Versuchte Hunde- oder Katzen-Entführung

  • mollywoman
Ist euch schon mal sowas passiert?

Ich bin morgens mit meinem Hund Einkaufen gegangen und hatte ihn mitgenommen und vor einem Geschäft angeleint. Er macht aber jedesmal riesen Radau wenn ich das getan hab mit jaulen und quitschen. Ich hab mich wirklich beeilt das nötigste schnell zu holen, bezahlt und komme raus da seh ich wie sich einer schnell verflüchtigt. Ein Passant spricht mich an und meint: Der Mann hätte sich an meinem Hund zu schaffen gemacht und versucht ihn abzuleinen!!! :sauer: Das muss man sich mal vorstellen, da hab ich echt glückgehabt das der Passant so aufmerksam war und den Kerl zurecht gestutzt hat!:love: :respekt:


Neulich hat jemand versucht die Katze meiner Freundin zu stehlen (sehr klein und zierlich). Der Sohn meiner freundin hat sich provokativ vor das Auto gestellt und diese Frau aufgehalten bis seine Mutter eintraf. Die Katze saß schon im Kofferraum und Schrie wie am spieß. Als meine Freundin eintraf rannte der junge hin, die Frau nutze das sofort aus um mit dem Wagen weg zu fahren. Der Lebensgefährte fur natürlich hinterher und sie holten die Katze zurück. Die Frau wurde angezeigt. Die Frau zeigte null einsicht und meinte die katze wäre ja schon halb verhungert, so ein quatsch die ist halt recht kleingeraten und zierlich obwohl sie frisst wie ein scheunendrescher. Sie meinte auch noch wenn sie die Katze nocheinmal draussen sehen sollte würde sie sie wieder mitnehmen! :sauer:
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Hi mollywoman :hallo:... hast du hier schon mal geguckt?
  • Midivi
Man leint keinen Hund vor dem Geschäft an - niemals.
Du siehst ja, was dabei rumkommt.
Laß' den Hund das nächste Mal einfach Zuhaue, das ist am sichersten
 
  • MeikeMitBenny
  • #Anzeige
Übrigens... Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

Ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier vom Forum angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!! 

Wer ihn noch nicht ausprobiert hat, hier findet ihr den Futtercheck! Dauert weniger als eine Minute.

Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern! 

So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



Euer Hund wird euch lieben! 

Hier nochmal der Link zum Futtercheck

LG Meike mit Benny
  • Meike
Opa würde ich niemals irgwendwo alleine lassen, nichtmal etwas länger alleine im Auto. Es sei denn Bakkies ist dabei. Ich denke nicht das jemand so doof ist und das bei ihm versuchen würde.

Aber wie Midivi schon schrieb - niemals auch nur kurz irgendwo anbinden!
 
  • mollywoman
Ok im nachhinein weiss ich das auch besser aber trotzdem ist sowas doch echt erschreckend!
 
  • ForeverBulli
Es gibt aber auch nette Leute, die ihren Vierbeiner auf diese Weise entsorgen.

Meine Nachbarin wurde vor ca 2Jahren morgens auf dem Weg ins Büro auf einen kleinen Mix aufmerksam, der vor einem Geschäft angebunden war. Während der Mittagspause saß der Hund immer noch vor dem Geschäft. Bei Feierabend hat meine Nachbarin den Zwerg eingepackt und mitgenommen. Trotz Meldungen bei Polizei, Tierheim, diversen TierOrgas hat sich nie ein Besitzer gemeldet.

Meine Hunde werden nie vor einem Geschäft angebunden.

Gruß
Bulli
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Danke für den Tipp, Meike! Den Futtercheck (und vor allem die kostenlosen Futterproben :D) werde ich mir mal gönnen.
  • kangalklaus
Midivi schrieb:
Man leint keinen Hund vor dem Geschäft an - niemals.
Nun, ich denke, es kommt auch auf den Hund an.
Wobei ich hier weniger den Diebstahl meine (jedenfalls nicht bei unseren Kangalen
;) ), sonder eher die Problematik, die entstehen könnte, wenn sich z.B. ein Kind, oder ein anderer Hund diesem nähert.
Auf jeden Fall muss der Hund gut erzogen und man sich dieser Erziehung 100% sicher sein.
Bei unseren Hunden können wir das nur mit einem machen.
Fährt meine Frau z.B. mit dem Fahrrad zum Einkaufen, wir der Hund neben dem Fahrrad abgebunden (er hat dann ein Geschirr um), legt sich daneben und wartet ruhig. Das einzige, worüber ich mir noch nicht so ganz sicher bin: was passiert, wenn jemand das Fahrrad stehlen will?
Grüße Klaus
 
  • Biro
ich habe Pebbles zweimal vor einem geschäft angebunden, hatte sie dabei aber ständig im auge und es ging jedesmal sehr schnell. sie hat beide male ganz lieb gewartet. aber als sie so da saß, schoss mir auch durch den kopf: halleluja, wenn irgendjemand mein baby anfassen, bzw. zu klauen versucht dem hack ich die hände ab!!! :wut: habe kein gutes gefühl dabei und deshalb laß ich das. zumal sie auch im umgang mit fremden hunden noch ängstlich ist.
 
  • christinalena
Ich binde Gonzo nie alleine vor einem Geschäft an, dafür lieb ich ihn zu sehr und würde es mir niemal verzeihen, wenn er auf einmal weg wäre, auch im Auto hab ich ein ungutes Gefühl, deswegen bleibt er Zuhause, wenn ich einkaufen gehe oder weiss dass ich ihn irgendwo nicht mit rein nehmen kann.
 
  • Iris
Ich kann auch sagen, meine werden nie vor einem Laden angeleint. Ich gehe nur in Läden wo sie mit können, wenn sie dabei sind.
 
  • mollywoman
kangalklaus schrieb:
Nun, ich denke, es kommt auch auf den Hund an.
Wobei ich hier weniger den Diebstahl meine (jedenfalls nicht bei unseren Kangalen
;) ), sonder eher die Problematik, die entstehen könnte, wenn sich z.B. ein Kind, oder ein anderer Hund diesem nähert.
Auf jeden Fall muss der Hund gut erzogen und man sich dieser Erziehung 100% sicher sein.
Bei unseren Hunden können wir das nur mit einem machen.
Fährt meine Frau z.B. mit dem Fahrrad zum Einkaufen, wir der Hund neben dem Fahrrad abgebunden (er hat dann ein Geschirr um), legt sich daneben und wartet ruhig. Das einzige, worüber ich mir noch nicht so ganz sicher bin: was passiert, wenn jemand das Fahrrad stehlen will?
Grüße Klaus

Was Kinder und fremde angeht, wusste ich ja das der Dicke ein schaf ist, er war auch erst 9 Monate alt und noch arg verspielt. Der hat keiner Fliege was zu leide getan, ein ganz lieber stups nur halt das mit dem ablegen hatte er noch nicht drinn und hat halt gebellt und gejault auf Teufel komm raus (ehemaliger Zwingerhund bis zum 6 Lebensmonat) .
 
  • denise21
ich habe spike auch noch nie irgendwo agebunden, werde es auch nie tun, ich hätte viel zu viel angst das ihn jemand klaut.
 
  • AngelBlueEyes
Midivi schrieb:
Man leint keinen Hund vor dem Geschäft an - niemals.
Du siehst ja, was dabei rumkommt.
Laß' den Hund das nächste Mal einfach Zuhaue, das ist am sichersten

Volle Zustimmung zu diesem Post. Wer seinen Hund mitnimmt und ihn vor einem Geschäft anleint, ist selbst dran schuld, wenn das Tier plötzlich verschwunden ist. Harte Worte, ist aber so. Ausnahmen bestätigen die Regel.

Der Arbeitskollege meines Mannes hat zusammen mit seiner Frau auch einen Hund. Sie war kurz in Bielefeld einkaufen, hatte Hund und Kind mit, wollte nur GANZ KURZ Windeln kaufen gehen für die Kleine und als sie raus kam, war der Hund weg. Jemand hatte das Tier einfach mitgenommen. Die Frau war total aufgelöst, hat ihren Mann angerufen, der hat sie zur Polizei geschickt die um die Ecke war und die sind mit dem Streifenwagen los. Und siehe da, sie haben den Hund im Kofferraum eines Mannes gefunden. Angeblich hätte er den Hund stundenlang vor dem Laden sitzen sehen und hätte ihn dann mitgenommen.

Ich würd das nie machen. Schwupp die Wupps und das Tier ist weg!

Meine Freundin hat ihre Patenhündin (mit Patenhund) auch mal im Auto gelassen, aber bei DER wusste man, dass garantiert keiner dem Auto zu nahe kommt! Cindy und Gino haben das Auto gut bewacht. Cindy fing sogar an, jeden anzufletschen, der dem Auto zu nahe kam. Männer waren nicht ihre bevorzugte Spezies. Da hätte ich nicht Hand anlegen wollen, weder ans Auto noch an den Hund!

Trotzdem, entweder Hund daheim lassen oder halt nicht einkaufen gehen und warten, bis jemand daheim ist, der auf das Tier aufpassen kann.
 
  • Miramar
Huhu,
also vor `nem Laden würde ich meine Hunde auch nie anbinden, weil man so oft von gestohlenen Hunden hört! Einzige Ausnahme ist mein Bäcker, da habe ich die ganze Zeit vollen Blick auf die Hunde.

Im Auto warten sie aber öfter mal - dass da jemand ran ginge glaube ich nicht, bei 4 Hunden, die "ihr" Auto verteidigen wollen.....die sind ja sonst echt lieb, aber an´s Auto kommt niemand ran, ohne dass sie toben.
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Versuchte Hunde- oder Katzen-Entführung“ in der Kategorie „Allgemeines“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...
Oben Unten