Weltweites Bienensterben!

  • Mausili

So geht's nicht: Land ermöglicht Bienenkiller -->> E-MAIL-AKTION


Liebe Bienen-Freund*innen,


Als Ministerpräsident Winfried Kretschmann in der vergangenen Woche die Wahlkampfplakate seiner Grünen zur Landtagswahl am 14. März in Stuttgart vorstellte, war ein besonders idyllisches dabei: Auf diesem fliegen Bienen über Blüten, daneben steht sinngemäß, dass diese Bienen unser Reichtum seien. Und dass die Grünen diesen Reichtum natürlich schützen. Nun, was Kretschmann nicht dazu sagte: Der Landwirtschaftsminister seiner Regierung, der CDU-Mann Peter Hauk, sieht diese Bienen offenbar nicht als Reichtum – und hat einem Bienenkiller-Präparat der Agrarindustrie nun per Sondergenehmigung den Weg auf badische Äcker geebnet...



 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Hi Mausili :hallo:... hast du hier schon mal geguckt?
  • Mausili

Bienen und Bauern retten! -->> AKTION


Das Insektensterben ist in vollem Gange. Die Folgen für das Ökosystem sind dramatisch und auch für uns Menschen gefährlich. Deshalb müssen wir das Insektensterben stoppen und die bäuerliche Landwirtschaft retten – europaweit. Machen Sie mit, unterschreiben Sie jetzt bei der Europäischen Bürgerinitiative "Bienen und Bauern retten"!...



 
  • MeikeMitBenny
  • #Anzeige
Übrigens... Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

Ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier vom Forum angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!! 

Wer ihn noch nicht ausprobiert hat, hier findet ihr den Futtercheck! Dauert weniger als eine Minute.

Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern! 

So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



Euer Hund wird euch lieben! 

Hier nochmal der Link zum Futtercheck

LG Meike mit Benny
  • Mausili

Jetzt die Kinderstuben für Wildbienen vorbereiten -->> VIDEO


Bis zum Frühling ist es noch eine Weile hin, doch die ersten Wildbienen summen schon im Februar. Die kommenden Semesterferien sind die perfekte Zeit, um die Kinderstuben von Wildbienen mit selbstgemachten Nisthilfen vorzubereiten. So finden sie gleich genügend Möglichkeiten zum Nisten, sobald die Temperaturen steigen. Auf unserem Youtube-Kanal finden Sie einfache Anleitungen für drei verschiedene Nisthilfe-Varianten, die sich auch perfekt kombinieren lassen...

Quelle & zum Video

 
  • Mausili

Stoppt das Bienensterben! Wir brauchen eine andere Art von Landwirtschaft! -->> PETITION & UPDATE


Klöckner lässt gefährliches Pestizid weiter zu!


Feb 16, 2021 — Liebe Unterstützer*innen! Landwirtschaftsministerin Klöckner hat sich wieder einmal auf die Seite der Agrarlobby gestellt und die Zulassung des Bienentoxischen Pestizids Acetamiprid verlängert. Das Neonicotinoid wirkt als Nervengift und ist eine große Gefahr für unsere Bienen! Wir müssen unseren Druck auf die Politik erhöhen, damit der Einsatz solcher gefährlichen Pestizide in blühende Pflanzen endlich verboten wird...



 
  • Mausili

Nachbarschaftshilfe unter Feldwespen


Bienen, Ameisen und Wesen gelten als soziale Tiere, die selbstlos für ihren Staat arbeiten – aber nur ihren eigenen. Doch einige Feldwespen-Arten unterstützen nicht nur ihre eigene Kolonie, sondern sogar ihre weiter entfernten Verwandten, wie Forscher beobachtet haben. Demnach babysitten die Arbeiterinnen Larven auch in benachbarten Nestern. Damit investieren sie in den Teil der Gene, die diese „Cousinen“ in sich tragen...


:)
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Danke für den Tipp, Meike! Den Futtercheck (und vor allem die kostenlosen Futterproben :D) werde ich mir mal gönnen.
  • Mausili

Stadtgärten sind „Schlaraffenland“ für Insekten


Nektar ist für viele Insekten eine wichtige Futterquelle – auch und gerade in der Stadt. Wie sich nun zeigt, sind dabei private Stadtgärten für die Insekten wichtiger als gedacht. Denn in städtischen Gebieten wird durchschnittlich 85 Prozent des Nektars in den Privatgärten produziert – vor allem von nicht-heimischen Pflanzenspezies. Damit spielt die Gestaltung der Gärten eine entscheidende Rolle für den Insektenschutz...



 
  • Mausili

Stoppt das Bienensterben! Wir brauchen eine andere Art von Landwirtschaft! -->> PETITION MIT UPDATE


Neue Studie zu Pestiziden liefert alarmierende Ergebnisse!

Mar 17, 2021 — Liebe Unterstützer*innen!

Vor zwei Tagen haben das internationale Netzwerk WECF (WOMEN ENGAGE FOR A COMMON FUTURE) und Buijs Agro-Service ihre aktuelle Studie zu Pestiziden in Schutzgebieten vorgestellt, die bislang umfassendste Studie zur Pestizidbelastung von Vegetation und Boden, - mit erschreckendem Ergebnis: Die Forscher*innen fanden in allen 15 untersuchten Naturschutzgebieten Pestizidrückstände, insgesamt 94...



 
  • Mausili

Insektensterben schadet der Wirtschaft


Forscher der Uni Hohenheim haben berechnet, wie stark die Landwirtschaft von einem plötzlichen Insektensterben betroffen wäre. Die Zahlen sind eindeutig.


Insekten leisten einen hohen Beitrag für die Landwirtschaft in Deutschland. Ohne sie käme es zu Ernteausfällen und zu langfristig höheren Kosten für Verbraucher*innen. Vor allem Bienen, Käfer, Schmetterlinge und andere Insekten leisten hierzulande die Bestäubungsarbeit. Forscher der Universität Hohenheim haben nun berechnet, wie teuer uns das Insektensterben zu stehen kommt. Denn ohne sie müssten wir mit deutlich weniger Ertrag rechnen...



 
  • Mausili

Welche Hummel ist das? Frag die Hummel-Hotline!


Hummeln sind beliebt. In Deutschland gibt es 41 Arten von ihnen - aber welche habe ich gerade vor mir? Wir verraten es Ihnen! Einfach die Hummel fotografieren und uns das Bild per WhatsApp oder Mail schicken...



:fuerdich:

Wildbienen in Bayern: unersetzlich für die Bestäubung – vom Bienensterben bedroht

Bienen und andere Insekten bestäuben Pflanzen und sind deshalb unverzichtbar für unsere Ernährung, ebenso wie für das Überleben ganzer Ökosysteme. Doch Honigbienen und mehr noch die vielen Wildbienenarten sind massiv vom Bienensterben bedroht. Der BUND Naturschutz setzt sich seit Jahrzehnten für den Schutz von Bienen und anderen Insekten ein...



:dafuer:
 
  • Mausili

Zuckerlösung und Nistkästen für Ihre Majestät


Im Frühjahr Hummel-Königinnen beim Start in die Saison helfen


Während bei den Honigbienen immer auch einige Arbeiterinnen den Winter überleben, sterben bei den Hummeln außer der bereits begatteten Jungkönigin alle Tiere im Herbst ab. Im zeitigen Frühjahr suchen die Königinnen einen Nistplatz, um dort ein neues Volk zu gründen...



 
  • Mausili

Weniger Licht – für mehr Insekten -->> Internationale Dark Sky Week vom 5. bis 12. April


Vom 5. bis zum 12. April 2021 ist die internationale Woche des dunklen Himmels – Dark Sky Week. Das Event findet immer in der Neumondwoche im April statt, da der Himmel dann dunkel ist und optimale Sichtbedingungen auf den Sternenhimmel herrschen. Forschende und Hobbyastronomen wollen an die Faszination der Nacht erinnern und auf das Thema Lichtverschmutzung aufmerksam machen. Denn zu viel künstliches Licht bei Nacht macht nicht nur die Sterne unsichtbar; es kann Mensch und Tier stören. Forschende vom IGB untersuchen die Wirkungen von künstlichem Licht auf Insekten...


:hallo:
 
  • Mausili

Insekten schützen – Vielfalt bewahren


Insekten sind für uns Menschen und unsere Ökosysteme unverzichtbar. Doch sowohl die Masse als auch die Vielfalt der Insekten sind dramatisch zurückgegangen. Um das Insektensterben aufzuhalten, hat die Bundesregierung auf Vorschlag des Bundesumweltministeriums ein Gesetz zum Schutz von Insekten auf den Weg gebracht...
 
  • Mausili

Dark Sky Week -->> Welche Rolle spielt die Lichtverschmutzung für den Insektenschwund?


Die nächtliche Lichtverschmutzung durch Straßenlaternen, Scheinwerfer und Co. stört die natürlichen Tag-Nacht-Rhythmen des Menschen, aber auch vieler Tiere, darunter der Insekten. Bisher gibt es aber nur wenige Daten dazu, ob und wie sehr das künstliche Licht für den Insektenschwund mitverantwortlich ist. Deshalb haben jetzt Forscher Empfehlungen formuliert, wie die Auswirkungen der Lichtverschmutzung auf Insekten künftig besser untersucht werden könnten...
 
  • Mausili

Warum es Sie kümmern sollte, dass Insekten sterben: Zehn Fakten zur Krise der Natur


Der Mensch hält die Natur im Schwitzkasten. Das ist unklug, weil er auf sie angewiesen ist. Eine Einführung in eine Krise, die viel mehr Aufmerksamkeit verdient...



 
  • Mausili

Bienenarten: Diese 5 heimischen Arten solltest du kennen


Verschiedene Bienenarten gibt es in Deutschland vermutlich mehr, als du dir vorstellen kannst. Leider sind viele der Wild- und Honigbienen stark gefährdet. Wir zeigen dir, wie du sie erkennen und schützen kannst...



 
  • Mausili

Im Garten ist es niemals still – wie Pflanzen mit Insekten kommunizieren


Lange Zeit als pure Vegetation verkannt, wissen wir heute, dass Pflanzen tatsächlich Lebewesen mit feinen Sinnen sind: Sie nehmen nicht nur sehr differenziert ihre Umwelt und das Treiben darin wahr, sondern tauschen sich darüber sogar intensiv aus – nicht nur untereinander, sondern auch mit Insekten. Einen Einblick in das erstaunliche Sprachvermögen unserer grünen irdischen Mitbewohner gibt Gartenbuchautorin Bärbel Oftring...



:fuerdich:
 
  • Mausili

Stoppt das Bienensterben! Wir brauchen eine andere Art von Landwirtschaft! -->> PETITION & UPDATE


Hannover machts vor und rettet nicht nur unsere Wildbienen!

MAY 5, 2021 — Liebe Unterstützer*innen, Ende 2020 gegründet und schon aktiv, setzt sich das Insektenbündnis Hannover für Wildbienen, Schmetterling, Käfer und Co. ein. Mit voller Kraft treiben wir als Mitinitiatoren gemeinsam mit der Stadt Hannover den Insektenschutz voran...


 
  • Mausili

11 erstaunliche Fakten zu Wildbienen und ihrem Schutz


Sie summen, machen Honig und sind irgendwie bedroht: Das ist das Bild der Bienen, wie wir es im Kopf haben. Hier sind 11 Fakten, die dir mehr Durchblick beim Thema Bienen und Bienenschutz geben...



:fuerdich:
 
  • Mausili

Honigbienen mögen Raps lieber als Apfelblüten


Raps blüht zur gleichen Zeit wie Apfelbäume und wird wie diese hauptsächlich von Honigbienen bestäubt. Ob nahe Rapsfelder den Apfelanlagen Konkurrenz machen oder die Bestäuberinsekten sogar anlocken, haben nun Forscher untersucht. Es zeigte sich: Honigbienen bevorzugten zwar den Raps, dafür besuchten mehr Hummeln und Wildbienen die Apfelblüten – und sorgten so für eine ausreichende Bestäubung...



:)
 
  • Mausili

Der Biene droht der Untergang


WWF zum Weltbienentag (20.Mai) und den anstehenden Entscheidungen zum Insektenschutz im Deutschen Bundestag
Anlässlich des Internationalen Tages der Bienen am 20. Mai 2021 fordert WWF-Naturschutzvorstand und Mitglied der Zukunftskommission Landwirtschaft Christoph Heinrich die Bundesregierung auf, den Insektenschutz stärker im Gesetz zu verankern...



:eek:
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Weltweites Bienensterben!“ in der Kategorie „Tierschutz allgemein“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...
Oben Unten