Vogelfreunde-Thread

  • tessa
Hier sind fast alle üblichen Verdächtigen wieder an der Futterstelle.
Fasanen kommen inzwischen sogar 2 Hähne mit einer Damenschar gemeinsam.
Und seit letztem Jahr haben wir hier einen richtigen Schwarm Goldammern, die habe ich vor 2 Jahren tatsächlich zum ersten Mal gesehen und jetzt stellen sie die größte Population, noch vor den Spatzen. Da haben wir neuerdings auch Haussperlinge dabei, die Jahre zuvor waren es nur Feldsperlinge.
Amseln gibts auch mehr als in den letzten Jahren.
Blaumeise, Kohlmeise, Baumläufer, Rotkehlchen und Buchfinken sind zahlenmäßig etwa gleich geblieben.
Was ich dieses Jahr noch gar nicht gesehen habe, sind Grünfinken. Die waren sonst auch immer da.
Buntspechte und Grünspechte sind hier auch regelmäßig.
Und viele Ringeltauben, die räumen auf, was die Spatzen runterschmeißen.
Krähen hat es auch einige, die räumen die Meisenknödel ab.

Gruß
tessa
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Hi tessa :hallo: ... hast du hier schon mal geguckt?
  • Lucie
Spatzen sind momentan auch deutlich weniger als normal. Dafür sind es mehr Kohl- und Blaumeisen, Distelfinken, Grünfinken, Amseln, Rotkehlchen und mein Buntspecht (der sich momentan sehr unbeliebt macht, das Futterhaus anhämmern ist o.k., bei unserem Holzhaus hört der Spaß auf).
 
  • Candavio
Hier sind fast alle üblichen Verdächtigen wieder an der Futterstelle.
Fasanen kommen inzwischen sogar 2 Hähne mit einer Damenschar gemeinsam.
Und seit letztem Jahr haben wir hier einen richtigen Schwarm Goldammern, die habe ich vor 2 Jahren tatsächlich zum ersten Mal gesehen und jetzt stellen sie die größte Population, noch vor den Spatzen. Da haben wir neuerdings auch Haussperlinge dabei, die Jahre zuvor waren es nur Feldsperlinge.
Amseln gibts auch mehr als in den letzten Jahren.
Blaumeise, Kohlmeise, Baumläufer, Rotkehlchen und Buchfinken sind zahlenmäßig etwa gleich geblieben.
Was ich dieses Jahr noch gar nicht gesehen habe, sind Grünfinken. Die waren sonst auch immer da.
Buntspechte und Grünspechte sind hier auch regelmäßig.
Und viele Ringeltauben, die räumen auf, was die Spatzen runterschmeißen.
Krähen hat es auch einige, die räumen die Meisenknödel ab.

Gruß
tessa
Dann kann ich ja davon ausgehen, das die Täubchen nicht der Grund für meinen Spatzen-Mangel sind...:D.
Allerdings finden die kleinen Terroristen bei dem tollen Wetter, was bei uns z.Z. herrscht, sicher noch überall Futter.
 
  • Paulemaus
Bei uns sind die Spatzen z.Z. irgendwie alle "im Urlaub", sprich nur ein Bruchteil der normalen Terroristen-Gang da.
Allerdings haben wir hier neuerdings eine Menge Tauben, so viele wie noch nie.
Ein paar sitzen immer auf dem Dach gegenüber und holen sich das, was den Spatzen runter fällt.
Jetzt hoffe ich mal, das sie nicht der Grund sind, das meine Terroristen nicht mehr kommen.
Denn ich möchte sie eigentlich nicht verjagen.
Es sind wunderschöne Vögel und sie können ja auch nix dafür, das sie als "Ratten der Lüfte" :( auf die Welt gekommen sind.
Und sie haben Hunger wie alle anderen auch...

Bei uns hatten Spatzen und Tauben bisher immer eine friedliche Koexistenz :)
 
  • embrujo
Bei uns hatten Spatzen und Tauben bisher immer eine friedliche Koexistenz :)
Hier auch.
Neulich haben sich eine Krähe und eine Elster wie die Kesselflicker um ein bisschen Streufutter gestritten :D
Dann gibts immer etwas Hundetrockenfutter und es ist Ruhe.
 
  • Candavio
Meine gefiederten Terroristen sind wieder da... :herzen:
 
  • Candavio
Und falls jemand zum Frühjahr über ein neues Vogelhaus nachdenkt, hier eine super Bauanleitung...:D
 
  • snowflake
Neue Kolonie? :gruebel:



Seltene Gäste



 
  • einbiest
Das es mit den Tauben hier mal so aussieht, ist Herrn Biests größte Sorge :sarkasmus:

Bis jetzt ist bzw waren seit 2 Jahren aber nur immer ein Pärchen da.
Eine davon war letztens krank...ich hab sie dann noch zur TÄ gebracht..alles mögliche gespritzt aber sie starb trotzdem.

Jetzt ist die eine alleine.

Und Herr Biest der immer ne große Klappe wegen meinen Haustauben hat, war der erste der satte ich muss die eine zum Tierarzt bringen.
 
  • Candavio
Die Tauben haben bei uns zahlenmäßig auch ordentlich zugenommen.
Von drei, vier sind jetzt weit über dreißig (!!) hier bei uns zu finden.
Zwei Pärchen haben die Terrasse quasi für sich entdeckt und futtern das weg, was die Terroristen und Meisen aus den Towern und den Knödeln verlieren.
Am Streufutter für die Amseln sind sie ebenfalls interessiert
Der Rest sitzt nur auf den Dächern verteilt rum, was mir sehr recht ist, denn die alle möchte ich nun doch nicht verköstigen...
Allerdings sind sie auch extrem scheu, so das sie selbst auffliegen, wenn sich im WZ was bewegt.
Was die Terroristen, Meisen und Amseln schon lange nicht mehr stört...;).
Denen gehen mittlerweile sogar Zabi und die Plüschis am gefiederten Hintern vorbei...:D
 
  • DobiFraulein
Das es mit den Tauben hier mal so aussieht, ist Herrn Biests größte Sorge :sarkasmus:
wir füttern ja in der Firma gar nicht
Trotzdem gibt es hier einen riesen Schwarm Tauben - ich kann schlecht schätzen, aber bestimmt dreißig, vierzig Stück.
Hier ist Feld in der Nähe, sie können im Gewerbegebiet offensichtlich gut nisten - das lässt sich nicht vermeiden.
Aber sie stören eigentlich auch nicht und machen nicht mehr Dreck, als die letzten Jahre, als der Schwarm noch deutlich kleiner war
 
  • Lille
Taube ist aber auch nicht gleich Taube, die Damen.
Bei @snowflake auf dem Bild, das sind Türkentauben. Dann gibt es noch Hohltauben (Höhlenbrüter), Ringeltauben (die meint ihr vermutlich), Stadttauben und leider ziemlich selten mittlerweile (RL BV D: stark gefährdet) Turteltauben.

Und wenn man mal an die tragische Geschichte der Wandertauben denkt, dann weiß man, dass aus Abertausenden Tauben ratzfatz null werden können.
 
  • einbiest
Meine sind Türkentauben :)

Ich mag die auch echt gerne.
Die machen mir immer den Staubsauger unterm Vogelhäuschen.

Ringeltaube ist immer eine einzelne da.

Leben die öfters mal allein?

Ich hab schon überlegt wie ich denn meine verwitwete Türkentaube mit der alleinstehenden Ringeltaube verkuppeln könnte :D
 
  • Lille
Das könnte selbst für so eine Vogelflüsterin wie Dich schwierig werden :lol:
Vielleicht solltest Du die beiden mal bei Elitetaube anmelden?
 
  • Coony
Das könnte selbst für so eine Vogelflüsterin wie Dich schwierig werden :lol:
Vielleicht solltest Du die beiden mal bei Elitetaube anmelden?

Hörst du wohl auf das Biest auch noch anzustacheln!

Wenn es jemand schafft ein artübergreifendes "Paarship" an den Start zu bringen, dann doch wohl das Biest. Hast du auch nur eine Ahnung, wie schnell dann aus dem "Ponyhof" "Die Insel des Dr. Moreau" wird?

Es ist nahezu alles vorhanden, Stall, Fläche, Pool und genügend Wahnsinn, das Ganze in die Tat umzusetzen!
 
  • Crabat
Wir haben mehrere Ringeltaubenpärchen. Zebra meint die haben einen anderen Dialekt als in Bayern, hier oben würden sie ruketeku ruketeku ruuu machen. Und in Bayern ohne ruuu :D
War lustig zu sehen wieviel Mut sie brauchten um das erste Mal ins Vogelhaus zu fliegen :)
 
  • Lille
Paarpick @Coony , es heißt Paarpick.

Ich wäre bereit, mir das Spektakel anzuschauen, ich habe sowieso noch einen Kaffee beim Biest offen.
 
  • Coony
:rofl:
Paarpick!

Ich schmeiß mich weg.

Paarpick @Coony , es heißt Paarpick.

Ich wäre bereit, mir das Spektakel anzuschauen, ich habe sowieso noch einen Kaffee beim Biest offen.

Das sagst du jetzt.
Wenn das Biest es aber geschafft hat, Kaahra mit einem Hai zu kreuzen, dann wird das mit dem Kaffee schwierig.

 
  • snowflake
Ich wäre bereit, mir das Spektakel anzuschauen, ich habe sowieso noch einen Kaffee beim Biest offen.
Sag mir dann vorher Bescheid. Ich will da ja mal Garten gucken gehen. Dann könnte ich zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen und dich auch kennenlernen. :)
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Vogelfreunde-Thread“ in der Kategorie „Haus & Garten“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...
Oben Unten