Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

wiederkehrender Durchfall + Unverträglichkeit

  1. Hallo,

    mein Rüde leidet an Futtermittelunveträglichkeit, wir haben aber jetzt schon seit ca 2 Jahren ein Futter das er verträgt. Doch leider hält das immer nur paar Wochen an und dann übergibt er sich und der Durchfall fängt wieder an. Das dauert dann 1-2 Tage und dann gehts wieder.
    Normal ist es so dass er sich meldet wenn er runter muss.
    Heute war es so dass er in die Wohnung gemacht hat (Durchfall, rein gepinkelt) und sich übergeben hat. Er bekommt etliche Zusatzprodukte wie Enteroferm gel und Pulver. Blutbefunde sind aber alle normal...Ich weiß mittlerweile nicht mehr was ich noch geben bzw machen soll.
    Wir haben schon etliches anderes Futter probiert...es ist immer das gleiche!
    Vielleicht habt ihr ja ein paar Tipps für mich
    Lg
     
    #1 Lina17
  2. Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

    Also ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

    Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!!

    Hier findet ihr den Futtercheck!
    Dauert weniger als eine Minute.

    Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern!

    So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



    Euer Hund wird euch lieben!

    LG Meike

    --
    Es gibt nur eins, was besser ist als ein Hund – zwei Hunde!
     
     mehr erfahren Hinweis: Dies ist eine Werbeanzeige.
  3. Was für ein Futter hattet ihr bisher?

    Nass oder trocken?

    Welche Sorten?

    Was verträgt er besser und was gar nicht?

    Wurde die Bauchspeicheldrüse mal untersucht?

    Frisst er sehr schnell?
     
    #2 lektoratte
  4. Zur Zeit Rinti Lamm mit Kartoffel, nass.
    Trocken verträgt er nicht da er eine Futtermilbenallergie hat.
    Huhn, Schwein und Rind verträgt er nicht.
    Lamm hat er bis jetzt am besten vertragen.
    Nur muttels Blutuntersuchung und da war alles gut.
    Ja er frisst sehr schnell.
    Lg
     
    #3 Lina17
  5. Mir fiel auch spontan die Bauchspreicheldrüse ein. Die Symptomatik würde passen.
    Um die auszuschließen wäre es wichtig, die Blutwerte während eines solchen Schubs (wenn es denn einer ist) zu bestimmen, denn die sind dazwischen wieder normal. So war es bei meiner Alex und hat deswegen verdammt lang bis zur richtigen Diagnose gedauert.
     
    #4 snowflake
  6. Wir gehen morgen eh wieder zum Tierarzt...hoff dass dieses mal etwas raus kommt..
     
    #5 Lina17
  7. Auch ich wuerde die BSD naeher (und wenn notwendig, wiederholt) ''anschauen'' lassen.

    Ich hoffe, ihr findet die Ursache!
     
    #6 Madeleinemom
  8. Ich wünsche es euch.
     
    #7 snowflake
  9. danke :)
     
    #8 Lina17
  10. mal ein kurzes Update:

    Bauchspeicheldrüse ist in Ordnung,
    dafür hat er eine chronische Magen - Darmentzündung...jetzt heißts Futterumstellung und hoffen dass wir etwas finden das er auch verträgt..
     
    #9 Lina17
  11. Bekommt er dafür jetzt auch Medikamente?
     
    #10 snowflake
  12. Ja bekommt er..und wahrscheinlich wöchentlich Vitamin B Spritzen..aber da müssen wir noch auf den Blutbefund warten
     
    #11 Lina17
  13. Habt ihr schon eine Ausschlußdiät gemacht? Das ist,zumindest meines Wissens nach, die einzige Art zuverlässig heraus zu finden was der Hund verträgt. Oder eben nicht verträgt.
    Wenn er auf Trocken- oder Naßfutter reagiert weißt du ja immer noch nicht auf welchen Inhaltsstoff.
    Wenn er eh schon Probleme hat würde ich mir und ihm Experimente mit Fertigfutter erstmal ersparen und mit einer Sorte Fleisch anfangen. Wenn ers verträgt dann z.b.Kartoffel dazu. Immer mit etwas Zeit dazwischen. Wenn er das verträgt kann man eine andere Fleischsorte testen usw usw
     
    #12 wilmaa
  14. Da sind wir grad dabei, er bekommt jetzt nur eine Sorte Fleisch...Leckerlis usw wird jetzt auch weg gelassen..
    Bei Trockenfutter weiß ich dass er es nicht verträgt weil er ja gegen Futtermilben auch allergisch ist.
     
    #13 Lina17
  15. Allergiker sind schon eine Herausforderung.... Ich habe auch die zweite in Folge bzw hatte ich eine Weile 2 zusammen. Die natürlich nicht das gleiche vertragen haben....
    Gute Besserung!
     
    #14 wilmaa
  16. Da kenn zwar ich auch was von!
    Gute Besserung auch von mir!
     
    #15 lektoratte
  17. Ich möchte kein neues Thema aufmachen deswegen schreib ich gleich hier weiter.

    Seit der Futterumstellung gings ihm super, Mundgeruch ist weg, Kotmengen wurden weniger, Kratzen war weg usw
    (dafür hat er 2 Kilo abgenommen obwohl er mehr Futter bekommt)
    Heute hatte er aufeinmal Durchfall mit grün trüben Schleim und hat das ganze Futter von gestern wieder ausgekotzt.
    Tierarzt meinte vielleicht hat er etwas erwischt was er nicht essen darf. Er trägt aber draussen immer Maulkorb.
    Er hat jetzt Medis bekommen, ich mach mir trotzdem sorgen.
    Ist das normal dass er nach 3 Wochen, wo eigentlich nichts war, aufeinmal Durchfall bekommt?
    Und noch eine Frage hätte ich bezüglich des Nierenwertes SDMA, ist dieser Wert auch bei anderen Krankheiten erhöht?
    Die Niere war nämlich im Ultraschall unauffälig, nur der Wert ist erhöht.

    Lg
     
    #16 Lina17
  18. Meiner hatte das mal, als er aus einer Pfütze getrunken hat. Könnte das passiert sein?
     
    #17 lektoratte
  19. Belle mal wegen gedüngtem Gras.... Maulkorb ist nur eine "Schein"Sicherheit. der würde bei Chili nichts nützen, wenn sie was fressen will.
     
    #18 pat_blue
  20. SDMA ist ein Früherkennungstest auf die Nierenfunktion. Im US sieht man erst was, wenn die Niere schon längst geschädigt ist. Der Vorteil von SDMA ist, dass eine chronische Nierenerkrankung viel früher als mit einer klassischen Blutuntersuchung festgestellt werden und entsprechend früh mit Behandlungsmaßnahmen angefangen werden kann.

    Ein erhöhter SDMA-Wert ist aber erst einmal nur ein Indiz - es muss nicht immer gleich eine chronische Nierenerkrankung dahinterstehen. Es gibt auch akute Geschehen, die den Wert vorübergehend erhöhen. Ich würde den SDMA-Test in einigen Wochen noch mal überprüfen lassen.

    Durchfall, Erbrechen - das kann alle möglichen Ursachen haben. Dass es an der Futterumstellung liegt, glaube ich eher nicht.
     
    #19 Fact & Fiction
  21. Danke für deine Antwort, ich werde den Wert demnächst nochmal anschauen lassen!
    Kann mir auch nicht vorstellen dass es am Futter liegt.
    Evtl hat er ja wirklich etwas erwischt..
     
    #20 Lina17
  22. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „wiederkehrender Durchfall + Unverträglichkeit“ in der Kategorie „Gesundheit & Ernährung“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden