Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

wie Hund im Auto sichern

  1. Ja, eine Box pro Hund. Abgesehen davon, dass nicht jeder Hund gern die Box mit einem anderen Hund teilt, finde ich es auch sehr viel sicherer. Was passiert z.B., wenn zwei Hunde in einer Box bei einem Unfall durchgeschüttelt werden bzw. samt Box in der Gegend rumfliegen?
     
    #101 Fact & Fiction
  2. Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

    Also ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

    Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!!

    Hier findet ihr den Futtercheck!
    Dauert weniger als eine Minute.

    Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern!

    So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



    Euer Hund wird euch lieben!

    LG Meike

    --
    Es gibt nur eins, was besser ist als ein Hund – zwei Hunde!
     
     mehr erfahren Hinweis: Dies ist eine Werbeanzeige.
  3. Ich hätte auch gerne Boxen im Auto... so wie früher, als ich nur 2 oder 3 Hunde hatte... nur dann bräuchte ich einen Transporter und wir haben nur einen Kangoo.
    Also fahren unsere Hunde derzeit suboptimal gesichert im Auto mit, Hunde im Heck, Gitter hinter den Vordersitzen. Wir fahren zwar nur selten mal mit den Hunden Auto, wenn dann Kurzstrecken auf selten befahrenen Landstraßen, passieren kann aber immer was und wohl ist mir nicht dabei. Geht aber mit 7 Hunden (auf dem Bild sinds noch :cool:... momentan nicht anders.

    Bis zu 4 Hunde habe ich in der großen Box im Dacia transportiert bekommen, aber

    Wenn hier mal in der nächsten Zeit ein Renault Traffic Grande einzieht, dann gibts auch Boxen, allerdings dann wohl eine Box je 2 - 3 Hunde... meine Hunde haben absolut kein Problem damit, wenn man sie stapelt, die stapeln sich ja immer selbst...

    Gruß
    tessa
     
    #102 tessa
  4. @Pennylane

    Ich hab für 3 Hunde zwei feste Boxen im Auto für normalen gebrauch und Kurzstrecken.

    Dieses Trixie Box habe ich auch noch für längere Fahrten, Autobahn, Urlaub oder der gleichen.

    Ich schau mal nach Bildern.
     
    #103 mailein1989






  5. Die Mädels unten und der Herr oben.
    Ich wollte nicht den ganzen Kofferraum haben für die Boxen weil ich ja Pilis Wagen noch habe und der dann eben daneben stehen soll.
     
    #104 mailein1989
  6. @Pennylane weiss man schon, ab wann du die Boxen brauchst? :tuedelue:
     
    #105 DobiFraulein
  7. :rotwerd: Ich hatte bis Cleo auch immer Alle einfach in den Kofferraum gestopft — ok, durch den Mastiff war der meiste Platz verbraucht, aber Kleine haben da noch mit rein gepasst (wenn auch teilweise gut versteckt) :mies:
    Mit dem Dobermix musste dann die Rückbank umgelegt werden, da waren es aber auch 5 Hunde.
    Cleo und Lise waren Jahrelang in einer Doppelbox mit Trennwand (allerdings Gitter, ich wollte auch das sie sich sehen).
    Jetzt sind sie einfach so zusammen im Kofferraum.
    Rosi ist momentan noch in einem Gitterkäfig – aber eigentlich nur, weil ich um das Auto „Angst“ habe :rolleyes:
    Sollten es mal nur noch Zwei sein, werde ich eine maßgeschneiderte Doppel–Box wollen, allerdings mit (herausnehmbarer) Gittertrennwand damit sie sich sehen.
     
    #106 Brille
  8. äääh, nein. äääh, ja. Wunschtermin wäre Frühsommer. Könnte aber auch eher sein ... Ich muss noch einmal tiiiief in mich (und meinen Mann) gehen. Für die erste Variante hätte ich noch Zeit. Die zweite wäre sofort ....
     
    #107 Pennylane
  9. interessante Bilder zum Thema! Danke dafür.

    ich hätte am liebsten die Doppeltransportbox von Trixie. Aber ich weiss nicht ob die Heckklappe noch zu geht beim Fabia. Kein Laden hat die hier im Umkreis, damit ich das mal ausprobieren könnte. Und mal eben schicken lassen bei der Grösse ... Ein Ladeboden müsste auch noch rein in den Fabia
     
    #108 Pennylane
  10. So ist es bei uns auch.
     
    #109 snowflake
  11. Da gibt's doch bestimmt Maße irgendwo wenn man die online bestellen kann,oder?
     
    #110 wilmaa
  12. ja, das stimmt. Aber die Krümmung der Heckscheibe ist auch wichtig. Bei Trixie am Telefon wollten sie mir keine Auskunft geben, ob die Box passt, um Regress zu vermeiden. *na toll*
     
    #111 Pennylane
  13. Sehr hilfreich...
     
    #112 wilmaa
  14. Wir haben für die Grossen eine Doppelbox mit Trennwand. Krümel sitzt angeschnallt auf der Rückbank.
    Da die Doppelbox exakt in den Kofferraum passt, brauchen wir sie auch nicht extra befestigen. Sie kann nicht verrutschen.
     
    #113 Paulemaus
  15. nächstes Jahr.

    Ich streck schon mal die Fühler aus: Für (m)eine mittelgrosse Rasse hätte ich ca 45x80cm Liegefläche pro Abteil in der Doppelbox. Reicht das? Ich habe keine Ahnung wieviel Platz ein Hund in einer Box braucht ...
     
    #114 Pennylane
  16. Geht ihr eigentlich beim Autofahren immer davon aus, das ihr einen Unfall haben werdet :gruebel:?
    Klingt hier irgendwie so....
    In 25 Jahren "Hundetransport", immer mit Faltbox im Kofferraum, ist mir exakt zweimal einer hinten rein.
    Einmal ein Kleintrasporter mit Schwung auf meinen stehenden SUV.
    Und vor drei Jahren ist ein anderer PKW auf glatter Autobahn hinten auf mich drauf geschleudert, ich hatte so 60 km/h drauf und bin darauf hin an der Mittelleitplanke zum Stehen gekommen.
    Beide Male haben die Boxen super gehalten und die Hunde - erst Sandy, dann Polly, super gesichert.
    Obwohl die Heckpartien der Autos ziemlich was abgekriegt hatten.
    Wenn ich los fahre, denke ich, ehrlich gesagt, nie daran, was passieren könnte.
    Hund in der Kofferraumbox heisst für mich einfach einigermassene Sicherheit, Ruhe für Polly - die übrigens auch nicht "raus gucken" kann, wofür auch, pennt eh - und zusätzlich für mich noch ein weitgehend sauberes Auto ;).
     
    #115 Candavio
  17. Wenns dumm läuft, reicht auch einmal... ich hab mal einen toten Hund gesehen, der durch die Frontscheibe geflogen war, bei einem Unfall. Mir hat das gereicht. Eine richtige Vollbremsung mit Belle, wegen einem Pferd / Reiter Gespann, auf der 80er Strecke hat mir dann auch noch mal gezeigt, wie wichtig es ist, dass der Hund hinten richtig gesichert ist. Die wäre auch nach vorne geflogen, so hat es sie zwar in die Box geknallt, aber ausser Prellungen war nichts, glücklicherweise.
     
    #116 pat_blue
  18. Mal doch mal die Fläche von 40x80 auf den Boden und leg den Hund dann darauf ab, oder stell dir wahlweise Regale/Kartons so hin und dann den Hund dazwischen um einen Eindruck der Größe zu haben.

    Ich habe einen sehr großen Kombi und hatte mit zwei Hunden (1x 56cm/25kg und 1x 40cm/13kg) zwei Einzelboxen nebeneinander stehen, das ging super und ich war echt zufrieden mit der Lösung. Jetzt habe ich nur noch einen Hund, der weiterhin seine Einzelgitterbox hat, er hat eine Fläche von etwa 90x60cm zur Verfügung, dass ist für ihn relativ großzügig.

    Ich werfe sonst nochmal die Variocage von Kleinmetall ins Rennen:
    Die ist zwar deutlich teurer, aber kann variabel an verschiedene Kofferraumgrößen angepasst werden und bietet auch einen größeren Schutz durch so eine "Deformationszone" im Falle des Unfalls. Wenn ich mir nochmal eine Box kaufen sollte, würde ich mir die Variocage kaufen.
     
    #117 IgorAndersen
  19. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „wie Hund im Auto sichern“ in der Kategorie „Hundeausrüstung“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden