WICHTIG! Abstimmung GEGEN Stierkaempfe!

  • Mausili
Beendet Stierkämpfe in Spanien! -->> PETITION

Eine der brutalsten Traditionen der Welt. 20 Minuten lang werden Stiere grausamst gequält.

Zuerst mit Widerhaken im Nacken, dann stechen Reiter mit Lanzen auf den Stier ein und verletzen Bänder, Sehnen und Fasern der Nackenmuskulatur. Zum Schluss erfolgen Stiche mit einem Dolch in das Herz, den Magen und die Lunge des Tieres. Durch den hohen Blutverlust wird das Tier zunehmend geschwächt, in seinem Todeskampf jedoch immer wieder aufgehetzt und durch die Arena gejagt...



 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Hi Mausili :hallo: ... hast du hier schon mal geguckt?
  • Mausili


2.000 Spanier feiern Tierquälerei: Brennende Stiere rennen sich zu Tode

In der spanischen Stadt Medinaceli werden jedes Jahr Stiere an den Hörnern angezündet. Etwa 2.000 Menschen schauen den Tieren dabei zu, wie sie panisch um ihr Leben kämpfen. PETA und andere Tierschützer fordern ein Ende der grausamen Tradition...



:uhh:
 
  • MeikeMitBenny
  • #Anzeige
Übrigens... Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

Ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier vom Forum angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!! 

Wer ihn noch nicht ausprobiert hat, hier findet ihr den Futtercheck! Dauert weniger als eine Minute.

Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern! 

So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



Euer Hund wird euch lieben! 

Hier nochmal der Link zum Futtercheck

LG Meike mit Benny
  • Mausili
Mexico: Tierschützer setzen den Kongress von unter Druck

Eine Gruppe von Stierkampfgegnern protestierte am Dienstag auf den Stufen des Kongresses in Mexiko-Stadt. Sie drohten mit einem Sitzstreik, bis die Gesetzgeber einen Gesetzentwurf zum Verbot des Stierkampfes zur Debatte stellen.

Die Versammlung wurde vom Ersten Sit-In für die Abschaffung des Stierkampfes in Mexiko einberufen, dessen Aktivisten sich 2017 bereits 44 Tage lang vor der gesetzgebenden Versammlung des Bundesdistrikts postiert hatten...



:danke2:
 
  • Mausili
Riesiger Erfolg: Richter untersagt Stierkämpfe in größter Arena der Welt

Die grausamen Stierkämpfe, die in Mexiko von den Spaniern vor Jahrhunderten eingeführt wurden, führen jedes Jahr zu wilden Protesten. Hunderttausende Menschen in Mexiko verabscheuen die „Tradition“, bei der Tiere zu Tode gehetzt und öffentlich ermordet werden. Bislang scheiterten sie mit ihren Einsprüchen an der Beharrlichkeit der mexikanischen Gesetzgebung, doch nun ist ein erster Fortschritt gelungen...



:danke2:
 
  • Mausili


Stiertreiben in Pamplona: Fünf Teilnehmer von Stieren aufgespießt

Zum Abschluss der ebenso traditionsreichen wie umstrittenen Stierrennen des „Sanfermines“-Festes sind in Spanien fünf Läufer von Stieren aufgespießt worden. Ingesamt gab es 52 Verletzte...



:wand:
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Danke für den Tipp, Meike! Den Futtercheck (und vor allem die kostenlosen Futterproben :D) werde ich mir mal gönnen.
  • Mausili
Beratungen im Pariser Parlament -->> Tierschutz gegen Tradition: Wird der Stierkampf in Frankreich bald verboten?

Frankreich streitet über den Stierkampf - und das schon seit langem. Nun sorgt ein Verbotsantrag im Parlament erneut für Wirbel. Setzt sich der Tierschutz durch oder das Festhalten an einer Tradition? Auch das Verhältnis zwischen Paris und der Provinz spielt da eine Rolle...



:clover:
 
  • Mausili
Barbarei oder Tradition: Frankreich streitet über Stierkampf

Für die einen sind die Stierkämpfe in den Arenen Südfrankreichs lebendige Kultur und Tradition, für die anderen schlicht Barbarei. Ein Vorstoß zum Verbot der sogenannten Corrida, der in der nächsten Woche im Parlament in Paris beraten werden soll, führt in Frankreich zu heftigen Diskussionen.
Das Thema polarisiert, auch wenn seit Jahren immer wieder um die Stierkämpfe gestritten wird, die in Städten wie Arles, Nîmes oder Perpignan auch ein gewaltiger Wirtschaftsfaktor sind. In die Diskussion um Tierschutz und Tradition mischt sich Empörung, in der fernen Hauptstadt wolle man den Menschen im Süden diktieren, was richtig und falsch ist...



:tot:
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „WICHTIG! Abstimmung GEGEN Stierkaempfe!“ in der Kategorie „Tierschutz allgemein“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...
Oben Unten