Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Vogelfreunde-Thread

  1. Ja, hübsch!
     
    #1861 Lille
  2. Leider ohne Photo...
    Heute war das erste Mal ein Buntspecht am Futterplatz. :)
     
    #1862 embrujo
  3. Heute war zum ersten Mal ein Girlitz am Futterplatz, den hatte ich hier noch nie gesehen. Und Haussperlinge. Bisher kamen "nur" Unmengen an Feldsperlingen.
    Die Masse an Singvögeln ist faszinierend, so viele wie dieses Jahr hatten wir hier noch nie und hier sind/waren immer viele Vögel.
    Über die Amseln freue ich mich am Meisten, wir hatten ein Jahr gar keine, die anderen Jahre höchstens 1 bis 2, jetzt sind sie zweistellig...
    Wir haben eine alte Streuobstwiese mit über 30 uralten Apfelbäumen, das ist komplett verwildert, da machen wir gar nix dran. Ein Eldorado für Vögel... reichlich Nistplätze, viel Nahrung und Versteckmöglichkeiten. Noch immer kommen jeden Tag viele Wacholderdrosseln und naschen am Fallobst, das war dieses Jahr so reichlich, es langt selten bis in den Januar rein.

    Gruß
    tessa
     
    #1863 tessa
  4. Nachpflanzen nicht vergessen ;)
    Streuobstwiesen sind auch für Insekten und Fledermäuse super.

    Hier haben sich heute die Stieglitze an den Samen unserer Blumenwiese gütlich getan. :)

     
    #1864 Lille
  5. Kommt mir da nur so vor oder sieht man viel mehr Greifvögel?
    Also allein heut zum Stall waren es 6.
     
    #1865 MadlenBella
  6. Nö, ist hier auch so.
    Wir hatten aber auch zwei sehr gute "Mäusejahre" hintereinander, 2019 war ein richtiges "Plagejahr", da haben sich hier die gesamten Störche quasi nur von Mäusen ernährt und fast alle Jungtiere aufziehen können und auch die Greife konnten viele Junge aufziehen. Letztes Jahr gab es auch noch sehr viele Mäuse. Wir haben hier sehr viele Bussarde, auch Habicht, Falken, Milan und sehr viele Eulen. Schleiereulen sind hier schon Alltagsvögel, die brüten überall und man sieht sie oft. Bei Nachbarn in der Scheune brüten jedes Jahr Waldohreulen (obwohl hier kein Wald ist).

    Fledermäuse haben wir auch viele, bei uns um dem Hof mindestens 2 verschiedene Arten.

    Gruß
    tessa
     
    #1866 tessa
  7. @tessa beneidenswert, Eulen habe ich schon ewig keine mehr gesehen, Fledermäuse fliegen auch bei uns im Garten, in den Fledermauskästen am Haus wollen sie aber leider nicht einziehen
     
    #1867 Lucie
  8. Bei der anderen Nachbarin im Eulenkasten ziehen Schleiereulen immer zwei Bruten im Jahr auf, vorletztes Jahr waren es zweimal 6 Junge... die Jungvögel sieht man dann. Eine hat sich mal am hellichten Tag unter unsere Terrassenüberdachung verirrt, mein Mann stand gerade drauße und sie flog direkt auf ihn zu und setzte sich neben ihn auf den Strandkorb. Er war so perplex, dass er "Hallo" gesagt hat, darauf ist sie dann ganz schnell wieder abgehauen... ;)
    Mir ist im Sommer eine Schleiereule ins Gesicht geflogen, als ich den Mähtrecker aus dem Schuppen holen wollte, die wollte da drin wohl den Tag verschlafen...
    Auf dem Dachboden von unserem Ferienhaus Windhund wohnt auch ein Schleiereulenpaar, die haben da Wohnrecht.

    Gruß
    tessa
     
    #1868 tessa
  9. Hier sieht man schon seit letztem Frühjahr kaum welche, so im Vergleich.
    Die Mäusepopulation ist komplett zusammen gebrochen (was ja normal ist) und futsch sind die meisten Greifvögel...
     
    #1869 Lille
  10. Hier in Bremen + Umland scheint es seit ein paar Jahren stabil zu sein sein.
    Jeden Tag nach der Arbeit sehe ich um den Flughafen mind 4 Vögel, eher mehr.
    Beim Gassi eigentlich auch immer 1-2 - gestern Abend seit ewigen Zeiten mal wieder eine Eule gesehen. Ziemlich spooky, denn die ist den Laternen folgend geflogen. Eule - dunkel - Eule - dunkel - Eule - dunkel - weg.
     
    #1870 Coony
  11. Ich war heute kurz am Haus Windhund, da war die Heizung ausgefallen und der Techniker war da gewesen. Alleine auf den 15 km habe ich etwa 12 Greife gesehen, ich denke die meisten davon Mäusebussarde. Gefühlt saß auf jedem zweiten Straßenbaum einer...
    Bei uns im Garten sitzen auch immer mindestens 3 - einer am Hühnergehege auf nem Baum, ich glaube das ist ein Habicht (Hühner sind derzeit wegen Stallpflicht in der Voliere und der Auslauf ist übernetzt), einer hinten am Grundstück auf nem Baum und ein ganz heller, fast weißer Mäusebussard sitzt immer auf einem Zaunpfosten nach vorne raus. Der Habicht schlägt da auch gerne mal eine Ringeltaube... von denen haben wir auch einige.

    Heute lagen wieder ganz viele Federn rum, ich hoffe, er hat sich nicht das kleine Türkentäubchen geholt, das die letzten Tage immer zur Futterstelle kam.

    Gruß
    tessa
     
    #1871 tessa
  12. Zur Eule: :sarkasmus:

    Und ich sehe schon, ich gehe von anderen Dichten und Artenzahlen aus.
    Letzten Winter war ja der Fahrradweg nach Hause fast gepflastert mit Sumpfohreulen. Dazu Mäusebussarde, Raufußbussarde, Kornweihen satt, Steppenweihe, Turmfalke, ab und an Rotmilan und zum Frühjahr hin weitere Arten.
    Momentan ist es echt mau. Aber davor ging die Mäusepopulation hier ja auch echt durch die Decke.
    Ich hoffe, dass es nur am Zusammenbruch derselben liegt, dass hier momentan so wenig los ist und nicht an den vielen Grünlandumbrüchen, die zu einer weiteren Uniformierung der Landschaft führen.
     
    #1872 Lille
  13. Okay.
    Natürlich ist bei dir nochmal eine andere Dichte und Artenvielfalt gegeben und höchstwahrscheinlich sehe ich 80% der Viechers noch nicht einmal, die hier so vorkommen und da sind.

    Aber für "Stadt" gar nicht mal so übel und ich freu mich drüber.
     
    #1873 Coony
  14. So, heute mal wieder die Hinterlassenschaften unseres " Geiers" vom Balkon entfernt...Seit einigen Jahren übernachtet bei uns ein Turmfalke unter´m Dachüberstand oben im Giebel. Warum, weiss ich nicht- die Feldmark ist gleich um die Ecke aber er bevorzugt ein EFH in einer kleinen Siedlung. :) Er saut ganz schön ´rum aber "watt mutt datt mutt"...:D
     
    #1874 Toby
  15. Na ja, er ist ein Turmfalke und keine Feldlerche. ;)
     
    #1875 snowflake
  16. Das stimmt- ich dachte nur "einen Turm haben wir ja nun auch nicht":D
     
    #1876 Toby
  17. S.o., man muss nur meckern. :sarkasmus:

    Heute saß endlich mal wieder eine Sumpfohreule direkt neben dem Fahrradweg. :herzen:
     
    #1877 Lille
  18. Viele Seidenschwänze hier. :) Aber packt die Handy- Kamera nicht.
     
    #1878 Crabat
  19. Bei einer Freundin vor dem Fenster. Da wurde wie wild gepickt!



     
    #1879 IgorAndersen
  20.  
    #1880 toubab
  21. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „Vogelfreunde-Thread“ in der Kategorie „Haus & Garten“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden