Weihnachten

  • Rübenfresser
Hallo!
Mich würde mal interessieren wie bei den KSGlern das Weihnachtsfest aussieht.
Habt ihr einen Tannenbaum oder nicht ?
Wenn ja echt oder künstlich ?
Kirchgang am Hl. Abend ja oder nein
Grosses Familienfest oder im kleinen Kreis?
Vielleicht ist auch jemand dem vor Weihnachten graut und das Weite in wärmeren Gefielden sucht.
Bei uns ist Weihnachten so wie ich es schon als Kind gefeiert habe ,mit Tannenbaum aber wegen des Hundes heute leider künstlich.
Geschmückte Wohnung ,Festliches Essen natürlich etwas besonderes was man nicht immer isst, guten Wein und vielen Kerzen aus Bienenwachs des Duftes wegen.
Bin mal gespannt wie ihr es feiert.
Kirchgang fällt bei uns aus weil wir ausgetreten sind.
Liebe Grüsse Lilo und Lotte ;)
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Hi Rübenfresser :hallo:... hast du hier schon mal geguckt?
  • Amaliana
Wir gehen an Heilig Abend Karpfen essen und danach treffen wir uns mit Freunden in einer Kneipe und verbingen einen gemütlichan Abend...am ersten Feiertag sind wir bei meinen Eltern, am 2. Feiertag bei den Schwiegereltern.
Baum haben wir keinen.
Ich denke mal wenn bei uns dann mal Nachwuchs da ist wird sich das alles ändern aber momentan ist es so schön wie es ist :)
 
  • Katy-B
  • großer, echter Tannenbaum
  • kein Kirchgang
  • nachmittags die komplette Family bei meiner Oma, abends zu Hause mit Schatz, meiner Mom + Freund. :)
 
  • Rincewind
wir haben nen Tannenbaum und allgemein viel Weihnachts-Deko (ja soagr ich ;) )
Eigentlich gehts relativ gemächlich los (zumindest für den Rest der Familie, ich muss arbeiten) ausschlafen, gemütlich ne große Runde mit den Hunden gehen. und dann langsam aber sicher den Abend vorbereiten.
Geschenke aufn Haufen legen, essen vorbereiten (Raclette mitFleisch-Grill oben drauf)
Um 5 wird gegessen, danach Bescherung. Nur meine Eltern und meine großeltern und meine schwester und ich
 
  • Midivi
Bei uns gibt es keinen Tannbaum und auch dieses Jahr keinen Adventskranz.
Ich habe 2 Pflegekatzen bei mir, die ab und an ihre 5 Minuten bekommen und dann quer durch die Wohnung fetzen, da würde ein Baum nicht lange überlegen.

In die Kirche gehe ich nicht - weder an Weihnachten, noch irgendwann

Ich feiere mit meiner ganzen Familie. Wir treffen uns alle bei einem Familienmitglied (wechselt jährlich) und dann wird gesungen, die Kinder tragen Gedichte vor und dann gehts ans Geschenke aufreißen.
Mein Vater sammelt nur das Papier ringsherumm ein, die Kiddies rupfen alles auf, was nicht angenagelt ist.
Danach wird zusammen gegessen und getrunken.
Ich habe jedes Jahr Kopfschmerzen durch den ganzen Krach, aber ich möchte es nicht missen, das gehört einfach dazu :)
 
  • Pizza
Wir feiern auch ganz klassisch.

Morgens wird zusammen aufgeräumt. Dann bereite ich mit meiner Mama das Essen vor. Nachmittags gehen wir mit den Kindern in die Kirche (ich brauche das zur Weihnachtseinstimmung), mein Mann kümmert sich ums restliche Essen. Wenn wir aus der Kirche kommen, wird sofort gegessen.

Anschließend wird Hausmusik gemacht, die Kinder müssen singen und Gedichte vortragen. Danach geht es ans Geschenkeschlachten.

Wir haben einen unechten und einen echten Tannenbaum. Neben dem Kamin steht der unechte und der echte steht im gemeinsamen Essraum.

Abends wird nur gegammelt, die Kinder spielen und wenn die im Bett sind, trinken wir meist noch ein Glas Rotwein zusammen.

Die Feiertage sind dann mit Verwandtenbesuchen komplett ausgebucht.

LG Tina
 
  • Mischlingsbande
Hi!

Also wir hatten bisher immer einen echten Tannenbaum, ob wir dieses Jahr einen holen weiß ich gar nicht.
Einen Adventskranz haben wir, aber mehr Weihnachtsdeko nicht.
Heiligabend gehe ich schon seit 5 Jahren nicht mehr in die Kirche (war der einzigste Tag im Jahr, wo ich in die Kirche gegangen bin), weil ich dann lieber eine Runde mit den Hunden gehe. ;) Ob meine Familie dieses Jahr in die Kirche geht weiß ich ebenfalls noch nicht.
Naja, nach der Kirche war dann immer Geschenke auspacken angesagt und danach wurde gegessen, meistens Raclette.
Am 1. Weihnachtstag fahren wir dann nachmittags immer zu meiner Oma, wo es auch noch einmal Geschenke und Essen gibt.
 
  • Eluria
So, so Weihnachten...ist es denn schon wieder soweit? :)

Ich bin ein ziemlicher Weihnachtsmuffel. Mir geht es extrem auf die Nerven, dass jetzt im Radio schon Weihnachtslieder gespielt werden. Aber egal....dann bleibt das Radio halt aus. :D

Einen Weihnachtsbaum haben wir nicht. Nur meine Mutter und der ist künstlich. Weihnachtsdeko an sich haben wir auch nicht. Nur einen Teelichhalter aus VA-Stahl der ziemlich winterlich ist. An Heilig Abend essen wir bei meiner Mutter, danach wird nur gemütlich rumgehangen. Oder ich backe noch auf den letzten Drücker Weihnachtsplätzchen, weil mein Schatz mich nötigt, dass er unbedingt den Teig essen will. :D Dann gibt es eine kleine Bescherung. Nur eine Kleinigkeit zum Auspacken, weil ohne Geschenke ist es auch irgendwie blöd. ;) In die Kirche gehen wir nicht, da wir nicht gläubig sind.

Dann bereite ich schon mal die Pute vor, dann gehen wir nochmal zu meinen Eltern und da gibt es dann viell. auch noch ne Kleinigkeit zu essen, weil meine Mutter macht immer ne Rinderzunge. *hamm lecker*

Am 1. Weihnachtstag kommt meine Sippe, dann verstecken wir uns...weil wir so eine große Familie sind und mir das immer auf die Nerven geht. Die Pute ist derweil schon im Ofen und wird schön lecker und knusprig. Am Abend essen mein Freund und ich gemütlich die Pute und dann gehen wir irgendwann ins Bett.

In diesem Jahr fahren wir vielleicht wieder zu meinen Schwiegereltern, kommt darauf an ob wir zwischen den Jahren frei haben.

Und ruck zuck ist das ganze Tamtam auch schon wieder vorbei.
 
  • Spell_2103
Also heilig Abend sieht bei mir so aus:

morgens aufstehen und zum Frühschoppen in die Stadt (ich kenne das bisher nur von Reutlingen, da trifft sich so ziemlich jeder ab 09:00 Uhr in der Stadt vor einer Kneipe, ist herrlich, da seh ich auch immer zig leute von früher aus der Schule, die halt alle noch zu Weihnachten nach hause kommen, da ist in RT die Hölle los <- wenigstens einmal im Jahr :) ), davor noch ein gemütliches Frühstück mit Freunden, dann ab in die Kneipen.

Männe muss dann irgendwann mal gehen, weil zur Family, ich geh dann später heim und richte lecker essen für uns beide, abends gehen wir dann mit Freunden nochmals weg. Die Feiertage sind bei mir nicht fest verplant, da ich teilweise arbeiten muss im TH.

Baum, Adventskranz, Kirche und Familie kann mir gestohlen bleiben, ich halte nichts von aufgesetzem Feiertagsjuhuu... vielleicht irgendwann mal mit Kindern...
 
  • Katy-B
Midivi schrieb:
Ich habe jedes Jahr Kopfschmerzen durch den ganzen Krach, aber ich möchte es nicht missen, das gehört einfach dazu :)

So geht es mir bei meiner Oma auch immer! Tausend Leute in dem kleinen Raum, aber schön ist´s trotzdem! :D

Bei uns werden die Geschenke übrigens unbedingt ganz bedächtig ausgepackt, d.h. es packt auch immer nur einer aus, damit man ganz genau die Reaktion beobachten und fotografieren kann. :lol: Die meisten finden das bekloppt, aber ich finde es irgendwie schön und bestehe genau wie meine Mutter darauf. :D

P.S.: Mein Schatz ging sonst auch immer in die Kneipe mit Freunden am 24., geht jetzt zum Glück nicht mehr weil er ja jetzt ein Stück weg von dort wohnt.

Ich kann mir das überhaupt nicht vorstellen, Weihnachten in einer Kneipe, finde ich total komisch... :verwirrt:
 
  • Midivi
Katy-B schrieb:
So geht es mir bei meiner Oma auch immer! Tausend Leute in dem kleinen Raum, aber schön ist´s trotzdem! :D
Ja, und wie :)

Katy-B schrieb:
Bei uns werden die Geschenke übrigens unbedingt ganz bedächtig ausgepackt, d.h. es packt auch immer nur einer aus, damit man ganz genau die Reaktion beobachten und fotografieren kann. :lol: Die meisten finden das bekloppt, aber ich finde es irgendwie schön und bestehe genau wie meine Mutter darauf. :D

Bei uns stürzt sich die ganze Kindermeute auf einmal auf die Geschenke.
So schnell kannst du gar nicht gucken, wie die das alles aufreißen.

Dann kommt immer das Highlight.
Jedes Jahr sagt Oma zu ihren Kindern: Ihr kauft mir aber nix und jedes Jahr ist doch was gekauft :D Omi heult dann immer vor Freude.
Dann will sie ihre Geschenke an die großen Enkel (wir also, alle 20-30 Jahre alt) geben und das sind meistens Geldumschläge. Omi wühlt dann wie immer hektisch in der Tasche und findet die Karten nicht. Meistens findet sie sie, aber manchmal mussten wir auch schon wieder die blauen Säcke mit dem ganzen Abfall (Geschenkpapier etc.) ausräumen, weil sie die Karten versehentlich da reingeschmissen hat. :D
Herrlich - jedes Jahr das Gleiche :lol:

Katy-B schrieb:
P.S.: Mein Schatz ging sonst auch immer in die Kneipe mit Freunden am 24., geht jetzt zum Glück nicht mehr weil er ja jetzt ein Stück weg von dort wohnt.

Ich kann mir das überhaupt nicht vorstellen, Weihnachten in einer Kneipe, finde ich total komisch... :verwirrt:

Ich kann mir das auch nicht vorstellen.

Ich finde es ganz schlimm, wenn ich die Familie meines Freundes sehe. Da sind alle zerstritten untereinander und jeder hockt für sich alleine.
Selbst die Omi, die mit uns im Haus lebt (!!!!!) hockt Weihnachten alleine in ihrem Zimmer, weil sie mit ihrer Schwiegertochter nicht klar kommt.
Die Schwester meines Freundes wohnt weiter weg (ca. 150 km einfach - also im Prinzip nix dolles), selbst da fahren sie nicht hin und bringen ihrem einzigen Enkel die Geschenke vorbei. Jedes Jahr kriege ich eine andere Ausrede zu hören. Erst war es das Wetter, dann hatten sie keine Zeit, dann mal keine Winterreifen.......der Kleine bekommt dann die Geschenke irgendwann Wochen später, wenn sie denn Zeit haben hinzufahren.
Meine Eltern würden auch zu mir und zu ihrem Enkelchen kommen, wenn der Schnee 5 m hoch liegen würde, das haben sie den Eltern meines Freundes auch schon gesagt.
Solche "Zustände" kenne ich von meiner Familie nicht, ich persönlich finde das traurig und schlimm und mein Freund auch - nur sagt der nix mehr zu dem Thema.
Ich glaube ihn deprimiert das immer, wenn er sieht, wie Weihnachten bei meiner Familie gefeiert wird.
 
  • Staff47
Also bei uns sind wir Weihnachten immer zu ca. 6.
Meine Eltern, meine Schwester, mein 4jähriger Neffe, meine Wenigkeit und später kommt mein Männer noch dazu. Er ist Weihnachten auch immer bei seiner Familie (3 Geschwister + Anhang, da ist ein gemeinsames Fest irgendwie unmöglich).
Wir feiern bei meiner Schwester, da der kleine direkt mit seinen Geschenken im Zimmer spielen kann und wenn er müde ist, gehts ab ins Bett. Ist am unkompliziertesten. Entweder gibts einfach nur Hawaiitoast *schmatz* oder Racelette. Freu mich schon jetzt wieder auf den 24. ist irgendwie so gemütlich festlich.:lol:
 
  • littlesteffi
Bei uns war es bis jetzt immer so, das wir einen unechten oder echten Baum hatten, wie wir halt Lust und Laune haben.
Dann machen wir es seit ein paar Jahren so das Ich und Mutti Hellig Abend zum Krippenspiel in die Kirche gehen,auch wenn wir nicht glaubig sind.
Dann ist meistens Bescherrung, bloss seit ein paar Jahren auch nicht mehr so, weil ich meistens meine Geschenke schon kenne, und dann gibt es meistens eine Kleinigkeit zum Essen.
Am 1 oder 2 Weihnachtstag sind wir dann imme zur Oma und Opa gefahren, dort gabs Kaffee und Kuchen und Abendbrot und zwischen durch die Bescherrung(aber wie jedes Jahr des gleich eine Karte mit Geld), und dann immer an dem anderen Tag zur anderen Oma aber nur zum Kaffee trinken.
Dieses Jahr wird es aber ein wenig anderst, da mein Bruder nun eine Freundin hat, die auch schon Kinder hat, kommen sie dieses Jahr verscheinlich, am 1 oder 2 Weihnachtstag, zu uns und es wird denke ich Mittag, Kaffee und Kuchen und Abendbrot geben. Meine Großeltern werden wir auch einladen und meine Oma, die nun leider im Heim ist, werden wir auch für ein paar Stunden herholen. Und vieleicht noch meine Tante und mein Onkel von nebenan.
Dieses Jahr ist bei uns noch nichts dekoriert, vielleicht machen wir es am Wochenende noch.
Ich bin dieses Jahr noch nicht wirklich in Weihnachtstimmung, leirder :(
 
  • AngelBlueEyes
Also einen Baum gibt es bei uns nicht. Obwohl ich letztes Jahr kurz davor war, einen zu kaufen, aber nein, die Vernunft hat gesiegt. Jetzt geht es gar nicht.
Wir haben 3 Katzen und ich hab keine Lust, das Ding mit Sekundenkleber an die Wand zu heften, damit sie den nicht umwerfen können!!! :unsicher: Wir haben auch kein Wohnzimmer, wo wir einfach die Tür zumachen können, und im Schlafzimmer will ich das Ding nicht stehen haben.
Weihnachtsdeko gibts übrigens auch keine. Nö, seh ich ja gar nicht ein. :D Daher gibt es auch keinen Adventskranz oder sonstige Weihnachtslieder oder so.
Und die Geschenke hab ich dieses Jahr schon ganz früh gekauft, damit ich mich nicht einige Tage vorher noch rumschlagen muss. Hab heute alle für meinen Mann zusammen, jetzt fehlt nur noch die SchwieMu und somit die Familie meines Mannes, doch da darf er sich gerne drum kümmern.

Weihnachten sieht bei uns so aus:
24.12. werden wir wohl für uns alleine sein, oder zu meiner Oma fahren, wobei es eher auf Zweisamkeit rauslaufen wird.
25.12. werden wir dann zu meiner Oma fahren, wo sich die restliche Familie garantiert auch treffen wird und abends oder am
26.12. morgens geht es dann los zu der Familie meines Mannes in den Ruhrpott.
Am 27.12. müssen wir dann wieder heim fahren, weil die Katzen schliesslich allein daheim sind und nebst Kaninchen versorgt werden wollen.

Zwischen drin viel Fahrerei und viel Mampferei ... :rolleyes:
Bei meiner SchwieMu wirds wohl nen Weihnachtsbaum geben, der ist dann aber aus Plastik. Aber so ein ziemlich guter, hätte ich nicht gedacht.
 
  • snowtiger
Also bei uns ist das Weihnachtsfest auch richtig familiär, anders würde ich das gar nicht wollen. An Heiligabend sind wir bei Männes Tante und meiner besten Freundin zum Essen eingeladen. Da gibt es immer richtig gute Sachen und danach wird gequatscht, Geschenke verteilt und Binokel gespielt bis in die Puppen.

Am ersten und zweiten Feiertag sind wir bei meiner Mutter. Da gibt es dann auch nochmal viel gutes Essen und Geschenke. Da mein Kleiner jetzt ein Jahr alt ist, bekommt er vom Fest natürlich noch mehr mit als letztes Jahr. Und das freut Omi und Opi ganz besonders, das Enkelchen muss ja verwöhnt werden ;)

Leider liegt der Schatten über dem Fest, dass meine Oma vor zwei Wochen gestorben ist :( Von demher wird da wohl auch nochmal die ein oder andere Träne fließen. Allerdings denke ich, sie schaut von oben herab und freut sich mit uns.

In die Kirche gehen wir nicht. Einen Baum haben wir dieses Jahr auch nicht, nur einen kleinen, künstlichen um den ich eine Rentierlandschaft dekoriert hab. Ansonsten eine kleine Krippe und einen Adventkranz...das wars.

Männes Eltern fliegen übrigens jedes Jahr über Weihnachten bis Neujahr nach Ägypten. Und ich bin froh drum...:eg:
 
  • Midivi
snowtiger schrieb:
Leider liegt der Schatten über dem Fest, dass meine Oma vor zwei Wochen gestorben ist :( Von demher wird da wohl auch nochmal die ein oder andere Träne fließen. Allerdings denke ich, sie schaut von oben herab und freut sich mit uns.

Das kenne ich. Bei uns ist damals der Opa 3 Wochen vor dem Fest gestorben.
Ich sag's dir, das war kein schönes Weihnachten, jeder hat beim singen geheult, denn normalerweise hat Opa immer den Chor angestimmt. :(
 
  • Ninchen
Meine Eltern haben jahrelang Weihnachten wegen uns Kindern gefeiert.
Ich brauche es nicht. Ich bin Atheist, was soll ich also mit christlichem Gedöns in heidnischer Verbrämung? Geld hab ich das ganze Jahr, also kann ich auch das ganze Jahr Geschenke kaufen...
 
  • Thaleia
kurz und knapp: Kein Weihnachten :) Nix von alledem. Kein Baum, keine Kugeln - kein gar nix.

Jo - ich schliesse mich meiner Vorrednerin an :D
 
  • paulinchen
Jo, bei uns gibts Weihnachten!

Wie es ohne Kids wäre, weiß ich net, aber ich hab nu mal welche.

Also gibts 'n Baum, (echt!), Festerdeko (bei 38 Fenstern kein Pappnestiel *puh*)
und noch 'n bissi Kleinkram.

Das würd ich aber glaube auch weitermachen ohne Kids.

Allein die Fensterdeko gibt ein so gemütliches Ambiente , ich mag das total!

(Sind nur Licherketten - weiß, gerade runter am Fenster gehängt)
Aber das gibt auch innen ein super geniales Licht ab (vor allem bei der Masse), daß es einfach nur schön ist!

Ich brauch so ein bißchen extremere Heimeligkeit einfach.
Und es macht Spaß!
(Wobei ich vor drei Wochen nicht mal in Traum daran dachte, irgendwas zu dekorieren!)
 
  • Silviak88
Weihnachten mache ich all das was ich auch sonst immer tue oder lasse, wenn ich frei habe - einzige Ausnahme: ich beschenke gerne und es macht mir Freude, den ein oder anderen Dekoartikel aufzustellen
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Weihnachten“ in der Kategorie „Off-Topic“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...
Oben Unten