Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

WICHTIG! Abstimmung GEGEN Stierkaempfe!


  1. Pamplona: Inszeniertes Blutbad vor Stierhatz

    PETA-Aktivisten haben mit dem Einsatz von Kunstblut gegen die nicht artgerechte Behandlung von Stieren während des San-Fermin-Festivals protestiert, das an diesem Donnerstag im spanischen Pamplona beginnt...



    [​IMG]
     
    #221 Mausili
  2. Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

    Also ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

    Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!!

    Hier findet ihr den Futtercheck!
    Dauert weniger als eine Minute.

    Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern!

    So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



    Euer Hund wird euch lieben!

    LG Meike

    --
    Es gibt nur eins, was besser ist als ein Hund – zwei Hunde!
     
     mehr erfahren Hinweis: Dies ist eine Werbeanzeige.

  3. Das Grauen hinter Pamplonas Stierrennen -->> VIDEO


    Europas größte Tierschutzgruppen appellieren gemeinsam an Touristen, dem Tierqual-Event fernzubleiben

    Die gleichen Stiere, die durch Pamplonas mit Kopfstein gepflasterte Straßen schliddern, werden kurze Zeit später in der Arena der Stadt erstochen. Wer als Tourist an dem Stierrennen teilnimmt, unterstützt zwangsläufig auch das Blutbad. Dies ist die klare Botschaft eines neuen Videos von La Tortura No es Cultura (“Qual ist keine Kultur”), unterstützt von Animal Guardians sowie den größten Tierschutzgruppen Europas wie PETA UK, Humane Society International, CAS International und den europäischen Büros von World Animal Protection sowie dem International Anti-Bullfighting Network. Letzterem gehören 110 Tierschutzorganisationen aus der ganzen Welt an. Das Video ist hier verfügbar. Es wird in ganz Europa, Nordamerika und Asien veröffentlicht, um das Stierrennen endlich in die Geschichtsbücher zu verbannen...



    Direkt zum Video -->> KLICK


    [​IMG]
     
    #222 Mausili

  4. Stierkampf: Tradition, an der Blut klebt -->> Das große Schlachten


    In Teruel (Spanien) wurde ein Torero vom Horn des Stieres gepfählt. Mitten ins Herz, der Mann war sofort tot.

    Offiziell hat zwar der Stier den Kampf – Tier gegen Mensch – gewonnen, wird deshalb aber trotzdem nicht als Sieger gefeiert. Im Gegenteil...





    [​IMG]
     
    #223 Mausili

  5. Wut und Entsetzen über toten Torero: Stierkampf-Unglück beherrscht das Netz


    Am Samstag hat ein Stierkampf in Spanien ein trauriger Ende gefunden: Der Torero Víctor Barrio verletzte sich im Kampf mit einem Stier tödlich. In sozialen Netzen dominiert das Thema die Nachrichten - und gemischte Reaktionen hervor...





    [​IMG]
     
    #224 Mausili

  6. Zum Tod eines Stierkämpfers in der Arena - Ruhe in Frieden, Lorenzo!


    Ich trauere um den Stier Lorenzo. Denn er war von Anfang an der Verlierer bei diesem unfairen "Kampf", der keiner war. Er wurde, wie unzählige Stiere, Opfer brutalster Tierquälerei, deren einziger Zeck darin besteht, die blutrünstigen und verrohten Zuschauer zu unterhalten...



    [​IMG]

    Stierkampfschulen in Spanien: Hier lernen schon Neunjährige, dem Stier den Todesstoß zu versetzen

    Ab 14 Jahren ist das Töten in der Arena erlaubt - dafür trainieren schon Kinder

    Daniel ist erst zehn - und trotzdem übt er schon in einer spanischen Stierkampfschule, wie er als Torero in der Arena einem Stier den Todesstoß versetzen kann...



    [​IMG]
     
    #225 Mausili

  7. Royaler Besuch der Stierkämpfe: Tierschützer kritisieren Anwesenheit Minderjähriger


    Der Besuch der Stierkämpfe auf Mallorca von Mitgliedern der spanischen Königsfamilie hat für scharfe Kritik bei Tierschützern gesorgt. So kritisiert die Tierschutzorganisation Mallorca Sense Sang, dass ausgerechnet die Royals es zu verantworten hätten, dass Minderjährige beim Stierkampf im Coliseu Balear in Palma am Donnerstag (4.8.) zusahen, was gesetzlich verboten sei. Infantin Elena war zusammen mit ihren Kindern Froilán und Victoria Federica zur "corrida de toros" erschienen. Froilán ist zwar bereits 18 Jahre alt, seine Schwester aber erst 15...



    [​IMG]
     
    #226 Mausili

  8. Spanische Stierhatz findet erstmals ohne Lanzen statt


    Die Tradition verlangt eigentlich, dass der Stier mit Lanzen zu Tode gequält wird. Dies ist inzwischen verboten.

    Im spanischen Örtchen Tordesillas ist die traditionelle Stierhatz am Dienstag erstmals ohne den Einsatz von Lanzen abgehalten worden. Grund: Das Regionalparlament der Region Kastilien-León hatte nach jahrelangen Protesten aufgebrachter Tierschützer das Quälen und Töten des Bullen mit Hilfe von Stichwaffen verboten. Im Vorfeld hatte es wütende Reaktionen der Bevölkerung gegeben, die auf der noch aus dem Mittelalter stammenden Tradition beharrt...



    [​IMG]
     
    #227 Mausili

  9. Spaniens Verfassungsgericht kippt Stierkampfverbot in Katalonien


    Spaniens Verfassungsgericht hat das seit bald fünf Jahren geltende Stierkampfverbot in Katalonien wieder aufgehoben. In der Urteilsbegründung hiess es, der Stierkampf gehöre zum kulturellen Erbe Spaniens...





    [​IMG]
     
    #228 Mausili

  10. Feuer-Hölle -->> Spanier zünden Hörner von Stier an und amüsieren sich -->> VIDEO

    Feuerhölle im spanischen Medinaceli (Provinz Soria:( Hier haben Spanier die Hörner eines lebendigen Stiers angezündet und den Bullen anschließend brennend durch die Arena gejagt. Die Tierquälerei fand anlässlich des Festes „Toro Jubilo” statt. Über 3000 Schaulustige waren Teil des Spektakels am vergangenen Samstag, so das Portal „Heute”.

    Tierschützer hatten schon im Vorfeld ihren Protest angekündigt – jedoch ohne Erfolg. Die Veranstaltung fand statt...





    [​IMG]
     
    #229 Mausili

  11. TV-Tipp: "Stierkampf in Spanien: Der Protest geht weiter"
    Mitschnitt der Reportage von Sonntag im WDR (TSEZ)


    Für Fans ist der Stierkampf ein wertvolles Kulturgut und spanische Tradition. Tierschützer sehen darin ein barbarisches Abmetzeln von Tieren und eine „nationale Schande“ und demonstrieren dagegen. Der blutige Kampf mit Stieren in Arenen und auf Volksfesten in Spanien erregt seit Jahren die Gemüter und ist zu einem Politikum geworden...



    [​IMG]
     
    #230 Mausili

  12. Stiertreiben in Fornalutx: Tierschützer stellen Ultimatum


    Um die Hatz "correbou" zu verbieten, setzen sie den Behörden eine Frist von zehn Tagen. Sonst ziehen sie vor Gericht...



    [​IMG]
     
    #231 Mausili

  13. Ein Torero wartet auf den Stier - als sich das Tor öffnet, springt ihn plötzlich ein Dinosaurier an -->> VIDEO


    Der Torero steht in der Arena und wartet auf seinen Gegner. Doch anstatt eines Stiers muss er es mit einem Dinosaurier aufnehmen. Herauskommt ein Video, das bereits tausende Male im Netz geteilt wurde...



    [​IMG]
     
    #232 Mausili

  14. Demonstration am 13. Mai in Madrid: Stierkampf ist Gewalt und wir können sie stoppen!


    Die bevorstehende Demonstration am 13. Mai 2017 wird Geschichte schreiben. Sei auch Du dabei, verbreite die Nachricht, informiere Freunde, wenn Du Pressekontakte hast, informiere auch die und trage dazu bei, dass Stierkampf als grausames Relikt vergangener Zeiten in die Geschichtsbücher verbannt wird...



    [​IMG]
     
    #233 Mausili

  15. Nur noch unblutige Stierkämpfe auf Mallorca


    Linkskoalition stellt Gesetzentwurf zum Tierschutz vor. Das Töten oder Quälen der Stiere soll verboten werden. Stierlauf in Fornalutx bleibt weiter erlaubt...



    [​IMG]
     
    #234 Mausili

  16. Tausende Spanier protestieren für Ende der Stierkämpfe


    Motto ihrer Demo war „La tortura no es cultura“ – Quälerei ist keine Kultur: In Spanien wird der Protest gegen Stierkampf lauter...


    [​IMG]
     
    #235 Mausili

  17. Stierkampf auf Mallorca: Gescheitert im Kampf gegen sich selbst


    Umfrage: Wie sollte es mit dem Stierkampf auf Mallorca weitergehen? -->> BITTE MITMACHEN

    Wie heißt es so schön? Der härteste Kampf ist der gegen sich selbst. Das bekommt auch der Linkspakt im Balearen-Parlament bei seinem Kampf gegen den Stierkampf zu spüren. Dabei ist es eine Schlacht an mehreren Fronten: Von links holen Tierschutzorganisationen immer wieder aus. Sie fordern eine Abschaffung der blutigen Spektakel jetzt und sofort und fühlen sich „enttäuscht" und „verraten", weil alles nicht so schnell geht wie gewünscht. Von rechts greifen die Stierkampfbefürworter an, drohen mit rechtlichen Schritten, beleidigen...





    [​IMG]
     
    #236 Mausili

  18. Wilder Stier spießt Tierschützer in Arena auf -->> VIDEO


    In einer Stierkampfarena in der französischen Stadt Carcassonne ist ein Aktivist für den Tierschutz von einem Stier auf die Hörner genommen und verletzt worden...





    [​IMG]
     
    #237 Mausili

  19. Stier spießt Torero am Hals auf -->> VIDEO


    Unfassbar: Der Stierkämpfer machte schwer verletzt weiter und tötete das Tier.

    Schon wieder kam es bei einem Stierkampf zu einem dramatischen Zwischenfall. Arturo Macias wurde am Samstag in der mexikanischen Stadt San Marco aufgespießt und schwer verletzt. Der Torero machte aber trotz seiner Verletzung weiter und tötete den Stier wenig später...


    [​IMG]
     
    #238 Mausili

  20. Zu Beginn der Kampf-Saison in Peru -->> Tierschützer kämpfen gegen Stierkämpfe

    Die Demonstration gegen Stierkämpfe in der peruanischen Hauptstadt Lima endete in Sichtweite der Stierkampfarena. Polizisten hielten die Demonstranten am Sonntag auf, dabei soll auch Tränengas zum Einsatz gekommen sein...



    [​IMG]
     
    #239 Mausili

  21. Fest in Medinaceli -->> Umstrittenes Volksfest in Spanien: Stiere mit brennenden Fackeln gequält und getötet


    In der spanischen Stadt Medinaceli hat am Wochenende das Stierfest „Toro de júbilo“ stattgefunden. Bei dem umstrittenen Fest werden einem Stier vor den Augen Hunderter Zuschauern brennende Pechfackeln an die Hörner gebunden. Tierschützer versuchen seit Jahren vergeblich die Tierquälerei zu stoppen...





    [​IMG]
     
    #240 Mausili
  22. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „WICHTIG! Abstimmung GEGEN Stierkaempfe!“ in der Kategorie „Tierschutz allgemein“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden