Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Welches Auto fahrt ihr?

?
  1. Audi

    23 Stimme(n)
    6,5%
  2. BMW

    25 Stimme(n)
    7,0%
  3. Fiat

    17 Stimme(n)
    4,8%
  4. Ford

    35 Stimme(n)
    9,8%
  5. Honda

    2 Stimme(n)
    0,6%
  6. Mazda

    8 Stimme(n)
    2,2%
  7. Mercedes-Benz

    31 Stimme(n)
    8,7%
  8. Mitsubishi

    10 Stimme(n)
    2,8%
  9. Nissan

    13 Stimme(n)
    3,7%
  10. Opel

    57 Stimme(n)
    16,0%
  11. Peugeot

    13 Stimme(n)
    3,7%
  12. Renault

    21 Stimme(n)
    5,9%
  13. Seat

    3 Stimme(n)
    0,8%
  14. Skoda

    18 Stimme(n)
    5,1%
  15. Toyota

    14 Stimme(n)
    3,9%
  16. Volvo

    8 Stimme(n)
    2,2%
  17. VW

    77 Stimme(n)
    21,6%
  18. Sonstiges (was?)

    49 Stimme(n)
    13,8%
Eine Auswahl mehrerer Antworten ist erlaubt.
  1. @hundeundich

    Wer hat, der hat. :D

    Ich habe zwar nicht und ich bräuchte so ein Auto auch tatsächlich nicht... Ich fahre auch so wenig, dass "schnell Fahren" für mich wirklich nicht so wichtig ist. Wohin auch... kannste hier und im Ruhrpott doch eh nicht. :p

    Aber das "Imageproblem", das Umweltschutz bei gar nicht so wenigen Leuten hat, ist (anscheinend) nicht zu unterschätzen.

    Wenn jemand mit Umweltschutz "cool und innovativ wie ein Tesla" assoziiert, statt "mit kratzigen, ungefärbten Wollsocken in einer feucht-kalten Hütte vor dem sparsam flackernden Kamin hocken und mühsam auf kaltem veganem Müsli ohne Zucker herumkauen", könnte das den einen oder anderen besser motivieren. :lol:

    Also, so war die Argumentationslinie. Ob das wirklich so stimmt, weiß ich nicht.

    Aber der Tesla ist einer der wenigen Fälle, bei denen zB kaum ein Autofan, den ich kenne, ihn uncool findet, weil er öko ist - und das sind genau die Leute, die, weil sie Autos gern mögen oder gern Autofahren, "öko" und "grün" (außer an der Ampel) sonst grundsätzlich doof finden.
     
    #621 lektoratte
  2. Viel PS = viel Spritverbrauch = hohe Kosten
     
    #622 BlackCloud
  3. Hobbys kosten Geld :kp:
     
    #623 LA-Dobi
  4. Ja gut, für mich ist ein Auto kein Hobby ^^ es ist ein Gebrauchsgegenstand, den ich im Alltag benötige.
     
    #624 BlackCloud
  5. Mein Dacia ist auch nur Gebrauchsgegenstand. Hätt ich mir wieder n Auto mit ordentlich Leistung geholt wärs nicht weil ichs brauch sondern will. Also wieder Hobby
     
    #625 LA-Dobi
  6. Aber nicht beim Tesla :albern:
    Ok, da ist es dann die Anschaffung :sarkasmus:
     
    #626 DobiFraulein
  7. Nicht zwangsläufig.
    Unser Diesel mit 210 PS verbraucht bei gleicher Fahrweise weniger als der mit 105 PS.
    Man darf immer den Kraftaufwand nicht vergessen. Ein Auto mit wenig Leistung "quält" sich manchmal eben schon wo eines mit genug Power nur müde lächelt.
    Und überholen müssen wir alle mal.



    Aber, auch @LA-Dobi hat Recht, Hobbys kosten Geld. Wenn ich die PS ständig abfordere verbraucht er auf Dauer. Dann verbraucht aber jedes Auto wenn ich es an der Leistungsgrenze bewege.
     
    #627 Joki Staffi
  8. Ergänzend zum Thema Klimaschutz.
    Jeder der ein Euro 6 Auto zuhause hat möge mal bitte ein weißes Taschentuch an den Auspuff halten. Das bleibt weiß, selbst bei Euro 5 im Normalfall bei normaler Fahrweise.
    Mein Bruder entwickelt LKW's für Mercedes, unter anderem ist er am Actros beteiligt, die neueren LKW's haben alle Euro 6. Die sind so sauber, ganz ehrlich. Ich kann es nicht mehr hören. Mal der Industrie an den Hintern packen, einfach mal gucken was da oben aus den Schornsteinen kommt. Ich komme ja aus so einer Region, Chemie heute und Kohleabbau und Chemie früher . Das ist ein Grund für Klimaschutz. Aber nein, da wird sich nicht aufgeregt.
     
    #628 Joki Staffi
  9. Wobei das Model 3 deutlich günstiger ist als die meisten anderen ähnlich leistungsfähigen Autos.
     
    #629 Meizu
  10. Das schafft mein 86PS Auto auch :kp: selbst mein popeliges 55 PS Auto konnte das.
     
    #630 BlackCloud
  11. Klar, aber halt nur an ausgewählten Stellen (Landstraße). Bei mir ist es schon so, dass ich oftmals nicht überhole, in dem Bewusstsein, dass ich es mit einem anderen Auto tun würde.

    Ich bin wirklich kein Autofan und mich lassen PS kalt, aber bis zu einer gewissen PS-Zahl verstehe ich das Argument mit dem entspannteren Fahrgefühl schon.
     
    #631 fusselchen
  12. Es macht aber einen deutlichen Unterschied, ob du hinter einem langsamen lkw ausscheren und mal kurz auf die Tube drücken kannst oder ob du dann auf der linken Seite die ganze Zeit im Rückspiegel guckst, dass auch ja keiner von hinten angeflogen kommt, weil du so lange am lkw vorbei brauchst

    Ich kenne wie gesagt beides; ganz wenig und ganz viel ps... die viel ps waren deutlich entspannter und haben mir zu einer sehr viel ruhigeren Fahrweise verholfen

    Wir sind damit meistens mit Tempomat mit 130 in den Urlaub getuckert :lol: aber es ist halt beruhigend zu wissen, da geht noch was, wenn es drauf ankommt
     
    #632 DobiFraulein
  13. Keine Ahnung, vllt liegt es daran, dass ich auf dem Land wohne und hier einfach sehr viel Übung darin habe zu überholen, aber mich stresst es beim Überholen absolut nicht, wenn ich "nur" 86Ps statt 105 habe :kp:

    Jeder wie er mag, aber ich persönlich finde Autos mit unnötig viel PS (ich lese hier Zahlen von 368 bis 900) wirklich überflüssig auf den Straßen. Besonders da, wo es Tempolimit gibt.
     
    #633 BlackCloud
  14. Beim Überholen sind die PS weit weniger wichtig als das Drehmoment. Und ob ein Diesel nun anständig rußt oder Stickoxyde ausstößt oder nicht ist für den Klimaschutz bestenfalls peripher interessant. Immer wieder spaßig wie die Dinge durcheinander gebracht werden. :lol:
     
    #634 HSH Freund
  15. Ich fahre einen MB 611 von 96. Platz genug für 4Beiner, große 2Beiner, kleine 2Beiner und sonst auch ...
     
    #635 Matthias W.
  16. Den musste ich jetzt erst mal googeln,- das ist ja ein Riesenoschi !!!:)
     
    #636 Gelöschtes Mitglied 14294

  17. Die 900PS Autos von meinen Freunden sind ja auch keine Alltagsfahrzeuge. Das ist rein weg Hobby, die fahren auf der Rennstrecke die Dinger richtig aus oder mal da auf den Autobahnen wo freigegeben ist. Das ist reinweg Hobby und natürlich verbrauchen die unter Last.

    Und zwischen 86 und 105Ps ist natürlich kein riesiger Unterschied. Aber zwischen 100 und 200Ps.
    Es sollen ja auch nicht alle derselben Meinung sein.
     
    #637 Joki Staffi
  18. Das ist mir schon klar, aber die Leute werfen alles in einen Topf. Diesel=dreckig. Die Leute reden über Feinstaub. Denken das ist alles dasselbe.
    Ich habe den Tag eine Doku über Feinstaub gesehen, da wurde ganz klar gesagt, auch der Reifen Abrieb ist Feinstaub und nicht zu knapp. Und den hat man bei jeder Möglichkeit Autos zu betreiben, beim Elektro genauso wie bei allen Anderen.

    Trotzdem, die Industrie müsste auch ihren Teil tun, egal ob Feinstaub, Stickoxyde oder andere schädliche Stoffe.
     
    #638 Joki Staffi
  19. Mein auto hat 140 ps, im normalfall bin ich damit, sogar im 5 gang, vollbeladen , einfach losgebraust zum überholen. Jetzt stimmt etwas nicht und er hat sein „pfopff“ verloren, ich traue mich nicht mehr lastwagen zu überholen die nur mit 40 auf der autobahn tuckern, ausser es ist ganz wirklich niemand mehr hinter mir auf die strasse, oder ich müsste im zweiten gang zurück schalten, den motor kurz vor der explosion aufdrehen, um dann mit gebrüll ein manöver zu starten. Das kostet mir dann mein auto und ich habe kein geld für ein neues.

    Lieber etwas pfiffigeres, das ist weniger gefährlich.
     
    #639 toubab
  20. Ganz ehrlich? Ich überhole mit meiner alten A Klasse nur Trecker. Er kommt einfach nicht schnell genug in die Gänge und das wird auf Landstraßen schnell gefährlich.
    Mit einem PS-staren Auto das gut anzieht ist überholen viel sicherer und mit einem Tesla überholt man gefühlt in Lichtgeschwindigkeit. :lol:

    Ich mag mein Auto und mein nächstes wird auch wieder eins ohne tolle Beschleunigungskünste, aber manchmal ist es müßig.
     
    #640 Meizu
  21. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „Welches Auto fahrt ihr?“ in der Kategorie „Umfragen“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden