. Es kann sich um kranke oder schwache Alttiere handeln; öfter sind es Jungtiere, die spät geboren, evtl. auch krank sind und/oder sich wegen des geringen Nahrungsangebots im Spätherbst kein für den Winterschlaf ausreichendes Fettpolster anfressen konnten.
    - Jungigel, die Anfang November mit einem Gewicht unter 600 gr. (mehr zu dieser Größenangabe siehe unten) draussen herum laufen, brauchen menschliche Hilfe und sollten zur Überwinterung in menschl Obhut genommen werden

    Zu dieser vorgegebenen Gewichtsangabe sei folgendes angemerkt. Früher hieß es oft als Regel Anfang Novemder ca 500 gr. Durch die klimatischen Veränderungen ist ein höheres Gewicht für den Winterschlaf aber inzwischen erforderlich. Der Grund sind die zunehmend wechselhafteren Winter mit zT. großen Temperaturschwankungen. Die Igel fallen durch dieses Auf und Ab der Temperaturen entweder in einen extrem kräftezehrenden Dämmerschlaf oder wachen sogar immer wieder auf (gelegentliches Aufwachen ist durchaus normal aber wird dann durch die zunehmende Häufigkeit gefährlich), was kostbare Energie verbraucht, die dann zum Winterschlafende hin dem Tier fehlt. So verringern sich permanent die Fettreserven über die Wochen ohne dass das Tier aber die Möglichkeit hat diesen Verlust wieder aufzustocken, was vielen Tieren entweder das Leben kostet oder aber sie dann im Winter hungrig herum irren läßt.

    Solange er nur Nachts unterwegs ist und bei uns im Garten genug zu futtern findet werde ich ihn nicht aus seinem natürlichen Umfeld raus nehmen, die Altigel sehe ich auch immer wieder. Sollte ich ihn tagsüber oder nach einem Wintereinbruch entdecken kann ich ihn immer noch in eine Igelstation bringen. Die Igel schlafen seit dem wir hier wohnen jeden Winter geschützt im Holzschuppen.
     
    #2595 Lucie
  17. Nein, sie kommen erst in der Dämmerung raus :)
     
    #2596 Crabat
  18. [​IMG]
     
    #2597 bxjunkie
  19. Apropos Igel.

    20 Jahre Hunde u noch nie Flöhe.

    Jetzt hab ich hier den Hausigel und mir turnen die Flöhe aufm Bonsai.
    Ich könnt ausrasten :wut:

    Entweder ich muss den Igel entflohen oder er muss ausziehen.
     
    #2598 einbiest
  20. Ich würde auch abwarten, bis Anfang November ist ja noch Zeit sich Gewicht anzufuttern. Und solange die kleinen ansonsten fit sind klappt das in den meisten Fällen auch.
     
    #2599 wilmaa
  21. Hab ich hier auch gehabt, ätzend.
     
    #2600 bxjunkie
  22. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „Wildtier-Fotosammlung“ in der Kategorie „Foto-Ecke“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden