Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Wieviel Futter für Dogo Canario

  1. Hier bläht Lunge. Füttere ich frisch nimmer
     
    #61 Pennylane
  2. Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

    Also ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

    Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!!

    Hier findet ihr den Futtercheck!
    Dauert weniger als eine Minute.

    Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern!

    So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



    Euer Hund wird euch lieben!

    LG Meike

    --
    Es gibt nur eins, was besser ist als ein Hund – zwei Hunde!
     
     mehr erfahren Hinweis: Dies ist eine Werbeanzeige.
  3. Ja leckerlies bekommt er auch, aber jegliches Futter ist bei uns getreidefrei - egal was. Er bekommt auch nichts vom „Menschenessen“. Wenn er etwas ohne unsere Zustimmung frisst, ist es Gras:D.
     
    #62 Ricarda81
  4. Ist vielleicht bei Eurem Spike auch noch etwas Umstellungs-stressbedingt oder irgendein Anteil am Futter verursacht die Blähungen. Hab evtl. die Lunge in Verdacht weil unserer darauf mit Garantie pupst. Aber wer weiß...

    Sobald wir getrocknete Pferdelunge als Snack geben gibts garantiert Blähungen. Er liebt das Zeug aber. Bei Rind-, Geflügel-Nassfutter und Pferdefleisch pur, nichts (Herrmann‘s). Hat er alles sofort vertragen und liebt es. Die Futterschüssel wird oft noch 2 Minuten lang penibelst ausgeleckt.
    Im Tierheim gabs Trockenfutter mit Hautproblemen und Durchfall bis er auf anti-allergenes Trockenfutter umgestellt wurde.
    Inzwischen verträgt er scheinbar alles (bis auf die leichten Blähungen mit den Snacks). Sogar Getreide. Letztens fast ein ganzes Kastenbrot geklaut und vertilgt ohne Durchfall.

    Ich würde mindestens noch weitere 2 Wochen beim aktuellen Futter bleiben und beobachten - wenn es ihm schmeckt.
     
    #63 ny00070
  5. Rind ging bei Belle auch nicht gut. Die hatte auch Allergien. Gibts bei Dogos leider oft.

    Wegen dem Gras fressen. Das ist irgendwie auf Breitschädel Ding. Belle hat schon immer sehr ausgiebig gegrast und die Staffbull Hündin nun auch. Die DSH meine Eltern fressen nur Gras wenn sie erbrechen müssten
     
    #64 pat_blue
  6. ...und ich dachte meine war im vorherigen Leben ne Kuh, was die an Gras frisst.;)
     
    #65 Rudi456
  7. Ja ich finde sie haben wirklich Ähnlichkeit, dass wird wohl aber sowieso der Dogo sein :D
    Ja Entgiftung kann Fell, Haut, Darm ect betreffen. Cleo juckt sich ganz bisschen und haart., sie fängt jetzt an so richtig schön zu glänzen wie die anderen vor ihr auch. Pupsen tut sie zum Glück bis auf ein Mini hier und da gar nicht. Und just erst die letzten 2 Tage guckt sie mich vorwurfsvoll an wenn ich zur Arbeit muss.

    Ich bin ja bekennender ABAM Fütterer (aber schon Richtung Clean Feeding)... Viele halten da nix von. Aber meine Jungs vorher sind beide bis ins Hohe Alter mit top Blutwerten gesegnet gewesen :) Und waren bis kurz vor ihrem tod nie krank.
    Ich würde Rind auch reduzieren, zumindest nicht täglich füttern, es ist schon ein bekannter Allergieauslöser.
     
    #66 SannyB
  8. Wieder neue Fortschritte zu vermelden:
    1. Dusche absolviert - klappte gut
    1. Gassigehen (außerhalb des Grundstücks) klappte erst mal auch gut (kaum Reizsituationen)
    Mir fiel auf, das Spikes Fell zu glänzen beginnt und seine Muskeln stärker ausgeprägt sind (er hat 2 kg zugenommen), was mich sehr freut.
    Das Wild, welches ich besorgt hatte, fand er erst mal etwas befremdlich. Ich hab es gewolft, mit wenig gekochten Möhren, etwas Trockenfutter und Leinöl vermengt. Er hat alles weggeputzt (reichen da ca 550g pro Tag?).
    Also alles in allem kommen wir langsam voran :applaus:
     
    #67 Ricarda81
  9. Das klingt doch gut!

    Ich füttere ungefähr 2% vom Körpergewicht des adulten Hundes. Wenn ich merke, dass der Hund zu dünn oder zu dick würde regle ich das nach

    Trockenfutter gibt's hier nicht. Die pupsen mir sonst die Bude voll. Ein Fall für AI (Amnesty International)
     
    #68 Pennylane
  10. Klingt doch erstmal gut. Was die Menge angeht- einfach das Gewicht im Auge behalten und in Zweifelsfall die Menge anpassen.
    Was ich eher lassen würde ist Trockenfutter mit roh zu mischen, hat verschiedene Verdauungszeiten und je nachdem wie empfindlich der Hund Verdauungsmäßig ist kann das blöd werden und u.a. zu Bauchschmerzen führen.
    Da würde ich eher gekochte Kartoffeln oder Reis untermischen.
     
    #69 wilmaa
  11. Wawuff zurück ihr Lieben! Ich würd euch mal auf den neusten Stand bringen: Tierarzt inkl Impfung und Wurmkur absolviert. Spike ist gesund und seine 30kg sind perfekt. Krallen und Gelenke sind prima, Impfausweis ist komplett und er ist als Dogo Argentino bei tasso registriert. Auch die erste Schulstunde haben wir bereits absolviert, um am Verhalten gegenüber Artgenossen und Radfahrern zu trainieren.
    Im Moment haart er sehr. Kann das am Trockenfutter liegen??
     
    #70 Ricarda81
  12. hunden haaren, mal mehr mal weniger, egal welches futter, wenn er keine kahle stellen bekommt, alles im lot.
     
    #71 toubab
  13. Welches (Trocken-)Futter bekommen eure Kampfschmuser denn? Ich achtete bis jetzt fast nur auf getreidefreies. Natürlich kann ich jetzt nach 4 Wochen schon die ein oder andere Abneigung bzw. Vorliebe erkennen.
     
    #72 Ricarda81
  14. Gibt es eigentlich Hunde, die Knochen schlechter vertragen als andere? Oder ist das gewohnheitssache?
    Auch wenn Spike nur wenig Knochen frisst, bekommt er sofort erste Anzeichen von Knochenkot. Heut war sogar ein Blutstropfen dabei:verlegen:
     
    #73 Ricarda81
  15. Ja gibts. Kommt auch drauf an, ob ihr immer barft, ob er immer Knochen kriegt, welche Knochen. Ich hab immer nur Knorpelzeugs gegeben, weil es sonst eben Steine geregnet hat
     
    #74 pat_blue
  16. @Ricarda81 was fütterst du denn nun? Und was für Knochen fütterst du/wieviel?
     
    #75 MadlenBella
  17. Ich füttere Trockenfutter (finde aber, das das Fell nicht mehr so schön ist) und Damm-/Rehwild oder Rind. Der Knochenkot ist mir schon oft aufgefallen und ich habe es nun beobachtet. Gestern hatte er 3 Wildrippen und schon ist der Kot super hart und hell, er hat Schwierigkeiten beim absetzen (nur ganz kleine Mengen) und hatte nun heut einen Blutstropfen dabei (im Wohnzimmer . Aber zumindest kann mans da gut sehen)
    Ich überlege nun, generell auf Nassfutter umzustellen und TroFu nur als Zugabe. Knochen werde ich wahrscheinlich meiden, eher Fleisch oder Barfmenüs.
     
    #76 Ricarda81
  18. Wenn er immerzu mit Knochenkot darauf reagiert, halte ich das auch für sinnvoll. Das ist sehr schmerzhaft und kann im schlimmsten Falle auch mal zu einem Darmverschluss führen.
     
    #77 bxjunkie
  19. Ich würde mich auf jeden Fall für eine Sache entscheiden. Du wirfst ja grad alles durcheinander :D

    Ich bin Fan von BarfMenüs zb von Barfexpress.

    Wenn du so gemischt fütterst, bitte je Mahlzeit nur 1 Sorte Futter. Das wird unterschiedlich schnell verdaut und kann sonst Probleme geben.
     
    #78 MadlenBella
  20. Trockenfutter entzieht dem Körper ja eh schon Wasser, dazu noch Knochen würde ich auch nicht geben.

    hier gibts bei Knochen zB (auf Empfehlung von hier) Innereien, das treibt dann ganz gut.
    Hellerer und trockenerer Kot bei Knochen ist normal, aber er sollte schon noch gut abgesetzt werden können

    Ich gebe Kalbsbrustbein
     
    #79 DobiFraulein
  21. Vor allem haben gebarfte Hunde ja meines Wissens deutlich mehr (oder aggressivere?) Magensäure, die kriegt vermutlich auch die Knochen besser klein. Und halt die Sache mit dem Trockenfutter, das zusätzlich Feuchtigkeit zieht.
     
    #80 Vrania
  22. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „Wieviel Futter für Dogo Canario“ in der Kategorie „Gesundheit & Ernährung“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden