Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Welpenfutter bis zu welchem Monat?!?!

  1. Hallo :)

    Wie lange habt ihr euren Staffis Welpenfutter gegeben?
    War eigentlich der Meinung bis zum 12 Monat, hab aber einige Kommentare auf diversen Seiten gelesen, das man mit 6 Monaten schon umsteigen sollte, weil der Hund sonst zu schnell wächst und „dick“ wird.

    Füttere meinen mit Wolfsblut Large Breed Puppy
    Er ist 8 Monate.
     
    #1 Selena trailovc
  2. Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

    Also ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

    Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!!

    Hier findet ihr den Futtercheck!
    Dauert weniger als eine Minute.

    Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern!

    So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



    Euer Hund wird euch lieben!

    LG Meike

    --
    Es gibt nur eins, was besser ist als ein Hund – zwei Hunde!
     
     mehr erfahren Hinweis: Dies ist eine Werbeanzeige.
  3. Länger als bis zum 6. Lebensmonat habe ich nie Welpenfutter gegeben.

    Die letzten Welpen habe ich mit ganz normal zusammengesetzter Kost gefüttert, einziger Zusatz war Calcium.
     
    #2 Fact & Fiction
  4. Bis die Zahnung durch ist.
     
    #3 Coony
  5. Das hat glaube ich 34% RP, lass das weg, und am besten ab sofort. Kaufe ein Adultfutter mit max. 24% RP und etwas höherem Fettanteil. Wie oft fütterst du?
     
    #4 bxjunkie
  6. Ich bin auch kein fan von welpenfutter.
    Ich gebe normales futter, und mal etwas hüttenkäse, ein ei, und bei ganz kleinen eierschalen pulver ( wobei ich selber an den sinn zweifle, wenn sie knochen fressen)
     
    #5 toubab
  7. momentan noch 3 mal täglich
    Er bekommt aber zum Trockenfutter auch Barf dazu gemischt
    Und hab jetzt auch noch 15kg Trockenfutter zu hause welches noch 2 Monate reichen sollte
    Würde deshalb jetzt ungern wechseln

    Zu schnell wachsen tut er jetzt auch nicht, würde eher sagen er ist im vergleich zu anderen noch etwas kleiner ist
     
    #6 Selena trailovc
  8. Na dann fütter mal schön weiter...der wächst im übrigen nicht schneller sondern zu schnell... und 3x täglich ist zuviel und Barf mit TroFu ist auch keine gute Idee.
     
    #7 bxjunkie
  9. Im Vergleich zu was? Man sollte eine Bauchlinie sehen und von oben eine Taille.
     
    #8 pat_blue
  10. Bitte Trofu und Barf nicht mischen bzw. nicht in einer Mahlzeit geben. Das beeinträchtigt die Verdauung.

    Abgesehen davon: Wenn du ein ohnehin schon gehaltvolles TroFu noch um Barf anreicherst, hast du gar keine Kontrolle über das Nährstoffprofil der Gesamtmahlzeit.

    Vergleich zu anderen ist bei einem noch wachsenden Hund kein Maßstab. Kann schließlich gut sein, dass deiner nicht so groß wird. Die Endgröße ist genetisch bedingt, die lässt sich durch Futter nicht beeinflussen. Aber das schnell in die Höhe schießen und das Gewicht.
     
    #9 Fact & Fiction
  11. 2 mahlzeiten sind genug in dem alter, du hast noch für 2 monate futter ? Was ist das für einen sack? 50 kilo?

    Ich würde es am tierheim spenden....
     
    #10 toubab
  12. Ou sieht so aus als würde ich das falsch machen

    hatte bis jetzt immer nur ausgewachsene Hunde aus dem Tierheim
    Ist mein erster Welpe und wollte da nichts falsch machen

    Finde das auch garnicht so einfach da man von jeder Seite etwas anderes zu hören bekommt was besser ist
    nun also am besten auf Adult umsteigen?
    Und Teilbarfen lassen?

    meine Idee war eigentlich ab dem 12 Monat dann nur zu barfen, da ich gelesen habe dass es besser ist bis dorthin zu warten da ja die wichtigen Stoffe die er fürs Wachstum braucht im Tofu enthalten sind und ich da mit dem Barfen nichts falsch machen wollte.

    Werde jetzt auch auf 2xmal täglich füttern umsteigen
     
    #11 Selena trailovc
  13. Du kannst ja 1Mahlzeit Trofu geben und 1 Mahlzeit Barf. Dann kommen sich die unterschiedlichen Verdauungszeiten nicht ins Gehege.
     
    #12 wilmaa
  14. Teilbarfen ist okay, aber nicht in einer Mahlzeit. Lieber morgens TroFu und abends Barf. Meine letzten Welpen wurden von der 3. Lebenswoche an komplett gebarft, das geht durchaus. Aber man muss sich mit dem Thema Barf schon intensiv beschäftigen - das gilt natürlich auch für erwachsene Hunde.

    Den Rohprotein-Gehalt in deinem aktuellen Futter finde ich - wie von @bxjunkie schon angemerkt - auch zu hoch. Deshalb: Ja, ich würde jetzt auf Adultfutter umsteigen.
     
    #13 Fact & Fiction
  15. Oke dann werden wir das jetzt so machen

    Danke euch für eure Hilfe

    lg von Uns :dafuer:
     
    #14 Selena trailovc
  16. Sehr hübsch, dein Hund!
     
    #15 Fact & Fiction
  17. Mein erster Gedanke war "gottseidank nicht blau" :tuedelue:
    Aber mein zweiter: hübsches Hundchen :herzen:
     
    #16 pat_blue
  18. @Selena trailovc Lass dich wegen des Futters hier nicht irre machen. Auch wenn ich kein Freund von irgendwelchen Welpenfuttern bin, das Zeug ist jetzt nun einmal da und sollte verwertet werden. Das mit den mischen von Fertigfutter und BARF sehen Viele kritisch. Ich selbst habe aber noch keine negativen Beobachtungen gemacht, und kenne auch Niemanden im Bekanntenkreis dessen Hund damit Probleme hätte. Hier steht immer TroFu zur freien Verfügung, ebenso wie (mehr oder weniger frisches :D) BARF. Die Hunde fressen Was, Wann und Wieviel sie wollen, und es geht ihnen damit ausgezeichnet.
     
    #17 HSH Freund
  19. Ich halte es wie HSH Freund, hier ist auch schon immer TroFu zur freien Verfügung und abends gibt es eine Portion hochwert. NaFu oder Barf.
    Geht aber eben nicht mit allen Hunden.
    Bei Staubsaugern, wie Labbis z.B., nicht unbedingt zu empfehlen ;).
     
    #18 Candavio
  20. Was für ein schöner Hund.
    Also egal ob du jetzt umstellst oder nicht. Wichtig ist ja das Ergebnis. Er sollte schon schlank groß werden. Glänzendes Fell haben und nicht so viel Output. Dann ist eigentlich so viel nicht verkehrt.
     
    #19 kitty-kyf
  21. :love:Dankeschön

    Ja sein Gewicht ist im normal Bereich genauso wie seine Figur .

    Ich werde ihm jetzt schon noch das Puppy futter was ich noch habe geben.. bin immerhin noch Studentin und kann jetzt einfach nich mal 80€ Futter verschenken und neues kaufen

    danach werde ich auf Barf umstellen
     
    #20 Selena trailovc
  22. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „Welpenfutter bis zu welchem Monat?!?!“ in der Kategorie „Pit Bull, Staff & andere Kampfschmuser“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     
Schlagworte:

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden