WICHTIG! Abstimmung GEGEN Stierkaempfe!

  • Mausili

Helfen Sie Stierkämpfe zu beenden -->> PETITION


Wir fordern das Ende der grausamen Stierkämpfe in Spanien

Wussten Sie, dass der Stierkampf in Spanien vom Staat und von der EU gefördert wird? Jahr für Jahr werden mehr als 40.000 Tiere auf niederträchtigste Weise gedemütigt, gequält, getötet. Und warum? Nicht weil der Mensch friert oder weil er Hunger hat, sondern als besonderes Erlebnis für die von ihrem eigenen Leben gelangweilten Teilnehmer und Zuschauer...


 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Hi Mausili :hallo:... hast du hier schon mal geguckt?
  • Mausili

DER STIERKAMPF Wir fordern ein sofortiges Verbot! -->> PETITION


Dieses schreckliche Spektakel, diese sogenannte Tradition muss endlich ein Ende haben. Die meisten aufgeklärten und modernen Europäer fordern ein Ende dieser schrecklichen Tierfolter...



 
  • MeikeMitBenny
  • #Anzeige
Übrigens... Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

Ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier vom Forum angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!! 

Wer ihn noch nicht ausprobiert hat, hier findet ihr den Futtercheck! Dauert weniger als eine Minute.

Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern! 

So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



Euer Hund wird euch lieben! 

Hier nochmal der Link zum Futtercheck

LG Meike mit Benny
  • Mausili

Aktivisten sperren vor Stierrennen „Tatort“ ab


PETA-Aktion kritisiert die jährlich in Pamplona zur Schau gestellte Qual und Tötung von Stieren

Stuttgart / Pamplona, 5. Juli 2019 – Ausgestattet mit Schildern mit der Aufschrift „Bulls Killed In Pamplona. Stop Bullfighting“ stellten Dutzende Unterstützerinnen und Unterstützer von PETA UK und der spanischen Tierschutzorganisation AnimaNaturalis heute einen „Tatort“ dar. Dieser war an der Plaza Consistorial im spanischen Pamplona mit gelbem Absperrband gekennzeichnet. Die Aktivisten waren aus der ganzen Welt angereist und lagen fast nackt in den aufgeklebten Umrissen von Stieren. Damit wollten sie Passanten daran erinnern, dass Stiere – genau wie wir – aus Fleisch, Blut und Knochen bestehen und Schmerz und Angst empfinden...



 
  • Mausili

Blutiges Spektakel kehrt zurück


Tierschützer empört über Stierkampf auf Mallorca

Mallorca. Auf Mallorca sollen im August wieder Stierkämpfe stattfinden. Vier Toreros sollen insgesamt acht Stiere mit ihren Degen töten. Fans sind begeistert, Tierschützer sind empört und wollen vor der Arena demonstrieren...



Wenn die Touris ausbleiben, wird man sich dort ueberlegen, was wichtiger ist. Es leben so viele Prominente auf Mallorca, wenn sie sich auch gegen Stierkampf aussprechen...

 
  • ruhrschwabe
Ohne jetzt die ganzen Seiten vorher gelesen zu haben finde ich, dass Stierkämpfe umgehend abgeschafft gehören.
Genauso wie die Hatz durch Pamplona, die immer wieder stattfindet und am Ende werden die Tiere doch getötet.
Für mich kann es gar nicht genug verletzte Mitläufer und Toreros geben (natürlich nicht schwer verletzt, aber bitte lehrreich).

Als Kind musste ich mit meinen Eltern mal in bei einem Stierkampf in Malaga dabei sein, weil die es sich unbedingt ansehen wollten.
Meinem Vater habe ich mich voll über seinen Schoss übergeben und es war ein grauenhaftes Erlebnis, den Stier so lange leiden zu sehen.

Tradition hin oder her, es ist Tierquälerei und gehört abgeschafft.
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Danke für den Tipp, Meike! Den Futtercheck (und vor allem die kostenlosen Futterproben :D) werde ich mir mal gönnen.
  • Mausili

Tierschützer fassungslos! Riesen-Ansturm auf Tickets für Stierkampf


Proteste und auch Begeisterung vor Stierkampf-Rückkehr auf Mallorca

Palma - Eineinhalb Wochen vor der Rückkehr der Stierkämpfe nach Mallorca löst die Veranstaltung auf der spanischen Insel viele Proteste aus - aber auch große Begeisterung...



 
  • Mausili

Tierschützer auf Mallorca protestieren gegen Stierkampf vor Palmas Rathaus


Mehrere Dutzend Personen haben am Montagmorgen (5.8.) gegen die geplanten Stierkämpfe auf Mallorca protestiert. Die Demonstranten versammelten sich vor dem Rathaus von Palma de Mallorca und skandierten Sprüche wie "Das ist keine Kultur, sondern Tierquälerei" oder "Mallorca tötet nicht"...



 
  • Mausili

DER STIERKAMPF Wir fordern ein sofortiges Verbot! -->> PETITION


Dieses schreckliche Spektakel, diese sogenannte Tradition muss endlich ein Ende haben. Die meisten aufgeklärten und modernen Europäer fordern ein Ende dieser schrecklichen Tierfolter...



 
  • Mausili

Brutale Tradition: Stiere anzünden


Toro Júbilo - Spaniens Festival der Tierquälerei

Zu Spaniens Kultur gehört ein sadistisches Festival namens "Toro Júbilo", übersetzt "brennender Stier". Jedes Jahr im November wird ein lebender Stier angezündet und sein Sterben unter Gegröle und Klatschen gefeiert. Für die Bevölkerung eine Tradition, die erhalten bleiben soll...



 
  • Mausili

Unterbindung von Stierkämpfen aus christlichen Gründen! -->> PETITION & UPDATE


Jun 15, 2020 — Liebe Tierfreund, unser Weg ist höckerig und beschwerlich. Wir brauchen viel Geduld, wenn wir unser Ziel erreichen wollen.

Aus christlichen Gründen werden die Stiere in die Arena massakriert zur Belustigung des Volkes. Jetzt wollen wir den Spieß herumdrehen und plädieren für eine Einstellung der Stierkämpfe, und zwar, ebenfalls aus christlichen Gründen. Die Ausarbeitung, die ich verfasste könnte dazu führen, dass viele Spanier ihre Überzeugung in Bezug auf den Stierkampf überdenken...



 
  • Mausili

Lewis Hamilton gegen den Stierkampf -->> PETITION & UPDATE


JUN 16, 2020 — Liebe Mitstreiter und Unterzeichner,

über 30 000 Unterschriften. Toll das freut mich. Einfach klasse!!!! Es müssen aber einfach noch mehr werden.

Wie schon häufiger erwähnt, wird diese Unterschriftensammlung später zu einer EU Petition, um die EU respektive Kommission aufzufordern, den Stierkampf auch nicht indirekt durch Agrasubventionen und andere steuerfinanzierte Zahlungen zu unterstützen...



 
  • Mausili

Corona-Krise in Spanien: Das Ende der Stierkampfpause


Die Lockerung der Corona-Maßnahmen in Spanien beendet auch die Zwangspause für Stierkämpfe. Nach vier Monaten können die Veranstaltungen wieder stattfinden. Tierschützer sind empört...



 
  • Mausili

DER STIERKAMPF Wir fordern ein sofortiges Verbot! -->> PETITION & UPDATE


Jul 22, 2020 — ICH KANN ES NICHT OFT GENUG WIEDERHOLEN. DIESE TIERQUÄLEREI MUSS GESTOPPT WERDEN. SIE HAT NICHTS MIT ZIVILISATION UND KULTUR ZU TUN UND ES IST NICHT DIE AUFGABE DES EUROPÄISCHEN STEUERZAHLERS TIERQUÄLEREI ZU SUBVENTIONIEREN.

Darum unterschreiben Sie bitte und teilen, teilen, teilen Sie. Danke im Namen der Tiere...



 
  • Mausili

DER STIERKAMPF Wir fordern ein sofortiges Verbot! -->> Petition update


DER STIERKAMPF ALS WELTKULTURERBE BEI DER UNESCO????

Sep 25, 2020 — Der Stierkampf soll zum Weltkulturerbe erklärt werden. Ich nutze hier einmal den Originaltext von: Robert Gabel - Europapolitik - Partei Mensch Umwelt Tierschutz: Die "Internationale Stierkampf-Vereinigung" hat offiziell den Antrag bei der UNESCO eingereicht, dass der Stierkampf zum Weltkultur-Erbe erklärt werden soll.

Solche Brutalitäten widersprechen zwar eigentlich den moralischen Grundwerten der UNESCO, die als Unterorganisation der Vereinten Nationen für internationale Zusammenarbeit, Bildung und Kultur zuständig ist. Aber die Aussichten stehen dennoch gut, dass der Antrag vom Welterbekommittee auf seiner Sitzung im Oktober positiv beschieden wird. Stierkampf wäre dann neben vielen anderen Denkmälern, Gebäuden, Traditionen und Kunstwerken offiziell ein Weltkulturerbe!...



 
  • Mausili

Stierkampf: EU-Parlament stimmt gegen Subventionen


Das Europaparlament in Straßburg hat am Mittwoch für einen Änderungsantrag der Fraktion Grüne/EFA gestimmt, um so die EU-Agrarsubventionen für Landwirte, die Tiere für den Stierkampf züchten, zu streichen. Der Deutsche Tierschutzbund begrüßt diese Entscheidung ausdrücklich...



 
  • Mausili

DER STIERKAMPF Wir fordern ein sofortiges Verbot! -->> Petition update


UNESCO lehnt Antrag auf Stierkampf als Weltkulturerbe ab

Dec 23, 2020 — Liebe Unterstützer und Mitstreiter,

ich hoffe Sie sind gesund.

Ein spanischer Stierkampfverein hat an die UNESCO den Antrag gestellt, den Stierkampf als Weltkulturerbe zu erklären.
In dem angesprochenen Fall handelte es sich aber nicht um einen regulären Antrag. Spanien hat keinen solchen Antrag eingereicht. Vielmehr handelte es sich nur um eine Anfrage per Brief durch einen Stierkampf-Verein in Spanien der um die Aufnahme bat. Diese Anfrage wurde abgelehnt...



 
  • Mausili


Erste Deutsche tritt beim Stierkampf an: Clara Sofie Kreutter wird Torera

Sie ist 31 Jahre alt – und erfüllt sich nach eigenen Aussagen jetzt einen "Traum": Clara Sofie Kreutter wird Stierkämpferin. Und das als erste Deutsche...
 
  • Mausili
„Weder Moral noch Anstand“

Tierschützer gehen auf erste deutsche Torera los – sie tötet Stiere in Spanien

Clara Sofie Kreutter hat sich mit ihrem ersten Auftritt als Torera einen Traum erfüllt. Nachdem sie in der Arena zwei Tiere tötete gibt es aber heftige Kritik.

Ledana - Jubel der Masse und ein toter Stier am Boden. Was für viele erstmal grausam klingt, ist für Clara Sofie Kreutter ein kleiner Lebenstraum gewesen. Und genau diesen hat sie sich jetzt erfüllt. Die 31-Jährige ist Torera. Als erste Deutsche kämpfte die gebürtig aus NRW stammende junge Frau im spanischen Ledena auf einem Pferd gegen einen Stier. Genauer gesagt sogar gegen zwei Stiere. Tierschutz-Organisationen in Deutschland finden das alles andere als ansehnlich...



:wut:
 
  • Mausili
Brauchtum: Wut auf Stierkampf-Gegnerin

Bürgermeisterin verkündet Ende der Stierkämpfe

Eine Bürgermeisterin wagt es, den „Toreros“ mutig die Stirn zu bieten. Doch die umstrittene, blutige Tradition hat viele und mächtige Befürworter.
Madrid/Gijón. Ana González Rodríguez ist eine mutige Frau. Die Bürgermeisterin von Gijón hat für ihre Stadt im Norden Spaniens das Ende der Stierkämpfe verkündet, obwohl sie den Shitstorm, der nun auf sie herabprasselt, vorhersehen musste. Kaum eine andere Lobby ist in Spanien mächtiger als die des Stierkampfes. Die 58-jährige Sozialistin wird nun im Netz wüst beschimpft, „Idiotin“ ist einer der mildesten Ausdrücke. Aber auch einflussreiche Medien, Parteien und Verbände attackieren sie offen und aufs Schärfste...



:applaus:
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „WICHTIG! Abstimmung GEGEN Stierkaempfe!“ in der Kategorie „Tierschutz allgemein“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...
Oben Unten