Wann beginnt Gewalt in der Hundeerziehung?

  • toubab
Wie man es nimmt. Wenn der Hund geeignet ist, ist es ein absoluter Segen.
Aber wenn doch nicht, war das nicht grade eine hilfreiche weitere Station in seinem Leben. Das hinterlässt auch Spuren.
Die hunden waren keine ladenhüter im tierheim weil sie so unproblematisch waren, eine spur mehr oder weniger. Lebenslang tierheim ist auch nicht das gelbe vom ei.
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Hi toubab :hallo: ... hast du hier schon mal geguckt?
  • lektoratte
Nicht, dass ich da mitreden könnte, aber es erscheint mir plausibel.

Andererseits sind glaube ich die Tierheime im F oft sehr voll?
 
  • MeikeMitBenny
  • #Anzeige
Mein Benny ist auch so ein echter Chaoshund... 



Habt ihr es schon mit einer Hundeschule probiert? In zwei Hundeschulen haben wir seine Macken nicht in den Griff bekommen. Wir haben es dann letztlich mit einem Online Hundetraining von einer Hundetrainerin geschafft. Deutlich günstiger als die Hundeschule vor Ort ist es auch noch gewesen!

Hier der Link zu ihrer Seite! 
Möchte ich jedem Hundehalter ans Herz legen, der sich offen eingestehen kann, dass er seinen liebsten Vierbeiner eben doch nicht immer wie gewünscht im Griff hat.

Melde dich doch mal zurück, ob sie dir auch helfen konnte! 

LG Meike mit Benny
  • lektoratte
… und auch nicht gerade schön für die Hunde? - Also noch weniger als hier?
 
  • matty
Werden die Hunde jetzt wirklich noch in Privathand ausgebildet und erst nach erfolgreicher Prüfung gekauft?
Das macht alles sicher zumindest nicht einfacher und schwierig war es wohl schon immer.
Ich kenne nur einen, der ab und an Hunde an die Polizei verkaufte, da war das nicht so. Ist aber schon mehr als 10 Jahre her, die Hunde hatten entsprechende "Vorbildung" bei ihm erhalten und es kam auch vor, dass ein Hunde aus verschiedensten Gründen zurück kam.
 
  • matty
Die hunden waren keine ladenhüter im tierheim weil sie so unproblematisch waren, eine spur mehr oder weniger. Lebenslang tierheim ist auch nicht das gelbe vom ei.
Solche Hunde dürften aber auch dort relativ gute Vermittlungschancen haben oder?
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
  • snowflake
Ich glaube da hast du Liesbeth ganz falsch verstanden.
 
  • matty
Ok.
Die gibt es leider überall wobei "unsere" meist doch noch ihr Zuhause fanden.
Bei denen, die die da ewig hocken, fehlt es häufig überhaupt an Bemühungen, sie zu vermitteln. :(
 
  • matty
Die Berliner Polizeihunde arbeiten wieder. Eine Klärung der Rechtslage wurde gefordert.
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Wann beginnt Gewalt in der Hundeerziehung?“ in der Kategorie „Erziehung / Verhalten“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...
Oben Unten