Wem Gehts auch so ???

Sabber Backe

15 Jahre Mitglied
Ich hab immer öfters wenn Ich Fleisch esse und auch Fisch (ess übrigends täglich Fleisch) die Bilder von Massentierhaltungen und Tiertransporten vor Augen und dann hab Ich sonn Faden Beigeschmack auf der Zunge wenn Ich weiter esse obwohls Fleisch eigentlich lecker ist.
Aber Konsequent genug kein Fleisch mehr zu essen bin Ich auch Nicht weils Mir widerum eigentlich Gut schmeckt und die Bilder vor Augen nur manchmal auftauchen.
Wem gehts auch so in etwa ???

"Dem Hunde wenn er wohl erzogen, ist selbst ein weiser Mann gewogen!"


WeR ReChTsChReIbUnG fInDeT dArF sIe bEhAlTeN!
 
Also an solche Bilder dürft ich nicht denken, während ich Fleisch ess
frown.gif
! Aber deswegen werd ich auch nicht gleich zum Vegetarier, das würde zwar vielleicht mein Gewissen beruhigen, den Tieren aber auch nicht helfen... Außerdem bin ich immer noch der Meinung, dass es nix Schlimmes ist, wenn Menschen Tiere töten, um sie zu essen; das tun Tiere untereinander schließlich auch. Nur die Art, wie sie von Menschen getötet werden, da kommt mir immer wieder das kalte Grausen
mad.gif
!

Viele Grüße an euch und eure Vierbeiner!

york4807.jpg

Claudy & Kampfcocker Joey


 
tja, man kann sich auch fleisch beim ökobauern kaufen und der fade beigeschmack is wech.
es wär schön wenn alle das machen würden.

saludos jeanny y la loca
dominicanrep_gm_e0.gif

<BLOCKQUOTE><font size="1" face="Tahoma, Verdana, Arial">Zitat:</font><HR>"Bei der Verbreitung einer neuen Erkenntnis gibt es drei Phasen:
In der ersten wird sie totgeschwiegen,
in der zweiten bis auf´s Messer bekämpft
und in der dritten für selbstverständlich genommen, und jeder hat alles von Anfang an gewußt."
(Konrad Lorenz)
[/quote]
gnadenhof_flemsdorf@gmx.de
 
Schwieriges Thema, wir hatten es schon hin und wieder vor allem im Bereich Tierschutz allgemein darüber.

Wir essen relativ wenig Fleisch und geben dafür ein paar Mark mehr beim Bauern oder unserem Metzger-Kollegen aus. Fisch gibts für mich nur im Urlaub, wo er direkt vom Meer, bevorzugt ohne Netz oder Dynamit gefangen (was man eben leider nicht immer weiß) auf den Grill kommt. Schmeckt auch ganz anders, ich mag nämlich "fischgeschmack" nicht.

Da wohl bei Tierschutz allgemein nicht von Jedem nachgelesen, bleibts mal hier stehen.

manta01.gif

shevoice
 
Mir gehts ähnlich Sabberbacke.

Wenn ich privat einkaufe, dann nur Ökofleisch.
Trotzdem, wenn ich es dann braten, oder was auch immer, soll, wird mir oftmals richtig schlecht. Ich mach es dann fertig und Männe isst alleine.
Ich esse sehr wenig Fleisch, aber manchmal dann trotzdem. Am liebsten, wenn ich es nicht selbst zubereiten muss. Also im Lokal. Aber dann nur in Lokalen, die ich gut kenne und von den Besitzern weiss (wenn sie denn alle ehrlich sind), wo das Fleisch herkommt.

Ich fuhr am Freitag nachmittag auf der der A5 neben einem Rindertransporter... Kein Fleisch an diesem Tag für mich und Tränen in den Augen und Magenkrämpfe dazu.

LG
Katja

Unter hundert Menschen liebe ich nur einen, unter hundert Hunden neunundneunzig.
(Marie von Ebner-Eschenbach)
 
Viel schlimmer an diesen Transportern finde ich immer, das die Schweine und Kühe die darauf gemalt sind lachen.
Wir essen nur Fleisch von unserem Öko Bauern und die Kuh, die wir uns vor 2 Jahren gekauft haben, weil wir ja wissen wollten was wir essen, heißt heute Lisbeth, hat unheimlich viel Charme ist wahnsinnig schmusig und wird bestimmt steinalt, weil weder mein Mann noch ich sie zum Schlachter bringen.

Viele Grüße
Helga
 
Mein Mann,Bea und ich essen Fleisch.
Wir versuchen bzw. haben unseren Fleischkonsum eingeschränkt.
Wenn es mal schnell gehen muß,dann ist es das Fleisch aus dem Supermarkt, ansonsten auch von einem "vernünftigen" Fleischer.
Fisch gibt es nur, wenn mein Mann ihn selber gefangen hat.



Bis dann Sera
 
Hi Backe :verlegen:)

Gefällt mir gut, daß Du Dir Gedanken darum machst.

Ob es anderen auch so geht? Zum Teil sicherlich.

Mir persönlich ist der gedankenlose Verzehr von "Billigfleisch" schon vor vielen Jahren vergangen, daher nur Einkauf bei einem ganz bestimmten Metzger.

Der Zusammenhang? Ganz einfach. Mir ist eines Tages bewußt geworden, daß ich so etwas wie "Aasfresser" sein muß, wenn ich das essen würde, dessen penetranter Gestank die Luft in dem Industriegebiet verpestet, in dem wir ansässig sind. Der Geruch stammt von einem benachbarten Zerlegebetrieb und ist vergleichbar mit dem von Kot &lt;würg&gt;. Da isses mir gründlichst vergangen und ich werde auch beinahe täglich daran erinnert.

Sab.

 
Als ich heute vor der Fleischtheke stand, ist mit durch den Kopf gegangen, dass all das tote Fleisch mal gelebt hat. Ist schon schlimm, jedoch habe ich schon oft versucht auf Fleisch zu verzichten, doch es klappt einfach nicht. Ist so lecker... Jedoch werde ich mir später, wenn ich selber arbeiten gehe, dass Fleisch nur noch bei einem Metzger hier kaufen. Er hält seine Kühe alle auf der Weide...

Liebe Grüße

Nadine
imgProxy.asp
 
Hallo,
Ich hatte schon mal einen ähnlichen Thread hier eröffnet, weil es mir ebenso geht.....(Überschrift war "Vegetarier").
Ich schaffs leider auch nicht, auf Fleisch zu verzichten, und leider ist Biofleisch sooooo teuer
frown.gif


mfg,
nichte


VIVA LOS TIOZ
TN_03.JPG

Nichts ist so hart wie das Leben....Wenn man sagt was man denkt, muss man mehr als alles geben.........
 
Ich habe früher sehr viel Fleisch gegessen. Das wurde immer weniger. Und als mir die Berichte über Transporte, schlechte Haltung und Krankheiten zuviel wurden habe ich aufgehört Fleisch zu essen. Danach kamen immer mehr Berichte auf und mir war klar, dass ich für mich das Richtige getan habe.
Ich habe immer gesagt, ich esse wieder Fleisch, wenn ich einen Biobauern finde. Aber inzwischen vermisse ich das Fleisch gar nicht mehr. Selten esse ich mal Fisch, aber das wird auch immer weniger.
Mit der Milch ist das so ein Ding. Ich bekomme die Milch von einem Bauern vor Ort geliefert, aber eine Kuh gibt nur Milch wenn sie kalbt und diese Kälber müssen dann sterben. Richtig konsequent ist meine vegetarische Ernährung also auch nicht.
Aber: meine Hunde ernähre ich nicht vegetarisch, weil es Carnivoren sind, also häng ich da auch mit drin.
Und: Eine rein veganische Ernährung ist auch möglich, allerdings muss man dann seine Ernährung sehr genau und sorgfältig zusammensetzen und das schaffe ich (momentan) noch nicht.

Tierische Grüße


Der Wunsch, ein Tier zu halten, entspringt einem uralten Grundmotiv - nämlich der Sehnsucht des Kulturmenschen nach dem verlorenen Paradies.
Konrad Lorenz
 
Hallo Andreas, "konkret korrekt" - finde ich ! Hast Du das von einem Tag auf den anderen durchgezogen? Wenn ja: wie hat sich das ausgewirkt?

Ich muß ganz ehrlich zugeben: Oftmals habe ich die Bilder vor Augen, die Du meinst. Oder ich stelle mir vor, daß das Fleisch, durch das da gerade das Messer des Metzgers fällt, mein eigenes wäre. Fertigpackungen aus der anonymen Theke lehne ich (Gründe oben genannt) seit Jahren ab - aber dennoch packt mich das schlechte Gewissen, auch wenn ich beim Metzger im Laden stehe, der nachweisbar vom Biobauern der Region hier bezieht. Ich geb's ja -wie gesagt- zu.

Meine Hunde kann und werde ich nicht zu Vegetariern machen. Aber vielleicht mal selbst nicht nur teilweise, sondern ganz drauf verzichten? Ich werd's versuchen.

Sab.




 
Hey, Sabine. "Isch whaiss"
wink.gif
Da hab ich mal wieder bei gestöbert und mir ein paar Viedos angesehen. Dann wars zuviel und ich habs sein lassen. Bis dahin hab ich schon nur ein, zweimal pro Woche Fleisch gegessen. Aber irgendwann muss man ja mal, so von heut auf morgen
smile.gif
Das war vor einem Jahr.
Danach gab es zwei Situationen in denen ich Wurst gegessen habe und mich überkam ein Ekelgefühl. Dann war definitv Schluß. ich hab mich dann mit Büchern eingedeckt und hier in der Kantine gibts super vegetarisches Essen. Und soll ich dir was sagen? Ich hab plötzlich Sachen gegessen von denen ich noch nie was gehört habe. Meine Ernährung ist wirklich vielseitiger geworden.
Während einer Übergangsphase von so um die 2 Wochen war ich sehr müde und hatte Heißhunger auf Süßes. Jetzt muss ich sagen, dass ich mich echt besser fühle als voher, irgenbdwie fitter. Ist aber auch ganz klar, weil ich viel mehr gesunde Sachen esse, die ich vorher nicht mal angesehen hab
biggrin.gif
Ich trinke allerdings auch Milch (Käse) und esse Eier (Nudeln). Pizza mit Blattspinat und Knoblauch...mhhh.

Tierische Grüße


Der Wunsch, ein Tier zu halten, entspringt einem uralten Grundmotiv - nämlich der Sehnsucht des Kulturmenschen nach dem verlorenen Paradies.
Konrad Lorenz
 
Ich habe schon vor Jahren aufgehört Fleisch zu essen, muß aber dazu sagen, daß es mir eigentlich auch noch nie so gut geschmeckt hat. Ich war noch nie wirklich scharf drauf, also hab ich einfach aufgehört damit. Geht auch wunderbar. Milch und Eier esse allerdings nach wie vor.

dragon7a.gif


"Solange Menschen denken, daß Hunde nichts fühlen müssen Hunde fühlen, daß Menschen nicht denken."
 
Hey,
jetzt habe ich dieses Thema auch gefunden, bei derÜberschrift habe ich etwas länger dafür gebraucht, um es zu finden ...

Ich hatte heute Mittag auch Pizza mit Blattspinat - es gibt auch ca. 10 verschiedene andere vegetarische Gerichte in unserer Kantine; wechselnde Angebote. Übrigens gibt es mehrere Leute, die nur vegetarisch bestellen und daher haben wir eine gute Lobby, um beim Lieferant entsprechende Angebote einzufordern. Ist alles eine Frage der Nachfrage.

Mir war schon länger klar, dass Fleisch essen die derzeit übliche Massentierhaltung unterstützt und wußte schon seit einigen Jahren, dass in deutschen Schlchthöfen noch oft gezappelt wird, auch wenn im Gesetz steht, dass das Tier dann noch nicht aufgehängt werden darf.

Ich habe auch schon ein paar Mal davon geträumt und bei mir kam der Entschluß, kein Fleisch mehr zu kaufen, vor ca. 4-5 Monaten. Trotzdem habe ich meine Vorräte wie Ravioli mit Fleischfüllung noch aufgegessen, aber nicht mehr nachgekauft.

Seit dem Umzug aufs Dorf muß ich sowieso mit dem Auto einkaufen fahren, ca. 12 km zum 'real'-Markt. Dort gibt es viele verschiedene, günstige vegetarische Sachen. Sonntag hatte ich z.B. vegetarische Nuggets, sehen aus und schmecken fast wie Chicken Nuggets. Durch diese praktische Einkaufsmöglichkeit ist mir der Entschluß leichter gefallen, es hat mir nie etwas gefehlt.

Noch ein Wort zum tierschutzgerechten Fleisch:
Nebenan ist ein Biolandhof, u.a. leben dort Küken, nein, es sind inzwischen schon Junghähnchen. Die habe ich in den letzten 2 Monaten auf der Weide wachsen sehen. Sie werden etwa 90-100 Tage alt. Nach diesen ca. 3 Monaten sind sie so groß, dass sie geschlachtet werden können. Die Bedingungen nach Bioland-Vorschriften sind erfüllt (soweit ich weiß). Also sie können auf einem eingezäunten Weideplatz rumlaufen und im Gras scharren (bis alles Gras weg ist - und das geht recht schnell bei ca. 50 Hähnchen auf ca. 300 qm).

Diese Hähnchen haben dann also ca. 90-100 Tage lang wenigstens die Sonne sehen dürfen und es ist ihnen wohl viel besser ergangen als Tausenden anderen, die in einem Käfig im Hühner-KZ ihr Dasein fristen.

Trotzdem kann ich mit diesem Ablick der Federvögel auf der Weide nicht ganz glücklich werden. Was ist das für ein Leben, was nur maximal 100 Tage dauern darf, weil dann das "Fleisch fertig produziert" ist? Ich werde zu Ostern ein blödes Gefühl haben, wenn Sheila und ich an der leeren Weide vorbeigehen werden müssen. Ich werde bestimmt kein Hähnchen bestellen.

Finanziell ist es kein Unterschied: Der Kilopreis für vegetarische Produkte ist vergleichbar mit dem Fleischpreis.

ciao
Andreas
 
Ich finde eigentlich, dass "Fleisch-Essen" ok ist, solange man weiß, dass die armen Tierchen nicht entlose Qualen durchstehen mussten
frown.gif


Aber Claudy hat ja Recht, Tiere töten sich auch untereinander für Nahrung etc... Man müsste nur etwas an diesen Tiertransporten zu den Schlachthöfen und weiteres ändern.. Leider ist das Fleisch von Bio-Läden oder so wirklich viiel zu teuer für uns!
frown.gif


Sally
imgProxy.asp


 
<BLOCKQUOTE><font size="1" face="Tahoma, Verdana, Arial">Zitat:</font><HR>Original erstellt von Sally:
Ich finde eigentlich, dass "Fleisch-Essen" ok ist, solange man weiß, dass die armen Tierchen nicht entlose Qualen durchstehen mussten (...) Leider ist das Fleisch von Bio-Läden oder so wirklich viiel zu teuer für uns!
frown.gif
[/quote]
Ich will hier niemanden bekehren und auch niemandem vorwerfen, wenn er sich kein Biofleisch leisten kann. Meine Freundin ißt auch Fleisch.
Aber Sally, widersprechen sich diese beiden Sätze nicht? Wenn du Billigfleisch kaufst, nimmst du ersteres in Kauf. Wenn du damit leben kannst, ok, kein Problem. Wenn du dir aber Sorgen darüber machst und dir kein Biofleisch leisten kannst denk doch den Gedanken einfach mal weiter...
wink.gif


Tierische Grüße


Der Wunsch, ein Tier zu halten, entspringt einem uralten Grundmotiv - nämlich der Sehnsucht des Kulturmenschen nach dem verlorenen Paradies.
Konrad Lorenz
 
Ich habe früher auch viel und gerne Fleisch gegessen,aber durch das ganze surfen im Internet und Interesse am Tierschutz ist es mir echt vergangen.Nun esse ich schon seit einiger Zeit gar kein Fleisch mehr(sehr zum Übel meines Mannes),aber es geht mir gut dabei und ich habe auch kein Verlangen Fleisch zu essen.*stolzbin*
Liebe Grüße
Wattie
 
Und wenn man mal erst überlegt wieviel wider weg geschmießen wird von dem was im Supermarkt steht weil solche Massen eh keiner verzehrt und in der 3 und 4 (ja die 4 Welt gibts auch) Welt verhungern die Leute.
Das ganze Versorgungssystem mit Nahrungsmitteln ist eine einzige Perversion.

"Dem Hunde wenn er wohl erzogen, ist selbst ein weiser Mann gewogen!"


WeR ReChTsChReIbUnG fInDeT dArF sIe bEhAlTeN!
 
Ich esse seit ich 16 bin kein Fleisch mehr.
Ich habe von einem Tag auf den anderen aufgehört damit. Es geht udn man wird nicht dünn davon (leider
smile.gif
)
Ich kannes einfach nicht mehr mit meinem Gewissen vereinbaren, daß die Tiere in Massen gehalten werden, auf engen Drahboxen, auf Spaltböden etc. Daß sie stunden oder gar tagelang durch die Eu gekarrt werden nur ein ein paar Politikerhohlköppe diese transporte noch mit unseren Steuergeldern subventionieren.
Auf der anderen Seite ist ja auch im Hundefutter Fleisch drin, wo ich nicht weiß wo das herkommt.

Irgendwie isses ne scheißwelt. Die irgendwie nicht besser geworden ist, nur weil ich seit 10 Jahren kein Fleisch mehr esse.

Deprimiert
Susann
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Wem Gehts auch so ???“ in der Kategorie „Off-Topic“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

K
Das ist eine gute idee mit buerste. Mit buju hatte ichs umgekehrt, staendig beim ta wegen die augen: nee das ist nichts! Verschiedene ta wohlverstanden, bin dann zu einem hundepsychologen, fuer 250 chf, der hat in windeseile gesehen das der hund normal tickt und gut erzogen ist um nachher eine...
Antworten
24
Aufrufe
7K
toubab
Biefelchen
Wir auch:love:Bis in Mainz:hallo:
Antworten
17
Aufrufe
919
Biefelchen
Biefelchen
Schnuffl_
Ich hab auch an irgendeinen Jagdhundmix gedacht... nur da kenn ich mich zu wenig aus...?
Antworten
7
Aufrufe
945
Schnuffl_
Schnuffl_
dito
  • Geschlossen
Könntest Du mir bei dem die Schulterbreite und Ärmellänge ausmessen? Street one Mantel Khaki, gerne getragen Gr. 38, kann auch mit M getragen werden. An den Bündchen ist er nicht mehr ganz so schön, siehe Foto, Fellrand der Kapuze fehlt, habe ich nie drangemacht und nu ist er weg.... 20 Euro...
Antworten
7
Aufrufe
965
bibidogs
P
Aischa hat eben wieder getrunken vorher nicht aber daher ja auch das nassfutter (hab da dann bissl wasser noch zusätzlich drauf gemacht). Spazieren gehen ist noch nicht so ihr Ding nur so 5-10min aber ansonsten geht es ihr gut:) Bettelt gaaanz brav nach essen lach
Antworten
18
Aufrufe
1K
P
Zurück
Oben Unten