Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

...was Oma noch wusste...Hausmittel und Tricks für Hunde

  1. das fand ich in der beilage von der zeitschrift "unser Hund"
    was haltet ihr davon und wer kennt das ein oder andere?
    gibt es sogar tips, vor denen ihr warnen würdet? wenn ja, warum?

    Schmutz im Fell
    um öl oder teer aus dem fell zu entfernen, kann man zu eukalyptusöl greifen. das öl einfach auf einen wattebausch geben. gute und einfache fleckenenferner sind auch butter oder margarine

    Kopfwaschen ohne Tränen
    wer den kopf seines hundes waschen muss, und weder shampoo noch seife verwenden möchte, kann sich seifenersatz selbst herstellen: feines hafermehl oder instant haferflocken. in ein baumwolltaschentuch knoten, in wasser tunken, ausdrücken und dann wie ein waschlappen verwenden.

    knuspriges Trockenfutter
    damit TroFu nicht weich wird, den behälter, in dem das TroFu aufbewahrt wird, mit löschpapier auskleiden. das papier kann nach bedarf ausgewechselt werden.

    dufte Hund
    müffelt der schnuffi und das selbst frisch gebadet, beim nächsten badewasser zwei tassen tomatensaft beimischen. tomatensaft beseitigt fast alle gerüche.

    Übelkeit beim Autofahren
    Ingweraufguss macht`s autofahren für wuffi erträglicher. ein ca. 1cm langes stück nehmen, schälen und in eine tasse raspeln. dann mit heißem wasser überbrühen. tasse abdecken und den aufguß 5min ziehen lassen.
    aufguß durchsieben und dem hund eine stunde vor beginn der autofahrt eine viertel tasse davon geben.

    Was tun gegen Blähungen?
    Damit der hund beim fressen weniger luft verschluckt, muss man ihn dazu bringen, langsamer zu essen.
    - dem hund einen GROßEN kieselstein ins futter legen. der muss so groß sein, das er nicht verschluckt werden kann! bello frisst dann zwangsweise langsamer, weil er um den stein herumfuttern muss.
    - den napf erhöht anbringen. frisst der hund in kopfhöhe, dann schluckt er weniger luft.
    -joghurt aus ziegenmilch mit lebenden kulturen kaufen und tgl. 1TL übers hundefutter geben.

    Flohshampoo selbstgemacht
    ein mildes haarshampoo mit ein paar tropfen eukalyptusöl oder poleiminzeöl vermischen.

    sauber im Nu
    um den hund zwischen seinen badetagen sauber zu bekommen, einfach zu natron greifen. ins fell reiben und anschließend ausbürsten. natron wirkt wie ein deo und trockenshampoo in einem.

    Rosenbusch-Kauknochen
    um dem hund ein kauknochen herzustellen braucht man eine alte, verholzte wurzel von einem rosenbusch. alle stängel bis zur wurzel abschneiden, alle dünnen und langen nebenwurzeln entfernen und die wurzel dann gut unter wasser bürsten. 2-3 wochen trocknen lassen.

    Nasenpflege
    hilfreiche mittel gegen einen aufgesprungenen nasenspiegel:
    tagsüber glyzerin und nachts lippenbalsam auf die nase auftragen. im sommer ist ein sonnenschutz ratsam. gut eignet sich zinksalbe.
    (hm...glyzerin???)

    saubere Hundebürste
    praktisch, damit die bürsten und kämme des hundes sauber und frei von ungeziefer und keimen bleiben:
    2tassen heißes seifenwasser mit einer halben tasse essig mischen. bürsten u. kämme eine halbe stunde lang darin einweichen und anschließend mit kaltem wasser abspülen.

    Kräftige Krallen
    reissen und splitern die krallen des hundes ab einer bestimmten länge, dann hilft es, tgl. etwas medizinischen alkohol oder apfelessig darauf zu tupfen.

    gegen Möbelkauen
    GRÜNE chilischoten verhindern, dass bello die möbel zerkaut. die chilischote halb aufschneiden und mit der schnittfläche das gefährdete möbelstück einreiben.
    bitte keine roten schoten verwenden, denn sie kann verdauungsbeschwerden verursachen!

    Nahrungsergänzung selbst gemacht
    mit folgenden zutaten kann man preiswertes vitamin-zusatzfutter herstellen:
    - 1/2tasse seetangpulver(asialaden)
    - 2 tassen trockenhefe
    - 1/2 tasse knochenmehl(gartenmarkt)
    zutaten vermischen und in einem luftdichten gefäß aufbewahren. nur kleine mengen davon geben.

    herrliches Fell
    toll glänzendes fell damit:
    abgekühltes kochwasser vom gemüse über das TroFu geben. das schmeckt und reichert das futter mit vitaminen an.
    oder ein rohes ei oder 2TL schmalz ins TroFu geben. bei kleinen hunden 1TL schmalz.


    *puuust...finger wund getippt*

    :p
     
    #1 scully
  2. Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

    Also ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

    Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!!

    Hier findet ihr den Futtercheck!
    Dauert weniger als eine Minute.

    Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern!

    So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



    Euer Hund wird euch lieben!

    LG Meike

    --
    Es gibt nur eins, was besser ist als ein Hund – zwei Hunde!
     
     mehr erfahren Hinweis: Dies ist eine Werbeanzeige.
  3. Dann mal ein herziges Danke :love: an deine wunden Finger .............
    Die Tipps habe ich mir kopiert ! :lol:
     
    #2 Rocky3007
  4. Ich hol gleich aus :D

    Butter/Margarine ja, von ätherischen Ölen bei empfindlichen Hundenasen halte ich gar nichts...das beißt ja teilweise selbst in meiner Nase, dann möcht ich nicht wissen wies meinen Hund ergeht bei x tausend riechzellen mher. *grusel*

    Dazu gibt es spezielle Hundeshampoos z.B. Allercalm von Virbac...das ist nämlich auf Hafermehrbasis. Man sollte bei Hundeshampoo eh darauf achten das es seifenfrei ist. ;)

    *g* Lady frißt die Futtertonne zu schnell leer als das es maddelig werden könnte.

    Tomaten enthalten eine "Säure" die bei offenen Stellen und in Schleimhäuten brennen könnten. Ich bevorzuge lecker Apfelduft von Allercalm-Shampoo. ;)

    Tabacum D6, ist homöpatisch, 2 Stunden vor Fahrtantritt eine Tablette, 5 Minuten vor Fahrtantritt eine weitere Tablette, damit sollte es gehen ohne das mirs Auto ausgemüffelt wird.

    Die ersten beiden Tipps sind echt gut, Actimel oder LC1 tuts auch, muß nicht umbedingt Ziegenmilch-Joghurt sein.

    S.O. Vorsicht mit ätherischen Ölen.

    Na ich weiß ja nicht...nach 2 Stunden ist der Dreck auch ausm Fell gefallen.

    *g* 5 € fürn Büffelhautknochen hab ich auch noch über :D

    Zinksalbe trocknet aus...(ist zwar gut bei ner Windeldermatitis, aber welcher Hund trägt Windeln :D ), Vaseline erfüllt bestens den Zweck und ist nicht schlimm wenns abgeleckt wird, alternativ Melkfett.

    Mit Hunde-Shampoo abwaschen erfüllt genauso gut den Zweck und verhindert das brüchig werden der Borsten.

    Wie wärs mit Maniküre? Krallen schneiden oder feilen ist sehr effektiv, ansonsten Biotin zufüttern.

    Ob ich damit meine Möbel einreiben möchte...eher nicht.

    Ausgewogenes TroFu füttern erspart oftmals die Zusätze, ansonsten auf Zutaten des Bafers-Shop zurückgreifen, mit sowas wäre ich vorsichtig.
    Hefe bläht auf...ich weiß ja nicht. *grusel*

    Rohe Eier werden nur zu ca. 5% verwertet, gekochte dagegen zu fast 80 Prozent. Wenn dann geb ich Gemüse drüber und nicht nur den Sud. Und reines Fett, nicht in dieser Form, dann schon eher Diestelöl.

    Hausmittelchen schön und gut, aber dann auch bitte sinnvolle Tipps!
     
    #3 KsCaro
  5. Schmutz im Fell (Öl/ Teer/ Kaugummi)

    haben wir mit Wundbenzin aus der Apotheke entfernt

    Nasenpflege

    hat bei Hanka die Bachblüten Salbe Rescue Creme Wunder gewirkt
     
    #4 Lucie
  6. och menno,carooo :(

    nüx davon is dir recht :p
    ich hab ja extra nach gründen gefragt, falls einige(bei dir waren es alle;) ) tips quatsch sind.
    ich hab sie nur abgetippt, omas haben das erfunden:D
    ich kannte nix davon

    Linda Adam hat das buch dazu geschrieben.

    es gab noch ein paar mehr tips, aber wie ich eine hündin noch fruchtbarer machen kann, muss ich nirgends reinsetzen.;)
     
    #5 scully
  7. Die einzigen Hausmittelchen die ich verwende sind: Kaltgeschleuderter Honig für kleinere Wunden (zb. Nagelbettentzündung) und Käspappeltee.
     
    #6 Irish
  8. Ich habe so ein Teil auch schon mal irgendwo bei gehabt und nach dem durchlesen gefeuert.
    Waren noch andere richtig haarsträubende Tips bei,
    kriege sie aber nicht mehr zusammen.

    Ich würde meinen Hund niemals mit Tomatensaft waschen,
    mal abgesehen vom brennen,
    Kia hat sich immer (wenn dann überhaupt mal) beim baden mehrmals geschüttelt!!
    Ich habe mir das dann mit Tomatensaft vorgestellt! *puh*

    Ich bezweifel auch stark, dass ein Hund Ingwer trinkt.
    Das ist echt ziemlich scharf!


    Hm ,ich fands recht zweifelhaft.
     
    #7 paulinchen
  9. nagelbettentzündung.............bei dir selbst, oder wie? :p
    ein hund kann ne nagelbettentzündung haben?*ui*
     
    #8 scully
  10. @Scully ja können sie. Würde Asti reden können würde sie dir erzählen, wie schmerzhaft das war.
    Sie hatte einen Riss im Nagel. Ich hab den nicht gesehen. War ein feiner kleiner Riss. Dadurch kam Dreck rein und es fing an zu eitern. Sie hat sich noch nie beim Tierarzt derart aufgeführt. Beim verlassen der Praxis hat sie sich angekackt die Arme.
     
    #9 Irish
  11. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „...was Oma noch wusste...Hausmittel und Tricks für Hunde“ in der Kategorie „Allgemeines“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden