Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Was macht ihr zur Zeckenprophylaxe?

  1. Hallo zusammen,

    geht es Euch auch so? Bei jedem Gassigehen mindestens eine Zecke abpflücken, bei gutem Wetter bisher 8 Stück (garantiert noch steigerbar) und am nächsten Tag finde ich doch noch eine die mir entgangen ist und angedockt hat. :sauer:
    Natürlich entferne ich sie immer. Aber mein Wauz verzieht sich mitlerweile wenn er das Wort Zecke nur hört, schon auf sein Bett. :uhh:
    Würde ich an seiner Stelle auch machen.:)

    Was kann man denn zur Prophylaxe tun? Was für Mittel könnt Ihr denn empfehlen?

    Ich habe die Sorge, dass diese Zeckenmittel nicht so ungefährlich sind und über die Haut irgenwann den Hund vergiften. Wir würden uns ja auch nicht täglich mit Autan einnebeln? :rolleyes:

    Bin über jeden Rat dankbar.

    Liebe Grüße
     
    #1 Flummy
  2. Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

    Also ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

    Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!!

    Hier findet ihr den Futtercheck!
    Dauert weniger als eine Minute.

    Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern!

    So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



    Euer Hund wird euch lieben!

    LG Meike

    --
    Es gibt nur eins, was besser ist als ein Hund – zwei Hunde!
     
     mehr erfahren Hinweis: Dies ist eine Werbeanzeige.
  3. Das Einzige, was hier in unserer Gegend wirkt, ist Permethrin (ExSpot, PrevenTic, Advantix).

    Das Zeug ist selbstverständlich hochgiftig (ALLES, was gegen Zecken zuverlässig hilft, ist zwangsläufig hochgiftig, da Zecken extrem widerstandsfähig sind).

    Ich habe jahrelang auf Zeckenschutz bei meinen Hunden verzichtet und teilweise 20 - 30 Zecken pro Tag und Hund abgelesen.

    Jason erkrankte letztes Jahr (am 26. April!) an Babesiose ("Hundemalaria") und wäre mir binnen 5 Tagen beinahe unter den Händen weggestorben. Seither treffe ich meine Abwägung zugunsten des Gifts und treibe den Teufel mit dem Beelzebub aus...
     
    #2 Hovi
  4. Wir spotten immer Mitte Februar los bis Ende Oktober/Anfang November (ab unter 8° sind Zecken nicht mehr aktiv) - Preventic ist das Mittel unserer Wahl - quasi eine Weiterentwicklung von Exspot.

    Der Vorteil von Permethrin im Gegenzug zu Kontaktdermiziden (wie z. B. in Frontline) ist das die Zecke schon beim Anbeissen stirbt und ihre Erreger gar nicht erst abläßt - so können wir lt. meinem TA auf die Borreliose-Impfung verzichten, da Amy nie Zecken hat. In 5 Jahren waren es glaub ich 3 - vor unser Spot-on-Zeit.
     
    #3 Amy
  5. "spote" auch aber als ich meinen labi dieses jahr impfen lassen wollt bekam er die diagnose borelien... da die werte nicht besser wurden muss er nun einen monat lang antibiotika nehmen. er hat aber auch so immer wieder zecken, aber hoechstens mal ein oder zwei. als wir ihn bekommen haben war das ein echtes zeckenhotel. man hat mir das ja dadurch erklaert dass er blond ist und zecken sollen auf helle haut stehen. ich bezweifle aber den wahrheitsgealt dieser aussage.
     
    #4 alphatierchen
  6. Hab gerade gestern wieder Advantix aufgetragen, allerdings nur bei der Kleinen, die stromert überall rum, steckt ihre Nase in jedes Grasbüschel und zieht die Viecher echt an.

    Opi bekommt es erst in den Nacken wenn er die erste Zecke hatte, ich glaube die Zecken stehen durch seine Medikamenten"ausdünstung" nicht so auf ihn...war bei Lady damals auch so. BTW. Lady war rehbraun und Zeus ist rotblond...Bluebell (aka "die Kleine") ist blau gestromt...soviel zur Farbtheorie. Zeckeneigung hängt mit der Körpertemperatur und der Ausdünstung zusammen.
     
    #5 KsCaro
  7. Nichts...

    Smokey hatte in den knapp 2 Jahren wo wir ihn haben erste eine Zecke...
     
    #6 Klopfer
  8. Wir benutzen Scalibor, letztes und dieses Jahr keine einzige Zecke!
     
    #7 Franzi216
  9. Dito. Darla hatte noch nie eine Zecke.
     
    #8 Darla
  10. Jau kann ich auch nur empfehlen, wenn man keine Kinder unter 4 Jahren hat die den Hund ablecken ist das Scalibor Halsband das zuverlässigste was ich bis jetzt hatte.

    Mein Hund kriecht auch durch jedes Unterholz und sämtliche Büsche, keine Zecke mit dem Halsband.
     
    #9 Saschy
  11. Nix!
    Unsere haben keine nennenswerten Probleme damit!Wir diskutieren es jedes Jahr neu mit dem TA!
    Wenn ist meine persönliche Tendenz auch zu Scalibor!
     
    #10 Snief
  12. Mein Hund ist gegen Boreliose geimpft und dann benutzen wir noch Exspot,seitdem nie mehr eine Zecke
     
    #11 Rübenfresser
  13. dito
     
    #12 maliber
  14. Ich nutze Preventiv (Exspot-Nachfolger). Ich brauch das bloß im Frühling, Sommer, Herbst 3-4 mal auftragen und das hält durch den ganzen Spätherbst/Winter/Früh-Frühling!
    Ludwig hat sehr wenig Zecken und die sind dann oft sowieso schon tot.
     
    #13 The Martin
  15. Was ist denn der Wirkstoff in Preventiv?
     
    #14 Hovi
  16. Wir benutzen auch das exspot ( Wirkstoff: Permethrin ) und "eigentlich" wirkt das ganz gut.

    Habe da allerdings mal eine Frage:

    Heute vormittag ist mir aufgefallen das mein Clarke sich ständig am Ohr kratzt,also habe ich gleich mal genauer nachgesehen,was da wohl so los ist und siehe da:

    Eine Zecke :uhh: bzw. das,was davon noch übrig war,denn durch das Gekratze hatte er bereits den ganzen Körper zerfetzt,sodass mir nurnoch blieb,den Rest zu entfernen.

    Er muss sich das Ding wohl auf unserer Morgenrunde mitgebracht haben und obwohl ich ihn immer absuche,habe ich die offensichtlich übersehen :( !

    Habe die Einstichstelle gleich desinfiziert und den ganzen Tag beobachtet; ist ein wenig dick :( !

    Is' das schlimm,dass er das Ding so zerpflückt hat und sollte man damit zum Tierarzt gehen ?

    Was würdet Ihr sagen :gruebel: ?
     
    #15 Clarke
  17. Hi

    Ich finde Frontline noch immer am praktischsten. Ein paar Tröpfchen zwischen den Schulterblättern und Ruhe hat mein Argon.

    Jede 3 Monate gegen Zecken wiederholen und ist 6 Monate gegen Flöhe wirksam.

    Nur 24 St. warten bevor Argon schwimmen darf lol. Meine Wasserratte

    Gruss!

    Assa und Argon
     
    #16 Assa
  18. Hallo
    letztes Jahr habe ich noch auf ein Knoblauch-Hefe-Präparat geschworen. Jeden Tag ein Löffelchen von dem Pulver ins Futter und tatsächlich Bashira hatte keine Zecken, obwohl sie ständig in Wald und Wiese unterwegs war.
    Dieses Jahr hatte sie trotz Pulver bereits 3 Zecken...
    Letztendlich scheinen wohl doch nur die Spot-ons zu helfen.
    Ach ja, Bernsteinhalsbänder wurden mir auch schon empfohlen, aber ich glaube kaum dass die Zecken wissen, dass sie bei Bernstein nicht andocken dürfen. :)
    Bashira und Katja
     
    #17 katjar
  19. oder ein Scalibor ;)
     
    #18 Darla
  20. woher bekommt man dieses scalibor?

    mein hunde trägt im moment nur das k9 weil halsband geht gar net. sieht dann ja ein bisschen komisch aus, nur ein flohhalsband :D

    ach ja meine frage war, ob dat ein halsband ist oder auch flüssig zeugs
     
    #19 sheepy29
  21. Entweder beim TA oder in der Apotheke (die haben es aber häufig nicht da und bestellen auch nur bei Abnahme von 6 Stück, weil es sich wohl nicht so gut dort verkauft). Das Scalibor ist weiß und es ist nur ein Halsband, kein Spot-on. Es ist nicht wie die Flohhalsbänder, die immer so müffeln.
    Schau mal hier, da sind alle wichtigen Infos :hallo:
     
    #20 Darla
  22. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „Was macht ihr zur Zeckenprophylaxe?“ in der Kategorie „Gesundheit & Ernährung“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden