Warum Hundekleidung mit Ärmeln vorne immer die Bewegung einschränkt

  • IgorAndersen
Hallo,

ich habe mich heute mal daran gemacht eine primitive PC Zeichnung zu basteln, die verdeutlichen soll, warum Hundekleidung mit Ärmeln vorne immer die Bewegung des Hundes einschränkt. Anders als unsere Schulter ist die Schulter des Hundes kein Kugelgelenk, sie erlaubt eine gewisse Bewegung nach vorne und hinten, fast gar nicht zur Seite weg. Der Hund knickt nicht nur den Ellenbogen beim Laufen, sondern der gesamte Oberarm mit Schulterblatt bewegt sich vor und zurück (seitlich am Brustkorb lang), dadurch verändert sich die Position des Ellenbogens seitlich am Brustkorb. Ein Ärmel an einer Hundeklamotte kann aber nur ein kleines bisschen mit nach vorne oder zurück. Das wäre nicht das Problem, wenn der Hund nur den Elenbogen beugen würde, tut er aber nicht, der Ellenbogen schwingt ja wie erwähnt vor und zurück, der Ärmel bleibt jedoch statisch am Kleidungsstück, kann lediglich seine Öffnung etwas nach vorne oder hinten knicken. Optimal ausgerichtet ist der Ärmel nur für einen in Ruhe stehenden Hund. Sobald Bewegung im Spiel ist kommt der Ärmel an seine Grenzen.
Erklärung des Bildes:
Rot: ein Hundepulli mit Ärmel. Weiß: Schulterblatt, Oberarmknochen, Elle und Speiche angedeutet. Gelbe Pfeile: Position des Ellenbogens! Das heißt, die Spannweite zwischen den gelben Pfeilen müsste der Ärmel mitmachen! Kann er nicht, er ist ja festgenäht.
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Hi IgorAndersen :hallo: ... hast du hier schon mal geguckt?
  • Candavio
Ich finde sogar schon Mäntelchen ohne Schulterfreiheit schlimm.
Die hebt's jedes Mal hoch, wenn das Bein mit Schwung nach vorne geht.
Gleiches bei soooo vielen Geschirren, wo zwischen Ellenbogen und Bauchgurt kein Finger mehr dazwischen passt und es in diesem Fall jedes mal kneift, wenn das Bein nach hinten geht.
 
  • MeikeMitBenny
  • #Anzeige
Übrigens... Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

Ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier vom Forum angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!! 

Wer ihn noch nicht ausprobiert hat, hier findet ihr den Futtercheck! Dauert weniger als eine Minute.

Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern! 

So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



Euer Hund wird euch lieben! 

Hier nochmal der Link zum Futtercheck

LG Meike mit Benny
  • Sleepydog
Hi IgorAndersen, danke für die Zeichnung - das ist eine super Erklärung, mir war gar nicht klar, dass der Ellbogen unserer Hunde sich beim Laufen so weit bewegt.

Ich hatte meinem Bulldog tatsächlich einen Mantel mit ansatzweise Ärmeln bestellt. Den fand er beim Anprobieren so extrem doof, dass ich das Ding zurückgeschickt und ihm selbst einen genäht habe ...
 

Anhänge

  • Ani im neuen Mantel.jpg
  • IgorAndersen
Ich finde sogar schon Mäntelchen ohne Schulterfreiheit schlimm.
Die hebt's jedes Mal hoch, wenn das Bein mit Schwung nach vorne geht.
Gleiches bei soooo vielen Geschirren, wo zwischen Ellenbogen und Bauchgurt kein Finger mehr dazwischen passt und es in diesem Fall jedes mal kneift, wenn das Bein nach hinten geht.

Ich kann das nicht für alle Mäntel bestätigen, aber bei einigen hast du absolut recht!
Ebenso natürlich für Geschirre, da gibt es echt ganz grottig sitzende Teile und die Leute sehen nicht wie schlecht der Hund damit läuft.
Dass selbst so ein renommierter Hersteller wie Sabro mit ausgesprochen bescheiden sitzenden Norwegergeschirren wirbt... Da gibt es echt kein Produktfoto, wo das Geschirr nicht viel zu dicht an den Achseln sitzt. Oft sitzt dann auch der ohnehin einschränkende Brustgurt zu weit oben.
 
  • heisenberg
Wir haben auch viel ausprobiert und nix passte so richtig. Bei uns geht nur Maßanfertigung und wir haben eine tolles Geschirr gefunden. Da scheuert und verrutscht überhaupt nix. Sehr empfehlenswert für große Hunde mit tiefer Brust. Und der geteilte Bruststeg hat sich echt bewährt.
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Danke für den Tipp, Meike! Den Futtercheck (und vor allem die kostenlosen Futterproben :D) werde ich mir mal gönnen.
  • kadde77
@heisenberg Danke für den Tipp! Erinnert mich an Camiro /Camolround.

Ärmel an Hundejacke fand ich nicht so wichtig, eher fummelig beim Anziehen? Rücken, Bauch, Brust sollten schön geschützt sein. Schön ist auch ein verschließbarer Kragen am Hals.

Danke @IgorAndersen für deine Mühe!
 
  • kadde77
Das hab ich.
Allerdings nicht Houdini-geeignet :lol:
Uiii, ich hatte viele Jahre eins für Ares ohne solche Überraschungen (zum Glück). Der ist z.B. aus Halsbändern und Norwegern einfach rückwärts "ausgeparkt".
 
  • DobiFraulein
Uiii, ich hatte viele Jahre eins für Ares ohne solche Überraschungen
Das hat auch eigentlich super gesessen - ich benutze das gern :)
Aber halt nicht 100% ausbruchssicher - für 99% der Hunde reicht es wahrscheinlich
 
  • heisenberg
@heisenberg Danke für den Tipp! Erinnert mich an Camiro /Camolround.

Ärmel an Hundejacke fand ich nicht so wichtig, eher fummelig beim Anziehen? Rücken, Bauch, Brust sollten schön geschützt sein. Schön ist auch ein verschließbarer Kragen am Hals.

Danke @IgorAndersen für deine Mühe!
Der geteilte Bruststeg ist nicht so lang bei beim Camiro. Das ist schon etwas anders. Aber mein Hund bricht auch nicht aus dem Geschirr aus.
 
  • heisenberg
Ich kann das nicht für alle Mäntel bestätigen, aber bei einigen hast du absolut recht!
Ebenso natürlich für Geschirre, da gibt es echt ganz grottig sitzende Teile und die Leute sehen nicht wie schlecht der Hund damit läuft.
Dass selbst so ein renommierter Hersteller wie Sabro mit ausgesprochen bescheiden sitzenden Norwegergeschirren wirbt... Da gibt es echt kein Produktfoto, wo das Geschirr nicht viel zu dicht an den Achseln sitzt. Oft sitzt dann auch der ohnehin einschränkende Brustgurt zu weit oben.
Wichtig ist auch der Auflagepunkt auf dem Brustbein, v.a. wenn der Hund zieht. Da passen Standardgeschirre auch nicht immer. Habe da schon einige röchelnde Hunde erlebt. Nicht schön.
 
  • Lille
Mein kleiner Junge im Schlafanzug sagt, es kommt immer auf den Anwendungsfall drauf an :respekt:
Das Gute ist halt, dass der ganze Brustkorb und die Ellenbogengelenke warm verpackt sind. Zum Chillen, warten im Auto, schlafen im Zelt oder draußen bei Wind ausgezeichnet.
Aber ja, für Action hielt die Garderobe andere Mäntelchen bereit. Und mir ist auch klar, dass da nicht jeder so differenziert.

 
  • snowflake
Wie niedlich! :girl_pinkglassesf:
 
  • IgorAndersen
Mein kleiner Junge im Schlafanzug sagt, es kommt immer auf den Anwendungsfall drauf an :respekt:
Das Gute ist halt, dass der ganze Brustkorb und die Ellenbogengelenke warm verpackt sind. Zum Chillen, warten im Auto, schlafen im Zelt oder draußen bei Wind ausgezeichnet.
Aber ja, für Action hielt die Garderobe andere Mäntelchen bereit. Und mir ist auch klar, dass da nicht jeder so differenziert.

Problem ist halt, dass manche Sachen so bescheiden sitzen, dass der Hund nicht mal in jeder Position liegen kann. Die klassische Platzposition geht oft schon nicht.
Kein Thema wenn der Hund auf der Seite liegt.
 
  • Lille
Bewegungseinschränkende Mäntel gibt es aber auch ohne Arme. Wenn der Hund nicht mal vernünftig liegen kann, dann passt der Mantel m. M. nach nicht.
 
  • IgorAndersen
Gibt es leider alles. Und die Leute sehen es einfach nicht.
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Warum Hundekleidung mit Ärmeln vorne immer die Bewegung einschränkt“ in der Kategorie „Allgemeines“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

Oben Unten