Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Wie maßregelt ihr eure Hunde?

  1. Hallo meine Lieben,

    Manche sagen mir, ich soll meinen Hund nicht durch Nackengriffe oder auf den Rücken legen maßregeln sondern mit Geduld und konsequent und manche sagen ohne einen Nackengriff oder auf Seite legen, wirst du bei einem Rotti nicht weit kommen? - wie sieht ihr es?

    Danke im Voraus! :hallo:
     
    #1 Rottifan9
  2. Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

    Also ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

    Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!!

    Hier findet ihr den Futtercheck!
    Dauert weniger als eine Minute.

    Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern!

    So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



    Euer Hund wird euch lieben!

    LG Meike

    --
    Es gibt nur eins, was besser ist als ein Hund – zwei Hunde!
     
     mehr erfahren Hinweis: Dies ist eine Werbeanzeige.
  3. das hängt doch davon ab was er genau macht, es gibt viele wegen die nach rom führen.
     
    #2 toubab
  4. Ich würde meinen Hund maßregeln durch, Nichtachtung, auf die Decke schicken, mit meiner Stimme und bösen Blicke und mit einem Abbruchsignal "NEIN"
     
    #3 Rottifan9
  5. Ich sehe es so, dass ICH damit beim Rotti nicht weit kommen würde....die Rüden wiegen nämlich meist mehr als ich :lol: Und bevor der MICH auf Kreuz dreht, schalte ich lieber meinen Kopf ein. :eg: ;)

    Es gibt schon Situationen in denen ich einen Hund mal kurz umlege. Aber weniger zum maßregeln, mehr bei "Ausflippern" um Ruhe reinzubekommen. Aber das kommt für mich nur in Frage wenn ich dies schnell und souverän machen kann. Und das kann ich bei einem Rotti nicht, da bin ich realistischer Weise einfach körperlich zu schwach für, falls er sich dagegen wehren sollte. ;)
    Es geht auch wunderbar ohne diese Möglichkeit.
     
    #4 Crabat
  6. Ich würde ihn zur Not auch zusammenfalten.
    Wie Liesbeth schrieb, kommt auf die Situation an.
     
    #5 HSH2
  7. Hallo Rottifan,

    also ich halte von Nackengriff und "Alphawurf":unsicher: auch nichts.
    Bis ich meinen dicken Stinker umgeschubst hätte...könnte er sich wahrscheinlich gar nicht mehr erinnern wieso überhaupt :D

    Für was, bzw in welchen Situationen willst du den Hund den maßregeln?
     
    #6 nearHeaven
  8. sind wir auf den gleichen planeten, du bist doch die TE oder? mit den nackengriff und co?
     
    #7 toubab

  9. Hm...nichts genaues weiß man nicht :p
     
    #8 nearHeaven
  10. Ja kommt drauf an, z.B ich erwische meinen Hund, meine Sachen zu zerstören, da würde ich ihn nur auf die Decke schicken und ne Weile nicht beachten.
     
    #9 Rottifan9
  11. Da wäre bei mir vermutlich nur ein "Nein" oder "Aus" angesagt, ihm die Sache abgenommen, und fertig. Ihn deswegen mit Nichtbeachtung zu strafen, finde ich da eher nicht zielführend. Wir reden jetzt erst mal von einem Welpen, sehe ich das richtig?
    Vielleicht wäre es ein Zeichen von Langeweile, wenn er sich an deinen Sachen vergreift. Wenn du ihn auf seinen Platz schickst und ignorierst, langweilt er sich gleich wieder. Und überlegt sich, was er treiben kann. Sinnvoller wäre es da vielleicht, dich mit ihm zu beschäftigen, statt ihn zu ignorieren.
     
    #10 snowflake

  12. Und das hilft...?:unsicher:
     
    #11 Buroni
  13. je nachdem was sie gerade anstellen und je nachdem welcher hund grad blödsinn macht.

    machmal reicht nen brüller, manchmal muss ich körperlich werden (hund abdrängen, sicht versperren etc.) manchmal gibts nen schubser oder ich krall mir den hund da wo ich ihn gerade erwische und fixiere ihn kurz.

    von hund zu hund und von blödsinn zu blödsinn verschieden. ;)
     
    #12 Momo-Tanja
  14. Ah ok Danke

    Danke snowflake, aber wenn mein Hund meint sich gegenüber mir zu stellen, dann bekommt er aber richtig einen auf den Deckel.
     
    #13 Rottifan9
  15. Ich werfe in solchen Situationen Plastikflaschen (meistens leere), bin eh ein Tierquäler.;)
    Situationen: Sachen klauen, an die Tür rennen und kläffen, vom Platz aufstehen, obwohl kommando nicht aufgelöst.

    Meist reichts wenn ich die Hunde ermahne, nur wenn der Feind im Treppenhaus ist, fliegt die Flasche.
     
    #14 *SpanishDream*

  16. Oder auch du.

    Würde gern mal sehen wie du so einen, wie unseren 55kg Rotti verkloppst. Rottis sind ja oft keine Hunde die dann sofort die Rute einklemmen und weg sind.... zumindest nicht die die in unseren Tierheimen hocken.
     
    #15 *SpanishDream*
  17. Sag mal, Rottifan, wie kommst du denn auf solche Ideen?

    Du willst dir doch einen Welpen anschaffen, oder hat sich das geändert?

    Ein Welpe ist ein Baby. Das erzieht man nicht mit "eins auf den Deckel". Und das stellt sich auch nicht gegen einen. :unsicher:
     
    #16 snowflake
  18. Ja ich schau was ich tun kann, ist halt von der Situation abhängig.
     
    #17 Rottifan9
  19. ich glaube es hakt.
     
    #18 toubab
  20. Um Gottes Willen, einen Welpen wurde ich niemals so Maßregeln nur einen ausgewachsenen.

    Wie handelt ihr, wenn euer Hund euch anknurrt?
     
    #19 Rottifan9
  21. Aufjedenall versuch ich es ohne ein Alphawurf oder sonst was.
     
    #20 Rottifan9
  22. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „Wie maßregelt ihr eure Hunde?“ in der Kategorie „Pit Bull, Staff & andere Kampfschmuser“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden