Was Kann Mir Passieren?????

  • SunnyHH
Hallo aus Hamburg!!!
ich bin neu hier und hätte da mal ne Frage!!!!!
Vor zwei Wochen war ich mit meiner 11 Jährigen Pitt- Hündin im Park ANGELEINT!!!!!
auf einmal kam eine Frau auf einem Fahrrad, ein kleinkind hinten drauf und einem UNANGELEINTEM Dalmatiner..... Der Dalmatiner schoss schon mit "merkwürdigem Blick" und steifem Schawnz auf meine zu und da gings auch schon los....... der Dalmatiner ging immer wieder auf meine rauf und ich hatte echt probleme die beiden auseinander zu halten.... weil die Frau mir zuerst auch nicht half.... Sie schrie die ganze zeit total hysterisch rum... ich stand noch eine weile da und fragte auch ob alles ok sei.... doch die Frau kam garnicht "runter" Sie schrie:" Verschwinde hier mit deinem Beschissenen Kampfhund"! ich ging nach hause weil durch die Beiserei mein 4mon. alter Rotti abgehauen war.... (zum Glück fand ich Ihn nachher vor der haustür sitzen

das geschaah an einem Mittwoch..... an einem Sonntag dann, stand der Ehemann (wie sich später rausstellte) vor meiner Haustür und bedrohte mich stark und behauptete das eine Frau dabei schwer verletzt worden sei was auch wie sich später rausstellte gelogen war.....

Ich telefonierte mit einer Zeugin, die schon eine weile mit der "dalmatiner-familie" befreundet ist...... und sie erzählte mir, das bei dem Dalmatiner die hälfte des Ohres fehlt...... die Leute wollten was über den Anwalt machen sagte sie mir...... doch dann der Schock, gestern standen die vom Ordnungsamt vor meiner Tür und haben meine Hunde fotografiert........ Die Leute habe ich auch angezeigt bei der polizei weil Sie Ihren hund nicht an der leine führte........dann war mein verlobter mit meiner kleinen draußen und ihm kam ein älterer mann entgegen... und sagte:" ach Das ist doch Ihr Hund der hier alles und jeden anfällt oder"? mein verlobter ganz verdaddert..... und fragte Ihn wie er darauf komme.... und er antwortete na, das erzählen hier die Leute mit dem Dalmatiner"! und Sie erzählen auch das Sie und Ihre freundin die totalen "Prleten" sind.....
HALLO??????????????
Ich werde nur noch schief angeguckt von den Leuten, aber das war ja auch schon vorher so!!!!!!!!!!!!!!!!
mir ist es ein Rätsel, wie sich eine ganze Nation so derbe aufhetzen lassen kann...... wenn Hunde aggresiv sind, liegt es immer am Halter, das ist meine Meinung ganz klar!!!! Mich kotz die Gesellschaft so dermaßen an..... den Wer einen "KAMPFHUND" hat ist in DIESER gesellschaft "das schwarze schaf" was kann ich jetzt befürchten oder was könnte /kann auf mich zukommen????? ich hoffe auf viele antworten und viele Beiträge mit vielleicht ähnlichen erfahrungen!!!!!!!!!!!!!

Tschüßi.....
Sunny aus Hamburg
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Hi SunnyHH :hallo: ... hast du hier schon mal geguckt?
  • Aaliyah
Wer kennt sich mit Rechtsstreitigkeiten aus????

Anwalt nehmen wäre mein Tipp!!

Meike,Beckersmom...Kann von euch einer was dazu sagen????
 
  • MeikeMitBenny
  • #Anzeige
Übrigens... Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

Ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier vom Forum angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!! 

Wer ihn noch nicht ausprobiert hat, hier findet ihr den Futtercheck! Dauert weniger als eine Minute.

Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern! 

So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



Euer Hund wird euch lieben! 

Hier nochmal der Link zum Futtercheck

LG Meike mit Benny
  • Berta
Ich würde mich nochmal mit den Zeugen unterhalten, die gesehen haben was passiert ist. Wenn Du eine Rechtsschutz hast, dann gleich nen Anwalt nehmen und die Zeugen zur Aussage bewegen. Du bist im Recht, Dein Hund war ja angeleint. Natürlich können die jetzt kommen wegen der Maulkorbpflicht. Ich weiß ja nicht, wie die Regelungen bei Euch sind. Leute mit Kampfies habens leider immer schwerer, in dieser beschissenen Gesellschaft!!! Ich finds das letzte!!!

Ich wünsche Euch gaaaaanz viel Glück das alles gut geht. :zufrieden:

Gruß Berta :hallo:
 
  • Steffy
Auf jeden Fall den Anwalt einschalten!
Du hast keinen Fehler gemacht, schließlich war Dein Hund angeleint, was Du allerdings unter Umständen beweisen mußt, falls die "Dalmatiner-Meute" behaupten sollte, sie wäre nicht an der Leine geführt worden!
Was die MK-Pflicht bei Euch anbelangt, damit kenne ich mich leider nicht aus...
Aber das der Kampfi in unserer Gesellschaft immer Schuld ist, wenn soetwas passiert, habe ich auch schon am eigenen Leib erfahren!
Solche Leute kann man nur mit ihren eigenen Waffen schlagen!
Aber Du solltest möglichst versuchen ruhig zu bleiben und ein paar Zeugen zufinden, die bereit sind für Dich auszusagen!

MfG Steffy, die Dir ganz fest die Daumen drückt! (ggf. Anzeige wegen Rufmord oder Verleumdung machen, denn dieses Rumerzählen von falschen Tatsachen ist meines Erachtens nach Rufschädigung an Halter und Hund!)
 
  • Rocky3007
Steffy , ja unterschrieben ,
auf jeden Fall einen Anwalt nehmen , mit einem Kampfi hast du immer die schlechteren Karten . :(
Kannst du versuchen , noch andere Zeugen wegen dem Vorfall zu finden ?
Eventuell über die Zeitung ?

Auf jeden Fall drücke ich euch die Daumen !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! :)
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Danke für den Tipp, Meike! Den Futtercheck (und vor allem die kostenlosen Futterproben :D) werde ich mir mal gönnen.
  • SunnyHH
Guten morgen alle zusammen die mir so fleißig geantwortet haben........:)

am montag waren 2 Leute vom Amt da, und haben meinen Hund fotografiert........

dann, hat mich , ich glaube Mittwoch eine frau vom Ordnungsamt angerufen..... sie erzählte mir, das sie mir einen "bösen brief" geschrieben hätte, wo drin steht das ich meinen hund beim Amtstierarzt vorführen müsste...... Naja, sie rief eigentlich nur an um mir zu sagen, das ich den Brief sobald er mich erreichen würde, wegschmeißen könnte...... da sie für den bezirk indem ich wohne nicht zuständig wäre.....
Das wäre dann irgentwie das Bezirksamt Nord...... ich habe mich die ganze zeit mit ihr unterhalten, und die Frau hat selber 3 Hunde und war echt hammer gut drauf...... hab ihr halt auch nochmal die ganze geschichte erzählt....

Auf jeden fall, gab sie mir dann die tele von der Frau die in dieser Sache für mich zuständig ist.... und ich rief Sie an....... ich fragte sie warum man meine Hunde fotografiert hat und wie es jetzt weitergeht.....

Sie sagte mir: beruihgen sie sich erst mal, ich warte erst einmal auf die Fotos und den Bericht(die Leute die den hund fotografiert haben schreiben zum Verhalten während sie da waren einen Bericht) und dann schau ich mir nochmal das foto an.... aber wenn der Bericht und die Fotos in Ordnung sind, wird garnichts passieren, also ich muss sie dann auch nicht beim Amtsvet vorführen.... hört sich alles echt super an, aber erst mal abwarten......
ich werde euch alle natürlich auf dem laufendem halten....... ;)
Danke nochmal und viele grüße aus Hamburg.......


PS: ich hatte nie Probleme mit MK oder leinenzwang, hab doch ne "labrador-Retriver-Boxer Mischling" ;) :D

:hallo:
 
  • Pocke
Sollte Dir weiterhin zu Ohren kommen, dass die "Dalmifraktion" hinter Deinem Rücken Stimmung macht, solltest Du denen eine Unterlassensaufforderung über einen Anwalt zukommen lassen.
Hoffentlich ist die Kiste mit dem Amt wirklich erledigt für Euch.
Gruß Pocke
 
  • Rocky3007
Pffffffffffff , Glück gehabt ! ;)
 
  • gisela brand
Was ich nur merkwürdig finde, aber da wiehert mal wieder der Amtsschimmel.
Wie will man an Hand eines Fotos beweisen wie ein Hund drauf ist.
Wir haben hier in der Nachbarschaft einen Vorfall gehabt.
Der Hund total bezogen auf seinen Herren.Folgsam lieb und brav.
Das OA war total begeistert von dem Tier.
Super, ich hatte das OA ein geschaltet da der Hund saumäßig unter gebracht war und teilweise auch noch ist.
Wenn überhaupt auch nur 1x am Tag jemand kommt und sich kümmert.
Ein paar Tage später ist der Hund aus gebüxt.Keinen Blickkontakt zu seinem Herren und gleich auf Nachbars Goldi drauf.
Das nur zur Begutachtung eines Hundes.
Ich würde mir zur Vorsicht eine Bescheinigung vom TA und notfalls von einem Hundetrainer und
wenn es aus der nächsten Hundschule ist einholen.
Mir wäre das zu vage
 
  • Caro-BX
Hallole,

setze dich doch mal mit den Leuten von: in Verbindung. Das kannst du auch über die HP machen.

Ich denke, dass die dir helfen können.

Caro-BX

und Daumen drück !!!
 
  • Nike
Steffy schrieb:
(ggf. Anzeige wegen Rufmord oder Verleumdung machen, denn dieses Rumerzählen von falschen Tatsachen ist meines Erachtens nach Rufschädigung an Halter und Hund!)
du kennst ja unsere geschichte, die im dezember war. ich habe mit meiner anwältin gesprochen und die meinte, dass solch eine anzeige gar nichts bringt und man sich die mühe dafür sparen sollte. es wäre wirkungsvoller gleich gegen den entsprechenden hh vorzugehen, indem man unterschriften sammelt. hierzu könnte man andere hh zu den erfahrungen mit dem dalmatiner befragen. wenn soetwas nicht das erste mal war, hätte sunny doch schon mal was in der hand.

@sunny
gibts denn zeugen dafür, dass du deinen hund an der leine hattest? wie ist das bei euch geregelt, weil du geschrieben hattest, die frau hätte ihren dalmatiner auch an der leine führen müssen?
ich wünsche dir alles gute!
 
  • SunnyHH
Hallo...

ja es gibt zeugen dafür, die gesehen haben, das ich meine an der leine gehabt habe....
ich war ja auch schon beim OA weil ich meine beim Amtsvet vorführen sollte, doch die war total begeistert von meinem Hund und sagte auch das ich nicht mehr hätte machen können als meinen Hund an der leine zu führen.... und das sich der Fall damit für sie erledigt hat.....

War natürlich total erleichtert!!!! hoffe das bei dir das auch so gut ausgeht....

LG aus Hamburg
Sunny :hallo:
 
  • Becky17
Wie will man an Hand eines Fotos beweisen wie ein Hund drauf ist?

Die haben Fotos gemacht, da der Hund als Labrador-Retriver-Boxer-Mix angegeben ist, denke ich. Anhand der Fotos versuchen sie nun zu beweisen, dass es sich um einen BÖSEN KAMPFHUND handelt....Was aber nicht geht :eg: ohne Abstammungsnachweiss geht es nicht. Das haben die bei meiner Hündin nun auch gemacht aber, sie konnten mir gar nichts.

Aber nun zum eigentlichen Thema, meine Hündin hatte eine Rauferei mit einem Retriver auf UNSEREM Grundstück, wobei der Retriver besitzer meiner Süßen mit einer großen Taschenlampe ins Gesicht und ins Auge schlug...(Augewar Blut unterlaufen, die Tierärztin meinte ein Glück das Rottis son dicken Schädel haben, ein anderer Hund wäre Tod!!!) Der retriver hatte nichts (Fell wurde gegen den Strich abgeleuchtet)....Naja, jetzt hat er plötzlich 20 Wunden und bla und blubb....-aber was ich sagen wollte:
Beim OA hieß es erst, Vorführung beim Veterenärsamt und gut ists gewesen...nun 4 wochen später kommen noch 320 EURO Strafe und spätere Folgen...was auch immer das heißt...ICH drücke dir die Daumen, aber sei dir nicht zu sicher....

LIEBEN GRUß Rebecca
 
  • LUNA303
Ist doch immer so kaum gibt es irgendwo eine Rauferei unter Hunden, ist der Kampfi gleich der Schuldige, obwohl der andere angefangen hat!

@ Sunny wie ist das eigentlich gemeint mit dem"labrador-retriver-boxer-mix"? hat er ein rassegutachten? pitsch wurde mir vom tierheim auch als labrador-jagdhund-mix vermittelt und ich habe immer noch ein wenig bedenken, ob man mir was anderes nachweisen könnte?!
 
  • Karen
...nun 4 wochen später kommen noch 320 EURO Strafe und spätere Folgen...was auch immer das heißt...

... Wie jetzt? Das ist auf Eurem Grundstück passiert und Ihr sollt abtackern?Bin jetzt aber ziemlich baff...
Darf denn jeder mit seinem Hund auf Eurem Grund und Boden rumlatschen? Was passiert denn, wenn Dein Hund einen Einbrecher erwischt? Mußt Du dem dann auch noch 'ne Rente zahlen, weil der Hund Euch schützt??? :verwirrt:
 
  • Becky17
Ja ich hab doch den bösen bösen Kampfhund und kann froh sein, dass sie uns den Hund nicht abnehmen...so redet der Typ vom Amt und uns wurde sogar nahegelegt umzuziehen...der Hund muss ja auch getestet werden und wenn sie als gefährlich eingestuft wird, was jeder am Amt befürwortet, wird wohl das Leben mit den Rottis noch schwieriger werden...laut Amt...Die wollen uns RICHTIG einen Reinwürgen :wut:
" Muss ihr Hund erst jemanden tod beißen? Eh sie ein Einsehen haben?"
Ich meinte dann, dass unsere ja nur UNSER Grundstück verteidigt hat und vorallem nicht losgelassen hat, weil ihr Auge total blutig war...
" Auch noch ehrenwerte Bürger in den Dreck ziehen...) war die Antwort, von einer Frau, die vor einem halben Jahr noch behauptet hat, ROTTWEILER hätten einen KURZEN schwanz, von Natur aus... :heul:
Ich habe dann gesagt das Leute die keine Ahnung haben, lieber Ruhig sein sollten ( Sorry-War in Rage....)
Tja, da meinte sie, sie wolle mich wegen RUFMORD :verwirrt: :verwirrt: :verwirrt: ANZEIGEN!!!!!!!!!
 
  • Becky17
Muss noch sagen, dass 2 Leute am Amt für uns zuständig sind.....Eine Frau und ein Mann....
 
  • LUNA303
Das ja echt unglaublich, muß ich meinen Hund jetzt auch noch aufm Grundstück an der Leine lassen oder wie?! *tssss* Für einen Hund ist es doch mehr oder weniger normal sein Revier zu verteidigen! Vorallem das der Retrierver auf eurem Grundstück rumlief, normal mußte sein Besitzer eine Strafanzeige bekommen, weil er seine Aufsichtspflicht verletzt hat!? :verwirrt: Wie kam denn der Retriever eigentlich auf euer Grundstück, du hattest ja nur geschrieben das die Beiden eine Rauferei auf eurem Grundstück hatten?!
 
  • staffi 01
Mir ist vor einiger Zeit so ziemlich das gleiche passiert ich ging in Pinneberg mit meinem Staff Bull "Joka" spazieren natürlich angeleint weil ich weiss das er nicht mit jedem Rüden kann dann kam mir eine Frau auf einem Fahrrad auch mit Kind hinten drauf entgegen, sie hatte einen Dogo und einen Pitti dabei beide unangeleint .
Ich rief ihr entgegen ob da ein Rüde dabei sei und sie antwortete ja der Dogo ist einer dann meinte ich das Sie den lieber anleinen soll sie konnte ihn allerdings nur noch am Halsband erwischen weil Sie noch halb auf dem Fahrrad saß...
Ihr Hund zog sie allerdings mit Kind und Kegel vom Fahrrad nun fing auch noch das Kind an zu schreien ich konnte ihr ja auch schlecht helfen da dann die Hunde zu dicht zusammen kommen würden und so musste ich mich zwangsweise umdrehen um denen aus dem weg zu gehen ist aber echt eine blöde Situation obwohl das ja auch nicht so sinnig ist mit einem Fahrrad Kind hintendrauf Einkaufstüten am Lenker und unangeleinten Hunden loszuziehen weil so etwas immer passieren kann das einem andere Hunde entgegen kommen...

Soweit ich weiss müssen in Hamburg leider unsere Hunde auch noch einen Maulkorb tragen ich hoffe das Du Glück hast und deine Zeugen dann auch die Wahrheit sagen und nicht Mediengeschädigt sind wie viel zu viele!!!

Good Luck und liebe Grüsse aus Schleswig Holstein!!!
 
  • Rottimeike
@Becky17

Also ich bin echt sprachlos. An Deiner Stelle würde ich sofort schwere Geschütze sowohl gegen den HH und auch gegen das OA auffahren. Gerade die vom OA versuchen doch, Dich einzuschüchtern.

Ich glaub ich spinne. Wenn ein fremder Hund auf unser Grundstück laufen würde und würde sich von unserem eine "einfangen", dann hätte er Pech gehabt. Fremde Hunde haben auf meinem Grundstück absolut nichts zu suchen. Den Fehler hat doch wohl ganz klar der andere Halter gemacht. Hätter der meinen Hund geschlagen, wäre ihm sekunden später der "Leibhaftige" begegnet. Selbst einen Fehler machen und auf den fremden Hund auch noch einschlagen?

Hast Du den Halter angezeigt? Wieso kann man alles immer als gegeben hinnehmen? Gegen die Srafe würde ich Widerspruch einlegen und mir einen Anwalt nehmen.

@SunnyHH

Vielleicht sollte man in solcher Situation sofort zur Polizei und zum OA gehen, und denjenigen anzeigen. Einige kapieren es nicht anders. Wäre mir das passiert, würde die jetzt sofort einen Umweg einschlagen, um mir aus dem Weg zu gehen. Die hätte ich vor Ort verbal auf Schuhkartongröße gefaltet.

Wo ist Euer Rückgrat, was man heutzutage braucht? Wie kann man sich immer alles gefallen lassen. Ihr laßt Euch wie "Verbrechern" und "Menschen zweiter Klasse" behandeln. Nur weil man einen Listi hat, muß man sich nicht alles bieten lassen. *kopfschüttel*

LG Meike
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Was Kann Mir Passieren?????“ in der Kategorie „Verordnungen & Rechtliches“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...
Oben Unten