Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Und erstens geht es schneller...

  1. Wenn das Reh Sinn für Ästhetik hat, vielleicht... ?

    Aber die Zeiten und die Aufgaben ändern sich, so ist das nunmal. Heute gehen auch nur noch die wenigsten Leute zwecks Selbsternährung auf die Jagd. Dafür hocke sie stundenlang vor einer Tastatur und starren auf einen Bildschirm und müssen dann die erwirtschafteten Wertmittel noch aus dem Depot (Bank) holen und ins Vorratslager (Supermarkt) tragen, ehe Essen auf den Tisch kommt. Und wir leben alle noch. :kp:

    Was mir an dieser Hungergeschichte, oder schlimmer, der "beachte den Hund tagelang überhaupt nicht" Geschichte missfällt, ist, dass man da im Zweifelsfall ganz schnell in grenzwertigen Gebieten ist. Nicht nach einem Tag, oder einem halben - aber wenn der HUnd dann nicht mitspielt, kam bei mir beim Spacko oft sehr schnell der Tipp, ihn eben so lange hungern zu lassen, bis er es tut und sich wirklich nur noch auf das Essen fokussiert. Notfalls die ganze Woche.
    Das funktionierte bei der vorhandenen Aggressionsproblematik so gar nicht. Ich hab schon an Tag 2 aufgegeben, weil das Gegenteil vo Erwünschten eintrat - der Hund konzentrierte sich bei Hundesichtungen nicht etwa auf Futter, der wurde immer wilder.
     
    #561 lektoratte
  2. Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

    Also ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

    Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!!

    Hier findet ihr den Futtercheck!
    Dauert weniger als eine Minute.

    Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern!

    So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



    Euer Hund wird euch lieben!

    LG Meike

    --
    Es gibt nur eins, was besser ist als ein Hund – zwei Hunde!
     
     mehr erfahren Hinweis: Dies ist eine Werbeanzeige.
  3. Das ist ja auch anderer Käse. ;)
     
    #562 Crabat
  4. Klar, der hatte dann ja auch richtig Hunger. ;)
     
    #563 HSH Freund
  5. Ach, ich denke man sollte das gelassen sehen. Ich muß schließlich für mein Essen auch arbeiten. ;)
    Das kann man einem Hund auch zumuten.
    Er bekommt seine tägliche Hauptmahlzeit von mir ohne dafür etwas tun zu müssen und, in den Gesamtbedarf eingerechnet, den Rest über den Tag verteilt aus der Hand.
    Das verbinde ich mit dem Training.

    Den Hund einen Tag hungern lassen finde ich jetzt nicht dramatisch, auch wenn ich aktuell keinen Anlaß dafür bei meinen Hunden sehe.
     
    #564 Cornelia T
  6. So ist es hier auch.
     
    #565 lektoratte
  7. Ich benutze keinen Clicker mehr (da ich den eh vergesse, verliere oder liegen lasse) ich mach das Geräusch selbst :D
     
    #566 pat_blue
  8. Kommt auch aufs gleiche raus, solange du da gleich schnell und präzise bist. Ich benutze im Alltag auch keinen Clicker, sondern ein Markerwort.
     
    #567 Vrania
  9. Ich benutze den Clicker nur bei der Beschäftigung, in der Regel beim ZOS, für Tricks ist er auch gut. So kann ich ihn wenigstens nicht verlieren oder liegen lassen.;)
    (Im Alltag statt Erziehung und sozialer Interaktion würde ich persönlich ihn sowieso nie benutzen, unabhängig davon, dass ich ihn dann ständig suchen und ersetzen müßte.)

    So, also für den täglichen Dauergebrauch ist der Clicker hier ja wohl auch nicht gedacht und wenn die Hundeschule das nur so macht, um den HH die Handhabung und Einsatzmöglichkeiten aufzuzeigen, wäre es für mich auch ok.

    Der Kleine ist ja eh so unkompliziert, dass Lekto und Familie wunderbar mit ihm klar kommen, wenn ich alles richtig verstanden habe.:love::)
     
    #568 matty
  10. Ach ja, im Großen und Ganzen schon!

    Heute war es putzig.

    Er ist mir zweimal durchgestartet, um zu einem spielenden jungen Frenchie zu rennen, der ein Stück vor uns den Weg entlang ging.

    Beim ersten Mal hielt er auf Rufen an, lief dann wieder los und beschleunigte - und als ich dann hinterherrannte... und er das merkte... - kehrte er einfach wieder um und sprintete mit fliegenden Fahnen eiligst zu mir zurück. :lol:

    Wo er sehr gelobt, aber leider angeleint wurde.

    Beim zweiten mal waren wir dann schon ne Weile hinter denen her gegangen und er wollte nach dem Abbiegen und dem Ableinen in einem anderen Abzweig dem Hund tatsächlich hinterher. :uhh:

    Er brannte also durch und rannte zurück - brav auf dem Weg. Ich kürzte über den zugefrorenen Acker ab und hätte ihn tatsächlich noch abgefangen... - als er wieder sah, dass ich hinterherkam - und schon so nahe war - hat er sich regelrecht erschrocken und wieder eilig kehrt gemacht.

    Ich habe ihn dann sehr energisch offline in "unsere" Richtung geschickt, und dieses Mal hat es dann gefunzt.

    Geht das so weiter, brauche ich keine Schlepp, ich brauche Joggingschuhe! :lol:
     
    #569 lektoratte
  11. Sorry, aber das ist Blödsinn. Man kann den Clicker wunderbar auch im Alltag einsetzen, ich kenne viele Hunde (u.a. tolle Assistenzhunde), die ausschließlich mit Markertraining erzogen wurden. Dass du schon wieder nen Unterschied zwischen Clickern und "sozialer Interaktion" (und Erziehung?) machen willst, zeigt, dass du nicht wirklich Ahnung davon hast. Aber die Diskussion hatten wir ja schon öfter.
     
    #570 Vrania
  12. @lektoratte Ich benutze eine Pfeife, drauf konditoniert hat man die ja ratz fatz: Pfeifen - Leckerchen: mach ich im Haus : Hund sitzt oder steht vor mir: Kurz pfeifen , sofort Leckerchen.
    Das klappt und klappte bei allen Hunden immer 1a, macht irgendwie einen kompetenten Eindruck( Smiley bitte dazu denken, da Smartphone), und hat den Vorteil, dass es bei Wind auch gut funktioniert und/oder beim alten Hund wie Luna, die hört Rufen nicht mehr.

    Hab übrigens in Bredene am Strand festgestellt: es gibt auch sehr folgsame Huskys: gepfiffen, zack saß einer vor mir.
    Ich freu mich, dass ihr so viel Spaß mit dem kleinen freundlichen Hund habt.

    . LG. Barbara
     
    #571 hundeundich
  13. :lol:

    Hier gibt es einen älteren Herrn mit einem Chi, der auf die Pfeife konditioniert ist. Und hört wie ne Eins.

    Den (also, den Hund) hättest du dir auf die Weise vermutlich auch herbeizaubern können! :D
     
    #572 lektoratte
  14. Das war wirklich lustig, ich war total baff, sitzt das Kerlchen urplötzlich kerzengerade und mit konzentriertem Blick neben Luna.

    . LG Barbara
     
    #573 hundeundich
  15. Und könntet ihr sie bitte woanders weiterführen? - Etwa im Clicker-Thread? - Oder meinetwegen im "Nicht-Clicker"-Thread, falls es einen gibt? :hallo:
    Ich bin auch eher etwas grobmotorisch, von daher werde ich wohl nicht so viel Clickern, aber immerhin weiß ich jetzt so etwa, wie es geht. :)
     
    #574 lektoratte
  16. Klar, wollte das nur nicht so stehen lassen. Wie gesagt, es ist durchaus sinnvoll neben dem Clicker ein Markerwort zu etablieren, kann ganz praktisch sein.
     
    #575 Vrania
  17. Kurz OT:Ich weise nur mal ganz vorsichtig darauf hin, dass man in der Biologie zu der Erkenntnis sein soll, dass der inflationäre Gebrauch des Clickers bei Hunden zu Veränderungen im Gehirn führen kann. M.E. steht der wirkliche Beweis noch aus. Ich habe es zumindest im Hinterkopf.

    Außerdem wäre es nett, wenn du, so wie ich, auch andere Meinungen zulassen würdest, ohne dem anderen Ahnungslosigkeit zu unterstellen. Ich wies audrücklich darauf hin, dass ich es so mache und sehe.

    Dass du die Ausbildung von Assistenzhunden in diesem Zusammenhang in Spiel bringst, zeigt allerdings, dass du dir nicht so richtig Gedanken gemacht hast, worum es mir bei meinen Hunden eigentlich geht.
    Die Ausbildung von Assistenzhunden ist etwas ganz anderes und ich sehe bei deren Ausbildung den Clicker als ideales Werkzeug an, nur mal so nebenbei.

    Nachtrag:

    Entschuldigung, natürlich tue ich das, ich habe beide Beiträge nur auf dem Handy irgendwie überlesen.
    Und dass die Hundeschule euch auf vielen Gebieten zeigt, wie es geht, dass gefällt mir.
     
    #576 matty
  18. Nun, das brauchen wir hier nicht mehr diskutieren. Ich redete u. A. von Assistenzhunden in Selbstausbildung, die eine genauso enge Bindung an ihren Halter haben wie normale Hunde. Wo da jetzt der Unterschied sein soll, ist mir unklar. Ich kenne jedenfalls etliche so trainierte Hunde und kann da beim besten Willen nichts Negatives erkennen. Sorry @lektoratte :hallo:
     
    #577 Vrania
  19. So, auf vielfachen Wunsch...
    mal ein paar winterliche Impressionen.
     
    #578 lektoratte
  20. Und noch ein paar aus dem Haus... auf das Chaos im Hintergrund bitte nicht so achten... :pfeifen:
     
    #579 lektoratte
  21. Irgendwie wollte ich eben editieren und war zu langsam... ein Winterbild fehlt hier noch:
     
    #580 lektoratte
  22. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „Und erstens geht es schneller...“ in der Kategorie „Geschichten & Gedichte“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden