Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Welpe will schon seit 4 Stunden nicht mehr raus

  1. Hallo!
    Wie manche von euch ja wissen, ist die kleine Nala vorgestern bei mir eingezogen.
    Am ersten Tag wars sehr problematisch mit dem Pipi machen gehen, weil sie immer wenn wir reinkamen auf meinen Teppich gepinkelt hat und heute ist schon den ganzen Tag nichts mehr daneben gegangen *toitoitoi*
    Was mich nur wundert: Sie will jetzt schon seit 4 Stunden nicht mehr raus.
    Ich war heute morgen um 6:30 ein viertel Stündchen, dann um 8 eine Weile (ca. 20-25 Minuten) um 10 kam dann eine Freundin mit Hund und da waren wir dann richtig lange draußen im Park (sie ist frei gelaufen und alle hat auch wunderbar geklappt -sie hatte keinen Schiss oder ähnliches) etwas 70-80 Minuten insgesamt mit Hinweg und Rückweg...Sie wirkte danach in der Wohnung auch tierisch munter, wollte sogar noch mit dem Hund meiner Freundin rumkaspern.
    Da man ja aber regelmäßig rausgehen soll, hab ich sie dann nach Ihrem Mittagessen nochmal runter befördert - da mochte sie dann aber schon nicht mehr. Hat auch wieder mehr gezittert...naja dann war das halt nur ne kurze Pipipause... Nur raus Pipi gemacht und mehr wollte sie nicht...Naja und jetzt will sie schon seit ca. 4 Stunden nicht mehr raus....Nichts zu machen, will sie ja auch nicht zwingen? Oder sollte ich sie vielleicht doch zwingen?
    Sie kommt abundzu kuscheln, wir haben auch ein bisschen mit der Bürste rumgetüddelt, nur raus will sie nicht. Aber Pipi macht sie auch nicht in die Wohnung. Also ist jetzt nicht so, dass sie jetzt drinnen pinkelt und nicht mehr rausgeht...

    Soll ich sie mir einfach schnappen und rausgehen? oder warten bis sie anzeichen macht, dass sie raus will?
    Ich bin verwirrt :D
     
    #1 findus
  2. Mein Benny ist auch so ein echter Chaoshund...



    Habt ihr es schon mit einer Hundeschule probiert? In zwei Hundeschulen haben wir seine Macken nicht in den Griff bekommen. Wir haben es dann letztlich mit einem Online Hundetraining von einer Hundetrainerin geschafft. Deutlich günstiger als die Hundeschule vor Ort ist es auch noch gewesen!

    Hier der Link zu ihrer Seite!
    Möchte ich jedem Hundehalter ans Herz legen, der sich offen eingestehen kann, dass er seinen liebsten Vierbeiner eben doch nicht immer wie gewünscht im Griff hat.

    Melde dich doch mal zurück, ob sie dir auch helfen konnte!

    LG Meike

    --
    Es gibt nur eins, was besser ist als ein Hund – zwei Hunde!
     
     mehr erfahren Hinweis: Dies ist eine Werbeanzeige. - Bild: © Jeroen van den Broek - fotolia.com
  3. Du weisst aber schon, wieviel man einem Welpen zumuten kann?

    70-80 Minuten ist schon arg lang - wie lange ist sie denn selbst gelaufen?
     
    #2 Paulemaus
  4. Naja hin hab ich sie getragen, zurück ist sie selbst gelaufen. Aber wir sind ja nicht spazieren gegangen, sondern waren einfach nur im Park... Wir standen da, sie hat mit dem anderen Hund getobt, abundzu hab ich sie rangerufen....
    Also war jetzt kein strammes spazieren gehen....

    Und so eine Welpenstunde geht ja auch 60 Minuten, deswegen hab ich jetzt einfach mal naiv gedacht, das wär okay, weil sie ja frei gelaufen sind, sie sich abundzu zwischen meine Beine gekuschelt hat...

    Hmm..okay, vielleicht hab ich Mist gebaut. Wusste ich nicht besser...

    Aber was nun?
     
    #3 findus
  5. nu das is verdammt viel für ein paar stunden - ich gehe davon aus, dass die lütte, etwas überfordert ist, lass sie pennen. ich würds heut abends nomma probieren, bzw. sie da dann auch raustragen. und fürs nächste mal verabreden, nebenbei nur so pinkeldinger auf m fleck.

    nachtrag: s war auch ok. nur muss sie die ganzen eindrücke und neuen erfahrungen erstmal verknuspern. du hast ja selbst gesagt sie hat jetzt bei der züchterin noch nich so viel gesehen. nur das morgen um 8 find ich zuviel, wenn ihr danach eh in den park geht.
     
    #4 braunweißnix
  6. Wahrscheinlich ist sie einfach nur platt von den vielen Eindrücken ;)

    Es gibt da aber Faustregeln, wieviel ein Welpe laufen sollte, vielleicht solltest Du die mal anschauen.
    Das hat was mit den Gelenken zu tun, wenn ich mich recht entsinne (ich hatte noch keine Welpen.)
     
    #5 Paulemaus
  7. Ja 5 Minuten pro Lebensmonat. Aber ich hab gedacht, das gelte für richtiges Spazierengehen und nicht fürs rumdödeln...
    Naja, dann lass ich sie jetzt einfach erstmal in Ruhe, bis sie selber raus will?
     
    #6 findus
  8. naja also mit 5 minuten hät ich mir bei grete eine komplette neue einrichtung kaufen müssen. du wirst euren rhythmus schon finden. ob du nu im park mit ihr rumdödelst oder zuhause macht keinen unterschied (bis aufs wetter).

    lass sie pennen, und wenn sie wach wird, nimm sie und trag sie runter auf den flecken wo sie meist macht.

    btw. wie reagierst du denn aufs zittern?
     
    #7 braunweißnix
  9. Ja, war n bißchen lange für einen 8 Wochen alten Welpen.
    Und das sie anschließend noch rumgekaspert hat. na, da war sie total überdreht.
    20 Minuten reicht noch vollkommen und dann nicht drängeln, sie wird noch viel stehenbleiben und sich jeden Ast anschauen.
    Auch die vielen neuen Eindrücke und die anderen Hunde strengen sehr an.
    Sie ist ja noch ein winziges Baby.

    Ich würde sie mir jetzt unter den Arm klemmen, nach 4 Stunden hat sie bestimmt die Blase voll, sie draußen aufs Gras setzen zum lösen und danach wieder hochtragen. Dann wird sie mit Sicherheit schön schlafen.

    Heute Abend das Gleiche noch mal und dann heia machen.
     
    #8 geli2
  10. Gar nicht... Bzw. wenig, knie mich hin und sie stützt sich dann immer mit den vorderpfoten auf mein knie auf und guckt sie die bösen ungeheuer an, aber tröste sie nicht und streichel sie auch nicht..Geb ihr nur ein bisschen sicherheit...oder ist das jetzt auch falsch?
     
    #9 findus
  11. nö. ;)

    @Geli: gras? wo wohnst du? hier is alles weiss
     
    #10 braunweißnix
  12. Bei uns auch...Vielleicht ist sie auch ein schlecht wetter muffel :D
     
    #11 findus
  13. lach....hier in Köln zum Glück nicht!
    Es hat zwar geschneit aber liegen geblieben ist nichts, es war immer über null die letzten Tage.

    Fine, dann wirds auch bei dir n Stückchen kälter sein.
    Dann kann es sein, dass sie vor Kälte zittert, besonders wenn sie viel stehenbleibt.
    Es kann aber auch sein, dass sie nen kleinen Horror bekommen hat, weil du solange mit ihr unterwegs warst, deshalb auch nicht raus will.

    Sie ist seit Montag von ihrer Mutter und den Geschwistern weg und in einer ganz neuen Umgebung bei fremden Menschen. Da fühlt sie sich erst mal unsicher.
    Deshalb hat sie gestern auch erst auf dem Rückweg gemacht.
    In dem Alter trauen sie sich oft noch nicht solange und soweit von Zuhause weg.

    Wenn du ein Stückchen mit ihr laufen möchtest und sie will nicht folgen, hocke dich hin und locke sie. Wenn sie dann bei dir ist, streicheln und loben.
    Wenn man sich zu weit von Welpen entfernt, drehen sie oft um und laufen wieder nach Hause. Oder, hast du sie immer an der Leine?
    Ich hatte meine immer frei (kann ich hier auch weil keine Straße da ist).

    Lasse sie jetzt einfach noch mal runter in den Schnee ;) zum lösen und dann trag sie wieder hoch.

    Ja, die Welpenstunde geht machmal 60 Minuten, manchmal auch nur 45.
    Aber, da sind die Welpen auch älter als 8 Wochen.
     
    #12 geli2
  14. nee, nee, nee...sie ist n Baby! Sie hat noch Schiss, sie will nicht aus ihrer "Höhle" raus, denn da fühlt sie sich jetzt erst mal sicherer.

    Wenn du sie jetzt runterträgst, unten hinsetzt, sie machen läßt und dann sofort wieder hochträgst, merkt sie auch, dass sie nicht mehr solange von zuhause weg muß, sondern nur Pipi machen soll!
     
    #13 geli2
  15. mhm also mal so gesehen sind das ja nur ferndiagnosen.
    grete hat weder getrauert noch war sie groß schissig, noch wollte sie in irgendeiner höhle bleiben.

    grete hatte ihre erste welpenstunde mit 10 wochen und die ging min. ne stunde.

    sie kann auch erst auf dem rückweg gemacht haben, weil sie es vorher vor aufregung schlicht vergessen hat. das ja auch nichts ungewöhnliches. und ja aufregend ist dennoch momentan alles für die lütte. btw. wie heißt sie eigentlich?

    mach einfach intuitiv, das meistens richtig :hallo:
     
    #14 braunweißnix
  16. junge Hunde bewegen sich natürlicherweise nur in einem kleinen Umkreis, dehnen das dann ganz langsam aus, du hast sie damit überfordert...
    Trotzdem jetzt auf den Arm nehmen, runtertragen, ein bisschen schnuffeln lassen, Pippi muss kommen und wieder hoch...
    Ist nicht schlimm, aber in den nächsten Tagen kleineres Programm...

    und was das trösten angeht, da denken die ganzen Verhaltensforscher jetzt um, du bist der Sozialpartner des Hundes...kannst schon soziale Geborgenheit vermitteln, brauchst sie ja nicht bemitleiden....
    es ist ein Baby, vergiss das nicht, du machst eher viel falsch, wenn du keine Bindung aufbaust als zuviel betüddeln am Anfang...
     
    #15 Ruhrlady
  17. Na, zur Welpenstunde können sie ja erst, wenn sie die letzte Impfung bekommen haben, ich meine, das wäre erst mit 12 Wochen möglich.

    Ich weiß nicht, ob ein Welpe das sich Lösen vergessen kann.
    Ein Welpe macht wenn er muß, heißt wenn genug in der Blase ist. Die können das ja noch gar nicht regulieren und beeinflussen, setzen sich deshalb, egal wo und wann, einfach hin.

    Meine wollten alle in den ersten Tagen hier drinnen bleiben und die sind alle von der Art her kein bißchen schissig.
    Trotzdem hat einer draußen mal umgekehrt weil ich zu weit vorgegangen war und er dann Angst bekommen hat.
    In den ersten Tagen müssen sie sich halt neu orientieren und da können sie auch nicht soviel Neues aufnehmen, da ist Draußen einfach alles noch mal ne Stufe aufregender.
    Zum Trauern hatten meine auch gar keine Zeit, hab auch nicht gemerkt, dass da einer getrauert hat, auch im Auto vom Züchter weg hat keiner geheult..
    Den Kleinen hatten wir aus Hamburg vom Züchter geholt. Er hat die ganzen 5 Stunden bis Köln auf einem Schoß gelegen und mich angeschaut....ja klar, mit Pausen, zum Lösen...lach..

    Fine, hatte ich dir nicht mal ein gutes Buch zur Welpenerziehung empfohlen?
    Ich wette, da steht das alles drin.
     
    #16 geli2
  18. nach der impfung hat da tatsächlich niemand gefragt. war auch die schnupperstunde mit 10 wochen

    grete hat das regelmäßig abends vergessen und dann plötzlich wo man grade war, lief et völlig überraschend. mhm deshalb gibts welpen die so fix stubenrein werden und welpen wie grete die das bis in zum 7. monat vergessen.

    nu da haben wir eben völlig konträre erfahrungen gemacht. deshalb ist meine erfahrung nicht weniger richtig.

    und ich wette, sie weiss das alles.
     
    #17 braunweißnix
  19. Gini war auch von Anfang an mit auf dem Feld in der großen Gruppe. Wir warn bei schönem Wetter auch mal 2-3 Stunden draussen, da hatte sie sich dann ab und zu hingelegt, geschlafen, weiter gespielt. Es hat ihr nicht geschadet.

    Ist ja kein Gewaltmarsch, wo der Hund stramm läuft und im heimischen Garten beim Züchter war bestimmt auch öfter mal länger als 5 Minuten Party...:hallo:
     
    #18 *SpanishDream*
  20. Meiner pers Meinung nach, überforderst du deinen Welpen.

    Lass das ganze bissl relaxter angehen. Ihr habt alle ZEit der Welt :)

    P.S.:
    Zur Welpenstunde noch kurz:
    Mir wars ganz ehrlich gesagt, ziemlich egal, wie lange die Stunde gedauert hat.
    Sah ich, dass sich mein Hund nicht mehr Wohl fühlte, sich nicht mehr konzentrieren konnte oder, oder, oder ... habe ich die Stunde abgebrochen.

    Das mit den 5 Minuten pro Lebensmonat finde ich absolut zu wenig. LG

     
    #19 *maggy*lein*
  21. mist jetzt hab ichs gesehen, ich habs überlesen, nala heißt sie
     
    #20 braunweißnix
  22. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „Welpe will schon seit 4 Stunden nicht mehr raus“ in der Kategorie „Erziehung / Verhalten“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden