Was gibt es heute bei euch zu essen?

  • matty
Bei mir gab es gestern die erste rote Paprika aus dem Garten mit einer kleinen gelben Zucchini, Tomaten, Peperoni, Frühlingszwiebeln, Knoblauch und Hirse. Alles in einer Pfanne.
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Hi matty :hallo: ... hast du hier schon mal geguckt?
  • lektoratte
Türkischen Bohneneintopf.
 
  • lektoratte

Ich habe einfach eine große Dose weiße Bohnen genommen (480 g Abtropfgewicht), die muss man nur einmal kurz aufkochen am Anfang, und nachher auch nicht so lange kochen.

Und eine Prise Chilipulver noch dazu, mein Cayennepfeffer schmeckte nach gar nichts mehr.
 
  • toubab
Ich habe früher oft die grosse weisse borlotti bohnen mit lammfleisch und pul biber gemacht. Es dauert etwas mit dem einweichen und lange kochen und die wissenschaft, das es am nächsten tag noch besser schmeckt.

das war auch eine türkische idee.

Es ist lange her, erstens bekomme ich die bohnen hier nicht und für eine person ist es blödsinn.
 
  • snowflake
Ich habe einfach eine große Dose weiße Bohnen genommen
So würde ich das normalerweise auch machen, hab mich aber beim Lesen des Rezepts grade gefragt, ob man vielleicht doch einen Unterschied schmeckt, wenn man sie frisch macht. Ich hab das noch nie probiert. Bohnen und Kichererbsen hab ich bisher nur in der Dose gekauft.
 
  • toubab
So würde ich das normalerweise auch machen, hab mich aber beim Lesen des Rezepts grade gefragt, ob man vielleicht doch einen Unterschied schmeckt, wenn man sie frisch macht. Ich hab das noch nie probiert. Bohnen und Kichererbsen hab ich bisher nur in der Dose gekauft.
Da bemerkt man ein riesen unterschied, ich wenigstens, nur kichererbsen nehme ich für hummus aus der dose, weil die kocherei ziemlich mieft.
 
  • lektoratte
In dem Kochbuch werden immer getrocknete Hülsenfrüchte genommen.

Ich würde es je nach vorhandener Zeit machen. :hallo:
 
  • snowflake
Dann kaufe ich vielleicht doch mal eine Tüte Bohnen und mache sie frisch.
 
  • matty
Es gab Spieß mit Hühnerbrust, selbst gemachten Tzatziki, griechische Reisnudeln und griechischen Bauersalat.
 
  • Carli
Ich weiß jetzt auch, dass getrocknete Kichererbsen nicht zu alt sein sollten. So lange kann man die gar nicht einweichen und kochen, Curry mit Knusper-Erbsen :tuedelue: (die Kichererbsen waren ein Rest zur späteren Verwendung, nachdem ich einen Teil zum Blindbacken benutzt hatte und das vor ziemlich langer Zeit)
 
  • toubab
Ich weiß jetzt auch, dass getrocknete Kichererbsen nicht zu alt sein sollten. So lange kann man die gar nicht einweichen und kochen, Curry mit Knusper-Erbsen :tuedelue: (die Kichererbsen waren ein Rest zur späteren Verwendung, nachdem ich einen Teil zum Blindbacken benutzt hatte und das vor ziemlich langer Zeit)
Irgendwie sollte man was ins kochwasser geben bei den kichererbsen, im stil von backpulver oder so, ich weiss nicht genau was, habe es auch nie gemacht. Aber das sollte den kochvorgang beschleunigen. Mein sohn macht das und er sagt: nul problemo, er ist dann auch vom fach..
 
  • Carli
Aber wenn mehr als 24 Stunden einweichen nicht reichen?
 
  • matty
@Carli
Dann sind sie zu alt. Das schmeckt man letztendlich auch und es ist schade um den betriebenen Aufwand. Sie waren dann zwar weich, aber irgendwie mit Nachgeschmack.
Das ist mir selbst so mal passiert.
Ansonsten hilft Natron gut. Ich habe das vor Jahren mal erfahren und seitdem gemacht.
 
  • MadlenBella
Vorhin meine erste Krause Glucke gefunden. Mega lecker!
 
  • matty
Toll. Mag ich sehr gerne.
(Das Putzen allerdings weniger. )
 
  • MadlenBella
Ja, ich auch.
Putzen ging unter fliessend Wasser mit ner Zahnbürste ganz gut.
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Was gibt es heute bei euch zu essen?“ in der Kategorie „KSG-Kochstudio“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...
Oben Unten