Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Verzehr von Hundefleisch in der Schweiz?

  1. Freitag, 24. Januar 2003 / 14:48:55


    Bundesstellen werden mit Hunde-E-Mails eingedeckt
    Bern - Die Schweiz ist ins Visier von Hundefreunden geraten. Verschiedene Bundesstellen sowie Bundesrat Moritz Leuenberger wurden in den letzten Tagen per E-Mail gebeten, den Verzehr von Hundefleisch in der Schweiz zu verbieten.
    Man sei geschockt, dass die Menschen in einigen Schweizer Kantonen ihre Hunde töten und essen würden, heisst es in dem E-Mail, das rund zwanzig Mal aus verschiedenen europäischen Ländern an Stellen der Bundesverwaltung geschickt worden ist.

    Dass die Schweiz in diesem Zusammenhang beschuldigt werde, komme alle paar Jahre vor, sagte Myriam Holzner, die Pressesprecherin des Bundesamtes für Veterinärwesen (BVET).

    Im Antwortschreiben an die besorgten Hundefreunde verweist das BVET auf die rechtliche Situation in der Schweiz. Gemäss Lebensmittelverordnung Artikel 121 sei der Handel mit Hunde- und Katzenfleisch verboten.

    Rein rechtlich wäre es dagegen möglich, die eigenen Tiere zu schlachten und zu essen. Aber das sei nicht sehr wahrscheinlich, schreibt das BVET: Hunde und Katzen haben in unserem Land den Status von Haustieren und oft auch von guten Freunden.


    bsk (Quelle: sda)
     
    #1 Samantha
  2. Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

    Also ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

    Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!!

    Hier findet ihr den Futtercheck!
    Dauert weniger als eine Minute.

    Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern!

    So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



    Euer Hund wird euch lieben!

    LG Meike

    --
    Es gibt nur eins, was besser ist als ein Hund – zwei Hunde!
     
     mehr erfahren Hinweis: Dies ist eine Werbeanzeige.
  3. Ich habe vor einigen Monaten eine Sendung eines Schweizer Journalisten gesehen (Die Sendung mit der Vergewaltigung der Hündin, worüber hier diskutiert wurde :()

    Am Ende dieser Sendung wurde von diesem Journalisten gesagt, daß der Verzehr von Hundefleisch offiziell verboten ist, aber gerade in ablegeneren Dörfen, Almhöfen etc. durchaus noch Usus sei... :(
     
    #2 Marion
  4. wird nicht im Schwarzwald z.T. auch Hung gegessen?
    Hab das mal gelesen.
     
    #3 Sammie
  5. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „Verzehr von Hundefleisch in der Schweiz?“ in der Kategorie „Allgemeines“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden