Was gibt es heute bei euch zu essen?

  • Birgit
Stümmt, ich meine die tote Oma :D
Hach ja, alles Lieblingsessen, die ich nicht mehr essen darf :(

Bei uns gabs in der Schule einen sehr vielfältigen Speiseplan:

Montag: Graupensuppe (spei)

Dienstag: Schnitzel, Mischgemüse und Kartoffeln (naja)

Mittwoch: Milchreis mit Zimt und Zucker oder Milchnudeln oder Plinze mit Apfelmus (bäh, ich will zu Mittag nichts Süßes)

Donnerstag: Braten mit Rotkohl und Kartoffeln (geht so)

Freitag: Makkaroni mit Tomatensoße und gebratener Jägerwurst (Klasse, ich habe noch nie geschafft, Makkaroni in dieser Konsistenz hinzukriegen, sozusagen am Stück. Auch die blassrosa Tomatensoße bekam ich nie so hin, alles in allem aber wirklich lecker das Ganze)

Heute abend esse ich das, was ich Do schon aß, als wir mit den Kollegen das neue Restaurant am Marktplatz ausprobierten:

Rinderfiletspitzen in Rotweinsoße mit Rote Beete, Silberzwiebeln und Pilzen über breiten Nudeln, bestreut mit Kresse!
Ich kanns kaum noch erwarten, hab extra nichts zum Mittag gegessen :p
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Hi Birgit :hallo:... hast du hier schon mal geguckt?
  • Shila
Bine 16 schrieb:
Hier gibt es heute Knipp (Bremer/Oldenburger Nationalgericht) mit Salzkartoffeln und Rührei *lecker*

Lecker :) Muss ich auch mal wieder machen.
 
  • Shira2003
Du hast Tote Oma gern gegessen??????????? :nee:
*pfui* *würg* *schüttel*
Kalter Hund ist lecker *hmmmmm* :D :love:
 
  • Birgit
Von "Kalter Hund" wird mir nur schlecht, da schaff ich nicht mal ein ganzes Stück.
 
  • Susibranmar
Also, "Kalter Hund" find ich lecker -natürlich in Maßen genossen-.


"Knippe/Pinkel/Tote Oma" kann man wohl hier im Hunsrück mit Kartoffelwurst vergleichen. Ist so ein dicker Ring mit Kartoffeln, Speck und Gewürzpampe drin. Die kann man kochen, damits noch mehr matscht *würg* oder braten, damits Haus 3 Tage müffelt *würg*. Beides nicht mein Fall....:sabber:

Liebe Grüße
Tanja
 
  • Ricky
Wir brauchten uns heute auch keine Gedanken zu machen. Mama hat angerufen und gesagt das sie noch so viel selbstgemachte Thunfischpizza über hat. :D
 
  • Katy-B
Hier schau ich auch sehr gerne:

 
  • Christy
Tja, ich koch meistens Pasta...

Mit Gemüse, mit versch. Käsesorten, mit Scampi, oder ganz einfach: Nudeln und Spinat, schmeckt noch besser, wenn man nen Gorgonzola im Spinat schmelzen lässt... :)
 
  • Midivi
Wo ich auch immer tolle Anregungen hole ist das Kochbuch von Knorr: Fixibilität.
Einfach, schnell, lecker.
Mein Freund und ich kochen daraus öfter was.
 
  • Einhorn
Ich würde es ja gut finden, wenn man mal ne kleine Rezeptsammlung hier anlegen würde, könnte man das Angenehme mit dem Nützlichen verbinden :) .

Also dann will ich auch mal aus dem Nähkästchen plaudern, da Kochen eines meiner Hobbys ist, obwohl ich ja als Mann von der Geburt her nicht mit dem Küchengen gesegnet bin :D ...

Ich verspreche vorher einen interessanten Geschmack und schwöre, das niemand die Zutaten erkennt, der das Essen nicht sieht.

Ist eine Vorspeise ( Zubereitungszeit 25 min, 4-8 Pers., ca. 4 € ) :

Ihr schält und scheibiert :D eine Sellerieknolle, diese wird geschält 10 Min geköchelt und dann geschnitten. Ihr paniert diese wie ein Schnitzel und er wird von beiden Seiten braun gebraten. Ihr schneidet zuvor 1h in Buttermilch eingelegte Matjesfilets (1 Pckg) in 2 Streifen und legt diese ringförmig auf die Selleriescheiben. Den Inneraum der Rolle füllt ihr mit Creme fraiche Kräuter, macht einen Teelöffel Preiselbeeren drauf und garniert das ganze mit einem Zipfel Dill.

Schmeckt sensationell - versprochen !!

Krieg den Fertiggerichten :lol: - das Einhorn

Axo, DAS AUGE ISST MIT !!! :D :D :D .... FSK18 ;) :

Axo, DAS AUGE ISST MIT !!! .... FSK18 :
 
  • Susibranmar
Einhorn schrieb:
Ich würde es ja gut finden, wenn man mal ne kleine Rezeptsammlung hier anlegen würde, könnte man das Angenehme mit dem Nützlichen verbinden :) .

Das wäre doch echt eine gute Idee! :zufrieden:

Liebe Grüße
Tanja
 
  • a & a
Christy schrieb:
Tja, ich koch meistens Pasta...

Mit Gemüse, mit versch. Käsesorten, mit Scampi, oder ganz einfach: Nudeln und Spinat, schmeckt noch besser, wenn man nen Gorgonzola im Spinat schmelzen lässt... :)

Der Beitrag hätte jetzt von mir sein können :D
Bis auf die Scampi.

Nudeln mit Spinat-Gorgonzola *hmmmmm-lecker*
und so schnell und easy :D
 
  • sanna
Oh ja, Rezeptesammlung fände ich gut... Aber bestimmt in einem eigenen Thread? Oder hier? Meine Küche kann nämlich einen kleinen Kick brauchen. Darf sovieles nicht essen, da muss ich immer so aussieben. So koche ich für mich im Alltag ziemlich oft den gleichen Klatsch und für meinen Mann extra (der ja alles essen darf). Und bei schönen Rezepten kann ich dann mal das eine oder andere austauschen bzw. weglassen. Nur fehlen mir inzwischen die Ideen... Und mit Kochbuch ist immer wahnsinnig umfangreich.
 
  • Hazel
Hallo an alle!

Hier mein momentaner Favorit:

Gebackene Kartoffeln mit Filets in Pilz- Sahnesauce

Genaue Mengenangaben müsstet Ihr abschätzen.
Keine Sorge, da kann eigentlich nichts schiefgehen...

Zutaten:
- Kartoffeln (schätzen, je nach Hunger der Esser;)
- Pilze ( ca. 2 Dosen für 4 Personen), wahlweise ein großes Körbchen frische Pilze
- Schweine- / Hühnchnebrust-/ Rinderfilets (Menge ja nach Appetit der Esser;)
- Töpfchen Saure Sahne/Creme fraiche
- Zwiebeln (1 große oder 2 kleinere)
- Salz
- Pfeffer
- 1 EL gemischte (TK-) Kräuter

(- Suppenwürfel für Champignon- Rahm-Sauce/helle Sauce oder einfach ein bißchen
Mondamin Saucen- Binder)

Kartoffeln gründlich abwaschen und der Länge nach halbieren.
Bei sehr grossen Kartoffeln dabei aufpassen das die einzelnen Stücke nicht zu dick sind.
Dann auf dem Backblech verteilen und für eine Stunde bei 170 ° (Umluft) in den Ofen schieben.

Während die Kartoffeln backen die Filets salzen, pfeffern und braten bis sie "durch" sind.Filets aus der Pfanne fischen und Zwiebeln und Pilze in den Fleischsaft geben.
Wenn beides angebraten ist, Sahne zugeben und aufkochen lassen. Ist die Sauce zu flüssig, ein bißchen einkochen lassen oder etwas Mondamin zugeben, ist sie zu fest, ein bisschen Wasser zugeben.Habt Ihr zu wenig Sauce, rührt einfach eine Portion Fertigsauce ein und lasst das ganze nochmals aufkochen.Nun fehlen nur noch die Kräuter.Ach ja, abschmecken mit Salz und Pfeffer nicht vergessen!

Schließlich die Filets wieder in die Pfanne zur Sauce geben und warm stellen bis die Kartoffeln fertig sind.

Die fertigen Kartoffeln* in eine Schüssel geben und einen Klecks Butter draufgeben.
Warten bis der zerlaufen ist und dann Salz zugeben und die Kartoffeln in Salz und Butter schwenken.

Guten Appetit!

*
Weil die Kartoffeln gut abgewaschen und gebacken worden sind können sie mit Schale gegessen werden, schmeckt gut!Wer´s nicht mag "pellt" sie nachträglich. Ist ganz leicht weil die Schale fester geworden ist und sich gut lösen läßt.

Ich hoffe Euch schmeckt´s auch!

Lieber Gruß,
Hazel
 
  • Irish
Gefüllte Paprika.. Nicht aus der Dose! Selbergemacht mit Paradeisersauce und Salzerdäpfeln. *lecker*.. und morgen mache ich Rindsrouladen.. *schmatzofack*
 
  • quini
Also weil ihr es seid, geb ich hier das alte Familienrezept meiner Hühnersuppe preis :)
Das ideale Essen bei kaltem Wetter:

1 Huhn ( ohne Innereien, die kocht man für die Hundis in extra Topf :) ) waschen und in der Mitte teilen
1 Zwiebel schälen
2 Lorbeerblätter
3 Pimentkörner
Selleriewurzel ( Schälen und waschen)

mit etwas Salz & Pfeffer in einen großen Topf , H²O drauf bis Huhn bedeckt und das ganze 2 Stunden kochen.
derweil Suppengemüse ( Möhren, Poree, Lauch ect) putzen und kleinschneiden, wenn möglich mit viel Sellerieblättern :)

Nach zwei Stunden das Huhn aus der Brühe nehmen, Brühe durch Sieb ( wegen Knochenresten, Piment ect) und wieder auf den Herd stellen und weiterköcheln.
( Reste aus dem Sieb in Mülleimer)

Nun das Suppengemüse in die Brühe.
Dann das Huhn sezieren, nur das weiße Fleisch in die Brühe, Haut, Knorpel ect kommen in den Hundetopf :) Knochen in die Mülltonne

Nun nehmen wir eine Packung HARTWEIZEN !!! Gries und geben ihn in eine Schüssel, dazu ein kleines Stück weiche Butter so 50g und Salz, nun kneten wir das ganze mit 3-5 Eiern bis mal eine wirklich feste Kugel hat, die richtig hart ist und nicht mehr an den Fingern klebt. Wer will kann die Grießklöße noch verfeinern, indem er gehackte Petersiele in den Teig einarbeitet. Brühe wieder hochkochen und kleine Stücke von der Kugel Grieskloßteig abreißen und in die kochende Brühe versenken.
Derweil so 150g Schweinehack mit Zwiebeln,Pfeffer, Salz , Eiern und Semmeln zu Teig verarbeiten ( wie für Frikadellen) kleine Kugeln fomen und ab damit in die Brühe :)
Zum Schluss eine Dose geschnittenen Spargel ( Stücke) ablaufen lassen und den Spargel in die Brühe. Nochmal so 20 Minuten leicht köcheln lassen.

Das ganze nun noch etwas abschmecken ( Salz, Pfeffer ) und mit frischer Petersillie und einer Semmel ( Brötchen ) servieren.
Ich kenne selbst Vegetarier, die dieser Suppe nicht wiederstehen und behaupten ich würde damit ihr Durchhaltevermögen testen wollen.
Suppe hält sich kühl gut 2-3 Tage daher gibts oft ein ganzes WE Hühnersuppe, geht schnell warm zu machen und ist ideal nach kalten Winderspaziergängen oder durchgefroren nach HuPl.

LG quini
 
  • Hazel
Hmmm,

@quini: *schleck* Hört sich gut an :) .

Ich hab´noch eine leckere Spaghettisauce für Euch.
Geht superschnell und ganz leicht!

Zutaten (2 Personen:(

- Spaghetti
- 1 Ds./Pckg. passierte Tomaten
- 1/2 Ds. Mais, wer mag nimmt mehr
- einige Scheiben Schinken
- 1 kleine Zwiebel
- 1-2 EL Sahne
- Salz, Pfeffer, gemischte (TK-) Kräuter

Spaghetti aufsetzen.
Dann Zwiebel und Schinken kleinschneiden und in einem Topf in etwas Magarine anbraten. Passierte Tomaten zugeben und aufkochen lassen. Wenn Euch die Sauce zu flüssig ist, lasst Ihr sie noch ein bisschen einkochen.Dann dreht Ihr die Temperatur runter, gebt Sahne dazu, rührt sie gut unter und schmeckt die Sauce mit Salz (viel braucht Ihr nicht, der Schinken gibt ziemlich viel Salz ab), Pfeffer und Kräutern ab.

Fertig. Schmeckt :D .

Liebe Grüße,
Hazel
 
  • LillyoftheValley
:hallo:

Selbstgemachte Kohlroulade mit Kartoffeln :D Lecker
 
  • Marion
Mein Lieblingsrezept - Schnell und gut:

Tortellini-Auflauf ohne Käse

Ihr braucht:

600 G Tortellini Con Carne
(Am Besten Die aus dem Kühlregal mit nur 2 Minuten Kochzeit)

1 Glas Champignons
1 Glas Tiefkühlgemüse, evtl. mit Kräuterbutter
200 g Truthahn-Aufschnitt
2 Pakete Thomy Pfannensauce oder Schnitzelsauce

Die Tortellini kochen und zum Abtropfen in ein Sieb geben. Den Boden der Auflaufform mit Tortellinis bedecken. Dann das Gemüse, die Pilze und den kleingeschnittenen Aufschnitt auf die Nudeln geben. Die restlichen Tortellini in die Auflaufform geben und nun die Sauce drübergiessen, so dass die oberste Schicht nudeln völlig bedeckt ist.

Das ganze bei Umluft ca. 200° für 30 - 40 Minuten in den Backofen geben und fertig ist das Essen. Bei Heißluft die Sauce in mehreren Schichten auch zwischendurch mal raufgießen.

Mmmmmhhhhhhhhhhh..... Nech, Watsi? ;)
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Was gibt es heute bei euch zu essen?“ in der Kategorie „KSG-Kochstudio“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...
Oben Unten