Wie genau kann ein Tierarzt das Alter eines Hunde schätzen?

  • Honesty
Die Überschrift dieses Threads sagt eigentlich schon alles :)

Ich würde gern wissen, inwieweit der Tierarzt das Alter eines z. B. ausgesetzten Hundes schätzen kann?:verwirrt:
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Hi Honesty :hallo:... hast du hier schon mal geguckt?
  • Amy
Wie beim Pferd auch, als erstes mal an den Zähnen. Ich denk mal mit genug Erfahrung kann man dann schon auf +/- 1 -2 Jahre ganz gut treffen.
 
  • MeikeMitBenny
  • #Anzeige
Übrigens... Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

Ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier vom Forum angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!! 

Wer ihn noch nicht ausprobiert hat, hier findet ihr den Futtercheck! Dauert weniger als eine Minute.

Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern! 

So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



Euer Hund wird euch lieben! 

Hier nochmal der Link zum Futtercheck

LG Meike mit Benny
  • ute0102
Kommt aber auch auf die Lebensumstände an(Art des Futters, tierärztliche Versorgung, Tierheimaufenthalt oder Leben als Strassenhund).....das kann einen Hund auch schneller altern lassen.
 
  • käte
ich hätte jetzt auch schon sofort an Zähne gedacht...kommt aber auch, wie meine Vorrednerin schon sagte immer auf die Lebensumstände des Hundes an...
vorallem daarf man nicht nach ner grauen Schnauze gehen, die haben manche schon in jungen Jahren...

LG Kerstin+das Flusenduo
 
  • Honesty
Wenn es sich aber um einen gesunden Hund mit einwandfreien Zähnen handelt müsste es relativ gut zu schätzen sein, oder?
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Danke für den Tipp, Meike! Den Futtercheck (und vor allem die kostenlosen Futterproben :D) werde ich mir mal gönnen.
  • Budges66482
Ja, ich denke dann sollte man da recht gut schätzen können, Nadine. Ich denke da kriegt man selbst ein recht gutes Gespür für.

Ich bin heute der Meinung, dass mein Budges wesentlich älter war, als angegeben. Er hatte nur noch Stummel im Maul. Ich möchte nicht wissen was mit den Zähnen passiert ist :( Er hatte nie eine Schwäche für Stein o.ä.
 
  • Ruhrlady
am Bewegungsablauf sieht man auch einiges...
aber ich glaube plus / minus 3 Jahre ist bei älteren Hunden auch realistisch, es ist einfach zu schwierig. Wir haben viele Strassenhunde, bei denen von Anfang an die Ernährung nicht optimal ist und da wird ein Hund schon mal älter geschätzt, viele kommen mit sehr schlechten Zähnen...
 
  • Honesty
Ja, nur ein Tierarzt sieht sowas ja tagtäglich, deshalb würde ich einfach davon ausgehen, dass das so ungefähr stimmt. :verwirrt:

Wie alt wurde dein Budges denn geschätzt und was hättest du getippt?
 
  • mazzy
. Wir haben viele Strassenhunde, bei denen von Anfang an die Ernährung nicht optimal ist und da wird ein Hund schon mal älter geschätzt, viele kommen mit sehr schlechten Zähnen...
Dazu kommen vielleicht Krankheiten, die die Zähne zerstören.
Hätte Asso's Alter geschätzt werden müssen hätten ihm seine Zähne schon vor Jahren zum Opa gemacht.
Wir dachten es läge an der Ernährung, aber ein paar Tierärzte haben gemeint, daß er Staupe gehabt haben muss.
Und ich nehme an, daß gerade bei Fundhunde, soetwas auch gewesen sein kann.

lg,#
mazzy
 
  • braunweißnix
mhm ich hatte aber auch schon fälle wo es so ganz und gar nciht gestimmt hatte.

z.b. dem nachbar entlief der hund..landete gott sei dank im th..die ließen schätzer...der ta schätzte 2 jahre..die hündin war aber schon 10 jahre älter.

bei mazzy mit dem pekinesen war es doch letztens auch ziemlich daneben..weiß aber nicht wer da geschätzt hat. können auch nur die mitarbeiter gewesen sein.

ich denke, es kommt auch darauf an, wer schätzen läßt ;) ihr wisst schon wie ichs mein.

aber jemand der ahnung hat etc....der sollte denke auch bei plus minus 2-3 jahren sein
 
  • Biggy
ich denke, alleine mit dem tierärztlichen Befund kann ein Veterinär schon zu einem Ergebnis kommen, das um einige Jahre daneben liegt - es gibt top gepflegte ältere Hunde, denen man in keinster Weise ansieht, dass sie vielleicht schon acht, neun sind und nicht vier, fünf

ein stimmiges Bild dürfte sich erst aus dem tierärztlichen Befund und den Beobachtungen des Verhaltens des Hundes ergeben (ob nun von Seiten des TH's oder eines Besitzers)

aus der eigenen Erfahrung raus würde ich bei ihrer Großömigkeit denken, dass die Schätzung ihrem realen Alter äußerst schmeichelte, die war meines Erachtens um Jahre älter - sie war der erste wirklich sehr alte Hund den ich hatte (aber nicht nach Impfpass ;) )
 
  • Steffy
Das Schätzen des Alters ist verdammt schwierig, kann mich da meinen Vorschreibern nur anschließen. Sehe es bei uns auch immer wieder. Selbst geübte Tierärzte verschätzen sich immer wieder. Man kann es ungefähr an den Zähnen sehen, aber auch dort kann es zu Problemen kommen durch Staupe, widrige Lebensumstände, schlechte und falsche Ernährung, Veranlagung etc. graue Schnauze ist kein Indiz, unser erster Hund hatte schon mit 2 Jahren ne ganz graue Schnute und die 10-jährige Neufi-Mix-Hündin, die wir desletzt bei uns im Tierheim hatten hatte nicht ein graues Haar obwohl sie komplett schwarz war. Bewegungsabläufe können ein Indiz sein, aber es gibt auch 3-jährige Hunde die schon Arthrosen und ähnliches haben. Ich denke das Gesamtbild macht es und schlußendlich ist das Alter auch egal, wenn man seinen Hund liebt, spielt es keine große Rolle.
 
  • Budges66482
Ja, nur ein Tierarzt sieht sowas ja tagtäglich, deshalb würde ich einfach davon ausgehen, dass das so ungefähr stimmt. :verwirrt:

Wie alt wurde dein Budges denn geschätzt und was hättest du getippt?

Budges wurde bei seinem Ankommen auf 1,5 J. geschätzt. Frag mich nicht anhand welcher Angaben... Wie gesagt, auf Grund seiner Zähne hätte er locker 13 oder älter sein können. :(

Ich hatte ihn knapp 5 Jahre. Er wäre also ca. 6,5 J. gewesen und ich musste ihn wegen Nierenversagen einschläfern lassen. a) ist das meines Wissens nach kein typisches Nierenversagenalter und b) auf Grund seines Verhaltens her schätzte ich ihn eher auf 9 - 10 Jahre.

= Evtl. Verschätzung von 3 Jahren.

Fragst du eigentlich aus einem bestimmten Grund? *neugierigbin* :D
 
  • Ruhrlady
ja ich bleibe auch bei plus/minus drei Jahren, Ausnahmefälle gibt es immer. Manchmal baut sich ein Hund bei uns körperlich so auf, dass er drei Monate nach der Ankunft viel jünger aussieht, Fell glänzt, Gelenke sind geschmeidiger, alleine durch besseres Futter und die Aufbaumittel die wir geben....
denkt mal an Menschen und geschätztes Alter, da habe ich schon Unterschiede von plus/minus 20 Jahren festgestellt, besonders bei alten Menschen. Mein Vater (Mitte 70) wurde bis vor einem Jahr auf Mitte 50/ Anfang 60 geschätzt, er fährt Schi, Motorrad etc. Dann wurde er krank, hat 30 kg abgenommen und sieht jetzt so alt aus, wie er ist.....
 
  • Midivi
Rufus wurde damals gut geschätzt, das Alter hat gepasst.
Heute würde man ihn wahrscheinlich jünger schätzen, als er eigentlich ist, er hat sich super gehalten (optisch) und auch die Zähne sind blütenweiß und tiptop

Es ist immer schwierig, es kommt immer auf den Allgemeinzustand an.
Es gibt Fälle, da liegt man richtig, aber man kann schon mal daneben hauen.
 
  • Spell_2103
er fährt Schi, ....

sorry, aber der muss sein :albern: Ski :lol:

ansonsten kann ich nichts weiter ergänzen, TA geht nach äusseren Umständen: Zähne, Gesamtzustand, Augen, Herzgeräuschen, Bewegungsabläufe etc...

Da kann man gut daneben liegen, es kann aber auch passen...

z.B. wenn ich bei Corona nur nach den Zähnen gehen würden, würde ich auf max. 6 Monate tippen, dass kann aber niemals sein, da sie verletzungsbedingt älter sein müsste... auch ihr verhalten lässt auf einen sehr jungen Hund schließen, somit bin ich mit dem angegebenen Alter von ca. 1,5 Jahre sehr zufrieden
 
  • nasenbär
Das Alter von Anton ist auch nur geschätzt es liegt zwischen 9-12 Jahren.

Hopey wird von den Tierärzten immer weit höher eingeschätzt. Sie ist erst 5 Jahre wird aber immer so für 10 Jahre gehalten.
Hopey fehlen Zähne, ihr Herz ist in keinem guten Zustand, Arthrose u.s.w.

Es ist schwierig das Alter genau festzulegen.
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Wie genau kann ein Tierarzt das Alter eines Hunde schätzen?“ in der Kategorie „Allgemeines“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...
Oben Unten