Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Vorsicht: Illegaler Welpenhandel


  1. Hündin fast verhungert: Tierhändler am Flughafen München gestoppt - Tierhandel auf Facebook? -->> VIDEO

    Spendenaufrufe auf Facebook, um unterernährten Tieren auf den Azoren zu helfen, machten den Verein “Tierhilfe Phoenix” misstrauisch. So konnten 23 Tieren das Leben gerettet werden…





     
    #161 Mausili
  2. Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

    Also ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

    Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!!

    Hier findet ihr den Futtercheck!
    Dauert weniger als eine Minute.

    Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern!

    So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



    Euer Hund wird euch lieben!

    LG Meike

    --
    Es gibt nur eins, was besser ist als ein Hund – zwei Hunde!
     
     mehr erfahren Hinweis: Dies ist eine Werbeanzeige.
  3. Illegaler Tierhandel: Ehepaar dealte mit 600 Hunden

    Ein Ehepaar aus dem Bezirk Rohrbach verkaufte 600 Hunde illegal über das Internet. Die Tiere wurden mangelhaft gehalten, mehrere litten an der hoch ansteckenden Infektionskrankheit Parvovirose...





     
    #162 Mausili



  4. Ja, ja, die bösen Auslandstierschützer!:unsicher:
     
    #163 Podifan

  5. Off-Topic


    TV-Tipp: "Aus dem Leben eines Hobby-Hundezüchters"
    Donnerstag, 09.01.2014, ab 20:15 Uhr im BR


    Nikolaus Kugler teilt sein kleines Haus in der Nähe des Starnberger Sees mit drei ganz besonderen Mitbewohnern: Nava, Arven und Aragon sind franz
    ösische Hütehunde einer außergewöhnlichen Rasse, den Beaucerons. Der Hobbyzüchter und seine Zwölf-Pfoten-WG haben spannende Zeiten vor sich: Arven soll Nachwuchs bekommen und ihre Schwester Nava an einem Schönheitswettbewerb teilnehmen. Für Nesthäkchen Aragon, der wie seine Mutter Arven einen tadellosen Stammbaum vorweisen kann, ist eine Karriere als Zuchtrüde vorgesehen...




     
    #164 Mausili
  6. TV-Tipp: "Undercover gegen die Hundemafia - Illegaler Tierhandel in Thailand"
    Dienstag, 14.01.2014, ab 22.00h im WDR (WELTWEIT-Reportage)

    Alles beginnt in Thailand, wo es nur so von streunenden Hunden wimmelt. Und es endet in Vietnam und C
    hina, in Suppenküchen, wo Hundefleisch als Delikatesse gilt. Dazwischen liegen viele Tage und tausende Kilometer Qual und Angst für die Tiere. Die Deutsche Ulrike Brunner kämpft gegen diesen illegalen Hundefleischhandel in Südostasien...




     
    #165 Mausili
  7. TV-Tipp: "Welpen zum Schnäppchenpreis" - Miese Geschäfte mit Hundebabys
    Samstag, 18.01.2014, ab 22:15 Uhr auf Tagesschau24


    Michaela K. aus der Nähe von Lübeck hat über eine Anzeige im Internet Chihuahua-Mischlinge gefunden, die für je 200
    Euro angeboten wurden. Doch die Freude über den "Familienzuwachs" währte nicht lange. Einer der beiden Welpen starb trotz medizinischer Betreuung. Was der der Familie aus Kastorf passierte, ist kein Einzelfall. Das miese Geschäft mit dem Verkauf von Billig-Welpen boomt. Mops, Husky oder Berner Sennenhund, sämtliche Rassen werden zum Schnäppchenpreis im Internet oder in Anzeigenblättchen inseriert. Was der Kunde nicht ahnt: Die Welpen stammen meist aus Massenzuchten in Osteuropa...




     
    #166 Mausili
  8. Tierschutz: Aktion gegen die Welpenmafia aus Osteuropa – SPD stellt Antrag

    München (BY) - Welpenmafia: Geschätzte 100.000 bis zu 200.000 Hundewelpen bringen Hehler jährlich aus Osteuropa in den deutschsprachigen Raum und verkaufen sie ille
    gal weiter. Ein äußerst einträgliches Geschäft – auf Kosten der kleinen Hunde sowie der Käufer...




     
    #167 Mausili

  9. Hunde aus Kofferraum verkauft -->> Tierschützer lassen Welpenmafia hochgehen


    Vier Frauen stellen einen Mann, der vier Wochen alte Welpen aus seinem Kofferraum verkauft. Die Hunde haben Todesangst, doch die Frauen setzten sich mutig für die Tiere ein...




     
    #168 Mausili
  10. Der unsaubere Katzenhandel grassiert

    Der Bericht von 20 Minuten über eine fragwürdige Katzenzucht im Thurgau hat hohe Wellen geworfen: Gemäss der Tierschutzorganisation Vier Pfoten meldeten sich weitere Betroffene, deren Katzen kurz nach d
    em Kauf krank wurden oder starben. Unseriöse Hunde- und Katzenzuchten sind demnach weit verbreitet: «Ich beobachte dieses Geschäft schon seit Jahren», so Tierschützerin Edith Zellweger aus Salez, «in den grössten Drecklöchern werden Katzen und Hunde gezüchtet.»...




     
    #169 Mausili
  11. TV-Tipp: "Miese Geschäfte mit Hundebabys"
    Sonntag, 16.02.2014 ab 18:45 Uhr auf Tagesschau24

    Michaela K. aus der Nähe von Lübeck hat über eine Anzeige im Internet Chihuahua-Mischlinge gefunden, die für je 200 Euro angeboten wurden. Doch die
    Freude über den "Familienzuwachs" währte nicht lange. Einer der beiden Welpen starb trotz medizinischer Betreuung. Was der der Familie aus Kastorf passierte, ist kein Einzelfall. Das miese Geschäft mit dem Verkauf von Billig-Welpen boomt. Mops, Husky oder Berner Sennenhund, sämtliche Rassen werden zum Schnäppchenpreis im Internet oder in Anzeigenblättchen inseriert. Was der Kunde nicht ahnt: Die Welpen stammen meist aus Massenzuchten in Osteuropa...




     
    #170 Mausili
  12. Off-Topic

    TV-Tipp: "Undercover gegen die Hundemafia" - Illegaler Tierhandel in Thailand
    Montag. 17.02.2014, ab 18.00 Uhr auf Phoenix


    Der Handel mit illegalem Hundefleisch floriert in Südostasien. Er beginnt in Thailand, wo es nur so von streunenden
    Hunden wimmelt. Professionelle Hundefänger lauern den Tieren auf den Straßen auf. Je nach Gewicht zahlen die Abnehmer bis zu 25 Euro für ein Tier. Da kommen schnell fünfstellige Summen pro Transport zusammen. Das ist eine lukrative Beute bei Durchschnittslöhnen von 400 bis 1.000 Euro in Thailand. So hat sich eine regelrechte Hundemafia entwickelt, in die nicht nur Fänger und Fahrer, sondern auch Polizei und Politiker, bis hinauf zu Provinzgouverneuren, involviert sind...

    Wiederholung Mittwoch, 19.02.14, 17.15 Uhr





     
    #171 Mausili

  13. Neu: Aktionsgemeinschaft „Wühltischwelpen - nein danke!“ jetzt mit eigener Facebookseite


    Die 2010 von TASSO ins Leben gerufene Initiative „Wühltischwelpen – nein danke!“ hat in den letzten Jahren nicht nur unter Hundebesitzern sondern auc
    h bei Verbänden und Organisationen regen Zuspruch gefunden. So haben sich neben dem Gründungsmitglied Verband für das Deutsche Hundewesen in den letzten Jahren auch die Tierschutzorganisationen Bund gegen Missbrauch der Tiere, Vier Pfoten, das Hundemagazin Dogs, die Gesellschaft für Tierverhaltensmedizin und –therapie sowie die Tierärztliche Vereinigung für Tierschutz der Initiative angeschlossen. Dank der Partner und der kontinuierlichen Öffentlichkeitsarbeit wurde einerseits Druck auf unseriöse Händler und die Politik ausgeübt, zudem wurden potentielle Welpenkäufer für das Thema sensibilisiert...



     
    #172 Mausili

  14. Nach Welpenrettung in Nürnberg Tierschützer fordern Konsequenzen


    Einige der 77 Tiere aus dem Welpentransport, den Zollbeamte am Dienstag (04.03.14) in Nürnberg gestoppt haben, werden wohl nicht überleben. Ihr Zustand ist teilweise kritisch. Tierschützer fordern EU-weite Konsequenzen...






     
    #173 Mausili
  15. Illegale Welpenhändler zu Freiheitsstrafe verurteilt

    Zürich/Wien - Das Wiener Landesgericht für Strafsachen hat heute ein in Europa einmaliges Gerichtsurteil gegen zwei illegale Welpenhändler gefällt. Das angeklagte österreichische Händler-Paar wurde zu einer Freiheitstrafe von zwei Jahren verurteilt, davon 8 Monate Haft und 16 Monate auf Bewährung...





     
    #174 Mausili
  16. Welpentransporte boomen -->> Das Millionengeschäft mit kranken Tieren

    Der Handel mit Hundewelpen ist ein Riesengeschäft in Europa. Doch die meisten der Tiere sind viel zu jung und oftmals krank. Auch ihre späteren Besitzer haben selten Freude an den Tieren...





     
    #175 Mausili
  17. Welpenhändler offenbar rückfällig

    Ein erst vor einer Woche zu einer Haftstrafe verurteiltes Paar, das illegal mit Welpen gehandelt hatte, ist offenbar unbelehrbar. Bei einer Wohnungskontrolle wurde wieder ein Hund mit ungültigem Impfpass entdeckt, der noch dazu viel zu jung zum Verkauf ist...





     
    #176 Mausili
  18. Billig-Welpen im Verkauf -->> Das Geschäft mit dem großen Tier-Elend

    Offenbach - Schüchtern und verschreckt die einen, schon ganz neugierig und aufgeweckt die anderen: 74 neue Welpen befinden sich seit der vergangenen Woche im Nürnberger T
    ierheim. Die Hunde stammen aus einem illegalen Transport, der aus der Slowakei nach Spanien gehen sollte...




     
    #177 Mausili

  19. TV-Tipp: "Ware Hund - Das dubiose Geschäft mit Welpen"
    Mitschnitt der Sendung von gestern Abend im SWR-BW


    Es ist ein Zufallsfund der Polizei an der A5 bei Karlsruhe: Über 160 Welpen, zusammengepfercht in einem Kleintransporter.

    Die Hunde
    waren auf dem Weg von der Slowakei nach Spanien. 15 von ihnen waren viel zu jung, um so transportiert zu werden. Sie hatten keinen ausreichenden Tollwutschutz und wurden beschlagnahmt. Drei Welpen starben im Karlsruher Tierheim. Für die Veterinäre dort ist dieser Fall nur einer von vielen...




     
    #178 Mausili

  20. Im Kampf gegen illegale Welpentransporte


    Mehr Kontrollen, höhere Strafen – das wünschen sich Tierschützer im Kampf gegen illegale Welpentransporte. Der Agrarminister schließt sich dem an.

    Nürnberg. Bundesagrarminister Christian Schmidt (C
    SU) will sich stärker gegen illegale Welpentransporte einsetzen. „Ich halte es für notwendig, dass wir da etwas tun“, sagte Schmidt am Freitag in Nürnberg. Bei den Länderregierungen und dem Finanzministerium wolle er darauf dringen, dass die Kontrollen verstärkt werden...






     
    #179 Mausili

  21. Illegaler Verkauf von Hundewelpen entdeckt


    Am Montag ist ein illegaler Hundetransporter auf einer Rastanlage der Autobahn 67 gestoppt worden. Im Auto fanden Polizisten drei Hundekäfige mit sieben Dobermann-Welpen aus Bulgarien. Die Tiere w
    urden wohl zum Kauf angeboten und waren an Ohren und Schwänzen laienhaft kupiert und vernäht. Zwei Männer wurden festgenommen...




     
    #180 Mausili
  22. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „Vorsicht: Illegaler Welpenhandel“ in der Kategorie „Presse / Medien“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden