Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Was fühlst du gerade?

  1. Und grosse Kissen als Rückenlehne.
     
    #8201 MadlenBella
  2. Das klingt traumhaft :)
     
    #8202 Brille
  3. Wie stark es zieht habe ich noch nicht getestet.
    Nur das es bei der Türe zum Balkon enorm zieht ist mir jetzt aufgefallen.
    Der Keller ist nicht groß. Da stehen halt Lebensmittel, Hundefutter und Sachen die nicht gefrieren sollten (Öl für die Kettensäge ect drin). Denke wenn die Belüftung von außen zu ist, würde es zu „nass“ werden. Sind um die 70% Luftfeuchtigkeit drin und auch bei Frost um die 5 Grad.
    Die Belüftung von außen würde ich vielleicht lassen (das war von außen ziemlich zugewachsen, habe ich aber blöderweise alles frei geschnitten) und lieber nach oben dicht machen.
    Keine Ahnung ob das sinnvoll ist :kp:
     
    #8203 Brille
  4. :rolleyes: 12 qm sind halt wirklich wenig... also mit drei Hunden.

    Wenn die drei Mädels da noch rumlaufen wird es „eng“ – und gefährlich wegen dem Ofen.

    Wenn ich das Hüttchen irgendwie dicht bekomme hole ich mir den Sitzsack her.
    Mein Rücken leidet auch unter dem Hockerchen :rolleyes:
    Und mir fehlt das kuscheln ja auch...
     
    #8204 Brille
  5. Die Belüftung von außen würde ich lieber lassen. Lieber die Luke von oben ordentlich abdecken.

    Besteht die Möglichkeit, vor die Eingangstür von innen einen Vorhang aus dicken Decken zu montieren? Also die Decken wie eine Übergardine mit Ringen versehen und oberhalb der Tür die pazu passende Stange anbringen.
     
    #8205 Fact & Fiction
  6. Es kann sein, dass du das Volumen des Kellerraums für den Ofen brauchst.

    Wir dürfen zB unsere Gastherme auch nur betreiben, wenn die Tür zur Waschküche offen ist, weil sonst der Raum zu klein ist. Und mein Mann musste aus demselben Grund in seiner ersten Wohnung ein Lüftungsgitter in der Tür der Küche anbringen, weil die Therme für die ganze WOhnung eigentlich nicht in der kleinen Küche betrieben werden durfte.

    In dem Fall würde ich, denke ich, lieber nach außen zu machen. Aber ich bin mir nicht sicher. Mit Holzöfen kenn ich mich noch weniger aus als mit Gas. Also gar nicht.

    Ansonsten - also, wenn du das Kellervolumen nicht brauchst - würde ich eine Dämmplatte von unten gegen die Kellerluke kleben und damit die Schlitze verschließen. -die gibt es auch in extra-dünn aber hochdämmend, zB um Wände hinter Heizkörpern zu dämmen. Auch im Baumarkt. Davon würdest du ja nicht viel brauchen. Plus das Tesa-Moll für die Schlitze ringsum.

    In die Balkontür würde ich die dickeren Dichtungsplatten klemmen, einmal von unten nach oben, die kann man mit der Säge gut zuschneiden, auch wenn man dann ziemlich viel Zeugs rumfliegen hat.

    Damit müsse es schon erheblich besser gehen.

    Ein Vorhang vor der Tür wäre auch super.

    Ich hab sogar noch einen, Ringe inklusive. Auch Stange, aber die zu schicken, wäre unpraktisch. In Kleidsamem grün! :sarkasmus:

    Also, wenn du magst, sag Bescheid, dann bring ich ihn auf den Weg zu dir!
     
    #8206 lektoratte
  7. Was ich noch unbedingt sagen wollte...

    :fuerdich: Danke euch fürs mitdenken.
    Für euren Zuspruch, Mitgefühl und Anregungen.

    Es tut gut sich irgendwo ausheulen zu können!
    (Ich heule jetzt auch gerade nicht mehr)
     
    #8207 Brille
  8. Ich wusste nicht, dass der Keller auch von außen belüftet ist. In dem Fall würde ich tatsächlich an der Kellerluke gar nix ändern! Keinesfalls! Dann finde ich auch schon die Teppiche darüber mehr als fraglich und würde sie entfernen. Es kann schon gut sein, wie @lektoratte geschreiben hat, dass das extra so gemacht wurde, damit das Öfchen genug Zuluft bekommt. Ich würde da höchstens dann was ändern, wenn der Schornsteinfeger vorher sein Okay gegeben hätte (aber den Aufwand willst bzw. kannst du dort wohl nicht betreiben).

    Puuh, dann ist es echt schwierig, die Hütte von unten warm zu bekommen. Ich gehe davon aus, die Luke ist unter dem dunklen Teppich mit den Pfoten? Dann würde ich folgendes machen: Den Bereich, wo jetzt das Bett und der Hundewagen steht und der "bunte" Teppich liegt, höher legen mit den bereits vorgeschlagenen Paletten. Darauf dann so dick wie möglich Styrodur- oder Styroporplatten (falls weit genug vom Ofen entfernt) und darauf wiederum im Baumarkt passgenau zugeschnittene OSB-Platten. Und darauf dann dein Bett usw. Das könnte mit etwas Glück hoch genug sein, dass die Fußkälte abgemildert wird.
     
    #8208 lupita11
  9. Das ist sehr klein, das stimmt.
    Ich frage mich trotzdem, ob ihr nicht mehr Lebensqualität hättet, wenn das Bett breiter und niedriger wäre - auf dem oberen Bild bis zur Leiter - und als Kuschellandschaft dienen würde, zusammen mit den Hunden. Sofa und Bett in eins, wo man auch isst, liest, usw.
    Ich habe im Studium auch fast alles auf dem Bett lümmelnd getan, auch gegessen. Ich hatte mitunter auch nur 1 Zimmer Appartements und kein Sofa.
     
    #8209 Meizu
  10. Also ich wohne ja nun schon ewig auf 12qm mit Holzofen, ganz ohne Keller. Und das war nie ein Problem was die Belüftung angeht.
    Das ist bei @Brille wahrscheinlich ähnlich wie bei mir- sowohl das Häuschen als auch mein Lkw werden nie so hermetisch dicht das der Ofen den Sauerstoff aus der Atemluft saugen muss, da kommt immer von irgendwo Luft rein.
    Deswegen würde ich auf jeden Fall die Teppiche au der Luke lassen sonst holen sich Brille samt Mädels da nur Schnupfen und Co.
     
    #8210 wilmaa
  11. Ach so- was echt der Knaller für so kleine Räume ist: Kurbelbetten.
    Also quasi über Schienen an der Wand wo sie in diversen Höhen einrasten können und dann über Umlenkrollen hoch- und runter kurbelbare Betten. Die kann man tagsüber zum sitzen runter, zum Schlafen etwas höher und wenn man mal latz braucht an die Decke kurbeln.
    Etwas aufwändiger zu bauen als normale Hochbetten aber extrem praktisch.
     
    #8211 wilmaa
  12. Ich fühle mich wie eine Schülerin, die sich dolle auf die Ferien gefreut hat und dann erfährt, dass die Hälfte der Ferien für Nachhilfe vorgesehen ist. :lol:
    Eigentlich dachte ich, dass ich mit meinem Italienischkurs nach meiner Stunde heute in den nächsten 11 Tagen nichts zu tun habe. Carla meinte aber schon im Unterricht, dass sie mir noch ein paar kleine Hausaufgaben geben möchte. Eben kam eine Mail von ihr. Neun Arbeitsblätter und neun Seiten Hausaufgaben mit der Anmerkung, dass ich doch bis zur Abreise noch etwas Zeit hätte plus einem fetten Smiley. :eek:
     
    #8212 Paulemaus
  13. @Brille vllt eine Faltmatratze vor das Bett legen, dann ist doch das runterspringen nicht mehr so schlimm oder? Und die kann man gut wegraeumen.

     
    #8213 Mauso
  14. Ich fuehle mich so :herzen:
     
    #8214 Mauso
  15. Oder ein ? sowas hatte ich als Kind
    Die gibt es sicher auch gebraucht...
     
    #8215 bxjunkie
  16. @Brille

    Hier, das ist cool, klein und wirklich günstig!

     
    #8216 lektoratte
  17. Schrankbetten sind nicht ganz risikoarm ,- vor ein paar Jahren hat es da meine eine junge Frau mit erschlagen , wenn ich ´mich richtig erinnere , im Urlaub.

    Wir hatten eins im ersten Ferienhaus ,- die Befestigung an und in der Wand war ziemlich aufwendig .

    Vor den Teilen habe ich ziemlich "Respekt". .
     
    #8217 hundeundich2.0
  18. Das von mir verlinkte ist aber nur halb hoch, und dann zum Ausklappen - wie soll das jemanden erschlagen? :verwirrt:

    Man sollte vielleicht nicht vor dem zugeklappten Bett auf dem Boden sitzen, aber dafür würde Brille es ja auch nicht haben wollen.

    Alternativ tut es vielleicht aber auch sowas hier - ähnlich raumsparend, deutlich günstiger, aber vielleicht zum Kuscheln nicht ganz so bequem...

    (Wenn einem das auf den Kopf fällt, gibt es nur Beulen - selbst getestet... )



     
    #8218 lektoratte
  19. Ich verstehe grade nicht ganz, wie ihr euch das vorstellt. Brille hat nicht mal nen vernünftigen Stuhl, weil der Platz so knapp ist, und hat ihr Bett aus ebendiesem Grund auf den Hundeboxen. Und ihr wollt ihr partout zusätzliche Möbel andienen. Wohin damit? Ein Klappbett kann sie nicht nutzen, wenn es weg geklappt ist. Und wenn es runter geklappt ist, braucht es Platz.
     
    #8219 snowflake
  20. Hmmh - die Idee war: Wenn sie kuscheln will, klappt sie es aus, und wenn sie rumlaufen will, klappt sie es ein?

    Auf jeden Fall nimmt es zusammengeklappt deutlich weniger Platz weg als ein Sofa oder egal was, das man aus Paletten baut.
     
    #8220 lektoratte
  21. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „Was fühlst du gerade?“ in der Kategorie „Off-Topic“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden