Verleser - Verhörer - Versprecher

  • Brinja
Aus dem Augenwinkel gelesen an einer Häuserwand, ich glaube, ein Restaurant wars. "Peinlichkeiten aller Art, bis zu 50 Personen."
Es hieß selbstverständlich Festlichkeiten.
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Hi Brinja :hallo:... hast du hier schon mal geguckt?
  • embrujo
Den Versprecher lieferte heute das Navi. Ich musste in die Piesporter Straße abbiegen und das Navi sagte "Pieschporter Straße" :mies:
 
  • Paulemaus
Den Versprecher lieferte heute das Navi. Ich musste in die Piesporter Straße abbiegen und das Navi sagte "Pieschporter Straße" :mies:

Chris Navi hat einen Fehler, der mich regelmäßig nervt: Am Ziel angekommen sagt es: "Sie haben Ziel erreicht" Jedes Mal verbessere ich es: "IHR Ziel!!!"
 
  • embrujo
Chris Navi hat einen Fehler, der mich regelmäßig nervt: Am Ziel angekommen sagt es: "Sie haben Ziel erreicht" Jedes Mal verbessere ich es: "IHR Ziel!!!"
Stell dir mal vor es antwortet: "Na gut, Sie haben MEIN Ziel erreicht."
:lol:
 
  • IgorAndersen
Ich hab ein altes Navi von meinem Vater übernommen, das Mistding lispelt und spricht eh komisch.
"Fahren Sie auf die B77". Klingt wie "Bey sssiebenundsssiebzig".
 
  • Spicy
Lustig ist auch Google Maps als Navi...

Der sagt tatsächlich immer "H H xy" statt Hamburg xy :D
 
  • Leroy
Gibt es außer mir überhaupt noch jemanden, der/die ohne Navi fährt und das Ziel findet? ;)

Aber wenn ich eines hätte, dann müßte es schon das Stimmchen von Dieter Bohlen sein, welches die Anweisungen gibt :lol:
 
  • lektoratte
Wenn ich den Weg ein paar Mal gefahren bin, fahre ich auch ohne Navi.
 
  • Leroy
Wenn ich den Weg ein paar Mal gefahren bin, fahre ich auch ohne Navi.
Naja, SO war das jetzt nicht gemeint ;)

Sondern ob es noch Leute gibt, die mittels Karte/Atlas, Orientierung, Nummerierung der Autobahnen und Kenntnis der Lage der größeren Städte in D eine unbekannte (auch weitere) Strecke ohne Navi schaffen :)
 
  • lektoratte
Das schaffe ich auch. Aber mit Navi ist es praktischer.

Ich guck mir die Strecke auch immer selbst vorher an - soo gut klappt das mit dem Navi hier nämlich nicht!
 
  • Josi
Ich benutze das Navi mittlerweile fast immer auf bekannten Strecken wegen der Stauumfahrung...
 
  • Sonnenschein
Naja, SO war das jetzt nicht gemeint ;)

Sondern ob es noch Leute gibt, die mittels Karte/Atlas, Orientierung, Nummerierung der Autobahnen und Kenntnis der Lage der größeren Städte in D eine unbekannte (auch weitere) Strecke ohne Navi schaffen :)

Ja, denn wir haben ein Auto ohne eingebautes Navi und meinem Handy erlaube ich keine Standorterkennung. Ein Extranavi haben wir auch nicht. Also muss es so gehen. Einzig in unbekannten Orten dann Straßen finden, die sich doch nicht so finden lassen wie gedacht oder wenn schlecht ausgeschilderte Umleitungen sind, klappt es echt gut.
 
  • IgorAndersen
Ich kann mich ohne Navi orientieren, aber meistens hab ich ja einen Termin/etwas vor, dann nutze ich lieber das Navi.
 
  • lektoratte
Auf dem Land brauche ich es eigentlich weniger.

Aber in der Stadt - Düsseldorf zB, oder Köln - einmal falsch abgebogen, auf ewig verirrt... :uhh:

Deswegen habe ich es, wenn ich hier unbekannte Strecken oder eben in die Stadt reinfahre, immer an, für den Fall, dass ich nicht so fahren kann, wie geplant.
 
  • MissNoah
Neu Auf dem Land brauche ich es eigentlich weniger.

Aber in der Stadt - Düsseldorf zB, oder Köln - einmal falsch abgebogen, auf ewig verirrt... :uhh:

Bei mir genau andersrum :lol:
In @Crabat s Gegend würde ich ohne Navi vermutlich immer noch zwischen den Feldern herumirren.
In der Stadt gibt es wenigstens Schilder, da kann man sich taktisch annähern, auf dem Land bin ich beim nächsten Schild schon 10 km weiter :sarkasmus:
 
  • Sonnenschein
Wir hatten jahrelang kein Navi, da kein Geld. ;) Bin auch in Berlin immer überall angekommen, wenn auch manchmal mit Verspätung und schlechter Laune. :lol: Das ist mit Navi viel einfacher. Wobei die bei Umleitungen manchmal auch nicht helfen, wenn sie einen immer woanders lang schicken wollen als die offizielle Umleitung.
 
  • embrujo
Ich benutze das Navi/Handy tatsächlich hier in Berlin nur, um mir den schnellsten Heimweg von der Arbeit anzuzeigen. Ansonsten nutze ich es nur in Großstädten.
 
  • Crabat
Eine Bekannte schreibt sich die Strecke vorher auf und hat dann ein Post- it am Armaturenbrett.
Bei mir genau andersrum :lol:
In @Crabat s Gegend würde ich ohne Navi vermutlich immer noch zwischen den Feldern herumirren.
In der Stadt gibt es wenigstens Schilder, da kann man sich taktisch annähern, auf dem Land bin ich beim nächsten Schild schon 10 km weiter :sarkasmus:
Ich bin bei Dir sogar mit Navi lost. :sarkasmus:
Hier kann man einfach anhalten und aufm Handy schauen wo man ist. Niemand da den man behindern könnte :lol:
 
  • christine1965
Wenn dich Google maps nach einem langen Tag im Sonntagsrückkehrverkehr immer wieder im Kreis schickt und das auch noch immer um Castel Sant'Angelo herum... Dann verlässt einem das Nervenkostüm, nicht wahr @Paulemaus
 
  • Coony
Bei mir genau andersrum :lol:
In @Crabat s Gegend würde ich ohne Navi vermutlich immer noch zwischen den Feldern herumirren.
In der Stadt gibt es wenigstens Schilder, da kann man sich taktisch annähern, auf dem Land bin ich beim nächsten Schild schon 10 km weiter :sarkasmus:

Und dann ändern sie mit den Jahreszeiten auch noch die markanten Orientierungspunkte.
"Beim Mais links ab" gilt halt nur bis zur Ernte.
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Verleser - Verhörer - Versprecher“ in der Kategorie „Off-Topic“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...
Oben Unten